Montag, 1. August 2011

-Fair,klug und ehrlich miteinander streiten.Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.Um den Bart gehen.Bibelkreis.Kunstkal.2011.Alphaville.Ingrid Noll.Zehn Jahre Lebenspartnerschaft.J.Flieges Tagebuch.Bastian Schweinsteiger*Atolis..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche***Heute war ich zum BIBELKREIS das Thema war, das, als die Jünger auf dem Boot waren, ein Sturm aufkam, sie große Angst hatten, dass sie kentern konnten und Jesus aber schlief, da weckten sie ihn auf und sagten, dass sie Angst haben, Jesus sagte dem Sturm, dass er aufhören sollte und der Sturm gehorchte ihm, der See wurde ruhig,es gab keine hohen Wellen mehr, Angst, wir wollten ergründen, was uns Angst macht, wie wir sie überwinden können, die Jünger aber hatten Angst, Jesus sagte ihnen, wo ist euer Glaube? Dann habe ich auf meinem Kalender diesen Satz für August stehen, den habe ich mir im Bibelkreis erklären lassen: DIE FURCHT DES HERRN IST DER ANFANG DER ERKENNTNIS, Sprüche Kapitel 1, Vers 7, ich bin extra zur Bibel hin, ich dachte, sie haben sich verschrieben, wieso hat der Herr Furcht, dachte ich, vor wem? Aber es steht genauso in der Bibel, Lutherbibel, ja und damit kam ich nicht zurecht, da kamen wir dann auf Ehrfurcht, darauf, dass die Übersetzung nicht ganz stimmig ist, ja..
Quelle:www.erf.de
http://www.erf.de/?node=72&content_item=1174
SHEEPALERT
DIE FURCHT DES HERRN IST DER ANFANG DER ERKENNTNIS
Quelle:https://sheepalert-wordpress..com
https://sheepalert.wordpress.com/2011/07/03/die-furcht-des-herrn-ist-der-anfang-der-erkenntnis/
Jetzt kann ich, können wir alles in Ruhe lesen,in vollkommener Entspannung, ich schaue mir die süßen Katzen immer wieder an, zwischendurch***Videos sind auch dabei*****Danke***
Ich gehe auch gleich noch zur Kunst, KUNSTKALENDER FÜR AUGUST 2011
Quelle:www.mdr.de/figaro
http://www.mdr.de/mdr-figaro/ausstellungen/kunstkalender100.html
Ich kann mich ganz genau an das Selbstbildnis von Erich Gerlach erinnern, vielleicht habe ich es einmal im Magazin gesehen, ....
DAS MAGAZIN
Quelle:www.dasmagazin.de
http://www.dasmagazin.de/content/magazinchronik/geschichte.php
Heute war in der MZ ein großer Artikel über die Sommertour am Samstag auf dem Marktplatz in Dessau drin, es waren tatsächlich über 11.000 Menschen dabei, in bester Laune, sie feierten, sie sangen und waren fröhlich, auch als es anfing mit regnen.ich habe mal die Homepage von Alphaville gesucht***
ALPHAVILLE
Quelle:www.alphaville.de
http://www.alphaville.info/
ALPHAVILLE
Quelle:www.alphaville.nu
http://www.alphaville.nu/
Eine super Band aus Münster****
ELFTAUSEND TANZEN AUF SOMMERPARTY IM REGEN
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1310546924252
Ach ja, die Bandidos sind wieder nach Hause gefahren, es war schade, dass es so geregnet hat, sie fuhren also nach Hause, und es gab keine Zwischenfälle laut Polizeibericht, ich sagte doch, LASST DOCH DER JUGEND; DER JUGEND IHREN LAUF; IHREN SPAß!
JA UND MIT AMERIKA; das ist in Ordnung gegangen, sie haben sich geeinigt, Amerika ist nun nicht mehr zahlungsunfähig, gut so, aber eingespart soll bei den Sozial Schwachen werden, den reichen bleibt alles..nicht gut..

Im MDR Radio Sachsen-Anhalt ging es heute darum, wieso gehen wir manchmal jemanden um den Bart?
Das bedeutet wohl, jemanden Honig ums Maul schmieren, hier sind noch mehr Redewendungen.
3458 SPRICHWÖRTER; REDEWENDUNGEN; IDIOME; GEFLÜGELTE WORTE
Quelle:http://etymologie.tantalosz.de
http://etymologie.tantalosz.de/u.php
Lesen fehlt noch, INGRID NOLL hat ein neues Buch geschrieben,"EHRENWORT"
INGRID NOLL LIEST AUS IHREM NEUEN ROMAN "EHRENWORT"
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/artikel71006.html
Das interessiert euch vielleicht auch
Zehn Jahre Lebenspartnerschaft
UNION GEGEN VÖLLIGE GLEICHSTELLUNG
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/homoehe100_zc-266fac6c_zs-355b056c.html
Anti Baby-Spritze für den Mann
SUDIE IN HALLE VORZEITIG ABGEBROCHEN
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/Antibabyspritze100_zc-266fac6c_zs-355b056c.html
Das können wir gern lesen***
MEIN TAGEBUCH
31.07.2011
BESUCH IM CHIEMGAU
Quelle:www.fliege.de
http://www.fliege.de/tagebuch/tagebuch_eintrag.php?eintrag=568
Ja und ich war ja heute nur kurz im Garten, weil ich zu 17 Uhr zum Bibelkreis ging, das ist in der Stadtmitte, ich wohne im Norden der Stadt, also schon ein Stück weg, ich war aber noch vorher bei Roßmann und habe dort gleich Katzenfutter eingekauft und einige Natursachen für Magen und Galle, Leber, die ich in dieser Drogerie sehr preisgünstig kaufen kann, das schwarze Netto ist auch im Dessau-Center, da war ich auch mal schauen, ja und nach dem Bibelkreis fuhr ich mit dem Bus nach Hause, habe gegessen, vorher meinen Kater Aaron versorgt, die Fische im Aquarium, das wars dann heute, Morgen ist dann wieder Schlawwerkaffee im Schwabehaus***

Heute hat Schweini Geburtstag*; herzlichen Glückwunsch***
BASTIAN SCHWEINSTEIGER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bastian_Schweinsteiger
Quelle:www.bastian-schweinsteiger.de
http://www.bastian-schweinsteiger.de/
BASTIAN SCHWEINSTEIGER : EIN TRAUM ; EIN GOTT: EINE LEGENDE !
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Ho9DSXM9Oi4&feature=related

Zum Nachlesen das Wort zum Tag Montag,den 01.August 2011,Sprecher: Herr Christoph Pötzsch aus Dresden, das Thema ist: MAN SIEHT DEN WALD VOR LAUTER BÄUMEN NICHT
Quelle::www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Ein Wanderer geht durch den Wald, trifft auf einen Waldarbeiter, der sich abquält, als der Wanderer eine Weile schaut, sieht er, dass die Säge stumpf ist, darum ist es mühsam, den Baum zu fällen, da gibt er dem Waldarbeiter einen guten Rat: IHR MÜSST DIE SÄGE SCHÄRFEN!, Der Waldarbeiter schaut hoch und sagt, keine Zeit dafür..
Dann erzählt Herr Pötzsch von seiner Zeit, bevor er den christlichen Glauben annahm....
Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de/

GEBET..SEGEN
Gott sei vor dir um dir den rechten Weg zu zeigen.Gott sei neben dir,
um dich in die Arme zu schließen und dich zu schützen,
Gott sei hinter dir,um dich zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen
Gott sei unter dir,um dich aufzufangen, wenn du fällst.
Gott sei in dir,um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Gott sei um dich herum,um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.
Gott sei in dir, um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott.
Altkirchlicher Segen. 4. Jahrhundert

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, fair, klug und ehrlich miteinander streiten.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Montag, den 01.August 2011, Sprecher Herr Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle
nacherzählt von Lara

FAIR; KLUG UND EHRLICH MITEINANDER STREITEN

Herr Pfarrer Thomas Lazar sagt uns heute, dass das Internet ein Segen ist, er möchte es nicht missen, ich auch nicht sagt Lara, es gibt da sehr viele Möglichkeiten, man kann Begriffe suchen, miteinander kommunizieren, virtuell und mehr, aber es gibt eben auch negative Seiten, das hat Herr Pfarrer Lazar gerade mitbekommen, ein Freund hatte einige Zeilen geschrieben, die einigen nicht passten und man stellte ihn förmlich an den Pranger, einige User taten es.Dabei war es nur ein kurzer Beitrag, den er geschrieben hatte, vielleicht hatte er sich nicht richtig ausgedrückt, aber die Folgen waren sehr schlimm.
Herr Pfarrer Thomas Lazar ist darüber immer noch erschüttert, wie manche User über seinen Freund hergefallen sind.Die Bosheit war schlimm, aber die das schreiben, hatten sich unter Namen versteckt, aus denen man nicht erkennen konnte, welche Person sich dahinter verbarg.Das kenne ich, sagt Lara, aber ich schreibe sogar ohne Namen wenn ich im Fliegecafè schreibe, nicht immer, nein, da wurde man auch laufend beschimpft, erst wechselte ich meinen Nick, dann schrieb ich ohne Nick, gebranntes Kind scheut das Feuer, dort kann jeder schreiben, ohne Anmeldung, ohne eine Mailadresse zu hinterlegen..
Ich finde das sehr unschön, auch das mit dem Freund von Herrn Lazar, die reine Boshaftigkeit war das!

Herr Pfarrer Thomas Lazar sagt uns, was Jesus gesagt hat, da können wir bei Matthäus im Kapitel 18, in den Versen 15 bis 17 lesen.
MATTHÄUS 18:15-17 (LUTHER BIBLE 1912 (GERMAN))
Quelle:www.biblestudytools.com
http://www.biblestudytools.com/lut/matthaus/passage.aspx?q=matthaus%2018:15-17
Ja, manchmal muss man sich kritisch auseinander setzen, das ist gut so.Ich glaube, es hieß auch noch, sagt Lara, vielleicht nicht in der Lutherbibel, dass man wenn der Bruder dann nicht hören will, wenn selbst die Gemeinde mit ihm gesprochen hat, ihn lassen soll..
Herr Pfarrer Thomas Lazar sagt uns, dass Streit in unserem Leben wichtig ist, streiten kann am Ende sogar Gutes hervorbringen, aber immer kommt es darauf an, wie man dabei vorgeht, fair und mit offenen Visier sollte es geschehen, ja und Lara sagt selbst bei Meinungsverschiedenheiten sollte man eine gepflegte Umgangssprache wählen und sich nicht beleidigen, ein kluger, gebildter Mensch tut das...

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle an der Saale.
Quelle:
Pfarrbriefservice.de
http://www.pfarrbriefservice.de/kontakte/redakteure/lazar.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

ATOLIS- THE FAIRYTALE SONG (c) 2008
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=44voIV2eXwE&feature=player_embedded

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.