Dienstag, 26. Juli 2011

-Der Kirschbaum in meinen Garten.Etwas rum suchen.Ein besonderes Sommerfest.Zentralrat der Juden kritisiert Haseloff.Kristine Dörfer*Hannelore Elsner*Tanja Szewczenko*Mein Tag.Atolis-in Private.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag, ich wünsche allen Lesern einen schönen Abend, der Sommer ist zurück, es ist warm hier*Ich bin heute mal dabei ETWAS RUM ZU SUCHEN, ich nehme z. B. oft das Heiligenlexikon, jetzt habe ich eine Seite gefunden, wen ich dafür alles danken kann*Da könnt ihr lesen, von wem es ist, wer die vielen Helfer sind, u.s.w.
ÖKUMENISCHES HEILIGENLEXIKON; IMPRESSUM
Quelle:www.heiligenlexikon.de
http://www.heiligenlexikon.de/Grundlagen/Impressum.html
Eigentlich war ich auf der Suche nach Herrn Pfarrer Andreas Janßen, aus Dessau, er spricht ja in dieser Woche Angedacht, heute nun ist ein Bild von ihm im MDR Angedacht, ich wusste ja schon, dass ich ihn kenne, als ich den Namen hörte, las, aber jetzt weiß ich es ganz genau, lange Zeit war er Kreisjugendpfarrer und er ist genau in dem Jahr geboren, als mein 2. Sohn geboren wurde, nun er kennt ihn ganz bestimmt, er war ja immer im Jugendkreis aktiv, mein jüngerer Sohn Michael, es ist der Sohn, der das Blog hier so schön gestaltet, ich schreibe, er ist für die Gestaltung zuständig.Ja und dann habe ich noch eine Seite gefunden, wo Herr Pfarrer Janßen vor kommt, das war 2010.
MARTIN LUTHER KLOPFT AN DIE KIRCHENTÜR
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1286541151347
Gepilgert wird bei uns auch, auch hier wird Herr Pfarrer Janßen erwähnt.Das war auch 2010
SIEBEN JUNGE PILGER WOLLEN KARFREITAG IN BERNBURG SEIN
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1269291669731
Ihr könnt hier auch gleich Nachrichten lesen, im Link, da brauche ich nichts mehr darüber schreiben.

Dann haben wir ja diese Seite, sie ist hervorragend, wen wir bei Andachten klicken, haben wir MDR Radio Sachen Anhalt, MDR Radio Thüringen, wir können die Predigten anklicken und da finden wir die Predigten von den Radiogottesdiensten vom MDR Kulturradio Figaro, Gedanken zur Nacht finden wir bei Andachten,
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/
Seht einmal da steht rechts oben wann Angedacht kommt, gleich nach den Nachrichten, das war viele Jahre lang so und viel , viel besser, als jetzt, ich wollte es wäre wieder so, ***
Ja und Das Wort zum Tag hat seinen eigenen Link, MDR Radio Sachsen, den sehen wir ja beim Wort zum Tag...Aber dass wir den Text nachlesen können, das ist nur bei der Evangelischen Kirche so, Freude***, sonst ist nur nachhören drin,,,

Ja und sonst, was hat denn nun der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt gesagt, Herr Haseloff, so richtig raus finde ich mich da nicht.
Umstrittener Vergleich
ZENTRALRAT DER JUDEN KRITISIERT HASELOFF
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/Haseloff102_zc-a2551f81_zs-ae30b3e4.html

Kristina Dörfer hat heute Geburtstag, 1984 bei Leipzig geboren, sie sit Sängerin, eine Rose für sie(((Rose)))
Quelle:www.kristinadoerfer-music.com
http://www.kristinadoerfer-music.com/
Hannelore Elsner hat heute Geburtstag, sie ist 1944 in Burghausen, Bayern geboren (((Rose)))
Quelle:www.hannelore-elsner.de
http://www.hannelore-elsner.de/
Tanja Szewczenko hat Geburtstag, ich habe sie oft in der Sendung, Alles was zählt gesehen, Rosen für sie(((Rosen)))
TANJA SZEWCZENKO
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Tanja_Szewczenko
Das gefällt mir, TANJA SZEWCZENKO ZUM ERTSEN MAL MUTTER
Quelle:www.rtl.de
http://www.rtl.de/medien/information/rtl-exclusiv/13cd6-9e743-3fe6-65/tanja-szewczenko-zum-ersten-mal-mutter.html

MEIN TAG
Heute waren wir gleich nachdem ich im Garten war und meinem Lieblingshund Bosco, vom Fuhrgeschäft seine geliebte Scheibe Wurst gegeben hatte, worauf er jeden Tag wartet, den Katzen Futter hingestellt hatte, im Schlawwerkaffee, Joachim war mit, wir haben uns wieder zusammen gesetzt und gute Gespräche geführt, auf dem Hof vom Schwabehaus,trafen wir noch einen jungen Mann, mit dem wir uns auch gut unterhielten, nicht über kochen und putzen, gute Themen hatten wir, ja und Gerhard ist auch ein guter Gesprächspartner, Klaus auch, alle sind im Schlawwerkaffee.Unsere Küchenperle hat uns grüne Klöße, Gulasch und Rotkohl gezaubert, hinterher gab es ein Eis, mehr geht nicht, Volkmar bringt immer schöne Blumen aus seinen Garten mit und ich habe eine Zucchini bekommen, die ich gleich am Abend verspeist habe, eigentlich wollte ich Zucchini nicht essen, aber wenn man sie gut würzt, schmeckt sie, meine Zucchini tragen noch keine Frucht, ich habe sie zu spät gepflanzt, weil ich ja erst einmal alles vom Unkraut befreien musste, deshalb konnte ich alles erst später pflanzen, aber Tomaten habe ich schon.
Ja und Joachim ist gefahren, das kann er noch gut, nur beim Laufen hat er Schwierigkeiten, weil er mit dem Auto gefahren ist, habe ich dann diese Parkuhr bezahlt uns sein Essen, das ist gerecht.
ER muss wegen seiner Frau zum Einwohnermeldeamt, dort muss er eine Bestätigung holen, dass seine Frau in der gleichen Wohnung wohnt, das verlangt das Arbeitsamt, wenn sie Harz 4 haben will, sie ist aus Bosnien, sie sind schon lange verheiratet, aber das alles ist eben Bürokratie, oder vielleicht haben sie dort schlechte Erfahrungen gemacht, dass manche nicht zusammen wohnen, eine Scheinehe führen, hier ist es nicht so! Natürlich wohnen sie in einer Wohnung, immer schon, seitdem sie verheiratet sind.
Ich wünsche ihnen alles Gute.
Am Abend war ich dann noch einmal im Garten, da schien immer noch die Sonne, hacken war notwendig, sehr notwendig, das habe ich getan, nun ja angefangen, Stück für Stück wird das getan....

ATOLIS - IN PRIVATE (ALBUM 2009 9 part 1/4
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=2JYEI7fvxEA&feature=player_embedded

Zum Nachlesen das Wort zum Tag Dienstag,den 26.Juli 2011,Sprecherin: Frau Kartin Hutzschenreuter aus Freiberg, das Thema ist:EIN BESONDERES SOMMERFEST
Quelle::www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Es ist eine interessante Gruppe vor dem Erholungsheim, gesprochen wird mit verschiedenen Akzent, Limo und Cola wird von jugendlichen Helfern verteilt es wird gegrillt, einer der Helfer lädt Frau Hutzschenreuter zum Mitessen ein, die jungen Helfer haben eine Woche Urlaub genommen, um diesen mit Behinderten zu verbringen, sie bringen sich ein,es macht so viel Freude mit den Behinderten, sie leben in den Tag rein, machen sich keine Gedanken um Morgen, sind fröhlich und gut gelaunt**Deshalb ist es Freude mit ihnen zusammen zu sein.***

GEBET
Alles, was ich bin,soll aus Dir entspringen mein Gott.
So wie ich sein soll, sollst Du bestimmen, HERR.
Alles was ich fühle soll Dich lieben.
Alles was ich denke soll Dich umkreisen, HERR
Alles, was ich tue,
soll DIR dienen,und alle meine Liebe will ich Dir schenken, HERR
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heut, der Kirschbaum im Garten.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag,den 26.Juli 2011, Sprecher: Herr Pfarrrer Andreas Janßen aus Dessau-Roßlau
nacherzählt von Lara

DER KIRSCHBAUM IN MEINEM GARTEN

Heute erzählt uns Herr Pfarrer Janßen vom alte Kirschbaum in seinem Garten, er steht wohl mindestens 30 Jahre schon da, er sit nun groß, seine Blätter spenden Schatten, Lara sagt, bei uns ist ein freier Garten, da steht nicht ein Baum, den kann niemand nehmen, wie er ist, Bäume müssen sein..
Der Kirschbaum im Garten bei Herrn Pfarrer Janßen trägt saftige rote Kirschen, aber das war einmal nicht so gewesen,das war im letzten Jahr nämlich ganz anders, da waren die Blätter braun, die Kirschen nicht schmackhaft , also müsste man etwas Neues hinpflanzen, das sagte ihm auch sein Berater im Garten, aber Herr Janßen konnte es nicht, er konnte den Baum nicht fällen, da sangen die Vögel am Morgen, das gefiel ihm sehr un dwo er doch so viele Jahre schon da stand, er tat was ganz anderes mit dem Kirschbaum, damit er lebt der Baum, hat er viele Äste abgeschnitten, das hat er im Herbst getan, den Baum ausgedünnt, so sagt man es, ja..
Ich, Lara will das mit dem alten Apfelbaum tun, auch im Herbst, er ist nie verschnitten worden von dem Vorgänger, er trägt viel zu viele Äpfel, alle Äpfel sind deshalb kleine, da muss man einen Hut durchwerfen können, so will ich ihn im Herbst, nach der Ernte, wenn der Saft des Baumes zurück geht, der Baum ruhen will, schneiden, das ist ein Rat eines lieben Gartennachbarn von damals, der nicht mehr lebt..Das war ein erfahrener Gärtner und ganz lieb***
So, nun zurück zum Kirschbaum, obwohl Herr Pfarrer Andreas Janßen keine Ahnung hatte vom Beschneiden eines Baumes, gelang es doch, der Baum dankte es ihm mit guten Früchten im nächsten Jahr und mit grünen Blättern und genau das hatte sich ja Herr Janßen gewünscht.
Er dachte dann an die Bibelworte vom König Salomon, der sehr weise war, dass wer seinen Baum pflegt und beschneidet, zum Lohn gute Früchte ernten wird, genauso war es dann und das war eine große Freude****Da ist der Pfarrer froh, dass er den Baum nicht gefällt hat, besonders dann, wenn er unter seinen Zweigen sitzt, die Vögel singen hört, er sagt uns, dass er nun ruhig noch 30 Jahre stehen kann**
Wen er unter dem Baum sitzt denkt er auch über sich nach, dann überlegt er, wo er in seinem Leben ausdünnen kann, denkt darüber nach, ob er zu jeder Sitzung gehen soll, er braucht auch nicht allem Alten nachhängen, was Neues machen wäre auch gut..

Nun Lara weiß es ja, ich richte mich nach Jesu Worte, schon länger jetzt, weil mir alle zu viel wurde, Jesus sagte, sage Ja, ja, oder nein, nein, das Nein übe ich aber immer noch, manchmal klappt es schon.
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Andreas Janßen, Vorsitzender der Kreissynode Dessau-Roßlau
Kirchenkreis Dessau
Quelle:www.landeskirche-anhalts.de
http://www.landeskirche-anhalts.de/gemeinden/dessau
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

ATOLIS - IN PRIVATE (ALBUM;2009) PART 4/4
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=6wpq3efqMQU&feature=player_embedded

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.