Montag, 25. April 2011

-Ostermontag.Auf den Weg nach Emmaus.Nicht allein.Gottesd.St.Peter u.Paul Dessau,das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.Ostermärsche.B.Streisand*

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Ostermontag, in Angedacht werden wir von der Begegnung von zwei Jüngern, die auf den Weg nach EMMAUS sind, hören, hier könnt ihr nachlesen.Nehmt an, dass das für die Jünger ein Aha-Erlebnis ist****
MIT JESUS AUF DEM WEG PREDIGT OSTERMONTAG 25.APRIL 2011:LESEJAHR A
Quelle:http://stjosef.at/predigten/a-ostermontag 2011
http://stjosef.at/predigten/a-ostermontag_2011.htm
Das ist eine gute Einführung in den Ostermontag finde ich, diese Geschichte wurde heute im Gottesdienst in St.Peter und Paul verlesen, als Epistel.Ich glaube sie wird jeden Ostermontag verlesen.Die zwei Jünger gehen also nach Emmaus, sie unterhalten sich, sie haben Angst, sie verstehen nicht, was mit Jesus passiert ist, da folgt ihnen ein Mann..
KATHOLISCHE PFARREI St. PETER UND PAUL DESSAU
Quelle:www.gemeindeleben.com
http://www.gemeinde-leben.com/
Ich war heute zum Gottesdienst in St. Peter und Paul Dessau, in der Kirche roch man den Weihrauch, er kratzte ein wenig im Hals,das ewige Licht brannte, hinter dem Altar, vor dem wunderschönen Glasfenster, der brennende Dornbusch, das erste was ich tat, mir ein Liederbuch nehmen, Gottes Lob, dann aber lagen neue Bücher auf den Kirchenbänken, aber vorher ging ich noch zur Pieta, an den Marienaltar, dort zündete ich Kerzen an, einmal für einen katholischen Pfarrer, einmal zum Gedenken an Tschernobyl, einmal für uns alle, nach dem Anzünden der Kerze sprach ich das Mariengebet. Ich war lange nicht mehr hier, aber ich fühlte mich wieder wohl, freundliche Menschen sahen mich an, bekannte Gesichter.Den Pfarrbrief habe ich mir mitgenommen, er gilt von Mai bis August 2011, das finde ich praktisch, in St.Peter und Paul gibt es einige Feiern in dieser Zeit, der Kirchenchor wird 100 Jahre alt, es werden 8 Gastfamilien für 8 russische Kinder/Jugendliche gesucht, in der Zeit vom 25,6. bis 9.7.2011.Für Litauen werden wieder Päckchen benötigt, Kleidung für Kinder, Spielzeug, Naschereien werden benötigt. Ich finde das so schön, dass die katholische Kirche hier so eine enge Verbindung mit Russland hat, auch Herr Probst Dr. Gerhard Nachtwei, er fährt direkt nach Russland, ich liebe die russische Seele, er anscheinend auch. So sieht das Buch aus, es stehen viele Lieder dort, die ich aus der evangel. Kirche, der FEG kenne, neue Lieder und bekannte, alte Lieder, mir gefällt das sehr gut, die Schrift ist groß, sehr gut zu lesen***
LIEDERWALD. DAS ERWEITERBARE LIEDERBUCH
Quelle:www.buchhandel.de
http://www.buchhandel.de/detailansicht.aspx?isbn=9783981222104
Ich glaube hier gab es 4 Erweiterungen, muss aber noch mal genau schauen, praktisch finde ich das***
Vor der Predigt hat Herr Probst Nachtwei von der EINEN KIRCHE gesprochen, ja wir alle wünschen uns so sehr, dass das in Erfüllung geht.Ich wünsche mir, dass erstens das Zölibat endlich aufgehoben wird und es endlich ein gemeinsames Abendmahl gibt, ja, Herr Papst , das ist schon lange überfällig..wir schreiben das Jahr 2011, nicht mehr 1536.Das findet Lara....
DIE PREDIGT
Der Probst spielt ein Theaterstück, dazu hat er zwei Handpuppen, eine davon ist ein Rentner.Der sagt über sich, dass er aussieht wie ein Hund, Schnauzbart, wirres Haar, grau, es ist die Geschichte: Der kleine Prinz mal anders.Ab in die Urne bekommt der Rentner zu hören und Friedhofsgemüse sagt man zu ihm.
Wen siehst du mit dem Herzen?Denke nicht, lieber Mann an diese bösen Worte, ab in die Urne, auch nicht an Friedhofsgemüse.Fühle Dich wertvoll und bestätigt, geliebt, ja***
Sag mir , warum verschenken wir Ostern Eier? Es ist die Fastenzeit, da darf man nur wenig essen, ach da können wir dann eben Eier verschenken. Ja!Die armenische Kirche verschenkt rote Eier, die Russisch Orthodoxe Kirche feierte im vorigen Jahr mit uns Ostern, in diesem Jahr auch und dann weder in 2014.
Beim Eier verschenken sagt man, es ist nicht war, dass der Hahn auf der Stange sitzt und die Eier stempelt, ein Ei nicht gekocht, getreten, trägt neues Leben in sich(weiß nicht, ob ich das richtig gehört habe sagt Lara) ..aber das jetzt, es ist gut uns mit dem Herzen zu sehen, die Welt mit dem Herzen zu sehen, Jesus hat nicht vom Ei, dass da Leben in sich trägt geredet, aber vom Weizenkorn.
DAS AUGE GOTTES ; DASS ALLES SIEHT; SIEHT UNS MIT DEM HERZEN AN; DANN WIRD DIE WELT ANDERS.
DAS WESENTLICHE IST MIT DEN AUGEN UNSICHTBAR; MAN SIEHT NUR MIT DEM HERZEN GUT.
Das Glaubenslied sangen wir auch, dabei fassten wir uns an den Händen, all die Lieder die wir aus dem schwarzen Liederbuch sangen, waren sehr schön, Unterstützung bekamen wir beim Singen, von einer Gruppe Jugendlicher, nach dem Gottesdienst ging es für die Kinder zum Ostereiersuchen, für die Erwachsenen gab es Kuchen und Kaffee, Getränke , es war ein gelungener Abschluss**Danke*Die Kirche war voll, Kinder,Eltern, ältere Leute, alles war vertreten****

Nach dem ich zu Hause war, zog ich meinen wunderschönen Rock, die Bluse aus, die so bunt ist wie eine Blumenwiese, ging eilends zum Garten, denn siehe es war spät geworden, wie alle Tage an Ostern, da warteten schon die Katzen auf mich, wieder zu Hause angekommen, kochte ich ein leckeres Mittagessen, mein Jüngster kam dann wieder zum Essen und es war der dritte schöne Tag heute, Danke, Gott.

Gestern hatte Barbra Streisand Geburtstag, ich mag sie, herzlichen Glückwunsch nachträglich(((Rose)))
BARBRA STREISAND
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Barbra_Streisand
Barbra Streisand Homepage
Quelle.www.barbrastreisand.com
http://www.barbrastreisand.com/de/home
Heute stelle ich euch einen jungen Mann vor, von ihm habe ich heute im Radio gehört.
JESKO DÖRING
Quelle:www.kulturserver.de
http://www.kulturserver.de/-/kulturschaffende/detail/3177
Dieses Lied hörte ich heute, ich erinnere mich gern daran, es steckt viel Sinn im Text, die Melodie ist auch schön, der Sänger gefällt mir sehr gut.
WELCHE FARBE HAT DIE WELT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=jC2LgSRQgmw
UMWETLSCHÜTZER IN HALLE protestierten heute gegen den Ausbau einer 22 km Trasse, die Natur wirs dadurch geschädigt, geschützte Tierarten geraten in Gefahr.Heute war der 25. Jahrestag von Tschernobyl, es gab Mahnwachen in Magdeburg, in Dessau an der Friedensglocke.11 Uhr in Dessau.
In der Kolbitzer Heide gab es Proteste gegen die Ausbildung von Soldaten für den Einsatz nach Afghanistan.Die Dübener Heide ludt zum Spaziergang ein.
FRIEDENSAKTIVISTEN waren unterwegs, heute und an anderen Tagen, ja es gab Ostermärsche, Ausstieg aus der Atomenergie, ABZUG AUS AFGHANISTAN; UND STOPP IN LIBYEN.Diese Demonstranten finde ich gut, eine Mahnwache nur für den Stopp der Atomernergie reicht nicht aus, darum bin ich in Dessau auch lieber im Gottesdienst gewesen, Probst Nachtwei hat auch an den Treff an der Friedensglocke erinnert ich habe in der Kirche eine Kerze angezündet und der Menschen in Tschernobyl gedacht, das war mein Gedenken, geht es einmal um mehr, bin ich dabei..

Maria
Ich habe diese Kerze angezündet.
Ich weiß, Du brauchst sie nicht.Ich lasse mit der Kerze alles vor Dir stehen, wenn ich weiter gehe.
Ich lasse vor Dir stehen, was in mir ist:
Freude, Dank, Angst, Schmerz. Mag ein kleines Lichtschimmer dort hinleuchten, wo es in mir dunkel ist.
Mit der Kerze stelle ich auch die Menschen vor Dich, mit denen ich zu tun habe, die mir am Herzen liegen.

Ich kann nicht lange bleiben.Mit diesem Licht soll ein Stück von mir selbst hier bleiben, dass ich Dir schenken möchte, mag Dein Segen alle und alles umhüllen, auch mich..
Ich schaue noch einmal in das wärmende Licht.
So hast Du Maria, Jesus, Deine Liebe geschenkt.
Amen!

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute,Ostermontag,nicht allein, Jesus ist da.

An(ge)dacht zum Nachhören, ich nehme als Überschrift Ostersonntag, ich setze dann nachher den Podcast rein, einen Text habe ich nicht, ist kein Problem, es ist Ostern Ausruhezeit***

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Ostermontag,den 25.April 2011, Sprecherin Frau Silke Stattaus aus der Lutherstadt Wittenberg.
nacherzählt von Lara

OSTERMONTAG NICHT ALLEIN; JESUS IST DA

Ja, da nehme ich wieder das oder den Podcast, zum Anhören
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/5051304.html
Allerdings ist hier nach einiger Zeit etwas ganz anders zu hören, leider..!
Frau Silke Stattaus sagt, dass in ihrer Kirche ein Bild hängt, Edith hat es gemalt, man sieht Israel, Emmaus, Edith erklärt das Bild, die Jünger sind unterwegs, sie haben all ihr Vertrauen auf Jesus gesetzt, unterwegs begegnet ihnen Jesus, warum seid ihr so traurig fragt er sie Jünger, sie erzählen ihm alles über Jesus...die Geschichte habt ihr zu Anfang gelesen der Weg nach Emmaus
Begegnung von zwei Jüngern, die auf den Weg nach EMMAUS sind, hören, hier könnt ihr nachlesen. Ich habe noch eine andere Seite rausgesucht,das Evangelium nach Lukas, Ostermontag 2.000 Thema: DAS AHA ERLEBNIS
Quelle:www.eberhard-gottmann.de
http://www.eberhard-gottsmann.de/Gottsmann/2000Ostermontag.htm

JESUS IST DA; SIE SIND NICHT ALLEIN, manchmal so sagt es Frau Stattaus fühlt sie sich auch allein, aber Jesus gibt ihr Hoffnung, jeden Tag, das wünscht sie uns auch, ja danke sagt Lara
NICHT ALLEIN; JESUS IST DA****

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Frau Silke Stattaus, aus der Lutherstadt Wittenberg
Landeskirchliche Gemeinschaft Lutherstadt Wittenberg
Quelle: www.lkg-lutherstadt-wittenberg.de
http://www.lkg-lutherstadt-wittenberg.de/35.html
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

MOZART: HALLELUJA AUS " EXSULTE; JUBILATE" TEIL 3 (von 3)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=YSCB5S6sqEE&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara**

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.