Mittwoch, 13. April 2011

-Mittwoch.Rih.Dubra-Misa-Simplex.Echt,das Magazin zum Staunen.Sternenstädtchen u.Fotober.Bernarda Fink.Anita Hofmann*Tagebuch,J.Fliege.7 Säulen.Namen

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, ich wünsche allen Lesern noch einen schönen Abend, wir werden heute vom Wochentag Mittwoch hören, ob wir ihn richtig zählen, als Wochentag, damit der Mittwoch auch die Mitte der Woche ist, u.s.w. bei mir, nach meinem Verständnis und all den Jahren, die ich lebe, ist es es, wir haben immer gesagt, Mittwoch wird die Woche geteilt und auch Mittwoch ist Stichtag, nun wir lesen dann darüber was Herr Pastor Fähndrich dazu sagt. Ich bin heute etwas später nach Hause gekommen, ich war zur Chorprobe, was mir immer gute Laune macht, wir sind schon ein fröhlicher Verein, Gott sei Dank, nur muss ich neu atmen lernen, damit ich die Töne besser und länger, höher und voller aus mir herausbringe, mal sehen ob ich irgendwo eine Anleitung dazu finde.Ich könnte ja Morgen zu diesem Lehrgang in die Petruskirche gehen, da ist 19.30 Uhr der erste Kurs Taichi und Quingong, der ist gut, aber ich mag nicht jeden Tag außer Haus sein.
RIHARDS DUBRA-MISA SIMPLEX
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=-1VD7HTiSOk
Das Kyrie haben wir heute gesungen, das Agnus Dei auch, wunderschön von Rihard Dubra**

Da wir uns nun stille sind, erinnere ich nun daran, das genau vor 20 Jahren die Premiere vom Schweigen der Lämmer war, ich finde, dass da die Gewalt begann und wir haben wohl dennoch fast alle diesen Film gesehen und haben diesen Hauptdarsteller nicht einmal richtig verurteilt, fasziniert vom Bösen?
DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Schweigen_der_L%C3%A4mmer_%28Film%29
Ich wollte jetzt hier ein Video von youtube reinsetzen, ich habe den Anfang gesehen, der Ausbruch, ich schaffe es nicht das noch einmal zu sehen, mir wird übel davon, also lasse ich es sein!!! Euch erspare ich das.

ECHT DAS MAGAZIN ZUM STAUNEN
Ich nehme euch lieber zum STERNENSTÄDTCHEN mit, das ist ein Begriff von meiner schönen Zeit des Lebens, ich habe heute eine Sendung darüber gesehen im MDR, mit Sigmund Jähn, er war dort und trainierte dort, das Sternenstädtchen gibt es immer noch und bereitet Kosmonauten aus der ganzen Welt für ihren Flug ins All vor.
PIONIERE GREIFEN NACH DEN STERNEN
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/damals/8431730.html
Rechts stehen noch viele schöne Berichte, so etwas gefällt mir****
ECHT DAS MAGAZIN ZUM STAUNEN
Quelle:www.mdr.de/tv
http://www.mdr.de/tv/programm/prog_detail+43210000335752.html
SWJOSDNY GORODOK
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Swjosdny_Gorodok
Einfach schön, man sollte nur das sich zu Gemüte führen, was gut tut, man sollte..Das auch****
STERNENSTÄDTCHEN RUSSLANDS; FOTOBERICHT
Quelle:www.raumfahrer.net
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7407.0

Jetzt stelle ich euch die wunderbare Sängerin, Mezzosopran Bernarda Fink vor(((Rose)))
BERNARDA FINK
Quelle: http:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bernarda_Fink
BERNARDA FINK. " SAPPHISCHE ODE" by JOHANNES BRAHMS
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=y-Tqm5uuReA&feature=related
HEUTE HAT ANITA HOFMANN GEBURTSTAG Rosen(((Rosen)))
GESCHWISTER HOFMANN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschwister_Hofmann
OFIZIELLE HOMEPAGE DER GESCHWISTER HOFMANN
Quelle:www.geschwister-hofmann.de
http://www.geschwister-hofmann.de/

Worüber ich mich noch gefreut habe, gestern habe ich den alten Polizeiruf gesehen, vor der Wende, danach der Staatsanwalt hat das Wort, das sehe ich sehr gern, da waren die Krimis noch nicht so brutal wie heute, ich lehne Gewalt ab!!!Leider kommen diese Filme immer erst sehr spät, den Staatsanwalt konnte ich dadurch nicht mehr zu Ende sehen, Schade.Ja, nun ist es späte geworden, einen Teil von Angedacht hatte ich schon vorgeschrieben, am Nachmittag und das war gut so, in Facebook hat sich Herr Pfarrer Jürgen Fliege heute geäußert, was ich gut finde, es war ein Hinweis in Facebook auf sein Tagebuch in seiner Internetkirche.13.04.2011, ich bin auch User in der Internetkirche*Ich war schon im alten FF*
MEIN TAGEBUCH
IN DER STILLE WIRD ALLES GUT
Quelle:www.fliege.de/tagebuch
http://www.fliege.de/tagebuch/tagebuch_eintrag.php?eintrag=527
Ich finde diese Worte gut, ich wünsche ihm viel Kraft und ja seien Sie gut beschützt und Licht und Kraft für ihren Tag, alles wird gut*

Das jetzt betrifft meine Heimatstadt Dessau, das BSUCHERZENTRUM AN DEN 7 SÄULEN
TROTZ SPARKURS DER STADT
NEUES BESUCHERZENTRUM FÜR BAUHAUS DESSAU
Quelle:www.mdr.de/sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/7815729.html
Endlich habe ich diese Seite wiedergefunden, geht bitte in das Blog auch lesen...BESUCHERZENTRUM AN DEN 7 SÄULEN, es war eine Sitzung inzwischen darüber, am, 7.April 2011.die habe ich soeben gesehen, bei OK Dessau.OFFENER KANAL DESSAU
Quelle:www.bauhaus-besucherzentrum.de
http://www.bauhaus-besucherzentrum.de/
07.04.2011 DISKUSSION AULA BAUHAUS ÜBER DAS BESUCHERZENTRUM
Also mir ist es ab und an übel geworden, es scheint beschlossenen Sache zu sein, der Stadtrat hats entschieden, nur ein Redner hat mir dabei gefallen, das war unser früherer Oberbürgermeister Herr Otto, meinen Dank zu ihm, auch Danke an Herrn Kaps, an alle Bürger der Stadt Dessau, die Unterschriften gesammelt haben, gegen den Bau des Besucherzentrums im Gebäude, welches auch noch denkmalgeschützt ist, wo sich die ehemalige Buchhandlung an den 7 Säulen befand,einige Bürger waren auch gegen den Bau in genau diesem Gebäude, aber die Diskussion kam sowieso viel zu kurz, DIE BEFÜHRWORTER hörten ja sich am liebsten reden, GEGENARGUMENTE lehnten sie vorwurfsvoll ab und was einmal im Stadtrat beschlossen würde, muss bleiben, na dann gute Nacht Dessau.Die Anwohner sehen jetzt ins Grüne, wird das Gebäude abgerissen, sehen sie nur noch auf Beton..!!!!
Gespannt bin ich noch, wie Morgen das Gespräch mit Herrn Sarrazin in Halberstadt in der Moritzkirche verläuft, es finden so viele Christen, diese kindhafte Streiterei der Kirchen unmöglich, ich wünsche alles Gute, den Pfarrern und der Gemeinde auch****
EVANGELISCHES KIRCHSPIEL HALBERSTADT
Quelle:www.kirchspiel-halberstadt.de
http://www.kirchspiel-halberstadt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=125&Itemid=161

Zum Nachlesen das Wort zum Tag -Mittwoch, den 13.April 2011 mit Herrn Pfarrer Albrecht Hoffmann aus Grimmitschau das Thema : NAMEM
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html

MANCHMAL;
VERSPÜREN WIR PLÖTZLICH DEN WUNSCH; EINEM LIEBEN MENSCHEN AUF UNSERE GANZ EIGENE WEISE EINEN ENGEL ZU SCHICKEN
DAS KANN EIN LIEBEVOLLER GEDANKE SEIN; EIN GUTER WUNSCH ODER EIN KLEINER GRUß

Maria , Gebet vor dem Marienaltar...
Ich habe diese Kerze angezündet.
Ich weiß, Du brauchst sie nicht.Ich lasse mit der Kerze alles vor Dir stehen, wenn ich weiter gehe.
Ich lasse vor Dir stehen, was in mir ist:
Freude, Dank, Angst, Schmerz. Mag ein kleines Lichtschimmer dort hinleuchten, wo es in mir dunkel ist.
Mit der Kerze stelle ich auch die Menschen vor Dich, mit denen ich zu tun habe, die mir am Herzen liegen.
Ich kann nicht lange bleiben.Mit diesem Licht soll ein Stück von mir selbst hier bleiben, dass ich Dir schenken möchte, mag Dein Segen alle und alles umhüllen, auch mich..
Ich schaue noch einmal in das wärmende Licht.
So hast Du Maria, Jesus, Deine Liebe geschenkt.
Amen!

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute,Mittwoch.

An(ge)dacht zum Nachhören !

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Mittwoch,den 13.April 2011 Sprecher Herr Pastor Johannes Fähndrich, Evangelisch-Freikirchliche Christus-Gemeinde Magdeburg
Nacherzählt von Lara

MITTWOCH

Herr Pastor Johannes Fähndrich meint, dass der Mittwoch schon etwas Seltsames ist, denncder Mittwoch ist gar nicht die Mitte, wenn mit dem Montag die Woche beginnt.Rechnen wir so, dann wäre der Donnerstag die Mitte.Es kommt dann noch der Donnerstag, der Freitag, der Samstag, der Sonntag, wir sollten darüber nachdenken oder vielleicht es noch tun.
Ich habe nachgedacht sagt Lara, für mich stimmt es, dass der Mittwoch die Mitte der Woche ist, so haben schon meine Vorfahren gerechnet..Montag, Dienstag--Mittwoch--Donnerstag Freitag, bezogen auf die Arbeitstage in der Woche, seitdem Samstag Sonntag freie Tage sind im Allgemeinen, ***Man sagt bei uns, wenn es Mittwoch ist, nun die Hälfte der Woche oder(Arbeitswoche) haben wir ja schon geschafft, besonders wenn man in Brot und Arbeit und im Stress ist dabei. Die Rechnung anders gesehen verstehe ich nicht, ..

Gut, das verstehe ich jetzt, Herr Pastor Johannes Fähndrich sagt, dass es gar nicht so leicht ist die Mitte zu behalten.Da geht es uns so ähnlich wie mit der Woche, manche Menschen sind sehr gefühlvoll,andere sachlich, gefühlvolle Menschen denkt Lara, brauchen wir viel mehr, nun gut, manche Menschen sind fleißig, andere nicht so sehr, einige feiern lieber, auch mal die ganze Nacht durch, auch ohne Rücksicht auf die Nachbarn, ja es gibt solche und solche Menschen, also wie aber findet man die "GOLDENE MITTE?"
Herr Pastor Johannes Fähndrich sagt die gute Mitte, wie findet man die.
Er erklärt nun den Mittwoch, den Tag der Mitte, das stimmt nur dann, wenn er die Mitte sein soll, wenn wir die Woche mit dem Sonntag beginnen, der Sonntag ist der Tag Gottes, das wissen wir, und so ist es auch für uns Menschen, nur wenn wir unser Leben mit Gott leben, finden wir die richtige Ballance.

Gott sagt uns ja an mehreren Stellen in der Bibel, dass er in unserer Mitte leben wird, sagt Herr Pastor Fähndrich weiter und er sagt auch, das Gott sagt,ihr werdet mein Volk sein und ich werde euer Gott sein, das steht bei Mose, im 3. Mose im Kapitel 26, im Vers 12, im Alten Testament*
DAS 3.BUCH MOSE 26
Quelle:biblia.biblia.hu
http://biblia.biblia.hu/read.php?t=3&b=3&c=26&v=12
Es steht hier viel geschrieben, der hervorgehobene Satz ist es..da steht im Vers 11. dass Gott bei uns wohnen will, uns nicht verwerfen will, das finde ich auch gut, sagt Lara.Gott will also in unserer Mitte leben***Wenn das so ist, ist das gut, ja, und so sagt uns Herr Pastor Johannes Fähndrich, dass wir Gott in unsere Mitte nehmen sollen, unsere Mitte im Leben behalten sollen***ja***

DER HIMMEL SEI MIT UNS
Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns

DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Pastor Johannes Fähndrich,Evangelisch-Freikirchliche Christus-Gemeinde Magdeburg
Quelle:
EFGM.de
http://www.efgm.de/
Mit freundlicher Genehmigung von der ev. Freikirchlichen Gemeinde, Babtisten,
Quelle:www.babtisten.de
http://www.baptisten.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

SAVED BY THE BELL WEDDING SONG (FULL VERSION)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Bs19l-fa3a0&NR=1

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.