Donnerstag, 7. Juni 2018

-Händel-Largo. Polizei noch ohne Schtzweste vor 5 Jahren. Grausamer Mord. Abschied. Norbert von Xanten. Karriere versessen. Angedacht, Einmal Kulturhauptstadt sein, Brücken. Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Geburtstage, Mein Tagebuch 1980-Sachsen-Anhalt, Dies, Tag des, Welt FAZ und mehr, Zu mir, Nun ruhen alle Wälder, du dunkle Stunde, Links für euch-Themen, von mir

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend, habt noch eine gute Zeit heute***Achtet gut auf euch bei dieser Hitze.
 
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL /LARGO
Quelle:www.youtube.com
 
POLIZEI..NOCH OHNE SCHUTZWESTE VOR 5 JAHREN
 
Dresdens Polizeipräsident zur Flüchtlingsgewalt
 
>>VOR 5 JAHREN GINGEN WIR NOCH OHNE SCHUTZWESTE STREIFE
Quelle:www.bild.de/bild-plus
 
GRAUSAMER MORD
 
Ein Verdächtiger auf der Flucht
 
14- JÄHRIGE SUSANNA WURDE VERGEWALTIGT UND ER MORDET
Quelle:www.hessenschau.de/panorama
 
Ich finde keine Worte, das ist schon lange kein Einzelfall mehr!
 
Das arme Mädchen, so jung, erst 14 Jahre alt, die armen Eltern, eine Kerze für Susanna
 
BRENNENDE KERZE
Quelle:www.youtube.com
 
MÖGEN ENGEL DICH BEGLEITEN
Quelle:www.youtube.com
 
ABSCHIED

Du dunkle Stunde, wie lastest du so schwer ,
über den glücklichen Tagen.

Am lachenden Munde bebest du schon sacht daher
Es im Verbergen zu sagen.

Wie weh und wund dir das Herz blutet,
als ströme es dein Leben in das Unendliche leer.

Wir müssten verzagen im Schmerz,
würde es keine Hoffnung geben, auf eine Wiederkehr.
Gerhard.G.+
 
Gestern  war der Gedenktag von Norbertt von Xanten, er wurde in Magedburg beigesetzt
 
NORBERT VON XANTEN
Quelle:www.heiligenlexikon,de
 
 Angedacht den 06.Juni 2013, Sprecher Herr Herr Diakon Wolfgang Gerlich aus Magdeburg-Buckau
 
KARRIERE VERSESSEN
 
Herr Diakon Gerlich erzählt davon, dass man bis vor knapp 400 Jahren das Grab des Heiligen Norberts besuchen konnte, das im Kloster unserer Lieben Frauen, der 30jährige Krieg brachte alles durcheinander und so brachte man die Gebeine des Heiligen Norberts nach Prag.1134 wurde er geboren, am 6. Juni und heute ist sein Gedenktag.ER war ein Adelssohn, hätte ein sorgenfreies Leben führen können, er was auf Karriere aus, in Köln.Der Glaube war ihm nicht so wichtig.
 
Man erzählt sich diese Legende von ihm
Durch ein Ereignis auf einer Reise kommt er zum Glauben, neben ihn schlägt ein Blitz ein, sein Pferd strauchelt, er fällt runter, erschrickt sich sehr, er sieht das als Zeichen Gottes und er wird Wanderprediger, er verkauft seinen Besitz, spürt, dass er bisher am Leben vorbeigelebt hat, er wird ein einfacher Mensch und er begibt sich auf die Suche nach Gott, geht ins Kloster, welches er gründet und erst viel später wird er zum Erzbischof beordert nach Magdeburg.Dort wird er zu einem der Mächtisten seiner Zeit.

Herr Diakon Gerlich sagt, man kann sein Leben verändern, Gott hilft uns dabei.in Magdeburg heißt eine katholische Kirche St. Norbert.Lieben Dank auch am 7.6.2018 Donnerstag*
 
SANKT-NORBERT-KIRCHE MAGDEBURG
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
ANGEDACHT GESTERN- EINMAL KULTURHAUPTSTADT EUROPAS SEIN
 
Alle von Dresden wollen es, von Magdeburg auch und von Halle. Einmal Kulturhauptstadt sein.
Valetta und Leeuwarde sind es in diesem Jahr.Niederlande.Drei Tafe war die Pfarrerin dort
Einen weiten Blick über die Stadt hat man von oben.
 
Heute leben hier 21 Nationen, alle verstehen sich gut. Am schönsten ist ein altes Kaffeehaus in der Altstadt. Sie war in Leeuwarde, sind 500 km von Magdeburg.
 
Gott hat die Welt wunderschön gemacht. Schauen Sie sich vielleicht mal in ihrer Umgebung um. Seien sie gastfreundlich, damit andere gern bei uns sind, die hier zu Gast sind:
 
Ihre Pfarrerin Höppner aus Magdeburg*
 
ANGEDACHT HEUTE- BRÜCKEN (BRÜCKEN ODER INNEHALTEN)
 
Brücken verbinden die Ufer miteinander.Das tut die Hochbrücke von Magdeburg. Sie mag diese Brücke.
 
Da ist zu lesen. Von hier aus und noch viel weiter.Und von so weit her ging mein Leben.
 
Heute hat sie wieder einen Tag geschenkt bekommen. So ist sie da für alle Menschen die sie brauchen.
So Gott will geht das Leben weiter.Gut dass wir selber nicht wissen wie weit unser Leben geht.
 
Das können wir ohne uns zu sorgen Gott überlasen, denn nur er weiß wie weit unser Leben geht.Wie lange wir hier auf Erden sind.
 
Was wir können ist den heutigen Tag gut gestalten. Lara sagt. jeden tag bewusst leben.
 
Pfarrerin Renate Höppner aus Magdeburg wünscht uns alles Gute* Bitte lest immer den Text*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher (in) der Evangelischen Kirche*
Da gibt es auch einen Text*
Den Text findet ihr rechts unter Kirchen in Deutschland - ANGEDACHT *
 
GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
Gott und wir

Herr, ich frage dich heute, was ist ein Zuhause, du sagtest mir, ein Zuhause, das ist ein Ort, wohin man geht, wenn man alle Orte gesehen hat und es keinen Ort mehr gibt, wohin man gehen will.
Dann ist es die Heimat, die einen ruft, man kommt zurück, an den Ort, wo man geboren ist, und ganz zum Schluss fallen wir uns in die Arme...
Unser Vater, ich danke dir für diesen Tag, bleibe bei uns, Herr an diesem Abend und behüte uns in dieser Nacht und bitte lass den Freitag gut werden.
Vater ich danke dir.
Amen
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
RADIOKIRCHE AUF NDR1 NIEDERSACHSEN- ZWISCHENTÖNE (Himmel und Erde)
Quelle:www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Radiokirche
 
DEUTSCHLANDFUNK - ZWISCHENTÖNE
Quelle:www.deutschlandfunk.de/zwischentöne
 
MORGENANDACHT
Quelle:www.ndr.de/radiomv
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
Ich bin so froh, dass wir die Andachten haben und so viele Sprecher(innen), die uns auf Themen hinweisen, sie uns nahe bringen,und alle Texte mit viel Liebe erzählen,lieben herzlichen Dank dafür ***
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
EINIGE LINKS - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Die Hauptnachrichten setze ich bei Welt rein.Da liegt es an jedem selber ob er anklicken möchte oder nicht. Einzelnachrichten brauche ich somit nicht mehr reinsetzen bei Welt*
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Heute feiert Roberto Blanco seinen  Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für ihn(((Rosen)))

ROBERTO BLANCO
Quelle:de.wikipedia.org
https://de.wikipedia.org/wiki/Roberto_Blanco
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
MEIN TAGEBUCH-1980-SACHSEN-ANHALT
 
TAGEBUCH 16.7.1980

Wir haben Urlaub. Ein herrliches Wetter, die Sonne scheint in Strömen.Uns Beiden stört das nicht, die Kinder müssen sich an die Sommer gewöhnen.Wir machen es uns gemütlich, wie es geht, ausschlafen, träumen u.s.w., am schönsten ist es im Bett.Wir gehen essen, da brauche ich nicht zu kochen,
wunderschön.
 
Die Abende werden lang, Musik hören, aufnehmen, etwas tanzen, wenn die Lust dazu da ist und es geht.Unser kleines Arbeitszimmer, das Goethe Cabinett ist wunderschön geworden, so die Art nach Mittelalter, mit roter Beleuchtung, schönen Vorhängen, romantisch, die Übergardinen im Bad und in der Küche wurden erneuert, Einn neuer Vorhang im Korridor kam dazu.

Da draußen die Temperaturen sehr herbstlich sind, sind wir froh, einen kleinen Kamin zu besitzen. Jetzt kann man sich im Wohnzimmer aufhalten, ohne einen Rollkragenpullover tragen zu müssen.

Waren heute in Niemegk.Die Forellenklause hatte zu.Es gab aber in einer anderen Gasstätte auch Forelle.Wir aßen sie gebraten. Michael aß nur eine Kinderportion, Kartoffelbrei und Würstchen. Wir die Forelle. Sie schmeckte köstlich, Matthias und ich haben das erste mal Forelle gegessen.
Die Kinder müssen ordentlicher werden und sich mehr pflegen, wir müssen sie zu richtigen kleinen Menschen erziehen.

Habe kleine silberne Sternchen bekommen und ein silbernes Kreuz.Man gibt schon viel aus im Urlaub, da etwas, und dort, jenes,u.s.w.
Danach wird wieder gespart, graule mich im Moment an die Arbeit zu denken,muss ich aber nicht, der Urlaub wird mir Erholung bringen, danach geht es mit neuer Kraft weiter..
Ich will versuchen, die letzten Urlaubstage schön zu verbringen, mit meiner Familie, den Tag, Tag sein lassen und machen wozu man Lust hat.
Nur keine ernsten Verpflichtungen. Das stellt sich alleine ein, der Alttag mit seinen Problemen.
Habe vergessen, dass wir zur Zeit Buntfernsehen gucken, eine angenehme Sache. Es ist schon gemütlich bei uns. Es sollen sich auch alle wohlfühlen. Müssen mal zur Mutti- sie besuchen und zwar diese Woche noch.....

9.9.80
Nun hat sich inzwischen sehr viel ereignet. Ich habe es fertig gebracht und aufgehört zu arbeiten. Das war ein Entschluss, der mir nicht leicht viel. Ich dachte aber an meine Familie. Das Familienleben sollte nicht wegen meiner Arbeit leiden. Die Kinder müssen wieder in die Reihe gerückt werden. Joachim hatte es auch satt bei der Autobahnmeisterei.
 
 Er wollte dort in die Werkstatt, doch es war leider unmöglich. So war er gezwungen aufzuhören und sich eine andere Arbeit zu suchen. Es war eine schöne Zeit, als wir noch alle zu Hause waren. Wir fuhren noch drei Tage nach Thüringen zu Petra und Bernhard. Es hat uns dort ganz prima gefallen. Nun geht Joachim den 2. Tag arbeiten. Er hat im Stahl und Behälterbau angefangen, als Schlosser und Schweißer. Hoffentlich ist das die richtige Arbeit, ich wünsche es ihm sehr.

Ich mache einen Schreibmaschinenkurs mit. Zum Unglück ist die Schreibmaschine kaputt gegangen. Sie ist schon zu alt. Nun muss ich sehen, wo ich eine her bekomme. Erst einmal borgen.
Haben in Niemegk Räder bekommen. Matthias bekommt eins zum Geburtstag, Joachim hat sich auch ein Fahrrad gekauft.

Das ist jetzt wieder eine Umstellung mit dem Aufstehen. Ich bin nur noch müde. ich muss mich auch um Arbeit kümmern. das ist nicht so einfach wenn ich da an Joachim denke ! Nur Rennereien und Ärger, teilweise eine Nervenaufreibung. Zu tun ist zu Hause schon, ich habe viel nachzuholen, bloß die Zeit, bis er kommt, dauert so lange. Ich bin dann ausgerechnet auch noch fort um diese Zeit, nicht schön.
Die Kinder mögen ihn nach wie vor, sehr*
 
Hoffentlich mag er uns noch lange. Es gibt ja doch mal Aufregung und auch Missstimmung in einer Familie. Es ist nicht jeder Tag gleich.
Eines muss man immer bedenken, jetzt brauchen uns die Kinder noch, das ist alles inn Ordnung und auch einzusehen. Sie empfangen Liebe, auch von ihrem Vati, Stiefvati..sie haben ihre Ordnung, doch eines weiß ich , dass ich mich nicht wegen der Kinder streite. Nachher gehen sie ihre Wege, wir bleiben zurück. Ich wünsche mir so sehr, dass alles gut bleibt !
weiter geht es mit dem 11.9.80
Tagebuch 11.9.1980

Gestern früh traurig, heute während des Lesens (9.6.10..Giganten, Gigantum, ich erinnere mich nicht mehr, hatte Gigantum geschrieben) geweint. Kaum hat man Zeit, fängt man wieder an zu grübeln. Es war so furchtbar beschriebener Tod, wie man langsam stirbt, unter großen Schmerzen, die nur mit Morphium unterdrückt werden können.Da musste ich an Günter denken.
 
 Es lässt sich nicht alles so schnell wegwischen, ich dürfte nicht so viel Zeit zum Grübeln haben, das tut weh, die Erinnerung. Das Leben muss weiter gehen, das sehe ich ein, aber manchmal fällt man einfach zurück.Man kann doch die vielen Jahre nicht einfach auslöschen, so, als ob nichts war.

Joachim hilft mir bei dieser schweren Sache, solange er da ist, geht es ja auch, aber dann komme ich wieder ins Grübeln. Ohne Joachim würde es noch schlimmer sein. Mit ihm schaffe ich es besser. Ohne ihn wäre ich schon längst versauert und hätte selbst kaum noch Lust zu leben...
Ich würde für die Kinder sorgen, weil ich sie sehr lieb habe, aber ich würde immer nur alles automatisch machen.

Alein sein ist sehr schwer, man sollte das nicht vergessen, wenn es einem besser geht. Gerade das Alleinsein verändert den Menschen vollkommen. Er benimmt sich so, wie er gar nicht sein möchte, schirmt sich gegen die Welt ab, wird sonderbar !

Ich mache ja zur Zeit diesen Schreibmaschinenkurs, die Maschine ist kaputt , zu borgen gibt es keine, zu kaufen auch nicht !
Ein Graul ist das ! Muss ich eben weiter wurschteln.Ich möchte es ja gern lernen, vielleicht kann man es einmal gebrauchen.Der Gedanke drängt sich mir auf, sich um Arbeit zu kümmern, wenn es geht halbtags.
Gottseidank geht es mir nach einiger Zeit wieder besser. Ich habe mich wieder gefangen.
 
Ich habe keinen Grund zu jammern. Das Leben ist so kurz, man lebt nur einmal.Ich werde mit Zärtlichkeiten verwöhnt, auch sonst geht es mir gut. Ich möchte die Kraft haben, dieses Leben mit den Kindern und Joachim, so schön, wie möglich zu gestalten. Er hat es verdient, denn er ist gut und lieb.

Mein Grundsatz soll lauten : " Man soll es sich im Leben so schön machen, wie es geht."
Was nützen nachher die schönsten Blumen auf dem Grab, das sieht man nicht mehr. Auch wenn man im Stillen an ein Weiterleben glauben sollte, sollte man sich das Leben schön machen, hier auf Erden, wie es geht.

Ich habe viel gelernt durch das schwere Schicksal. Günter war im Krankenhaus besonders lieb zu mir, für ihn war es zu spät..gut, man kann die Gedanken nicht wegwischen, aber versuchen muss ich es, mich von der Vergangenheit lösen und an das Jetzt denken, ich will es schaffen !!!

12.9.80
War gestern, wie jeden Donnerstag im Chor in der Georgenkirche. Habe Fräulein Brachmann von dem Missgeschick mit der Schreibmaschine erzählt, Nun wollten wir versuchen, dass Frau Reuter mir eine ausleiht(Pfarrerin) Sie tat es nicht, falls etwas entzwei gehen sollte u.s.w., weil sie nur eine hat.

Sie reif aber Pfarrer Pfennigsdorf an. Heute noch hole ich mir dort die Schreibmaschine ab. Ich bin richtig froh. Mal sehen, ob Joachim fährt, denn mit dem Auto wäre es mir lieber.
Ich will hoffen, dass die Schreibmaschine nicht entzwei geht, muss sie sonst zu Triebel schaffen. Es ist eine Continental, mit Schrägschrift.Wanderer..

War heute auf dem Friedhof, diesmal bei Joachims Eltern, um Blumen hinzubringen und etwas zu harken. Nach Kühnau, zu Günter fahren wir zusammen, das ist ja auch viel weiter.
So, nun ist aber das Problem mit der Schreibmaschine gelöst..Ich warte nun wieder auf Joachim. Die Sehnsucht nach ihm ist schon groß. Er ist ja auch ein ganz lieber Kerl. Er hat es mit der neuen Arbeit nicht leicht, muss sich erst reinfinden, na ja, aller Anfang ist schwer und wenn es nicht geht, muss er eben wieder aufhören, irgendwann muss es doch wohl eine Arbeit geben, die Spaß macht.

Er jedenfalls gibt sich alle Mühe, nur das Kollektiv unterstützt ihn nicht, weil jeder nur für sich rumwurschtelt wegen des Verdienstes, es geht da nach Leistung.
Ich musste mich ja damals auch erst reinfinden, von der Tätigkeit, als Laborantin in die Produktion, weil nach 3 Jahren Babypause meine Planstelle vergeben war, was ja natürlich ist..

Nun, quälen soll sich Joachim nicht, das haben wir nicht nötig und nicht jeder ist gleich so perfekt, dass er gleich alles aus dem FF kann. Deshalb würde ich keinen Menschen verurteilen, mir fallen ungewohnte Arbeiten auch schwer ..
weiter geht es mit dem 22.9.1980
 
DIES
 
GUTE NACHRICHTEN- 100 % POSITIVE NACHRICHTEN
Quelle:nur-positive-nachrichten.de
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
Gestern waren
 
INTERNATIONALER TAG DER RUSSISCHEN SPRACHR 2018
6. Juni 2018 in der Welt
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
SEHBEHINDERTENTAG 2018
6. Juni 2018 in Deutschland
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
Heute ist
 
TAG DES VIDEOREKORDERS  2018
7. Juni 2018 in der Welt
Quelle:www.kleiner-kolender.de
 
NATIONALER SCHOKOLADENEIS- TAG 2018
7. Juni 2018 in den USA
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
WELTNACHRICHTEN
Katholische Zeitung für Politik und Gesellschaft
 
DIE TAGESPOST
Quelle:www.die-tagespost.de
 
ZU MIR
 
NUN RUHEN ALLE WÄLDER
Quelle:www.youtube.com

ABSCHIED

Du dunkle Stunde, wie lastest du so schwer ,
über den glücklichen Tagen.

Am lachenden Munde bebest du schon sacht daher
Es im Verbergen zu sagen.

Wie weh und wund dir das Herz blutet,
als ströme es dein Leben in das Unendliche leer.

Wir müssten verzagen im Schmerz,
würde es keine Hoffnung geben, auf eine Wiederkehr.
Gerhard.G.+
 
LINKS FÜR EUCH- THEMEN
 
Filmktitik
 
"UNTERWERFUNG" - MICHEL HOUELLBECQS ROMAN ALS FILM IM ERSTEN
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
HELENE FISCHER MIT 19 JAHREN
Quelle:ww.youtube.com
 
HELENE FISCHER IN DER JOGGINGFALLE I VERSTEHEN SIE SPAß?
Quelle:www.youtube.com
 
Alles außer hochdeutsch
 
UWE STEIMLE: HEIMATFORSCHER UND STÖRENFRIED
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Wie funktioniert das?
 
ESSEN; SCHLAFEN ; WASCHEN UND SEX IM ALL
Quelle:www.mdr.e/nachrichten

Von mir

Die Luft ist hier sehr schlecht.Jeden Tag ist es hier schwülwarm. Für viele ältere Menschen schwer zu ertragen.Es drückt einen förmlich die Luft ab. Junge Leute können sich sicher noch besser anpassen an der Klimaveränderung. Denn das ist gewiss, alles hat sich geändert. Das Wetter auch.
 
Das ist auch kein jammern, das ist Fakt. Wir leben hier in den Niederungen von Elbe und Mulde. Ich glaube wir haben die schechteste Luft von allen Bundesländern.Mein Mann, der mit mir von Hessen hierher kam sagte das auch.
 
Dort war viel bessere Luft. Es sind ja dort auch schon Berge. An der ost und Nordsee ist die Luft auch gesund.Auch dort kann man viel besser atmen.
 
Joachim, den ich heute  in meinem Tagebuch von 1980 erwähnt habe, musste sich auch laufend hinlegen. Ihm machene diese Temperaturen, vor allem der Luftdruck auch zu schaffen.
 
Ich war dann natürlich im Garten ich habe da nicht gearbeitet, geht nicht bei der Hitze. Ich bin dann aber noch eine Weile dort geblieben, weil ich mich dort wohl fühle. und Felix gestreichelt werden will.Dort kann ich mich ja in den Schatten setzen und die Luft ist frischer als in den Straßen und Häusern.
 
Aber dennoch..
Jeden Tag die ehrenamtliche Tätigkeit, die Tiere versorgen, schwupp ist  über eine Stunde weg. Aber das mache ich ja gern, schlimmer ist, dass ich nicht aus dem Pott komme.Vor 11 Uhr komme ich nicht zum Garten, auch nicht wenn ich nach 7 Uhr aufstehe..
 
Mit der Handpumpe ärgere ich mich nicht mehr rum, aber es muss ja mal regnen .
 
Am Nachmittag war ich einkaufen. Das war dann wieder genug für heute. denn gestern ist es wieder 22:30 Uhr geworden als wir enldich zu Hause waren. Wir waren dann auch noch bei Joachim nach dem Chor und vor dem Einkauf. Heute war auch meine Marion wieder da, Haushaltstag Donnerstags..
 
Nun wünsche ich allen noch eine schöne Zeit heute. Habt es gut*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder.*
 
FÜR EUCH  
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.