Dienstag, 5. Juni 2018

-Alles was atmet. Jürgen Sparwasser.Bonifatius-Die gelben Busse Bonifatiuswerk. Irischer Segen. Angedacht, Genau hinsehen. Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Geburtstage, Mein Tagebuch 1980- Sachsen-Anhalt, Elia und der Engel, Tagebuch 22.5.80, Dies, Welttag der Umwelt, Blauer Engel, Welt-FAZ und mehr, Zu mir, Her, wohin sonst. Philipper 2, 1-2. Links für euch- Themen, Von mir

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am  Dienstag Abend, habt noch eine gute Zeit heute***
 
ALLES; WAS ATMET- MIT TEXT
Quelle:www.youtube.com
 
Herzlichen Glückwunsch  nachträglich für Jürgen Sparwasser. Er ist gestern 70 Jahre alte geworden . Rosen für ihn (((Rosen)))
 
Fußball I Jubiläum
 
JÜRGEN SPARWASSER : DER BERÜHMTE DDR-TORSCHÜTZE WIRD 70
Quelle:www.mdr.de/sport
 
Heute ist der Gedenktag an Bonifatius
 
BONIFATIUS
Quelle:www.heiligenlexikon.de
 
An(ge)dacht Freitag, den 05.Juni 2009 Sprecher Herr Pfarrer Matthias Weise aus Bitterfeld.
Nacherzählt von Lara

DIE GELBEN BUSSE VOM BONIFATIUSWERK

Herr Pfarrer Matthias Weise erzählt heute davon, dass gelben Busse nicht immer der Post gehören. Oft können wir das Wort MIWA darauf lesen.Steht das auf dem Bus, dann wurde dieser Bus vom Bonifatiuswerk gestiftet, dieses Werk ist ein Hilfswerk der deutschen Katholiken****
Dieses Hilfswerk hilft dort, wo die Katholiken in der Minderheit leben.Mittel dieses Hilfswerks fließen nach Skandinavien.
Das Hilfswerk heißt nach Winfried Bonifatius, er gilt als der größte Missionar Deutschlands, er war Wegbereiter unseres Glaubens, unseres Denkens.(katholisch)

Er wurde 675 geboren, er wurde in England geboren, er war ein Sohn aus gutem Haus, er hat sich früh entschieden ein Ordensmann zu werden, er war Latein und Religionslehrer.

Aber er bricht aus dem Klosterleben aus ,er verlässt England und geht nach Friesland, um dort zu missionieren.
Der Papst ist ihm sehr wichtig, er reist nach Rom, dort bekommt er den Namen Bonifatius.Bonifatius ist die Einheit der Kirche sehr wichtig, vom Papst erhält er den Auftrag die Germanen zu missionieren, übersetzt heißt sein Name..
 
DER , DER GUTES TUT.

Bonifatius war fast überall, es war eine sehr harte Arbeit zu missionieren, er war in Friesland, in Bayern, in Hessen, in Thüringen und in Franken.....
Er tritt sehr beherzt auf, er findet die richtigen Worte zum Missionieren, ja er hat sogar eine Axt in die Hand genommen, um einen, dem Gott Donar geweihten Baum zu fällen..,

Herr Pfarrer Matthias Weise sagt, Bonifatius hat es am Ende seines Lebens geschafft, es gibt in Deutschland eine mit Rom verbundenen Glaubensgemeinschaft, das so sage ich sind unsere katholischen Schwestern und Brüder, es ist die Katholische Kirche.

Herr Pfarrer Matthias Weise gehört der Katholischen Kirche an, wir hatten heute einen katholischen Pater bei unserem Zusammensein, in der Gruppe, ich gehe gern zur Vorabendmesse, als evangelische, das passt schon****
Ja, viele Menschen finden diese Kirche gut, auch heute noch. die kirchlichen Feiertage sind in der katholischen Kirche tief beeindruckend, so empfinde ich das.

Ja und Herr Pfarrer Matthias Weise sagt noch, ein Zeichen für die mit Rom verbundenen Kirche, der katholischen Kirche, sind auch die gelben Busse vom Bonifatiuswerk, ich , für mich, kenne Caritas..**
Lieben Dank an Herrn Pfarrer Matthias Weise, aus Bitterfeld. Lieben Dank auch am 5. Juni 2018, Dienstag*

IRISCHER SEGEN

Ich schreibe einen von den Irischen Reisesegen auf.
Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, Wind dir den Rücken stärken, Sonnenschein deinem Gesicht viel Glanz und Wärme geben. Der Regen möge deine Felder tränken, und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen, halte Gott dich schützend in seiner hohlen Hand.

Gott möge bei dir auf deinem Kissen ruhen, dich schützend in seiner hohlen Hand halten. Deine Wege mögen dich aufwärts führen, freundliches Wetter begleite dir deinen Schritt. Wind stärke dir deinen Rücken - und mögest du längst im Himmel sein, wenn der Teufel bemerkt, dass du fort bist.
Quelle: meine Unterlagen, aufgehobenes aus gelöschten Foren
 
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
ANGEADACHT HEUTE- WENN UNRECHT GESCHIEHT GENAU HINSEHEN ( GENAU HINSEHEN)
 
Sie beneidet die Richter nicht NSU Affäre.Sie ist erschüttert. 10 Jahre lang konnten einige Menschen unentdeckt morden.
 
Sie sieht sich ein Theaterstück an über das Thema. Schauspieler verkörpern was war. Menschenrechte organisierte das glaube ich sagt Lara.( Gebt mal Theaterstück NSU ein, wer es möchte. Ich kann jetzt nicht, keine Rückmeldung sagt Firefox)
 
Wenn Unrecht geschieht, genau hinsehen, Das gilt für alles sagt uns Frau Pfarrerin Höppner.
Einen guten Tag und genau hinsehen. Das wünscht ihnen Pfarrerin Renate Höppner Magdeburg*
 
Ihr habt ja heute den Text, er ist gut gesprochen, klickt mal an`Danke
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher (in) der Evangelischen Kirche*
Da gibt es auch einen Text*
Den Text findet ihr rechts unter Kirchen in Deutschland - ANGEDACHT *
 
GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
Unser Vater, ich danke dir für diesen Tag, es war ein schöner Kirchentag heute, alles hat gestimmt, das Wetter auch, es ist gut, dass wir beisammen waren, in zwei Jahren wird der Kirchentag im Harz, in Ballenstedt sein,
VATER REICH MIR DEINE HAND

Fürbitten
Bitte hilf, mein Vater, wenn ich mal ganz einsam bin,
wenn ich nicht mehr weiß, wohin.
Wenn ich tanze, wenn ich lache, wenn ich Freudensprünge mache.
Wenn mich schlimme Schmerzen plagen,
wenn mich böse Träume plagen.

VATER REICH MIR DEINE HAND
Amen
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
RADIOKIRCHE AUF NDR1 NIEDERSACHSEN- ZWISCHENTÖNE (Himmel und Erde)
Quelle:www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Radiokirche
 
DEUTSCHLANDFUNK - ZWISCHENTÖNE
Quelle:www.deutschlandfunk.de/zwischentöne
 
MORGENANDACHT
Quelle:www.ndr.de/radiomv
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
Ich bin so froh, dass wir die Andachten haben und so viele Sprecher(innen), die uns auf Themen hinweisen, sie uns nahe bringen,und alle Texte mit viel Liebe erzählen,lieben herzlichen Dank dafür ***
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
EINIGE LINKS - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Die Hauptnachrichten setze ich bei Welt rein.Da liegt es an jedem selber ob er anklicken möchte oder nicht. Einzelnachrichten brauche ich somit nicht mehr reinsetzen bei Welt*
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Geburtstag hat heute-- Werner Böhm, herzlichen Glückwunsch zu ihm((Rose)))
 
WERNER BÖHM
Quelle:de.wikipedia.org.

WERNER BÖHM IM STAKHOUSE
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=kYXWj2pZVDs
 
Sebastian Krumbiegel, er hat heute Geburtstag, Rosen (((Rosen))) Er wurde am 5. Juni 1966 in Leipzig geboren, war dann bei den Thomanern u.s.w.
 
SEBASTIAN KRUMBIEGEL
Quelle:DE.Wikipedia.Org
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
MEIN TAGEBUCH-1980-SACHSEN-ANHALT
 
Ich schreibe aus meinem Tagebuch, 7.5.1980

Günter wäre am 2.5. 40 Jahre alt geworden. Rosen habe ich nicht bekommen.Er hat wunderschöne Tulpen bekommen.Mit Toten kann man nicht reden und leben. Das habe ich begriffen. am 2.5. habe ich eine Zuschrift bekommen. die mir zugesagt hat. Ich habe geantwortet und den Brief selber eingesteckt.
 
Das Haus sah sehr alt aus, in dem er wohnt, dort ist ein evangelisches Pfarramt,das Haus gehört der Kirche. 20.00 Uhr waren wir verabredet. Ich wollte eigentlich wieder fortlaufen, als ich ihn sah, war nicht mein Fall. Dann fand ich es gemein und ich ging doch. Wir tranken im Afrikana eine Flasche Wein und ich lud ihn am Sonnabend zum Kaffee trinken ein.

Wir hatten uns an Günters Geburtstag das erste mal gesehen und ich dachte, wenn es Günter wollte, dass ich noch einmal glücklich werden, dann ist es Bestimmung.Wir mögen uns. Ich wünsche mir, dass er bleibt. Ich verstehe mich selbst nicht mehr. so schnell hätte ich der Ordnung halber. bzw. der Leute wegen keine neue Verbindung eingehen dürfen.

Die Kinder mögen ihn sehr. So viel, wie jetzt habe ich lange nicht mehr gelacht. Wir passen prima zusammen. Es kommen natürlich auch Stunden, wo ich ernster bin, Günter lässt sich nicht einfach wegwischen.Ich bekomme jede Menge Zärtlichkeiten jetzt. Natürlich merkten sie es auf Arbeit und ohne, dass man es wollte erzählte man doch mal etwas, aber nie intime Sachen.Das geht keinem etwas an. Doch habe ich mich schon geärgert überhaupt was gesagt zu haben, aber wo 15 Frauen zusammen arbeiten, kann man wenig verschweigen.

Ich war nach Günters Tod vollkommen erledigt, es gab nur diesen Weg für mich, um leben zu können und um meinen Söhnen wieder eine gute Mutti zu sein..Nach Zärtlichkeiten habe ich mich immer gesehnt, ich habe genug durchgemacht. Warum soll für mich die Sonne nicht wieder scheinen ?

Man ist länger tot, als lebendig, ich möchte leben, er gibt mir die Kraft dazu.Wir sind wie zwei alte Latschen, als ob wir uns schon lange kennen.Ich glaube daran, dass das alles Bestimmung ist. ich habe Vertrauen zu ihm, er heißt Joachim. ich danke dem, der uns zusammen geführt hat, der höheren Gewalt.woran man doch einfach glauben muss.
Evangelisch ist er auch. das alles gefällt mir, die ganze Art, seine Liebkosungen eben..
Es geht weiter mit dem 22.5.1980

ELIA UND DER ENGEL

Elia wanderte allein weiter, einen Tag lang nach Süden in die Steppe hinein. Dann setzte er sich unter einen Ginsterstrauch und wünschte den Tod herbei. Herr, ich kann nicht mehr, sagte er.

Lass mich sterben ! Ich bin nicht besser, als meine Vorfahren. Dann legte er sich unter den Ginsterstrauch und schlief ein.
Aber ein Engel kam, weckte ihn und sagte: Steh auf uns iss.
Als Elia sich umschaute, entdeckte er hinter seinem Kopf ein frisches Fladenbrot und einen Krug mit Wasser. er aß und trank und legte sich wieder schlafen.

Aber der Engel des Herrn weckte ihn noch einmal und sagte: Steh auf und iss !
Du hast einen weiten Weg vor dir !
Elia stand auf, aß und trank und machte sich auf den Weg. Er war so gestärkt, dass er vierzig Tage und Nächte ununterbrochen wanderte, bis er zum Berg Gottes, dem Horeb kam.
1. Könige 19, 4-8...Quelle: für jeden neuen Tag

Tagebuch 22.5.1980

Ein Monat ist seit meinen Geburtstag vergangen. Ich bin in letzter Zeit spät ins Bett gekommen.Ich glaube, das zehrt an meiner Gesundheit. Die Fingernägel sind gewachsen, die ich immer abgepult habe.Das blöde Rauchen habe ich noch nicht aufgegeben. Ich muss mal wieder richtig schlafen.
 
Alles ist anders geworden, schöner, aber auch anstrengend manchmal. Er kann mir die traurigen Gedanken wegwischen. Er kann mich beruhigen. Manchmal, wenn ich auf den Friedhof gehe, ist es in mir sehr leer.Ich denke an Günter. Diesen schweren, schmerzhaften Tod hat er nicht verdient.Er war doch ein guter Mensch und besonders lieb, als er im Krankenhaus lag.

Da sind die Erinnerungen, die bösen Tage vergisst man. Er hat seine Familie versorgt, war immer für uns da.Doch da ist der Joachim, anders, auch liebevoll zu mir. Er tut mir manchmal leid. Man kann mit der Vergangenheit kein neues Leben aufbauen.Man muss vergessen können. Er merkt es sofort, wenn ich traurig bin, wenn ich mich nicht fühle.In letzter Zeit geht es mir öfter so.
 
Mir wird manchmal so komisch. Im Garten waren wir auch. Es kam uns vor, als ob uns die Leute dort mit den Blicken auszogen.Wir haben uns gar nicht richtig wohlgefühlt und in der Hütte war es auch so schmutzig.
(der Garten gehört dem Freund meiner Mutti, dem Opa)

Ich war hinterher richtig krank. Ich glaube ich kann mit Achim nicht diesen Garten bewirtschaften.
Ich muss wieder an vorher denken, es war auch eine ewige Jagerei nach Geld, damit hat Günter sein Leben erheblich verkürzt. Überstunde an Überstunde, ohne richtig zu essen..
Warum mache ich mir immer solche Gedanken, ich habe doch nun wieder einen lieben Menschen gefunden, der auch meine Kinder akzeptiert. Diesen muss man erst einmal finden !

Auch Achim hat bis jetzt nur Enttäuschungen erlebt. die Frauen, die er besaß, liebten das Geld, aber nicht den Menschen. Er hat auch keine Eltern mehr. Mit seiner Schwester ist er verkracht wegen der dummen Erberei nach dem Tod der Mutter.Grausame Menschen gibt es und wieder glaube ich, dass ich zu gut bin und nicht in diese Welt passe.
 
Nach all dem Leid was ich erlebt habe in meinem Leben, habe ich Angst jetzt das Schöne durchzustehen. Ich möchte nicht so schnell sterben. Ich möchte so gern meinen Kindern eine gute Mutti sein und später Joachim eine gute Ehefrau.

Ich kann mich immer nur an Einen klammern, passiert wieder was, werde ich sterben.
Ich kann auch keine Aufregungen mehr vertragen, mache mir um so viele Sachen Gedanken.Wären diese nicht, wäre es für mich leichter.

Ich bin alt genug, die Realität einzusehen...es war bei uns nicht immer Sonnenschein, ich war zu viel alleine, zum Leben brauche ich Kraft, ich hoffe, dass Achim gleich kommt, dann sind die trüben Gedanken fort.Ich würde so gern einmal Urlaub machen, dann wäre es noch schöner.
 
 Früh 5.30 anfangen auf Arbeit, ist sehr schwer für mich. Aber da findet sich auch kein Weg, es wäre so schön für mich. Wenn man bedenkt, dass man 8 Stunden Schlaf braucht, müsste man ja schon 20.30 zu Bett gehen. Was hätte man da noch vom Abend ? Da kann man sich ja nicht einmal unterhalten. Die Arbeit muss ja auch gemacht werden.

Heute bin ich wieder etwas müde. Ich könnte mich hinlegen und schlafen. Jetzt fangen schon neue Sorgen an. Andauernd denke ich, hoffentlich passiert ihm nichts. Das wäre nicht auszudenken. Noch einmal könnte ich nicht von vorn anfangen. Das war ein so glückliches Zusammentreffen zwischen uns, noch einmal gibt es das nicht. Ich wünsche mir so sehr, dass alles gut geht.Im Moment könnte ich tatsächlich keinen Rückschlag verkraften, weder mit Joachim, noch mit den Kindern.

Das wärs für heute...dann kommt der 16.7.80, nein eine Zusammenfassung, einiges schrieb ich schon, als es um Heimat ging.
 
DIES
 
GUTE NACHRICHTEN- 100 % POSITIVE NACHRICHTEN
Quelle:nur-positive-nachrichten.de
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
WELTTAG DER UMWELT 2018
5. Juni 2018 in der Welt
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
BLAUER ENGEL
Quelle:DE.Wikipdia.Org.
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
WELTNACHRICHTEN
Katholische Zeitung für Politik und Gesellschaft
 
DIE TAGESPOST
Quelle:www.die-tagespost.de
 
ZU MIR
 
HERR WOHIN SONST
Quelle:www.youtube.com
 
Aus Philipper 2.1-2

Es gibt über euch so viel Gutes zu berichten: Ihr ermutigt euch als Christen gegenseitig ud seid zu liebevollen Trost bereit. Man spürt bei euch etwas von der Gemeinschaft, die der Geist Gottes bewirkt, und herzliche, mitfühlende Worte verbinden euch.
Darüber freue ich mich sehr.

Vollkommen aber ist meine Freude, wenn ihr euch ganz einig seid, in der Liebe miteinander verbunden bleibt und fest zusammenhaltet.
Quelle: Für jeden neuen Tag.

Unser Vater, wir haben darüber heute geredet, es ist nicht mehr wie es Paulus es..Philipper 2.1-2 sah, es war noch so, als wir DDR waren, auch noch einige Zeit danach, unsere Pfarrer bekamen damals weniger Geld, als ein Produktionsarbeiter, sie waren aber gute Pfarrer, man merkte, dass du, Gott durch ihnen sprach,
 
Heute, Herr, manche ja, manche nein, die Gemeinden hielten zusammen, das spürte man, heute gibt es Grüppchen, viele Gemeindeglieder spüren keine Wärme, Christen haben sich verändert, angepasst, bitte Vater hilf uns, dass wir uns besinnen und wieder einer für den anderen da ist,
 
hilf uns, dass die Hochmütigen einsehen, dass sie damit deine Gebote nicht einhalten,lass uns bei unseren Pfarrern erkennen, dass sie gute Seelsorger sind und dass du durch sie sprichst, es ist ihr Auftrag für die Gemeinde da zu sein.
Ich danke dir, Vater, auch für diesen Tag
Amen

LINKS FÜR EUCH- THEMEN
 
DAS AUFGEBOT FÜR DIE EM STEHT
Harzer Nils Petersen nicht mit dabei
Quelle:www.radiosaw.de
 
Buch: "Hört endlich auf"
 
FRANK RICHTERS STREITSCHRIFT ZU PEGIDA
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Asche läst Schuhe schmelzen
 
RETTER KOMMEN NICHT ZU DEN VULKANOPFERN
Schon 69 Leichen gefunden....
Quelle:www.bild.de/news
 
Von mir
 
Es ist zu heiß, es ist zu trocken. Überall, besonders hier im Osten warten die Menschen auf Regen. Die Pflanzen vertrocknen.Ich sehe es im Garten. Es wird immer schlimmer.
 
Einige Stachelbeerensträucher haben schwarze Beeren. Anscheinend kommen durch die Hitze Schädlinge, die das tun.Da kann man nur noch betroffenen Zweige abschneiden.
 
Einige Orte dürfen kein Trinkwasser mehr für die Bewässerung ihre Pflanzen im Garten nehmen. Die Wüste kommt. Alles geht ein. Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Nicht für uns Menschen, nicht für die Pflanzen und die Tiere.
 
Das Trinkwasser wird knapp.Die Handpumpe im Garten fördert kein Wasser hoch, der Grundwasserspiegel ist zu niedrig. Herr erbarme dich über deine Schöpfung und über uns.
Vater ich danke dir. Amen
 
Ich bin froh dass ich Regenwasser gesammelt habe und davon noch Trinkwasser für die Vögel und die Katzen entnehmen kann.
 
Ich hoffe, dass es bald Regen gibt.Das für uns alle, die Menschen, Tiere und Pflanzen.
 
Heute war ich wie immer Vormittag im Garten. Der nette Nachbar ist wieder da, aus Berlin. Muss aber heute wieder zurück, arbeiten. Am Wochenende ist er wieder da.Darauf freue ich mich, weil wir uns zusammen setzten und erzählen, auch was die Pflanzung betrifft.
 
Er hat da lila Blüten, darauf tummeln sich die Hummeln, die Bienen. Schön anzusehen. Freude. Er bringt mir Samen mit.*
 
Felix habe ich wieder zwei Zecken rausgemacht und gestreicelt. Nachmittag habe ich bei Zoo Günter Meisenknödel geholt. Brauche ich dringend. Im Internet kann man auch welche bestellen, habe mienen Sohn Michael Bescheid gesagt. Da bekommt man viele zu einen günstigen Preis.
 
Mein Kater Purzel liegt neben mir, Morli ist im Schlafzimmer.Gestern hat Michael noch Brot zu Joachim gebracht und Fett mit Äpfeln und Zweibeln, lecker.
 
Morgen ist dann Fußpflege für mich, vorher Garten. Dann am Abend Chorprobe und Einkauf und Joachim kurz besuchen dran. Der Tag ist dann weg.
 
Habt es gut, allen Lesern wünsche ich einen kühlen Abend, oder wenigstens eine kühle Nacht.Liebe Grüße allen von mir.Achtet gut auf euch, hetzt euch nicht ab bei der Hitze, trinkt viel Wasser.
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder.*
 
FÜR EUCH  
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.