Freitag, 12. Januar 2018

-Dein ist mein ganzes Herz. Engel.Angedacht-Einer muss anfangen aufzuhören.Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Geburtstage, Bestandsaufnahme-Gedicht, Papa Hand 2009, Anged.2006-Zugemüllt, Dies, Welt-FAZ und mehr, Zu mir, Anna Netrebko & Placido Domingo Lippen schweigen, Epiphanias, "Ein Engel für das neue Jahr", NDR1 Niedersachsen Radiokirche, von mir

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag Abend, habt noch eine gute Zeit heute***Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende*
 
DEIN IST MEIN GANZES HERZ ( DOMINGO; NETREBKO; VILLAZON)
Quelle:www.youtube.com
 
Habt ihr gewusst, dass Weihrauch heilend ist, ja dass es desinfiziert habe ich schon gewusst, nun höre ich, dass es ein Heilmittel ist und Äpfel auch, jeden Tag soll man einen Apfel essen, er senkt den Blutdruck und beugt Herz-Kreislauferkrankungen vor
 
ENGEL
 
Ich möchte  heute etwas über die Engel schreiben,Engel, deine Boten.
Engel- Himmlische Helfer
Sie sangen bei Christi Geburt,
verkündeten Gottes Pläne
und waren Retter aus größter Gefahr.
Engel sind himmlische Boten
der Fürsorge Gottes und auch heute noch
eine machtvolle Realität.
Sie schützen und helfen nicht
nur zur Weihnachtszeit.
Danken wir den Engeln, das hören sie gern.., denn oft vergessen wir es zu tun.
 
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
ANGEDACHT HEUTE- EINER MUSS ANFANGEN AUFZUHÖREN
 
Frau Pfarrerin Oxen hat ein Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen über den 30jährigen Krieg. Es ist ziemlich schwer, sie möchte es lesen, weil sie zu wenig darüber weiß.
 
Sie liest im Bett, ich auch sagt Lara, da braucht sie Kraft für die Arme um das Buch halten zu können.Menschen führen Kriege und Kriege sind schlimm. Versöhnung wäre gut, sagt Lara.
 
Wir hören nun dass in der Bibel steht, es wird eine Zeit kommen wo keiner mehr lernt was Krieg ist, und der Satz: Schwerter zu Pflugscharen.

Das war eine große Aktion Anfang der Achtziger Jahre, ich glaube 1983 sagt Lara, in der DDR.
 
In der Welt gibt es heute auch zugespitzte Situationen sagt sie uns.
 
Frau Pfarrerin Oxen sagt, einer muss anfangen aufzuhören ....
 
Einen friedlichen Tag wünscht uns Frau Pfarrerin Oxen aus der Lutherstadt Wittenberg*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher (in) der Evangelischen Kirche*
Versucht bitte den Text zu lesen. Gebt das bitte ein
 
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
 
und dann bei Glaube klicken.dann Andachten und dann "Angedacht."Danke*Unter Angedacht steht noch "Augenblick mal" und "Gedanken zur Nacht"
 
GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
Psalm 139..nur Ausschnitte daraus

Nähme ich Flügel der Morgenröte
Und bliebe am äußersten Meer,
So würde auch dort deine rechte Hand
Mich führen und deine Rechte mich halten.

Denn du hast mich gebildet im Mutterleibe.
Ich danke dir, dass ich wunderbar Gemacht bin;
Wunderbar sind deine Werke; das Erkennt meine Seele.

Alles hat sein Stunde
Alles hat seine Stunde und seine Zeit: Eine Zeit geboren zu werden und eine Zeit zu sterben. Eine Zeit zu lachen und eine Zeit zu weinen. Eine Zeit zu reden und eine Zeit zu schweigen. Eine Zeit beisammen zu sein und eine Zeit sich zu trennen.
Prediger Salomon, Kap. 3

Ich bin der Herr dein Gott
Ich bin der Herr dein Gott,
Der deine rechte Hand ergreift
Und zu dir spricht:
Sei ohne Furcht, ich bin es der dir hilft.
Jesaja 41

Eine Zeit zu reden und eine Zeit zu schweigen. Eine Zeit beisammen zu sein und eine Zeit sich zu trennen...

So sei es, Herr, Amen

ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
EINIGE LINKS - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
Mein Sohn hat nun die KRONENZEITUNG und die NEUE ZÜRICHER ZEITUNG rechts ins Blogroll gesetzt. Lieben Dank ihm*Er ist der Admin, ich schreibe. ER hat auch das Blog so schön gestaltet*
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Die Hauptnachrichten setze ich bei Welt rein.Da liegt es an jedem selber ob er anklicken möchte oder nicht. Einzelnachrichten brauche ich somit nicht mehr reinsetzen bei Welt*
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Heute haben Maybrit Illner Geburtstag, Ute Freudenberg, Kirstie Alley, herzlichen Glückwunsch allen, Rosen für sie(((Rosen)))

MAYBRIT ILLNER
Quelle:de.wikipedia.org.
https://de.wikipedia.org/wiki/Maybrit_Illner

UTE FREUDENBERG
Quelle:www.ute-freudenberg.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Ute_Freudenberg

KIRSTIE ALLEY
Quelle:de.wikipedia.org.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kirstie_Alley
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
BESTANDSAUFNAHME
 
Ich habe ein Gedicht meines Mannes abgeschrieben, man muss es verstehen lernen, glaube ich, was gemeint, was es aussagen will...

Bestandsaufnahme
1964 Westdeutschland

Dem leeren Blick der Fotolinse gleich. starrt der Verstand auf das Geheimnis des Lebens,
dessen entfliehende Tiefe an seine Fläche zu fesseln.

- (Wie Schuster oder Schneider ihrem Leben entlaufen- Regisseure des Lebens zu mimen,
die es enträtseln und mit Kamera und Statisten im grellen überhitzen des Lichts,
doch nur Schein und Erscheinung auf ihre Filme bannen,
zum schaurig schönem Vergnügen der Menschen.

Indessen sich VERNUNFT UND GLAUBE nur selten noch vermählen,
in Menschen wesenhafter Tiefe und Harmonie , aus der den Genius sie zeugen.
Der in den raren Künstlern oder Dichtern wohnt,
die hinter die Kulissen des Lebens noch schauen dürfen.

Und im verhüllten Gleichnis uns malen, singen, sagen, was sie sehen,
wenn göttliche Erfahrung mitten durch sie hindurchgeht.

Oh, armes Volk!
_ Der Barden, Dome und Orgelklänge entwöhnt,
Den Machern anheimgefallen –verzehrst du den Lohn deines Lebens,
nur noch ein Machtwerk in die sterilen Tüten
deiner Kunstproduzenten verpackt.

Das wesenhafte Leben aber ist ausgewandert in die strengen Zirkel
der Eingeweihten und Auserwählten vor denen Künstler und Dichter
das MYSTERIUM manchmal noch zelebrieren und mit den Hörern das Vergangene betrauern, das einst in ihrer Gnadenstunde
das bleibend große Werk erschuf.

Des Volkes Massen aber lieben nicht den Geist des unsichtbaren Gottes
der seinen Willen im Zerstören und im Vernichten dem aufzwingt,
der nicht aus freien Stücken den Gnadenweg der Liebe wählt.

-(Manchmal wenn er im Zorn sie schlägt, dann hassen sie und fürchten ihn sogar.)-

Ihr Leben aber gilt vor allem, den fühl und sichtbar großen Göttern
ihrer Gegenwart, die ihnen Wohlstand bringen und Glück versprechen.

Das wissen ihre MACHER und lasen um das GOLDENE KALB stets deine Lieblinge
voran dir tanzen, und horchen auf den Ton, den deine Massen wünschen.

Die Stimme der TIEFE und der STILLE aber übertönt das Schreien aus Ekstase
der Beatlefans und anderer Fanatisten und das frivole Gelächter .
Der Jünger leichtgeschürzter Muse,

Der einsam unscheinbare Vogel auf dem Dach erschrickt darüber,
und sein Lied verstummt.
Die Stimmen der Rufer von tief drinnen und drüben verhalten in der Wüste
und Gott beginnt zu SCHWEIGEN.-

Mitten im Kunstwerk der Reden, die von den Kanzeln schallen,
ist seine Stimme erstorben und tibetanische Mühlen des Gebets umklappern das
grausige Schweigen.

Oh, du armes Land!
Dessen Maschinen in emsiger Technik das große Wirtschaftswunder
aus bombenzerpflügter Erde stampfen, wie dürr ist die Ernte deiner Kunst,
die Unvergängliches schuf.
G.Gl.+
 
10.01.09  Sonnabend-PAPA HAND
 
Ich war heute zur Vorabendmesse, der Priester hat eine wunderschöne Geschichte in der Predigt erzählt, ..

Ein kleiner Junge liebte seinen Papa sehr, wenn er im Bett am Abend lag, faltete er seine kleinen Hände und betete die Kindergebete,ihr kennt sie noch,.... ich bin klein, mein Herz mach rein, soll niemand drin wohnen, als Jesus allein, oder auch, lieber GOTT mach mich fromm, dass ich in den Himmel komm........bevor er einschlief sagte er immer: PAPA HAND.

Der Papa nahm die kleine Kinderhand und der Kleine erzählte seinem Papa was er so am Tag gemacht hat, auch das, was er nicht gut gemacht hat, oft kamen dem Papa die Tränen vor Rührung über seinen kleinen Sohn, weil ihn das tief berührte.

Dann erzählte der Papa von seinem Arbeitstag und der Kleine hörte zu.
Manchmal hatte der Papa einen schweren Arbeitstag, aber das erzählte er seinem kleinen Sohn nicht. Aber manchmal hatte er nicht so lange Zeit am Bett seines Kindes zu sitzen, weil er schon lange auch müde war, aber wenn dann sein kleiner Junge Papa Hand sagte, blieb er so lange, bis sein Sohn eingeschlafen war und er sah sich das glückliche Gesicht seines Kindes an, das mit einem Lächeln einschlief und erst dann, ließ es langsam die Hand seines Sohnes los, er wusste nun, dass sein Sohn behütet ist.

Wir dürfen getrost sein, dass wir alle GOTTES Kinder sind und wir dürfen auch sagen, Papa Hand und wir werden uns behütet fühlen, ich probiere es heute gleich einmal nach meinem Abendgebet und ihr dürft glauben, der HERR liebt seine Kinder, die großen und die Kleinen, die weiblichen und die männlichen,uns alle.Lieben Dank auch heute am 12.1.18, Freitag.Ich musste diese kleine Geschichte einfach noch mal aufschreiben. Sie geht ins Herz*
 
23.01.2006 ZUGEMÜLLT
 
Also heute kommt Freude bei mir auf, wenn ich den jungen Mann ansehe, der diese Woche " Angedacht " spricht, sonst auch, aber heute ganz besonders...
Er gefällt mir, der junge Pfarrer aus Wernigerode, es gefällt mir, dass er Bausoldat war...es gefällt mir, dass er eine Familie hat, er sieht gut aus, hat eine Ausstrahlung für mich
 
Es gefällt mir, dass auch seine Frau Pfarrerin ist..schön .
Sie haben drei Mädchen zusammen.Es gefällt mir, dass auch er noch im Bett liest, ich auch....Abend für Abend tut er es, ich auch so lange ich lesen kann .
 
Jetzt liest er Ingrid Noll, mal schauen, wie Sie schreibt....

Nun zum Thema, es ist mein Problem, was heute angesprochen wird....ich habe mich zugemüllt .
Ich habe viel zu viel aufgehoben im Laufe der Jahre.

Ich habe angefangen auszusortieren und ich bin noch nicht sehr weit gekommen.
Wie ich durchs Zimmer schaue, tut Er es auch, sucht etwas , sieht, was sich alles angesammelt hat, in den Fächern, in der Schreibtischschublade , in den Schränken, in den Regalen.

Man müsste also aufräumen, sich einmal trennen, von all dem, damit das was zu viel ist, nicht erdrückt.
Entrümpeln ist gleichzeitig befreiend, man hat wieder Platz, man wird nicht erdrückt von all den Dingen .

Ja, es ist befreiend loslassen zu können, loslassen bedeutet auch einfacher leben zu können.
Es fällt aber auch schwer es zu tun, sich zu trennen...von diesen und jenen Gegenständen, aufgehobenen Zeitungsartikeln, Zeitschriften u.s.w.

Aber man lebt besser, man befreit sich von Ballast .Man bekommt wieder besser Luft, man ist freier...

Der junge Pfarrer rät gleich heute anzufangen, der Montag bietet sich an, ich will
es weiter versuchen.
Er erzählt noch von dem alten Lied..:
Ich bin ein Gast auf Erden.

Genauso heißt auch die letzte CD von Hanne Haller etwas anders schon, aber Sie meinte dasselbe .
Die CD heißt :
Wir sind nur Gast auf dieser Welt .

Hans Jürgen Kant will ein neues Ordungssystem angehen, einfacher leben...
nun, er tut es schon, er hat keinen Fernseher..kein Handy...
Er will alles überschaubar halten , Ballast abwerfen ,nur bewahren was er braucht und frohen Schrittes seine Straße ziehen.

Ich auch, ich bin dabei .Einen schönen, freudigen Abend wünscht Euch
Karin
Sieh positiv , und du siehst besser.
Dein Herz ist voller Licht, deine Augen leuchten, du siehst mehr Sonne .

Phil Bosmans. Na diesmal habe ich den Namen wer Angedacht spricht, gesprochen hat in 2006. Es ist Hans-Jurgen Kant, nun in Halle und Superintendent, lieben Dank ihm nach fast 12 Jahren*Heute am 12.01. 2018, Freitag* Meine Güte, es sind 12 Jahre, wir haben ja nicht 2016, sondern 2018!
 
DIES
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
ZU MIR
 
ANNA NETREBKO & PLACIDO DOMINGO 27.06.08 LIPPEN SCHWEIGEN
Quelle:www.youtube.com
 
EPIPHANIAS

Und ich sah einen, der war eines Menschen Sohn gleich-
Seine Augen waren wie eine Feuerflamme
Und als ich Ihn sah, fiel ich zu Seinen Füßen, wie ein Toter.-
Er aber legte seine rechte Hand auf mich und sprach:
Fürchte Dich nicht!
Ich bin der Lebendige !
Schreibe auf, was Du gesehen hast.
Offenbarung Joh. 1, 13-19
 
Und so schreibe ich sagt Lara. Bevor ich weiter schreibe setze ich noch einmal den Link von Himmel und Erde rein, das müsst ihr unbedingt lesen heute. Wieder eine Geschichte, die mich berührt.
 
"EIN ENGEL FÜR DAS NEUE JAHR"
 
Himmel und Erde ist wirklich schön, es sind so schöne Texte aus dem Leben.
In dieser Woche geht es darum: "EIN ENGEL FÜR DAS NEUE JAHR"
Es spricht Frau Ilse Wittenborn Religionslehrerin i.R. aus Springe
 
Den Link habt ihr bei Andachten. Heute setze ich ihn noch mal hier rein
 
RADIOKIRCHE AUF NDR1 NIEDERSACHSEN
Himmel und Erde
Quelle:www.ndr.de/ndr1 niedersachsen...
 
Ihr müsst das Manuskript anklicken, da könnt ihr die Texte lesen. Bei Facebook stehen sie jetzt auch bei NDR1 Niedersachsen Radiokirche*
 
Es ist nun wieder spät geworden,es ist Abend. Ich war eben noch mal vor der Tür, es ist kalt geworden.Am Tage war es das noch nicht, aber dunstig und es hat genieselt. Nebel war heute früh auch, Novemberwetter.
 
Bei diesem Wetter habe ich ganz schön zu tun mit dem Weg zum Garten. Manchmal fällt mir das sehr schwer da täglich hinzugehen. Aber die Tiere brauchen mich, warten auf mich.
 
Sonst ist da keiner, der das tut.Mein Wels lebt noch. Irgendwie scheint es ihm wieder besser zu gehen.Ich habe seine Höhlen mal kurz rausgenommen und diese von Algen befreit.
Nun hat er 4 Höhlen, da schlüpft er mal in jede Höhle rein. Welse brauchen Höhlen.
 
Ich hätte heute nicht so viel einkaufen sollen. Die Einkaufsbeutel waren zu schwer und schwupp habe ich mir wieder weh getan.
Bin gespannt wann ich endlich mal auf mich achte, dass ich nicht so viel Schweres trage.
 
Wird echt Zeit, denn den Schaden habe ich alleine. Ich sollte vorher überlegen wie viel ich einkaufen will und wenn es mehr ist, den Handmercedes nehmen.
 
Als ich im Garten war hörte ich was klappern, aber die Störche sind doch noch nicht zurück denke ich. Aber welcher Vogel klappert noch mit dem Schnabel außer der Klapperstorch?
 
Nun alles ging soweit gut. Zur Apotheke musste ich auch und schon ist es wieder genug für Heute. Habt es gut*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder.*
 
FÜR EUCH  
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.