Dienstag, 11. März 2014

- Zuhören.Reden, Mut machen.Japan gedenkt der Tsunami-Opfer.Handels Messiah Pastoral.Andachten.Mein Tag, Und erlöse uns von dem Bösen,CEBIT 2014, Aufbruch Weill u.die Medien,viel Lärm um Liebe. Geburtstage.Telefonseelsorge.Taize Song-Behüte mich, Gott

Guten Abend, ich grüße Euch herzlich am Dienstag Abend ich wünsche allen Lesern noch gute Stunden heute ***
JAPAN, genau vor drei Jahren war in Japan, das große Unglück mit dem Tsunami.Denken wir zu den Menschen hin, denen das geschah,ich sehe die schrecklichen Bilder immer noch vor mir.Am 11.3.2011 schrieb ich.
 
.Ich glaube wir sind alle fürchterlich erschrocken über das Erdbeben und den Tsunami in Japan, so eine fürchterliche Naturkatastrophe lässt uns das Blut in den Adern gefrieren. Es kam plötzlich, meterhohe Wellen wälzten sich vom Meer über das Land, Häuser stürzten ein, wie Streichhölzer wurden Menschen und Autos weggeschwemmt von der mächtigen Masse und Gewalt der 10 Meter hohen Wellen.Ich muss mich erst mal wieder sammeln, bekomme die Bilder dieser Gewalt, der Zerstörung nicht raus, es kommt einen dabei zu Bewußtsein wie klein wir Menschen sind, gegen die Gewalt der Natur, die wir sträflich missbrauchen, jeden Tag, rächt sich die Natur dafür und immer öfter?

Die Menschen, die Tiere, die Pflanzen, alles wird zerstört, das Geschehen in Japan ist einem Weltuntergang sehr ähnlich.Schicken wir unsere Gedanken des Mitgefühls dort hin.
 Drei Jahre nach der Katastrophe
 
JAPAN GEDENKT DER TSUNAMI- OPFER
Quelle:www.mz-web.de
 
GEBET

Das Licht der Sonne scheine auf deinen Fenstersims.
Dein Herz sei voller Zuversicht,
dass nach jeden Gewitter ein Regenbogen am Himmel steht.

Der Tag sei freundlich, die Nacht die wohlgesonnen, die starke Hand eines Freundes
möge dich halten und Gott möge dein Herz erfüllen mit Freude und glücklichem Sinn.
Irischer Segen

AMEN ! FROM HANDELS MESSIAH PASTORAL SYMPHONY
Quelle:www.youtube.com
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
 
Willkommen im Evangelischen Kirchenkeis Halle-Saalkreis
Quelle:www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de
 
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
 
 MDR Sachsen-Anhalt Da haben wir genug Links*
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die TAGESSCHAU rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS.
 
MEIN TAG
 
GOTTESDIENST ZDF
Evangelischer Gottesdienst
UND ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN

aus der Alten reformierten Kirche Wuppertal-Elbersfeld am 11. März 2011.kurzr Zusammenfassung
 
Sie ist Polizeipfarrerin, hat keine eigene Kirche, heute denken sie über das Böse nach, ich höre zuerst das Lied, er weckt mich alle Morgen,EG 452, vor mir auf dem Tisch brennt eine Kerze,ich höre zu, singe mit, es war eines der Lieblingslieder meines Mannes, auf Caccette habe ich, wie er es singt, ist lange her, seit ich nun alleine bin.Er ist zum Herrn heimgegangen in 2002.Heute ist der Sonntag Okuli, bedeutet Augen, Augen sehen, dass es neben den guten Seiten auch schlechte Seiten gibt, auch Abgründe.Polizisten begegnen oft dem Bösen. Eine Polizistin erzählt, ein Einsatz in einer Familie, Streit, die Kinder sitzen ängstlich in einer Ecke, anscheinend hat der Mann seine Frau geschlagen, die Polizistin hat auch Angst, bisher ging alles gut, aber wenn nun die Wut des Mannes auf sie geht?

Ein Polizist. Er steht bei einer Nazidemo, sie grölen , da ist die Gegendemo, den Nazis würde er sagen, geht nach Hause mit euren Parolen, aber als Polizist hat er die Pflicht jede Demonstration zu schützen, so lange sie friedlich ist.
Wir beten, guter Gott, als du die Welt geschaffen hast, war sie sehr gut, aber jetzt Menschen werden verletzt-Gott wir brauchen deine Hilfe, halte uns in deiner schützenden Hand.

Mit ihrer Berufswahl haben die Polizisten immer gerecht zu arbeiten, mit dem Anziehen der Uniform wird es ihnen bewusst, immer Recht, immer Ordnung.
Da steht in der Kirche eine Statue, in der Uniform steckt ein Mensch, verletzlich, sterblich. Gott sieht den Menschen wie er ist. Ich habe dann die Geschichte gehört von Jesus, wo er 40 Tage in der Wüste war und der Teufel ihn versucht hat, in der Wüste begegnete Jesus dem Bösen, damals dachten die Leute der Teufel ist das Böse, heute, wo begegnen wir dem Bösen, die Bibel sagt: Das Trachten des Menschen ist böse von Jugend an.
 
Wer sich für das Gute einsetzt wird dem Bösen begegnen, davon haben die zwei Polizisten erzählt. Das Böse nutzt unsere menschlichen Schwachstellen.
1. Szene, Wüste 40 Tage hat Jesus gefastet, jetzt hat er Hunger, Menschen, die den Krieg erlebt haben wissen es.Der Teufel, er droht nicht, er sagt zu Jesus, wenn du Gottes Sohn bist, verwandle den Stein zu Brot, er sagt weiter, vergiss Gott, ich weiß was gut für dich ist. Es geht hier nicht um das Brot, es geht um unsere Bedürfnisse, der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern vom Wort Gottes.

Dann ist da noch eine Stimme, die sagt, mache doch, der Teufel lockt Jesus zum Abgrund, spring sagt er. Jesus durchschaut den Teufel, er springt nicht.Der Teufel macht weiter, er sagt, bete mich an, dann bekommst du die ganze Welt--sie tun es. Menschen, erheben sich über andere Menschen, machen sie klein.
.
Herr, Vater, unser Vater, erlöse uns von dem Bösen, wir selber können es nicht.Gott hat es ausgehalten mit uns, er hält es immer noch aus, ich bin ich, sagt er, ich bin bei dir, Gottes Auftrag an uns, Bonhoeffer hat es gesagt, er hat gesagt, ich glaube, dass Gott aus dem Bösen Gutes machen kann, er starb in der Hoffnung das das Böse nicht mehr auf der Welt sein wird..
.
GOTT SCHAUT AUF UNS; ER IST DA.
Die Polizistin wird weiter in diese Familie fahren, sie weiß, Gott ist bei ihr.Der Polizist , ihm geht der Nazieinsatz noch lange nach, er glaubt fest daran, dass jeder Mensch sich einmal verantworten muss, vor den Menschen und vor Gott.Immer wieder dem Guten dienen. Kein Mensch ist nur gut, kein Mensch ist nur böse

SPIRIT OF THE DOM "MEINE ENGE GRENZEN"
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=pldAarv9T0k
 
CEBIT 2014
DIE SCHWERPUNKTE DER CEBIT
Quelle:www.faz.net
 
AUFBRUCH WEILL & DIE MEDIEN
Quelle:www.kurt-weill.de
 
VIEL LÄRM UM LIEBE ( THE FIREBRAND OF FÖRENCE)
Quelle:www.youtube.com
 
Ihr könnt dann auch beim MDR nachsehen wie gestern die Sendung Fakt ist mit dem Thema, Verbot von DDR Symbolen war, es ist danach eine heftige Diskussion entstanden, bei Facebook, wir lassen uns unsere Lebensgeschichte nicht nehmen, das Leben in der DDR gehört zu uns, gehört zur Geschichte Deutschlands, Westler können schon mal gar nicht wissen, wie wir gelebt haben und wir waren überzeugt davon, dass wir den richtigen Weg gehen und die Maueropfer? Jeder wusste was ihm passieren kann wenn er abhaut, die DDR war ein eigenständiger Staat mit eigenen Gesetzen, nicht mehr und nicht weniger!
 
Ich war heute nachdem ich im Garten war im Schlawwerkaffee, schön war es wieder, lecker Essen, alles hat gestimmt, Gespräche gab es auch und wenn alles gut geht, feiern wir in der nächsten Woche den Geburtstag von unserer lieben Hanni, wir feiern dann ihren 95. Geburtstag, der Herr segne sie und erhalte sie uns***
Ich habe mir heute im Modegeschäft hier bei uns in Nord eine Baskenmütze gekauft, schwarz, habe ich dringend gebraucht, meine ist gar zu arg ausgeblichen, schon grau statt schwarz, Made in Europe, www.kj-brand.de
 
GEBURTSTAGE
Gratulieren darf ich heute Blacky Fuchsberger, 1927 ist er geboren, Nina Hagen hat Geburtstag, sie ist 59 Jahre alt geworden und Janosch, hat Geburtstag er wurde 1931 geboren herzlichen Glückwunsch allen, Rosen für sie(((Rosen)))

JOACHIM FUCHSBERGER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.

Meine Meinung über ihn ist leider auch nicht mehr so wie früher,siehe Urteil über BP
NINA HAGEN
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nina_Hagen

NINA HAGEN - ICH WEISS;ES WIRD EINMAL EIN WUNDER GESCHEHEN 1983
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=6K8YxuWgPJ0

JANOSCH
Quelle:DE.Wikipedia.Org.

http://de.wikipedia.org/wiki/Janosch
 
STAR-GEBURTSTAGE
 Quelle:www.filmstarts
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN   
 
 TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht , den 11.März 2014, Sprecher Herr Superintendent Hans-Jürgen Kant, aus Halle
nacherzählt von Lara
 
ZUHÖREN
 
Heute geht es um Prospekte, die Tochter von Herrn Pfarrer Kant lLsa Sophie sitzt im Callcenter, sie befragt Kunden, als  Studentin, sie soll fragen wie Werbeprospekte angekommen sind bei den Kunden eines Versandunternehmens.
 
Manchmal fragen die Leute zurück, wo sie ist, wies Wetter ist und so.Sie kommt dann auch für einige Augenblicke ins Gespräch, ein Mann erzählt darüber, dass er seine Mutter pflegt, eine Frau vom Krieg, wie schlimm es da war, Lisa Sophie arbeitet in Dresden, die Frau erzählt weiter, dass ihr Vater damals im Luftschutzkeler gestorben ist, sie saß damals neben ihn und sie sagt, dass es besser gewesen wäre, wenn sie gestorben wäre, aber Lisa Sophie kann nicht richtig antworten, sie hat keine Zeit dazu und sie ist deshalb traurig darüber.
 
Da rät ihr ihr Vater, Herr Parrer Kant, dass Lisa Sophie den Leuten die Telefonnummer der Telefonseelsorge geben soll, da sind Menschen am Telefon, die zuhören, mit denen man reden kann, die rund um die Uhr erreichbar sind.
Die Tochter sagt, ja das ist eine gute Idee zu ihrem Vater, Herr Superintendent Kant wünscht uns, dass wir heute jemanden zum Reden finden, ja das ist sehr wichtig sagt Lara, Menschen brauchen Menschen.
 
Überlegt einmal wie lange der Krieg schon aus it, die Frau die von ihrem Vater erzählt war ja damals sicher noch ganz klein, sie hat das schlimme Erlebnis mit dem Luftschutzkeller, wo ihr Papa starb, noch nicht verkrafte und heute habe ich im Schlawwerkaffe gehört, dass der Enkel von Edeltraud durch eine Straße lief, hier in Dessau, dann hinter sich einen lauten Knall hörte, er sich umdrehte, ein Mann hatte sich aus dem Fenster zu Tode gestürzt, wie schlimm das ist und das ist nicht der einige Selbstmord hier, vielleicht hätte ein liebevolles Gespräch ein mutmachendes Gespräch  das verhindern können, vielleicht nur ein Zuhören..
 
TELEFON SEELSORGE
Quelle:www.telefonseelsorge.de
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Lieben Dank an Herrn Superintendent Hans-Jürgen Kant aus Halle
 
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Sachsen-Anhalt
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

TAIZÉ SONG-BEHÜTE MICH; GOTT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Y9fxDgd2lXs

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.