Sonntag, 10. Februar 2013

- Wintermärchen..Ganz Dessau auf den Füßen.Gottesdienste ZDF und Figaro.Weisheiten.Das Buch.Mein Tag, ich will nicht sterben.Geburtstage.Ehre sei dem Vater.Sollt ich meinem Gott nicht singen...

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, schöne Stunden wünsche ich euch noch, an diesem Sonntag***Ich darf heute Herrn Pastor Jens Fabich begrüßen, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für ihn (((Rose))) Was für ein schöner Sonntag, kalt ja, aber trocken, bei und war heute der große Karnevalsumzug, Dessau Helau, Dessau Helau*Dessau Helau*

Faschingsumzug

GANZ DESSAU IST BEIM KARNEVALSUMZUG AUF DEN FÜßEN

Quelle:www.mz-web.de



BILDER VOM FASCHING IN DESAU AM 10.02.2013

Quelle:www.mdr.de

http://www.mdr.de/galerie/sachsen-anhalt/thumbnails.php?album=319

Ich habe mich heute in der Überschrift verschrieben, musste also ausbessern, jetzt bekomme ich die Zeilenabstände nicht mehr hin, bitte entschuldigt das, Danke***Jetzt habe ich ersucht es zu richten, es ist noch schlimmer geworden, wenn ich das Post abgeschickt habe und ändern will, geht gar nichts mehr, bei jedem  Versuch wird es schlimmer.
.


GOTTESDIENSTE

10. Februar 2013- 9:30 - 10:15

ZDF- GOTTESDIENST AUS PARIS

"ICH WAR FREMD- IHR HABT MICH AUFGENOMMEN"

Quelle:Rundfunk.evangelisch.de/kirche


Ihr könnt hier alles nachlesen und nachhören*Es war ein schöner Gottesdienst, Danke, Herr*
.


RADIOGOTTESDIENST IM MDR FIGARO

10.FEBRUAR 2013 EVANGELISCH FREIKIRCHLICHE GEMEINDE GERA

Quelle:www.mdr.de



G26 EFG GERA

Quelle:www.g-26.de



GOTTESDIENST

Quelle:www.g-26.de


Die Lieder, die Predigt, mir hat alles sehr gut gefallen, Danke, Herr*
.


LOBPREISLIEDER

HERR ICH SUCHE DEINE RUHE

AUGE IM STURM

Quelle:www.youtube.com



KEINER IST WIE DU

FAMILIE ERGER- KEINER IST WIE DU( There is None likeYourby Lenny LeBlank)

Quelle:youtube.com



WEISHEITEN .

Prediger-Bibel

Der Prediger war ein weiser Mann, er sagte.. alles hat seine Zeit,leben hat seine Zeit, lachen und lieben, weinen hat seine Zeit und sterben hat seine Zeit, sich freuen hat seine Zeit..
PREDIGER 3
Quelle:www.wort-und-wisen.de



Ich setze heute zwei Seiten rein, ich kann mich für keine Seite entscheiden, sie sind beide gut, finde ich, also nehme ich beide Links, es geht um das Buch der Weisheit.Wir finden das Buch der Weisheiten nicht in der normalen Bibel, nur wer den Anhang hat, kann sie lesen, es sind die Apokryphen...Altes Testament.
DAS BUCH DER WEISHEIT
Quelle:Apokryphen.die Bibel/you.de
http://apokryphen.diebibel4you.de/weisheit.html


DAS BUCH DER WEISHEIT KAPITEL 6
Quelle:www.uibk.ac.at/theol/leseraum



10.02.2009, Sprecherin Frau Monika Lazar, Gemeindereferentin in Halle.
Nacherzählt von Lara

GABE DER WEISHEIT

Frau Monika Lazar,Gemeindereferentin in Halle, meint, es ist wohl so, dass wir alle auf dem Laufenden sein wollen, wir wollen alles wissen, was in der Welt passiert und die Nachrichten sorgen auch dafür, die Zeitungen auch.
Sie füttern uns voll mit Informationen.Wir erfahren was in der Weltpolitik los ist, was in unserer Stadt passiert, welche Musik gerade angesagt ist, und was die Prominenten machen.
Das alles prasselt tagtäglich auf uns ein, so viele Informationen, dass wir es oft nicht aushalten können, wir werden sozusagen überfüttert damit.Frau Ltzar stellt nun die Frage, wer kann da mithalten ? Wer schafft es, immer auf dem Laufenden zu sein ?

Was heute gilt, so sagt sie es, kann morgen schon ganz unten sein, schon uninterressant sein so ist es.Anderes, wo noch keiner daran denkt, kann am nächsten Tag schon auf der ersten Seite der Tageszeitung stehen und wer da mithalten will, sich zuschütten lässt mit allen Informationen, der hat Stress und Stress macht krank.
Darum lobt Frau Monika Lazar eine der Gaben, die uns GOTT geschenkt hat, es ist die Gabe der Weisheit.Sie sagt, dass der Wunsch nach Weisheit vielleicht für Einige von uns seltsam klingt, ist es nicht..sage ich, dieser Wunsch ist gut, und wie es Frau Lazar sagt, hilfreich für ihr Leben und ich sage, für unser Leben auch.

Ich muss da gleich wieder an die Weisheit der Gelassenheit denken, die da sagt, HERR gib mir die Gelassenheit für Dinge, die ich nicht ändern kann, die Weisheit, Kraft, für das, was ich ändern kann und die Weisheit, das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.Gelassenheit ist allemal besser, als Stress, unser Herz wird es uns danken, wenn wir ein wenig gelassener an die Dinge heran gehen.

Frau Monika Lazar sagt, Weisheit, das ist kein beliebiges Wissen, das ist das Wissen um das Wesentliche, die Betrachtung unserer Zeit, im Licht der Ewigkeit....***
Und sie sagt es auch, Weisheit gibt Gelassenheit, Gelassenheit erleichtert unser Leben, stärkt unseren Körper, macht frei vom Stress des Alttags.
Strahlend und unvergänglich ist die Weisheit, so steht es im Anhang der Bibel, ihr könnt es im zweiten Link lesen, Weisheit 6 Vers 12..im Link von uibk.ac.at Leseraum..ist es nummeriert..und das wichtigste ist, so sagt es Frau Lazar, wer die Weisheit sucht, der wird schnell von den Sorgen frei.
Frau Monika Lazar sagt uns, was ihr hilft, dieses Wissen, der Weisheit, hilft ihr, die täglichen Herausforderungen entspannter anzugehen, zu sortieren, was ist wichtig, was ist nicht so wichtig, zu erfragen, was ist für mich wirklich wichtig, was verhilft mir zu einem guten Leben, darauf konzentriert sie sich und damit kann sie gut leben,dann ist das Andere Nebensache für sie.. ...sehen wir es doch mal so, machen wir es doch auch so..****

Die Entscheidung aber, was dann Nebensache ist, für mich.. das bekomme ich heute nicht raus, darüber denke ich nach.
Lieben Dank an Frau Monika Lazar, Gemeindereferentin in Halle.Lieben Dank auch am 10.2.13*
.

DAS BUCH

Ich habe da ein Buch, es heißt: Ein immer fröhlich Herz, von Pfarrer Erich Elster, in Zerbst geboren, ich habe mir die Zeilen gemerkt:

WEM GOTT EIN FRÖHLICH HERZ GEGEBEN; DER SOLLTE IMMER DANKBAR SEIN; DENN ER SIEHT STETS IN SEINEM LEBEN;AUCH HINTER WOLKEN SONNENSCHEIN:


Er war das 9. Kind, es war ein kalter Januartag, als er geboren wurde, er wog nur etwas über 3 Pfund, er war ein Zwilling, der Bruder kam hinterher, als der Arzt das sah, soll er gerufen haben, ach herrje, da kommt noch ein Junge hinterher, das dicke Ende kommt ja noch, der Bruder wog über 6 Pfund und der älteste Sohn lief seinem Vater entgegen, so schnell er konnte und rief, komm schnell nach Hause, Vater zu Muttern !
Wir kriegen heute Kinder, eins ist schon da!

EIN IMMER FRÖHLICH HERZ...

Quelle:www.manuela-kinzel-verlag,de/buecher



MEIN TAG

Vormittag die Gottesdeinste, der Garten, die Tiere versorgen, heute war es sehr glatt auf dem Weg dorthin, es hatte in der Nacht gefroren und es war kalt heute.Dann kam mein Sohn Michael und es war ja Faschingsumzug in Deassau, alles war Freude, vor dem Kartoelhaus stand eine Musikgruppe, die hat super Lieder gespielt und gesungen, eben Lieder zum Karneval, später gab es dann auch noch das Programm vom MDR, aber wir sind nach Hause gegangen, weil es uns kalt war, der Glühwein wärmte auch nur für eine Weile auf.zu Hause haben wir es uns gemütlich emacht und den Umzug vom NDR angesehen, der war auch schön, dann hat wieder jeder Seins gemacht, es war ein schöner Sonntag heute, Danke, Herr.
.


Ich will nicht sterben

Die Sendung, die hat mir nicht gefallen heute, Lindenstraße, sie haben Josi sterben lassen, sie wollte nicht sterben und ich machte alles wieder durch, auch mein 1. Mann wollte nicht sterben, er starb mit 39 Jahren, der 2. Verlust, mein 2. Mann, das sind jetzt bald 11 Jahre her, seit ich alleine bin, als ich 10 war, mein Papa, alles kam wieder hoch und mir liefen die Tränen runter, sie müssen solche Szenen nicht schreiben, nicht alle Menschen haben das Glück für Ewigkeiten zusammen sein zu dürfen und ich schrieb es schon oft, die Zeit heilt diese Wunden nicht, so lange man lebt trauert man um die geliebten Menschen, die man verloren hat...


Als mein Sohn und ich nach Hause gingen kamen wir bei dem Haus der Adventisten vorbei, im Schaukasten haben wir diese Seite entdeckt*
.

HOPE CHANNEL- AM LEBEN INTERESSIERT

Quelle:www.hopechannel.de



GEBURTSTAGE (Gedenken)
Zuerst erwähne ich Bertold Brecht, er wurde 1888 geboren und er starb im Alter von 58 Jahren, im Jahr 1966, wir wissen über ihn Bescheid, das ist die Dreigroschenoper, das sind seine Worte, die ich nie vergessen werde: WER KÄMPFT KANN VERLIEREN; WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN.
Da ist mein Leitspruch, ja, dann hätte Jerry Goldsmith Geburtstag gehabt, er war ein berühmter Komponist.Wer heute Geburtstag hat, noch lebt, da kenne ich Keinen, den ich wissen müsste, Rosen für Bertold Brecht und Jerry Goldsmith(((Rosen)))
BERTOLD BRECHT
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bertolt_Brecht
AUF DER SUCHE NACH BERTOLD B. EINE DISKUSSION ÜBER DAS DOKUMENTAR-THEATER
Quelle:www.tagespiegel.de
http://www.tagesspiegel.de/kultur/auf-der-suche-nach-bertolt-b-eine-diskussion-ueber/6186728.html
Hier könnt ihr gleich auch die Nachrichten lesen..
.

JERRY GOLDSMITH
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jerry_Goldsmith
JERRY GOLDSMITH- ALIEN (COMPLETE SCORE) -PART 1
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=DaT-JX5r8i8

.


EHRE SEI DEM VATER
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=jtFH5YGRt-M&feature=related
.

ABENDGEBET EINES KINDES
Lieber Herr Gott
Lass alle Kinder Freude haben wie ich
Lass alle Kinder ein Zuhaus haben wie ich
Lass alle Kinder ein Bett haben wie ich
Lass alle Kinder etwas zu essen haben wie ich
Lass alle Kinder eine Mutti haben wie ich
lass alle Kinder Freunde sein wie ich
Lass alle Kinder Dich haben wie ich
Lass alle Kinder gut schlafen mich auch
Quelle: unbekannt

.


Ich gehe zu Angedacht,
An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
An(ge)dacht Sonntag, den 10.Februar 2013, Sprecher, Herr Pastor Jens Fabich aus Quedlinburg
nacherzählt von Lara . KURZE ZUSAMMENASUNG

.


WINTERMÄRCHEN
.


Vor dem Haus steht eine alte gusseiserne Laterne, sagt und Herr Pastor Fabich, er schaut in das Licht, so am Morgen, es ist fast so wie ein kleines Wintermärchen, er ist noch im Arbeitszimmer, der Tag ist jung.

Er steht am Fenster und sieht die kleinen Schneekristalle im Licht der Lampe sich spiegeln.

Er zieht sich warm an und geht raus, all überall ist Schnee, beim Laufen genießt er das Knacken unter seinen Füßen, der Wind bläst ihm einen Schneewolke ins Gesicht, das prickelt und lässt die Lebensgeister vollkommen erwachen.

Unter der Laterne mit dem gelben Licht, der alten Laterne bleibt er stehen, ein Auto schleicht vorbei, fast lautlos, der Schnee dämpft alles.

Stille ist ringsherum, er hört die Eiskristalle auf seie Winterjacke trommeln, schön ist das, es ist ein Augenblick des Friedens, er ist so dankbar für die Schönheit der Natur und er schickt ein Gebet der Dankbarkeit zum Himmel.

Uns wünscht er heute am Sonntag, den Frieden Gottes, der höher ist als alle Vernunft......weil dieser Friede bleibt, immer und ewig***

DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN

Quelle:www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt



DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

.


Lieben Dank an Herrn Pastor Jens Fabich aus Quedlinburg
Quelle: Adventgemeinde Quedlinburg


Mit  freundlicher Genehmigung von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland
Quelle:www.adventisten.de
http://www.adventisten.de/home/


Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

SOLLTE ICH MEINEM GOTT NICHT SINGEN; SING MIT BEI BIBEL -TV
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=u39te0Hylu0&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.