Samstag, 24. November 2012

-Hochzeit in Quedlinburg.Tierheim.Katzenbaby wurde gerettet.Pölitzfrühstück Zudeicks Woche.Bilder durchschauen.Geburtstage.Larry Hagmann+ Fensterputzer.Segne du Maria Schwestern Samariterinnen Fluhm

Guten Abend, am Sonnabend Abend, ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenenende, so weit es geht, denn Morgen werden viele von uns die Gräber besuchen und ihrer Toten gedenken. Ich gehe auch an die Gräber meiner Lieben, mein Großer fährt mich, habe noch mal angerufen ob es klappt.Er kann aber nur am Vormittag fahren,auch das ist gut, die Hauptsache ist, dass ich den weiten Weg nicht mit dem Bus fahren muss, dass ich nicht alleine gehen muss. Wir werden ein Gesteck rausbringen und Grablichter anzünden. Vorher, bevor wir fahren werde ich die Katzen im Garten versorgen, sonst wird es zu spät, sie warten ja schon immer auf mich.Heute hatten wir auch Tierschutzversammlung, wo beschlossen wurde vom Vorstand des Tierheims, dass Frau Franz als Tierheimleiterin abgesetzt , entlastet wird und stattdessen Frau Rhode diese Stelle übernimmt. Miglieder des Tierschutzes konnten nichts dagegen tun werden nicht gefragt,das beschließt der Vorstand. Ich sehe keinen Grund dafür für diese Veränderung, einen richtigen Grund dafür konnte mir keiner sagen, gibt es nicht, Frau Franz hat ihre Tätigkeit immer zur vollsten Zufriedenheit geleistet, das Einzige ist, dass Frau Rhode die Internetseite auf Vordermann gebracht hat, was ja wichtig ist, ich hatte sie dafür auch gelobt, vor einiger Zeit, aber mit keinen Gedanken daran gedacht, dass sie Tierheimleiterin sein möchte, ich hätte sehr gern Frau Franz behalten, das habe ich auch gesagt, wie gesagt es will mir nicht in den Kopf warum das nun geändert wurde.Mit aus Altersgründen akzeptiere ich nicht, Frau Franz ist noch sehr lebendig.Bis zur Rente dauert es noch.Hier jetzt einige Berichte von Frau Rhode, als Schriftführerin und nun ab 1.12.12. Leiterin des Tierheims.
Das hier war genau vor einem Jahr
TIERSCHUTZVEREIN DESSAU
DER VORSTAND
Quelle:www.tierschutz-dessau.de
PFIFFI KANN ZU HAUSE BLEIBEN
Quelle:www.mz-web.de
SUPER SONNTAG
Im Tierheim warten 50 Katzenbabys auf ein Zuhause bei "liebevollen Katzeneltern"
Quelle:www.supersonntag-web.de
KATZENBABY WURDE GERETTET
Quelle:www.supersonntag-web.de
Überall ist Frau Franz die gute Seele, bei mir im Garten war sie auch schon und die nette Frau mit den langen Haaren auch, ich vergesse immer die Namen, furchtbar, nun gut, dass Tierheim braucht jede Unterstützung, ich will es nicht schlecht reden, nur diese Veränderung mit der Tierheimleiterin hat nicht meinen Segen!
NATÜRLICH HAT ALLES SEINE ZEIT und man ist auch hier froh jüngere Leute zu haben, zu gewinnen, ich will mir ja auch immer wieder den Rat annehmen, der in der Bibel steht, gelassen zu sein, bei Dingen, die man nicht ändern kann, aber das gelingt nicht immer..Frau Franz bleibt nun als Mitarbeiterin im Tierheim tätig sein, ich wünsche ihr von Herzen alles Gute*
 
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 24.11.2012
Quelle:.Magdeburger-Zwickmuehle
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33
PETER ZUDEICKS WOCHE
Quelle:MDR-Figaro
http://www.mdr.de/mdr-figaro/podcast/zudeick/audiogalerie132.html
 
SCHLOSS MOSIGKAU- EIN SCHLOSS UND EIN MÄRCHEN
Quelle:www.youtube.com

Montag, den 24.11.08 Sprecher Herr Reinhold Pfafferodt, Domprobst in Magdeburg.
Nacherzählt von Lara

Bilder durchschauen

Herr Domprobst Reinhold Pfafferodt erzählt heute von einer Reise mit dem Zug, schon lange ist er nicht mehr mit dem Zug gefahren, sagt er.
Aber dann sitzt er am Fenster und er sieht wie die Landschaft vorbei rollt und dabei denk er an seine Kindheit und Jugendzeit, es werden Erinnerungen daran wach, es sind Bilder, die sich eingeprägt haben.

Er sieht Bahnhöfe, eine besondere Brücke, mit der langen Rampe der Überflutungsgebiete, er sieht die Bahnschranke, an der immer viele Autos standen, es sind alles vertraute Bilder .
Er denkt an die Landschaft, wie sie in den Jahreszeiten wechselt und er sieht vor seinem geistigen Auge, Bilder vom flimmernden Sommer, Bilder aus der Erntezeit und die verschneite Landschaft im Winter. Und er sagt: Bilder prägen uns Menschen, sie reihen sich aneinander wie die Perlen einer Kette, sie sitzen tief in unseren Erinnerungen fest.

Unsere moderne Technik, sagt er, ermöglicht es, dass wir Bilder festhalten können.Wir haben Fotoapparate, oder auch Digitale Technik, mit denen wir verschiedene Situationen festhalten können und das nicht nur im Urlaub.
Wir können Menschen festhalten, Bauwerke, Feiern, das Lebensalter, aus verschiedenen Jahren, all das kann man auf Bildern betrachten.
Bilder erzählen viel von uns, jeder hat Bilder, da war man ein Baby, da ein Kind, da ein Schüler, ich sehe ein Klassenfoto, da die Hochzeit, die Geburt der Kinder, das Familienleben und dann auch die Bilder derer, die nicht mehr unter uns weilen.Es ist ein ganzes Lebensalter auf den Fotos festgehalten.......

Herr Probst Reinhold Pfafferodt denkt an einen Friedhofsengel , der auf den Neustädter Friedhof steht, der Engel streckt eine Hand aus, so sagt er, als wolle er ihn an die Hand nehmen, die andere Hand weist zum Himmel.Es ist so, als wolle der Engel auf etwas Wichtiges aufmerksam machen.

Quelle:
Friedhof Dresden-Neustadt
http://friedhof-dresden-neustadt.de/

Ich weiß nicht, ob dieser Friedhof gemeint ist, aber ich stelle mir den Engel wunderschön vor, den Herr Probst Reinhold Pfafferodt beschrieben hat und dieser Engel, so sagt er, steht an dem Platz der namenlos Bestatteten, es gibt, so denke ich, viele davon in dieser Zeit.
Aber Domprobst Reinhold Pfafferodt sagt:

All die Namenlosen Menschen sind bei GOTT nicht vergessen, sie alle sind eingeschrieben in das Buch des Lebens.
Ja, das sollen sie,ich danke GOTT dafür.Wir haben vor Jahren für ein verstorbenes Gemeindeglied Geld gesammelt, damit sein Name auf der Grabplatte steht,auf der Grabplatte stehen 60 Namen und seiner ist auch mit dabei, wenn ich meine Verstorbenen besuche, gehe ich auch an seine Grabstätte.

Bitte schaut auch auf diesen Engel
Dresdner Startseite.de
http://www.dresdner-stadtteile.de/Neustadt/Leipziger_Vorstadt/Innerer_Neustadter_Friedhof/innerer_neustadter_friedhof.html

Lieben Dank an Herrn Reinhold Pfafferodt, Domprobst in Magdeburg. Lieben Dank auch am 24.November 2012*
 
GEBURTSTAGE
Seinen 51. Geburtstag feiert heute Hartmut Engler, Ilja Richter ist heute 60 Jahre alt geworden, herzlichen Glückwunsch Beiden, eine Rose für sie(((Rose)))
HARTMUT- ENGLER- FANS
Quelle:www.hartmut-engler-fans.de
http://www.hartmut-engler-fans.de/
Das ist wieder eine schöne Homepage***
ILJA RICHTER
Quelle:www.ilja-richter-fanpage.de
http://www.ilja-richter-fanpage.de/
Diese Homepage ist auch schön* Und jetzt erinnert euch mal, ist nur kurz, aber das haben wir gesehen*
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=3uJIwUegxSo
 
TRAUER UM LARRI HAGMANN
Trauer um eine Schauspieler- Legende
"DALLAS " - STAR LARRY HAGMANN MIT 81 JAHREN GESTORBEN
Quelle:www.focus.de/lultur
 
O HERR; GIB IHM DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHM !
LAß IHN RUHEN IN FRIEDEN
AMEN
 
WORT ZUM TAG
Im Wort zum Tag geht es heute um das  Thema: DER FENSTERPUTZER.Es spricht Herr Christoph Pötzsch aus Dresden.Herr Pötzsch hat einen ehrenhaften Auftrag bekommen er soll enen Kardinal vom Flughafen Berlin abholen, das tut er auch.als sie in einen Stau kommen, kommen Fensterputzer ans Auto, wollen die Scheibe putzen, sie wollen sich etwas dazu verdienen, da steigt der Kardinal aus, sagt ich kann das besser und putzt die Autoscheibe, er war einmal Fensterputzer, weil er in der Tschechei als Priester Berufsverbot hatte, bitte lest den Text, ich kanns heute nicht so gut, Danke*
Ich bedanke mich herzlich für die gute Woche im Wort zum Tag bei Herrn Christoph Pötzsch aus Dresden und beim MDR 1 Radio Sachsen, Rosen für sie(((Rosen)))
Radioandacht
ZUM NACHLESEN: DAS WORT ZUM TAG
Quelle:www.mdr.de
WENN DER LINK NUR ALTE BEITRÄGE ANZEIGT gebt bitte Das Wort zum Tag ein, da steht dann der aktuelle Text, Danke.
DIE LOSUNGEN
 
GEBET
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts, ich grüße dich, ich danke dir für diesen Tag, ich danke Dir, dass wir zu dir kommen können, im Gebet, ich danke dir dafür, dass du uns liebst , ich weiß, alles was du im Gebet von uns willst, ist die Liebe, die Liebe, die Liebe, du sagst uns, bitte jeden Abend um Vergebung, so, als ob du diese Nacht sterben würdest und sage, mein GOTT ich liebe dich von ganzem Herzen, von ganzem Herzen liebe ich dich, alles was du willst, dass ich tun soll, will ich tun, mein Vater..nun bitte ich, lass uns ganz beruhigt in den Sonntag gehen, lass diesen Tag gut werden. Vater ich danke dir.
Mein Vater, heute sende ich Grüße in den Himmel, an alle die ich lieb hatte, bis zum Wiedersehen dann euer Karin
Amen
 
An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
An(ge)dacht Sonnabend, den 24. November 2012, Sprecherin Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Wolfen-Zörbig  nacherzählt von Lara .KURZE ZUSAMMENFASSUNG
 
HOCHZEIT IN QUEDLINBURG
 
Frau Gemeindereferentin Katharina Reiß erzählt wieder von der Ausstellung über Otto den Großen.der hat in Quedlinburg seine Frau Editha geheiratet, die Überschrift der Ausstellung heißt: DER KÖNIG KOMMT!
Da sind auch seine Eltern begraben.....
Ausstellung
DER KÖNIG KOMMT
Quelle:www.mz-web.de
DOM UND DOMSCHATZ ZU QUEDLINBURG
Quelle:www.domschatzquedlinburg.de
 
Frau Reiß ist schon von dem Weg zur Stiftskirche begeistert, da ist die Mauer, die die Stiftskirche stützt da sind die Fachwerkhäuser. oben die Kirche, Romantik pur.Die Kirche ist über 1.000 Jahre alt.Sie lädt ein zum Innehalten.Die Ausstellung selber bringt Frau Reiß zum Staunen, mit Hoch-Zeiten bezeichnet man auch Krönungen, Taufen und Begräbnisse, Fürstentage, hinzu kommen die kirchlichen Feste.
Besonders das Osterfest hat König Heinrich, Ottos Vater immer hier gefeiert und Otto hat es auch so gemacht.
Diese Feste hatten einen sehr hohen religiösen Wert sagt uns Frau Gemeindereferentin Katharina Reiß.Der zentrale Festort ist die Kirche sagt sie weiter, war es, ist es geblieben und dem kann sie zustimmen und sie wünscht uns eine gesegnete Zeit*
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de/dr1-radio-sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/aud
ARD MEDIATHEK
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.ardmediathek.de/podcast
http://www.ardmediathek.de/podcast/mdr-sachsen-anhalt-angedacht?documentId=7579122
 
Ich bedanke mich herzlich bei Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Wolfen-Zörbig für die gute Woche mit An(ge)dacht. Lieben Dank, den Kirchen,katholische Kirche, evangelische Kirche und Freikirchen dem MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und Dank allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und im Internet lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich einen frohen, gesegneten Sonntag und allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose))
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Lieben Dank an Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Zörbig
Katholische Kirche "St.Antonius" Stadt Zörbig
Quelle:www.stadt-zoerbig.de
http://www.stadt-zoerbig.de/index.php?id=111002000104&cid=111002000669
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
SEGNE DU MARIA; SCHWESTERN SAMARITERINNEN FLUHM
Quelle:www.youtube.com

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.