Dienstag, 8. Mai 2012

-Unvollendete Sätze.8. Mai Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus,das Ende des 2. Weltkrieges.8.5.9, Barlachs Engel.Mein Tag.Geburtstage.Lex Barker.Trost.Friedenslied- Song of Peace

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, habt noch schöne Stunden heute***Bei mir ist es spät geworden, es ist schon nach 21 Uhr und ich komme erst jetzt zum Schreiben.
TAG DER BEFREIUNG VOM HITLERFASCHISMUS; KRIEGSENDE
Heute ist der 08.Mai, der 08. Mai ist der Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus durch die Sowjetunion, das bedeutet, der 08. Mai war das Ende des 2. Weltkrieges!
DIE DEUTSCHE KAPITULATION 1945
Quelle: dhm.de/lemo
http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/kapitulation/index.html
Geschichte
WIE RUSSLANDS FAHNE 1945 AUF DEN REICHSTAG KAM
Quelle:www.welt.de/kultur
http://www.welt.de/kultur/article1564145/Wie-Russlands-Fahne-1945-auf-den-Reichstag-kam.html
Noch einmal, Denkt daran, es ist der 8. Mai, für uns ein besonderer Tag, es ist der Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus, DER 8: MAI WAR DAS ENDE DES KRIEGES IN EUROPA***
08.05.2005 Eizäcker Rede 1985
" 8.MAI WAR EIN TAG DER BEFREIUNG"
Quelle:www.spiegel.de/politik
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,354568,00.html
DATEI TREPTOW EHRENMAL
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:TreptowEhrenmalDetail.JPG&filetimestamp=20070509220330

Freitag, den 08.05.09 mit Herrn Pfarrer Albrecht Henning aus Krina.
Nacherzählt von Lara
WALNÜSSE; QUITTEN UND WEIN
Herr Pfarrer Albrecht Henning hat, wie wohl alle Pfarrer, fast alle, denke ich, einen Pfarrgarten, er sagt, in einem Pfarrgarten müssen drei Dinge wachsen, Walnüsse, Quitten und Wein, so kennt er es aus seiner Kindheit in der Altmark sagt er, Walnüsse habe ich auch, Quitten will ich nicht, hatte ich mal, aber Wein, den werde ich mir auch pflanzen.
Aber im Pfarrgarten in Krina, da steht ein großer Walnussbaum, da gibt es einen kleinen Quittenstrauch und die neueste Errungenschaft ist nun endlich der Wein****
Den Wein, also zwei Weinstöcke, hat er von lieben Menschen aus der Gemeinde geschenkt bekommen,Herr Pfarrer Albrecht Henning hat ihn vor vier Wochen eingepflanzt, jetzt müssen die Weinstöcke nur noch wachsen und dann Früchte tragen, wenn die Zeit dafür gekommen ist, er freut sich jetzt schon darauf, wenn er eines Tages gemütlich unter dem Weinlaub sitzt, dann streckt er seine Hand aus und kann die süßen Trauben essen.

Mein Opa hatte in seinem Garten auch viele Weinstöcke, blaue Trauben und helle Trauben, er hat sie alle an eine Mauer gepflanzt, da hatten sie Schutz, konnten ranken und gediehen prächtig.Der Wein davon hatte Wirkung, da brauchte man nicht viel davon um beschwipst zu sein***

So ein Bild vom Wein, wenn man so darunter sitzt, ist ein friedliches Bild, sagt der Pfarrer.
Der Prophet Micha hat es schon beschrieben, in Micha 4,4 steht es.
Quelle: Bibel-onlinde.de
http://www.bibel-online.net/buch/33.micha/4.html
Der Prophet Micha hat eine Vision vom Frieden, er sagt, ein jeder wird unter seinem Weinstock wohnen und niemand wird sie schrecken, dann sagt er die Worte seiner Vorstellung, dass Schwerter zu Pflugscharen gemacht werden sollen, das war eine große Aktion, auch in der DDR, wir haben da mitgemacht von der Kirche aus..***
Frieden ist, dass die Menschen die Erde bebauen, das sie nicht schießen, sondern pflügen, dass sie Wein anbauen können und den köstlichen Wein, der aus Trauben bereitet wird, Traubenwein, trinken können, die Früchte essen können, so sagt er, ein jeder wird unter seinem Weinstock wohnen.

Diese Worte des Propheten Michas sind bis heute eine Vision geblieben, wir können uns freuen, wir können unseren HERRN von Herzen danken, heute, am 8.Mai, vor 64 Jahren, war das Ende des 2. Weltkrieges , wir dürfen 64 Jahre im Frieden leben, wir können das gar nicht genug schätzen, was das bedeutet,oder doch, denke ich, wir sehen ja, dass in anderen Ländern kein Frieden ist, in vielen Teilen der Welt ist Krieg.Nicht alle Menschen dieser Welt haben satt zu essen, ihnen fehlen Brot und Wasser und der Wein erst recht..nicht überall in der Welt können Menschen ihr Land bebauen, sie haben Hunger, wir lesen davon, dass Kinder verhungern..wir wissen es und können dieses Elend nicht abstellen...Helfen, wie es ein jeder kann, ja..

Herr Pfarrer Albrecht Henning sagt, seine Weinstöcke im Pfarrgarten sind angewachsen, sein Weinstock erinnert ihn an die Vision vom Frieden, ein gutes Zeichen sind die Knospen an seinem Wein.
24.10.08 Herr Pfarrer Albrecht Henning , Pfarrer in Krina.
Nacherzählt von Lara
BARLACHS ENGEL
Herr Pfarrer Albrecht Henning erzählt heute über die Engel, zunächst über einen Engel, dessen Gesicht er nicht vergessen kann, von Barlachs Engel. Dieser Engel hat die Augen geschlossen und auch den Mund und ist trotzdem ganz gegenwärtig.Er schweigt, so sagt es der Pfarrer, es hat ihm die Sprache verschlagen, und doch ist er tief beeindruckt gerade von diesem Engel.
Dieser Engel schwebt zwischen Himmel und Erde und ist uns doch nah, Engel überbringen eine Botschaft von oben, dieser auch.Wir sollen die Botschaft hören und sehen können.

Ernst Barlach, der heute vor 70 Jahren gestorben ist, hat diesen wunderschönen, schwebenden Engel geschaffen. Er hat ihn geschaffen als Ehrenmal für die Stadt Güstrow, zur Erinnerung an die Opfer des 1. Weltkrieges.Normal sind Ehrenmale in den 20iger Jahren Heldengedenkstätten, so etwa mit der Inschrift: gefallen für Volk und Vaterland, wie ich mich erinnere.
Aber Ernst Barlach bildet keine Helden ab, er schreibt auch nicht die Namen der Helden auf eine Tafel, er schuf einen Engel, der mahnen will, die Menschen mahnen will vor Kriegen.

Menschen, die das schon erlebt haben, stehen frierend da, sind stumm geworden, sind dem Grauen des Krieges begegnet, auch das schuf er.
Wer den Krieg erleben muss, erlebt das Grauen...
Das hat Ernst Barlach in dem Ehrenmal des Magdeburger Doms ausgedrückt, es wurde 1929 aufgestellt und schon 1933 wieder entfernt.Es passt nicht zu den Vorstellungen und den Werten des Nationalsozialismus, es entsprach nicht dem Zeitgeist desselben.Es ging sogar soweit, dass die Kunst von Ernst Barlach , seine Werke von diesem System als Entartete Kunst bezeichnet wurden.

Ernst Barlach will die Menschen bewegen, nicht noch einmal die gleichen Fehler zu machen, er klagt in seinen Kunstwerken die menschlichen Irrwege an.
Herr Pfarrer Albrecht Henning sagt, wenn er sich der Botschaft des Magdeburger Ehrenmals aussetzt und vor dem Engel in Güstrow steht und diesem ins Gesicht schaut, was er nie wieder vergessen wird, dann versteht er die Botschaft, die Ernst Barlach der Menschheit sagen will:Danke auch in 2012*
ERNST BARLACH
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Barlach
EIN ENGEL IN KÖLN
Quelle:www.ondamaris.de
http://www.ondamaris.de/?p=225
HALTE FRIEDEN; UM HIMMELS WILLEN HALTE FRIEDEN !

MEIN TAG
Will noch kurz erzählen, dass ich heute wieder im Schlawwerkaffee war, da war es wieder sehr schön, allerdings fuhr der Bus ganz anders, durch die Erneuerung der Straßendecken im Zentrum, dass ich gleich hätte laufen sollen, da wo er lang fuhr, wollte ich nämlich nicht hin, ich musste dann ein ganzes Stück laufen, nach dem Schlawwerkaffee war ich schlauer, da lief ich zum Bahnhof, ist nicht weit und vom Bahnhof aus fährt der Bus bis zum Schlachthof, wo ich aussteigen muss, normal.man muss nur immer wissen wie.Ja im Schlawwerkaffee gab es heute meine Geburtstagstorte, die war lecker, etwas verspätet zwar, aber das hat nichts ausgemacht, ich war heute länger dort, wir sind schon eine gute Gruppe, dann, als ich zu Hause war, war ich so müde, dass mir nach zwei Seiten lesen, das Buch aus der Hand fiel, aber am Abend war ich noch einmal im Garten, mein jüngerer Sohn kam dazu und wir stellten den alten Marktschirm wieder auf, das Prachtexemplar, welches schon über 10 Jahre seinen Dienst tut....Ja und dann haben wir noch schnell zusammen zu Abend gegessen und schon war es 21 Uhr, ratz batz ist eben die Zeit um..

GEBURTSTAGE
Enrique Miguel Iglesias feiert heute seinen 37.Geburtstag und Keith Jarret seinen 67. Geburtstag und der Tierfilmer David Attenbororough feiert seinen 86. Geburtstag heute, herzlichen Glückwunsch allen, Rosen für sie(((Rosen)))
An Lex Barker können wir uns gern erinnern, er war der Tarzan in frühen Jahren und spielte den Old Shatterhand in den Winnetou Filmen, eine Rose für ihn (((Rose)))
ENRIQUE IGLESIAS( SÄNGER)
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Enrique_Iglesias_%28S%C3%A4nger%29
KEITH JARRET SOLO CONCERT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=HPqK1JJOFxw
DAVID ATTENBOROUGH- WONDEFUL WORLD BBC
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=B8WHKRzkCOY
LEX BARKER
Quelle:www.lex-barker.de
http://www.lex-barker.de/
Unvergessen ist Lex Barker, wie sehr haben wir diese Filme geliebt****

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Herr Pfarrer i.R. Johannes Affolderbach aus Dresden,das Thema ist heute: TROST
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Die Giraffe war eine gute Schülerin, nur im Turnen war sie nicht gut, der Hals war zu lang dabei.Dann sagte ihr die Lehrerin, dass sie ein Tollpatsch ist, es bekam eine 5 im Turnen das Giraffenkind.Traurig war es, in Mathe hatte es eine 1, als die kleine Giraffe nach Hause kam, sahen die Eltern die 5 im Turnen, sie gingen in ihr Zimmer und holten ihre Zeugnisse, Mathe sehr gut, Turnen eine Fünf, so trösteten die Eltern ihr Kind. Sprüche helfen da nicht, wie nach dem regen scheint die Sonne wieder, all so etwas eben, aber GOTT sagt uns, dass er uns trösten will, das hilft uns***

GEDANKEN ZUM LICHT
WER IM DUNKEL LEBT; SIEHT EIN LICHT; ÜBER DENEN; DIE IM FINSTERN WOHNEN STRAHLT EIN LICHT AUF.
Jesaja 9.11
WERDE EIN SEGEN FÜR ALLE; DIE DIR BEGEGNEN.
DU HAST EINEN AUFTRAG FÜR ALLE;
UND WÄRE ES NUR EIN FREUNDLICHER GEDANKE;
EIN GRUß
EIN STUMMES GEBET.***
Guter Vater, morgen ist Mittwoch wir freuen uns auf alle Tage, an denen wir leben dürfen, Vater ich danke dir für diesen Tag, ,für deinen Segen, bitte schenke uns eine behütete Nacht und lass uns froh in die Nacht gehen, unser Vater, wir danken dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag,den 08.Mai 2012, Sprecher:Herr Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
nacherzählt von Lara

UNVOLLENDETE SÄTZE

Heute erzählt Herr Pfarrer Rost davon, was vor 67 Jahren war, der Krieg war zu Ende gegangen, der 2. Weltkrieg, für ihn, so sagt er weiter ist das weit weg, er ist noch nicht alt genug um sich an die Schrecken des Krieges erinnern zu können, ich weiß auch nichts davon, obwohl ich älter bin, sagt Lara.
Aber wenn der Pfarrer mit älteren Leuten redet, dann ist es, als wäre es erst gestern gewesen, das Kriegsende.Er kommt dann ins Gespräch mit diesen Menschen, die den Krieg bewusst erlebt haben.
Der 16. Januar 1945 , der Tag, als die Stadt Magdeburg in Schutt und Asche gelegt wurde hat sich bei allen Magdeburgern Zeitzeugen tief in den Köpfen eingebrannt.
Bilder des Schreckens, die nicht weggehen wollen, da erzählt eine Frau darüber, wie es war, als sie nach dem Bombenangriff wieder ins Zentrum kamen und...hört auf zu erzählen, sie spricht nicht weiter, ihre Sätze hören auf.
Das wiederholt sich immer wieder bei den Gesprächen , sie können nicht weiter reden , weil die Erinnerung schmerzt, sie wollen vermeiden, dass die Wunden wieder aufbrechen.
Es sind so viele Hoffnungen und Träume im Krieg zerplatzt, so viele Menschen sind sinnlos gestorben und darum ist es für Herrn Pfarrer Rost so wichtig auch in diesem Jahr an den 8. Mai 1945 zu denken, er tut das, weil er möchte, dass nie wieder eine Generation herannwächst, denen es unmöglich ist, durch diese schrecklichen Geschehnisse des 2. Weltkrieges , die Sätze nicht vollenden können.
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
Evangelisches Kirchspiel Magdeburg-Süd
http://www.ksp-md-sued.de/
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

FRIEDENSLIED-SONG OF PEACE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=WWA1khq-L7Y

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.