Montag, 7. Mai 2012

-Indianer.Geschichte der Indianer Musik der Indianer...Jesaja Kap.43..2008 Der Fußabdruck.Nachrichten.Gary Cooper.Eva Perón Evita.Freude schenken.Charlottenburg Choral "Komm, Herr segne uns"

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche***Heute verlassen wir die Musik, in Angedacht werden wir über Indianerspiele lesen, die Knaben wohl alle irgendwann gespielt haben, dennoch kann man auch beim Thema Indianer Musik einbringen,ich tue das einfach mal.Zuerst können wir alles über die Indianer lesen.
INDIANER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Indianer
INDIANER -SPEZIAL
Quelle:www.kidsweb.de
http://www.kidsweb.de/schule/kidsweb_spezial/indianer_spezial/indianer_spezial.html
GESCHICHTE DER INDIANER- TEIL 1- MAYA ; MISSISSIPPI INDIANER; ANASAZI
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=RCVCItD9ODs
DER KRIEGSRUF DER INDIANER
Quelle:www.zdf.de/ZDFmediathek
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1392460/Imperium-Der-Kriegsruf-der-Indianer#/beitrag/video/1392460/Imperium-Der-Kriegsruf-der-Indianer
CAMPINGPLATZ BERTINGEN UND INDIANER TIPIDORF
Quelle:www.tipi-dorf.de
http://www.tipi-dorf.de/
INDIANER MUSIK INSTRUMENTAL- ENTSPANNUNGSMUSIK INDIANER -INDIANERLIED
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=E00LtY2NOAk
Jetzt habe ich so viele Links über die Indianer, ich habe auch Bücher über sie gelesen, ich weiß, dass sie ausgerottet, verfolgt, getötet wurden, mir tut das sehr Leid, wie faszinierend sind sie doch, sie lebten mit der Natur im Einklang, man hat sie dort vertrieben, in Reservate geschleppt, es gibt wohl kaum noch Indianer, ein Unrecht, ein großes Unrecht haben Menschen an den Indianern begangen..., und heute, meine Generation hat Indianerspiele gespielt, meine Kinder haben es getan und jetzt spielen immer noch die Kinder ihre Indianerspiele, zum Fasching trägt man Indianerkostüme, sie sind nicht vergessen worden, die Indianer, nicht die Indianerspiele, nicht die Indianerfilme, nicht die Indianermusik, nicht die Indianerbücher, nach wie vor faszinieren sie uns***

Freitag, den 19.09.08 ..Nacherzählt von Lara
DER FUßABDRUCK
Herr Diakon Wolfgang Gerlich erzählt uns, dass er vor wenigen Tagen in München war. Er besuchte dort die berühmte Frauenkirche, er meint, ihre Türme, die weltweit berühmt sind, hat sicher ein jeder schon gesehen, ich nicht, seufz, aber dafür haben wir ja An(ge)dacht, gleich informiere ich mich.

Herr Diakon Wolfgang Gerlich sagt, gleich am Eingang fiel ihm eine Steinplatte auf und da war eine riesengroße Fußspur darauf zu sehen.Während er noch überlegte, was das bedeutet, konnte er einem Vater zuhören, der seinem Sohn die Bedeutung dieses Fußabdruckes erklärte,dazu gibt es eine Geschichte, b.z.w. eine Sage.
Im Link steht auch etwas über den Fußabdruck, nun zur Sage.

Man erzählt sich, dass diese große Fußspur vom Teufel stammt, der Teufel mag ja nun natürlicherweise keine Gotteshäuser, aber da er sehr neugierig ist, ging er die neuerbaute Kirche besichtigen.Das tat er heimlich und als er die Kirche so schön gebaut vorfand, stampfte er voller Wut so sehr mit seinem Teufelsfuß auf, dass dieser Abdruck entstand, erst rieb er sich wohl die Hände, weil er keine Fenster sah in der Kirche, ich kann mir das richtig vorstellen,wie er dachte, die Bauherren haben die Fenster vergessen, aber dann sah er sie doch, wunderschöne Fennster waren es, sie waren nur hinter Säulen versteckt gewesen.
Als der Teufel das sah, dass alles perfekt war, platzte er fast vor Wut, er blies seine Backen auf und wollte die Kirche wegblasen, nun das gelang ihm natürlich nicht, aber man erzählt sich flüsternd nur, hinter vorgehaltener Hand, dass es manchmal arg windig ist im Kirchenschiff der Liebfrauenkirche und wer weiß das schon genau, was da passiert...also passt gut auf Euch auf !

Nun ich habe die Geschichte etwas anders erzählt, ich liebe Märchen und Sagen, ich schreibe auch gern Geschichten, bitte verzeiht mir das, ich konnte einfach nicht widerstehen...es hat mir in den Fingern gejuckt...wer weiß..warum...

Herr Diakon Wolfgang Gerlich sagt, er findet die Geschichte schön, trotz Teufel, er denkt, dass man aus dieser Geschichte lernen kann,bei ihm war es so, die eigentliche Aussage lautet für ihn, trotz Fehlern und Unvollkommenheit, trotz Angst und Schwäche werden ihm die schlimmen und die bösen Erlebnisse in seinem Leben, die negativen Einflüsse und Erfahrungen nicht wirklich schaden,wenn er dem vertraut, zu dessen Ehre die Kirchen, auch die Liebfrauenkirche erbaut worden ist,nämlich für einen GOTT, der ihn liebt und nicht fallen lässt, ich denke gerade an diese Worte Jesus:

Ich bin bei euch alle Tage, bis ans Ende der Welt.

Welch ein Zuspruch, so wohltuend und beruhigend, für uns alle auch.

Herr Diakon Wolfgang Gerlich sagt, auf die Liebe und die Güte GOTTES vertraut er und darauf, dass ihn der HERR nicht fallen lässt, darauf baut er sein Leben auf.

Ich wollte das schon lange einmal schreiben, schaut Euch einmal in diesem Raum um,Blog, ich möchte heute meinem Sohn von ganzem Herzen danken, er hat diesen Raum so wunderschön gestaltet, er hat so viel Liebe hier reingegeben, diese Bilder, die er reingesetzt hat von den Kirchen, das schlichte Kreuz, die wechselnden Bilder, die Seiten, Links, ja hier kann man sich wohlfühlen, daran glaube ich, in dem Raum der Ruhe, einem Raum, wo man den Stress des Tages außen vor lassen kann.
Lieben Dank an Herrn Diakon Wolfgang Gerlich, Magdeburg-Buckau,Danke auch in 2012*

NACHRICHTEN
Landtagswahl in Schleswig- Holstein
NEUE KONSTELLATIOONEN IN DER REGIERUNGSBILDUNG
Quelle:www.focus.de/politik
http://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl-in-schleswig-holstein-neue-konstellationen-in-der-regierungsbildung_aid_748413.html
Radikale profitieren von Wut-Wahlen
GRIECHENLAND WÄHLT SICH IN DIE BLOCKADE
Quelle:www.rp-online.de
http://www.rp-online.de/politik/ausland/griechenland-waehlt-sich-in-die-blockade-1.2821706
Das finde ich schön***
MINIS SPENDEN 600 EURO FÜR WÄRMESTUBE
Quelle:www.bistum-magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idart=19362
Dessau-Roßlau
100 MAL FÜNF MINUTEN
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1334258337203
Noch zum Straßenbau, im Dessauer Zentrum wird ab heute die Straßendecke erneuert, die Ludwigshafener Straße auch, ich habe schon wieder vergessen,dass die Ludwigshafener Straße UNSERE MURA ist, jetzt weiß ich es wieder, MULDUFERRANDSTRAßE hieß sie, jahrelang, abgekürzt MURA, für die meisten Dessauer heißt sie weiterhin so, für mich auch, man kann eben nicht alle Straßen umbenennen nach Herzenslust, nach der Wende, auch wenn Ludwigshafen unserer Partnerstadt ist, da hätte man eine andere Straße als Ludwigshafenerstraße benennen können, diese nicht!
Achtet bitte auf die Absperrungen ud Umleitungen dann....

An der Goitzsche war wieder Marathonlauf gestern, am 7.Mai 2012
GOITZSCHE- MARATHON BITTERFELD
Quelle:www.marathon-ergebnis.de
http://www.marathon-ergebnis.de/MaiBitterfeld.html


GARY COOPER EVA PERÓN EVITA
Geburtstage, heute hätte Gary Cooper Geburtstag gehabt, ihn möchte ich schon erwähnen, und Eva Peròn auch( Evita) Beide sind in die Geschichte eingegangen, Rosen für sie(((Rosen)))
GARY COOPER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gary_Cooper
MOVIE LEGENDS - GARY COOPER
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=MbsvaRObyiI&feature=related
EVA PERÓN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eva_Per%C3%B3n
MADONNA- EVITA- 11/19 DON´T CRY FOR ME ARGENTINA (1996)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=4Spy3Nd2D6w
Ich glaube, den Film haben wir alle gesehen und nie vergessen***

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Herr Pfarrer i.R. Johannes Affolderbach aus Dresden,das Thema ist heute: FREUDE SCHENKEN
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Es ist so eine schöne Geschichte heute, vom Fuchs und vom Kaufmann, der Fuchs wollte Leben kaufen, das gibt es natürlich nicht zu kaufen, Beide kommen ins Gespräch, der Kaufmann und der Fuchs, ja war rät der Kaufmann nun dem Fuchs, seit mal schön gespannt und lest unbedingt die Geschichte, es wird Freude sein für euch***
Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de

Vater unser
Die Straße gehört allen.Du bist der Vater
auch der Fußgänger und Radfahrer, der Alten und Kinder.
Und Behinderte haben die gleichen Rechte.

Geheiligt werde dein Name:
Durch Ruhe und Gelassenheit, Rücksicht und Freundlichkeit- auch dann, wen es
wirklich Ärger gibt, bei Pannen und un Staus, oder wenn Anfänger ihre Fehler
machen.

Dein Reich komme:
Und es beginnt schon ein wenig, wenn Fairneß und Aufmerksamkeit, Güte und
Hilfsbereitschaft unser Verhalten bestimmen,

Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden:

Damit nicht das Recht des Stärkeren auf unseren Straßen herrscht und Menschen
in Gefahr bringt,
sondern Deine Menschenfreundlichkeit sich
in unserem Umgang miteinander spiegelt.

Unser täglich Brot gib uns heute:

Die meisten Verkehrsteilnehmer sind zum Brotverdienen unterwegs.
Bewahre uns davor, dass durch uns ein Mensch zu Schaden kommt.
Gib uns auch, was wir brauchen:
Verständnis und Freundlichkeit anderer Menschen.

Vergib uns unsere Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern:
Hilf, dass durch Unachtsamkeit, Leichtsinn oder auch nur Müdigkeit keine bösen
Folgen entstehen.
Lass uns vorsichtig fahren.so gut wir können vermeiden,
dass wir schuldig werden.

Und führe uns nicht in Versuchung :

Zu rasen, wenn es eilt, oder weil wir angeben wollen.
Zu überholen, weil wir keine Geduld aufbringen.
Die Vorfahrt zu erzwingen,weil wir meinen, im Recht zu sein.
Uns ans Steuer zu setzen mit Alkohol im Blut.

Sondern erlöse uns von dem Bösen:

Vom Rausch der Geschwindigkeit, von Rücksichtslosigkeit und Sturheit.
Bewahre uns vor Maßlosigkeit, damit wir Deine Schöpfung nicht aufs Spiel
setzen.
Amen
Quelle: Bruderhilfe ..Gebete für unterwegs..

Vater,
bitte bringe alle, die unterwegs sind, sicher nach Hause.
Vater, ich danke Dir.
Ich möchte nun in meine Fürbitte alle Kranken, alle Einsamen aufnehmen und um deine Hilfe und dein
Erbarmen bitten, in der Gewissheit, dass ich deinen Worten
Achtung schenke, dass dein Wille geschehe.

Ich möchte auch heute etwas über die Engel schreiben,Engel, deine Boten.
Engel- Himmlische Helfer
Sie sangen bei Christi Geburt,
verkündeten Gottes Pläne
und waren Retter aus größter Gefahr.
Engel sind himmlische Boten
der Fürsorge Gottes und auch heute noch
eine machtvolle Realität.
Sie schützen und helfen nicht
nur zur Weihnachtszeit.
Danken wir den Engeln, das hören sie gern.., denn oft vergessen wir es zu tun.

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Montag,den 07.Mai 2012, Sprecher:Herr Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
nacherzählt von Lara

INDIANER

Herr Pfarrer Konstantin Rost erzählt heute von seinen Indianerspielen, als er ein Junge war, da war er rot angemalt, hatte eine Feder im Haar, er und seine Freunde machten als Indianer die Gegend unsicher, schöne Erinnerungen an die Kinderzeit das Spiel als Indianer.Adlerauge nannte man ihn, ein springender Hirsch war auch dabei, sie waren die Indianer, der Rest der Welt waren Bleichgesichter.
Ihr könnt die Geschichte lesen, wir haben ja in dieser Woche den Link von der Evangelischen Kirche mit dem Text, dem Text, der bleibt, ja lest den Text***
Man bekommt nämlich einen Indianernamen nicht einfach so und auch nicht in die Wiege gelegt, um Adlerauge oder springender Hirsch heißen zu dürfen, musste man schon etwas tun!

Allerdings bekommt man einen Namen in die Wiege geelgt, sagt nun Herr Pfarrer Rost uns, das ist der Taufname, das ist der Name, mit dem uns Gott am Anfang unseres Lebens ruft, Gott sagt, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, Du bist mein..
Herr Pfarrer Rost freut sich darüber, dass er nicht nur einen Indianernamen hat, was für ein Glück sagt er weiter, dass Gott jeden von uns bei seinen Namen ruft, immer vom Anfang bis zum Ende, sagt Lara.und besonders, wenn wir alt oder krank geworden sind, nicht mehr so gute sehen, nicht mehr so gut hören, nicht mehr schnell gehen können, selbst dann ruft uns Gott, wenn wir gestorben sind, ich habe dich erlöst ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein, sagt Gott.
Jesaja- Kapitel 43
GOTT ERLÖST SEIN VOLK
Quelle:www.bibel-online.net/luther
http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/jesaja/43/
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
Evangelisches Kirchspiel Magdeburg-Süd
http://www.ksp-md-sued.de/
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

CHARLOTTTENBURG: CHORAL "KOMM ,HERR SEGNE UNS"
Quelle:youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=9jvorZfucCY&NR=1

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.