Sonntag, 22. April 2012

-Der Sonntag-ein feiner Tag.Psalm 23. Der Herr hat seinen Engeln, Kanon.Gottesd.Pauluskirche Dessau. Mein Geburtstag.Pölitz.Zudeick.Lustige Geschichten.Generalprobe.Lenin.Jesus heißt uns bitten.Vertraut den neuen Wegen.

Der Sonntag, ein feiner Tag, wie wahr das ist, das war bei mir heute so und das ist das Thema von Angedacht heute. Ich begrüße heute Herrn Pfarrer Reinhold Pfafferodt, Domprobst in Magdeburg, herzlich, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für ihn (((Rose))) und eine Rose für den netten Texter von Angedacht und das MDR Radio-Sachsen-Anhalt((Rosen)))Ein schöner Sonntag war das heute, wahrhaftig, ein schöner Sonntag, Danke, Herr.*
Ich bin sehr zeitig wach gewesen, so konnte ich auch alle herzlichen Geburtstagswünsche über das Telefon annehmen, in Ruhe, das war die erste Freude, meine Schwester Petra brachte mir Stiefmütterchen zum Einpflanzen für den Garten rum, es sind schöne Blüten* Dann bin ich zum Garten, die Tiere versorgen, danach hat mich mein Großer zur Pauluskirche gefahren und das war ein schöner Gottesdienst heute, das Thema ganz genau passend , " DER GUTE HIRTE"

Erst wurde das Evangelium (Johannes10, 11-16) verlesen

" DER GUTE HIRTE"
Gottesdienst 22.04.2012, mit Ev. Schulchor, da ich keine Enkel habe, war das für mich besonders schön, dass die Kinder gesungen haben, ich liebe die Kinder,sie haben das sehr gut gemacht, alles haben sie auswendig gesungen, alle Lieder, da habe ich erst einmal überlegt ob wir das im Schulchor auch so gemacht haben, ich denke ja, das ist eine große Leistung, finde ich, wir Großen singen vom Blatt.Ich hatte etwas zum Naschen für die Kinder gekauft, am Schluss des Gottesdienstes gab es ihnen Herr Simon, der auch unser Chorleiter ist, das war eine Freude für die Kinder und ich strahlte auch, ich wurde zum Geburtstag gratuliert, schön war das, mir wurde ganz warm ums Herz, meine Augen strahlten.
Im Gottesdienst ging es um den Psalm 23 und wir alle zusammen sangen u.a. auch dieses Lied, als Kanon, DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN, und das Meine Hoffnung, meine Freude und in der Predigt ging es auch um den Psalm 23 und das war eine gute Predigt, ein Schäfer und der Pfarrer unterhielten sich darüber, was ein Schäfer macht, die Schafe finden nicht allein nach Hause, sie können das nicht mehr, seit sie Haustiere, bzw, vom Menschen gelenkt werden, alle anderen Tiere haben es nicht verlernt, nach Hause zu finden. Schafe brauchen einen Hirten, brauchen Hütehunde, der auf sie aufpasst.
PSALM 23
Wer ihn geschrieben hat, weiß man nicht, aber der Psalm zeigt in Bildern, ich habe einen Hirten, einen Herrn, der Psalm 23 ist uralt, aber wunderschön. Der Psalm kennt finstere Täler, am Ende steht das Glück, die Geborgenheit..EMANUEL KANT sagte einmal, dass alle Bücher, die er gelesen hat, ihn diesen Trost nicht gegeben haben, diese Worte aus dem Psalm 23 gaben sie mir.
Ich bedanke mich herzlich bei allen Mitwirkenden des Gottesdienstes in der Pauluskirche, ganz besonders bei Herrn Simon mit dem Chor der Evangelischen Grundschule in Dessau, bei Herrn Pfarrer Günther und bei denen, die im Gottesdienst waren, heute zum Sonntag, den 22. April 2012..
PSALM 23 DER HERR IST MEIN HIRTE
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=f8KLLSFSuGY
PSALM 23, THE LORD MY SHEPHERD
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=A-qLa_2GPcM&feature=related
LORENZ MAIERHOFER; DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN/ THE LORD HAS ORDERED HIS ANGELS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=KvXom_L8fiA
Diesen Geburtstag im Jahr 2012 werde ich so lange ich lebe, nie mehr vergessen, bisher haben wir ihn immer nur nebensächlich behandelt, mein Großer war das erste mal nach Jahren auch da***

Noch das

Mein Sohn Michael war auch zum Gottesdienst gekommen, er fand diesen Gottesdienst auch sehr schön, auch sehr lebendig, der Große, also mein Sohn Matthias holte uns nach dem Gottesdienst ab, wir aßen zusammen zu Mittag, tranken zusammen Kaffee, dann war der Treff im Garten, es hatte geregnet und plötzlich schien die Sonne, als meine Söhne und ich uns im Garten zum Grillen trafen, es waren dann wunderschöne Stunden dort,ich hatte nie gegrillt, es kam einfach nichts zu Stande, jahrelang nicht, nur gut, dass Matthias alles gemacht hat, nun er hat das gut gemacht, Michael hat seinem Bruder geholfen, wir waren lange im Garten, kurz vor 21 Uhr erst wieder zu Hause, ja und Morgen bekomme ich über Telefon ein Ständchen von zwei Freunden, ist das nicht schön?
Jetzt höre ich mal auf mit dem Schreiben, es just nun spät geworden.Aber bedanken möchte ich mich herzlich, auch herzlich bei allen Facebookfreunden, Dankeschön für die lieben Geburtstagswünsche und in einem Forum, wo leider nur sehr selten ich dem einzigen Forum noch..
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 21.04.2012
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33
ZUDEICKS WOCHE IN BERLIN vom 20.APRIL
Quelle:www.mdr.de/mdr.figaro
http://www.mdr.de/mdr-figaro/podcast/zudeick/audiogalerie132.html
Ich erinnere mich an diesen Krimi, da konnte man sogar noch lachen, mag ich
HÄNDE HOCH ODER ICH SCHIEßE
Quelle: www.tvspielfilm.de
http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/haende-hoch-oder-ich-schiesse,3702593,ApplicationMovie.html
VIELE SCHÖNE; LUSTIGE GESCHICHTEN FÜR EUCH; DIE DÜMMSTEN MIßGESCHICKE
Quelle: www.med1.de
http://www.med1.de/Forum/Tiermedizin/569622/2/

GENERALPROBE, die 1. Geschichte aus dem uralten Buch
Sie hatten sich im Tanzlokal kennengelernt . Sie liebte ihn auf den ersten Blick und auch er betrachtete sie ab und zu forschend von der Seite.
Dann bot der Wirt Feierabend. Sie gingen zusammen nach Hause. Sie wohnte im übernächsten Dorf und er im nächsten. Als der Wald kam, hing sie schwer in seinem Arm. " Ich habe", flüsterte sie, ich habe einen Nagel im Schuh, denn sie wußte, die nächste Bank ist nicht mehr weit.
Er blieb stehen. Umfaßte sie mit einem Blick. Einen Nagel im Schuh wiederholte er, oh !
Schon hatte er sie mit seinen starken Armen umschlungen, schon saß sie auf seinem breiten Kreuz. Huckepack trug er sie davon.
Ihr schwindelte, Du wisperte sie, von oben herab und kraulte sein im Nachtwind wehendes Haar.
Du, so liebst du mich? Du liebst mich so, daß du mich durch die Nacht trägst, oh!
Er setzte sich in Trab. er rannte mit ihr huckepack an der Bank vorbei durch den Wald bis in sein Dorf.
Ich wohne, meinte sie sanft, ich wohne aber erst im nächsten Dorf.
Langsam ließ er sie zu Boden gleiten. es genügt, entgegnete er und wischte sich den Schweiß von der Stirn.
Liebster, sagte sie, weshalb nahmst du mich denn plötzlich huckepack und ranntest so mit mir davon?
Aus lauter Liebe , Liebster ?
Nee, erwiderte er und grinste, aber ich muß in der nächsten Woche zur schweren Artillerie und da wollte ich schon mal probieren, wie das ist, wenn man so eine schwere Granate schleppt.
In dieser Sekunde gab es einen Knall. Als er sich seine Backe rieb, schoß sie bereits wie eine geladene Rakete um die nächste Ecke!

GEBURTSTAG
Geburtstag hat heute Lenin, er ist am 22. April 1870 * und am 21.Januar 1921 +
LENIN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lenin
Ich weiß wann Lenin Geburtstag hat, weil ich mein ganzes Leben froher war, mit ihm Geburtstag zu haben, also heute, als mit Hitler, der 2 Tage vorher geboren ist...
Ja, ich habe heute Geburtstag*

Aus dem Evangelium von Matthäus
Jesus heißt uns bitten

Jesus spricht: Bittet so wird euch gegeben, sucht, dann werdet ihr finden, klopft an, dann wird euch geöffnet.
Denn wer bittet, der erhält, wer sucht, der findet,und wer anklopft, dem wird geöffnet.
Oder ist einer unter euch, der seinem Sohn einen Stein gibt, wenn er um Brot bittet, oder der ihm eine Schlange gibt, wenn er um einen Fisch bittet?
Wenn nun schon ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gebt, was gut ist, wieviel mehr wird unser Vater im Himmel denen, die ihn bitten, Gutes geben.
Das Wort des Herrn ermutigt uns zum Bitten, sogar zum Bitten um die alltäglichen Dinge: um Gesundheit, um Glück und Zufriedenheit, um gute Arbeitskollegen, um Erfolg und Erfüllung im Beruf, um alles was zu unseren diesseitigen Sorgen gehört.
Weil Gott über alle Maßen gut ist, dürfen wir sicher sein, daß er bereit ist, uns gute Gaben zu geben.
Darauf macht uns Jesu Wort aufmerksam.
Vater wir vertrauen dir unsere Sorgen an, wir preisen deine Güte und dein Erbarmen.
Wir danken dir, daß dein Sohn Jesu Christus uns deine Botschaft von deiner Liebe gebracht hast.
Amen
Quelle: GL
Unser Vater ich bitte um eine gute Nacht, um einen guten Montag für uns alle, ich danke Dir für diesen Tag, Amen

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonntag, den 22.April 2012, Sprecher Herr Pfarrer Reinhold Pfafferodt, Pfarrer an der Kathedrale St.Sebastian in Magdeburg
nacherzählt von Lara

DER SONNTAG- EIN FEINER TAG

Herr Domprobst Pfafferodt sagt uns heute, dass diejenigen, die in der Nähe der Kirche wohnen, wo er tätig ist, früh aufstehen müssen, denn jeden Morgen um 6:45 läuten die Glocken, da wird Mancher aus dem Schlaf gerissen, Tagungsgäste, die übernachten im Tagungshaus haben auch schon darüber geklagt, nun man könnte die Glocken schon abstellen, sagt er weiter, aber Glocken gehören zu einer Kirche dazu.Die Glocken der Kirchen haben schon über Jahrhunderte hinaus, das Leben geprägt.
Ich, Lara weiß nicht wenn bei uns die ersten Glocken läuten, aber so zeitig nicht, denke ich.
Am Sonntag ist es aber auch nicht so, sagt uns Domprobst Pfaffferodt, da kann man ausschlafen, der Sonntag ist auch ein freier Tag für die Meisten, es bleibt Zeit zum längeren Frühstück, es ist Zeit für die Kinder da, man unternimmt oft gemeinsam was in der Familie.
Gottesdienste werden besucht, das ist die Zeit für die Christen.

Herr Domprobst Pfafferodt ist sehr dankbar für den Wechsel zwischen Alltag und Sonntag, es ist schön, dass nicht alle Tage gleich sind, Sonntag ist der Ruhetag, es ist die Zeit zur Besinnung und zum Feiern..
In der Bibel heißt der 7. Tag der Schöpfung Ruhetag Gottes, und diesen Satz kennt die Lara auch, und Gott sah, dass alles sehr gut war*Gott hat alles gut gemacht, ja*
Herr Domprobst Pfafferodt wünscht uns allen an diesem Sonntag die Freude am leben und die Freude an Gottes schöne Welt, Danke sagt Lara, ebenfalls, mein Tag war schön, WAS FÜR EIN SCHÖNER SONNTAG***
Der Text zum Nachlesen, zum Nachhören
Quelle:www.mdr1-radio-sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Reinhold Pfafferodt, Pfarrer an der Kathedrale St.Sebastian in Magdeburg
Quelle: www.kathedralpfarrei-st-sebastian.de
http://www.st-sebastian-magdeburg.de/home.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

CHARLOTTENBURG: CHORAL "VERTRAUT DEN NEUEN WEGEN"
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=_T7SlDA5Xbs

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.