Samstag, 17. Dezember 2011

-Wunschzettel.Nachrichten.Das Pölitzfrühstück.100 Blechbläser zum Adventblasen Marienkirche Dessau heute.Weihnachtszeit,schönste Zeit.Die sonderbaren Gäste an der Krippe und andere Geschichten.MDR Figaro.Ludwig van Beethoven.Gigi D.Agostino* Armin Müller-Stahl*Beruf und Berufung.Beethoven-Moonlight Sonata (MVT 1)

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonnabend, ich wünsche allen Lesern einen schönen Adventssonntag, ich denke, dass sich das Wetter überall beruhigt hat, ich bin heute etwas mit Bangen zum Garten gegangen, aber es war soweit alles in Ordnung, gestört hat mich nur, dass der Katzenhasser wieder im Garten war, wegen ihm habe ich kalte Füße bekommen, weil ich gewartet habe bis er endlich weg ist, wenn meine Mizies ihn sehen, suchen sie schon das Weite, widerlicher Kerl, seine Frau ist nicht besser, zu Anfang ist mir das gar nicht aufgefallen, dass sie Tiere nicht mögen, da mochte ich sie ganz gut leiden, nun vielleicht werden sie ja wieder vernünftig.Das wünsche ich mir, schreibe ich auf meinen Wunschzettel, das ist das Thema heute bei Angedacht und ich habe doch etwas Wichtiges vergessen, heute erst habe ich den Adventskalender von Sachsen-Anhalt heute entdeckt, hier ist er*
DER ADVENTSKALENDER VON SACHSEN-ANHALT HEUTE
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/advent112.html

NACHRICHTEN
Eigentlich sind kleine Differenzen zwischen Menschen lachhaft, wenn man das hier liest.
Tropensturm fegt über die Philippinen
STURZFLUT REIßT MEHR ALS 400 MENSCHEN IN DEN TOD
Quelle:www.tagesschau.de
http://www.tagesschau.de/ausland/philippinen310.html
Mehrere Tote bei Protesten in Kairo
ÄGYPTENS MILITÄR GREIFT BRUTAL DURCH
http://www.tagesschau.de/ausland/kairo566.html
Proteste der Ölarbeiter
BLUTBAD MIT 70 TOTEN IN KASACHTAN?
Quelle:www.tagesschau.de
http://www.tagesschau.de/ausland/kasachstan122.html
TAUSENDE RUSSEN DEMONSTRIEREN IN MOSKAU
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/nachrichten/audio130312_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html
Das reicht nun, denn so geht es immer weiter und das ist es, was uns krank macht, unseren Bundespräsidenten haben sie auch am Wickel, einige Oberhäupter wollen sogar, dass er abgesetzt wird, albern ist das, alle Staatsdiener bekommen doch das Grundgehalt ein Leben lang weiter, auch wenn sie nicht mehr im Amt sind,komische Sache,der Bundespräsident soll das klären und gut ist es,sonst ist keine Ruhe im Land.
So, ich gehe mal eine Geschichte suchen, schließlich bereiten wir uns auf Weihnachten vor, das ist mir sehr wichtig.

Der Pölitz muss noch sein
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 17.12.2011
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33

WEIHNACHTSZEIT, SCHÖNSTE ZEIT
Ich war heute zu 14 Uhr in der Marienkirche in Dessau, da durfte, wer es wollte den Bläsern zusehen, zuhören, denn heute um 18 Uhr war das Adventblasen und es war wunderschön, auch die Probe, hier ist eine Seite darüber***
100 BLECHBLÄSER ZUM ADVENTBLASEN ERWARTET
Quelle:www.landeskirche-anhalts.de
http://www.landeskirche-anhalts.de/aktuell/100-blechblaeser-zum-adventsblasen-erwartet
DIE SONDERBAREN GÄSTE AN DER KRIPPE
Quelle: Canka.de Forum
http://www.canka.de/forum/messages/139.html
CORELLI-" CHRISTMAS CONCERTO" IN G MINOR MOV-6.7/7
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=txm4Vm2qs-0&feature=related
Ich freue mich auch auf Weihnachten, weil es die Zeit ist, in der uns auf ganz besondere Weise bewusst werden kann, dass Gott jeden von uns liebt. Die Lichter, Geschenke und Traditionen erinnern an Gottes Geschenke für uns Menschen. Der Himmel berührt die Erde-Gott überlässt uns nicht unserem Schicksal. Das Licht erhellt die Nacht- es gibt Hoffnung für jede Dunkelheit unseres Lebens. Gottes Herz schlägt für uns-mit Jesus Christus schenkt er uns Versöhnung, Vergebung und ewiges Leben. Gottes Liebe bekommt Hände und Füße- durch Jesus kann sie für jeden von uns erfahrbar werden. Es ist nicht nur in den besonderen Momenten des Lebens bei uns, sondern auch an jedem ganz normalen Tag.
ICH BIN BEI EUCH-HEUTE UND MORGEN UND AN JEDEM TAG- BIS ANS ENDE DER WELT.
Jesus Christus

Hier ist eine Geschichte davon.
DER"verrückte" CHRISTBAUMSTÄNDER, der sich drehte und drehte und O du fröhliche spielte und ...lest selber, ist eine lustige Geschichte...
Quelle: Weihnachtsstadt.de
http://www.weihnachtsstadt.de/Geschichten/Geschichten_lustig/Der_Christbaumstander.htm
An jenem,fiel mir eine Karte in die Hände,vor Jahren habe ich sie mal bekommen.
ES WAR NUR EIN SONNIGES LÄCHELN, ES WAR EIN FREUNDLICHES WORT:DOCH SCHEUCHTE ES LASTENDE WOLKEN UND SCHWERE GEDANKEN FORT.

ES WAR NUR EIN WARMES GRÜßEN,DER TRÖSTENDE DRUCK EINER HAND, DOCH SCHEINTS WIE DIE LEUCHTENDE BRÜCKE:DIE HIMMEL UND ERDE VERBAND.

EIN LÄCHELN KANN SCHMERZEN LINDERN; EIN WORT KANN VON SORGEN BEFREIN. EIN HÄNDEDRUCK SÜNDE VERHINDERN UND LIEBE UND HOFFNUNG ERNEUN.
Danke dem Verfasser(in) steht nicht dabei

DER TANNENBAUM
In einem großen Garten standen viele Bäume und der Wald war nahe dran am Garten, da standen Eichen und Linden und noch mehr Bäume, im Garten aber Apfelbäume und Kirschbäume und Sträucher, als der Frühling kam bekamen sie zuerst zarte grüne Blätter, später bekamen sie Blüten, zwischen all den Bäumen stand ein kleiner Tannenbaum, der war immer grün, auch im Winter, wenn alle anderen Bäume kahl waren und froren.
Nur den kleinen Tannenbaum mochte keiner leiden, nicht nur das, sie gaben ihm nur böse Worte, heh Tannenbaum, du bist zu nichts nutze, trägst keine Früchte, nur mal eben Tannenzapfen, du passt nicht zu uns,bist wertlos, das sagten sie ihm immer wieder, so lange, bis der kleine Baum ganz still wurde und traurig, da kam eines Abends ein Lichtschein, das kam vom Himmel herunter und es legte sich auf den kleinen Tannenbaum und dann erschien ein Wesen, elfengleich , zart und schön anzusehen, es stellte sich vor und sagte, lieber kleiner Tannenbaum, ich weiß, was du aushalten musst, böse Worte sagen die anderen Bäume zu dir, aber weine nicht mehr, eines Tages wirst du der schönste Baum sein, denke immer daran, ich komme dann wieder.
Da ärgerte sich die Tanne nicht mehr, wenn die anderen Bäume schimpften, er hörte einfach nicht mehr hin, manchmal kam ein kleiner Vogel angeflogen und setzte sich auf seine Zweige.
So verging die Zeit und es kam der Sommer, dann der Herbst, dann der Winter, längst hatten die Laubbäume kein einziges Blatt mehr, aber die kleine Tanne behielt ihre grünen Zweige und da war es eines Tages wieder hell und mit dem Licht kam das Christkind, zusammen mit dem Weihnachtsmann.Das Christkind schmückte die kleine Tanne mit den schönsten Weihnachtskugeln, den Engeln aus Glas, mit Lametta und Engelshaar und mit silbernen Glöckchen und mit kleinen Vögeln, und Eiszapfen, wunderschön sah das Tannenbäumchen aus, der Weihnachtsmann hob das Tannenbäumchen vorsichtig aus die Erde, gab es dem Christkind und das flog mit der geschmückten Tanne zu den Kindern und am Heiligabend wurden Lichter an die kleine Tanne gesteckt und nach dem Krippenspiel und dem Gottesdienst wurden die Kerzen angezündet und unter dem Tannenbaum lagen die schönsten Geschenke. Alle Kinder liebten die kleine Tanne und tanzten freudig um sie herum und sangen das Lied vom Tannenbaum und es war so glücklich, das Bäumchen, so froh, dass es geliebt wurde und nicht beschimpft wurde, nur geliebt, das ist ein schönes Gefühl.******
BIS ZUM 6. DEZEMBER 2012 DARF DIE KLEINE TANNE GESCHMÜCKT IM WOHNZIMMER STEHEN; DA ERST IST WEIHNACHTEN ZU ENDE..und manchmal räumen die Menschen ein Tannenbäumchen erst viel später weg. manchmal pflanzen sie es in Erde ein, in einen großen Topf. im Frühjahr pflanzen sie es dann aus.......mal sehen..

Dann habe ich ein Buch geschenkt bekommen, super, ich habe leider nur mal durchblättern können und eine kurze Geschichte lesen können, da ging es um einen Mann, der wollte essen, wusste aber nicht was, deshalb aß er nichts, dann wollte er schlafen, wusste aber nicht wo, obwohl er alles zum Schlafen hatte, schlief nicht,weil er sich nicht entscheiden konnte, da wurde er krank, wollte zum Arzt gehen, wusste nicht zu welchem Arzt, ging nicht und starb, da hatten seine Freunde Mitleid mit ihm, wollten ihn begraben, wussten aber nicht wo, konnten sich nicht entscheiden, da fragten sie den Autor der Geschichte und weil er den Freunden ihre Entscheidung nicht abnehmen konnte, machte er den Mann wieder lebendig, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie alle noch heute, die sich nie entscheiden können...Na gut, ich habe die Geschichte ein wenig locker nacherzählt, aber das ist wohl nicht so schlimm, ich habe nämlich nicht gewusst, was ein Zentaur ist, der Mann sollte nämlich so einer sein, halb Tier, halb Mensch, aber so etwas gibt es ja gar nicht.., aber in dieser Seite hier könnt ihr über das Buch lesen und mehr****
Quelle: DRadio.de Kultur Sendungen
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/402053/

MDR FIGARO KULTUR UND GUT
ADVENTSZEIT
Zuerst gibt es Weihnachtslieder im Adventskalender von Figaro
Adventskalender MDR Figaro
DIE 24 SCHÖNSTEN WEIHNACHTSLIEDER BEI FIGARO
"Davon ich singen und sagen will"
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/weihnachtslieder156.html
Prominente lesen für Sie
MEINE LIEBSTE WEIHNACHTSGESCHICHTE
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/weihnachtsgeschichte102.html

GEBURTSTAGE
Mein lieber Opa Paul hätte heute Geburtstag gehabt, liebe Grüße zu Dir hin da oben, lieber Opa(((Rose)))
1770 wurde Ludwig van Beethoven geboren*, er starb im Alter von 56+ Jahren, seine Werke aber sind geblieben.Gigi D`Agostino feiert heute seinen 44. Geburtstag und Armin Müller -Stahl seinen 81.Geburtstag, Rosen für alle(((Rosen)))
GIGI D´AGOSTINO- L´AMOUR TOUJOURS (OFFIZIAL VIDEO)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=w15oWDh02K4
ARMIN MÜLLER-STAHL
Quelle:www.imdb.de
http://www.imdb.de/name/nm0000090/
JAZZECHO
ARMIN MÜLLER-STAHL
http://www.jazzecho.de/armin-mueller-stahl/

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag zu lesen.In dieser Woche spricht Herr Pastor Christhard Rüdiger aus Chemnitz ,das Thema heute: BERUF UND BERUFUNG
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html `
Ich bedanke mich herzlich beim MDR1 Radio Sachsen und bei Herrn Pastor Christhard Rüdiger für die gute Woche mit dem Wort zum Tag, Rosen für sie(((Rosen)))

LUTHERS ABENDSEGEN

Am Abend, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. - willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen.

Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diesen Tag gnädiglich behütet hast, und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünde, wo ich Unrecht getan habe und mich gnädiglich behüten. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in Deine Hände.
DEIN HEILIGER ENGEL SEI MIT MIR; DAß der böse Feind keine Macht an mir finde.
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute,Wunschzettel
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonnabend,den 17.Dezember 2011, Sprecher:Herr Pfarrer Harald Karpe aus Plauen.
nacherzählt von Lara

WUNSCHZETTEL

Langsam wird es Zeit die Wunschzettel durchzusehen, sagt uns heute Herr Pfarrer Harald Karpe, er meint damit die Wunschzettel der Kinder, schließlich muss man ja wissen, was sich derjenige wünscht, dem man eine Freude machen will, es soll ja Niemand enttäuscht werden.
Dann sagt uns der Pfarrer etwas wichtiges, die Werbung, so sagt er es, will uns weiß machen, dass man sich alles für Geld kaufen kann, auch die Erfüllung der Wünsche, aber wir spüren, tief im Innern, dass man nicht alles kaufen kann, Wertschätzung, Liebe, geliebt werden, Trost und Ermutigung, unsere Kinder wünschen sich, dass die Eltern mehr Zeit für sie haben.Es sind alles Herzenswünsche, sagt Lara.
Das schreibt man nicht auf die Wunschzettel, sagt Herr Karpe, aber wünschen darf man es sich.Denn wer Sehnsucht nach Geborgenheit hat, möchte sie auch haben, dafür gibt es keinen Ersatz , auch das beste Geschenk nicht, was man kaufen kann.
Wenn aber jemand käme, sagt er weiter, dem man sich ganz und gar anvertrauen kann, der immer zu einem steht, auch wenn es einen nicht gut geht, auch wenn man keine besondere Leistung vollbracht hat, dann wäre unser Herzenswunsch erfüllt.Das aber hat Jesus gemacht, Jesus ist zu den Menschen gegangen, er hat gewusst wonach sie sich sehnen und er hat ihre Sehnsucht gestillt, die Sehnsucht nach den wichtigsten Dingen, die das Leben lebenswert macht,dazu gehört auch der Frieden im Herzen, dazu vor allem die Liebe, die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, sie treibt nicht Mutwillen, bläht sich nicht auf, sie erträgt alles, sie duldet alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie verbittert nicht, die Liebe hört niemals auf, sie freut sich nicht über Ungerechtigkeit, aber über Gerechtigkeit, Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, aber die Liebe ist die größte unter ihnen, GOTT IST DIE LIEBE***Das fiel mir eben ein, sagt Lara Das brauchen wir nicht aufzuschreiben, wir bekommen es von Jesus, aber bitten dürfen wir wohl doch darum, dass wir auch Menschen finden, die bei uns sind, weil es nicht gut ist, dass der Mensch alleine ist*
Herr Pfarrer Harald Karpe wünscht uns allen eine GESEGNETE ADVENTSZEIT, Danke, ebenfalls*
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN***
Quelle:www.mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

Ich bedanke mich herzlich bei Herrn Pfarrer Harald Karpe aus Plauen.,für die gute Woche mit An(ge)dacht, lieben Dank, beim Bistum Magdeburg, beim MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und bei allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und im Internet lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Wochenende und einen gesegneten 1. Advents-Sonntag, allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR FREIHEIT FÜHRT
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Harald Karpe aus Plauen
St. Matthäus - Gemeinde Plauen
Quelle:www.selk-plauen.de
http://www.selk-plauen.de/pages/startseitepag.html
Mit freundlicher Erlaubnis von der Selbstständigen Evangelischen Lutherischen Kirche
Quelle:www.selk.de
http://www.selk.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

BEETHOVEN- MOONLIGHT SONATA ( MVT.1)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=nT7_IZPHHb0&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.