Donnerstag, 15. Dezember 2011

-Adventskranz.Eine Predigt ohne Worte.Kachelmannwetter Sturmwarnung.J.Orlando Blues.Raben.Die 7 Werke der Barmherzigkeit.Der alte Bauer und Gott.Die Klosterglocke narrt den Teufel.Adventszeit.Mein Tag. Auch Atheisten kommen in den Himmel.F.Hundertwasser.Kulturreise 2010 Dessau u.Umgebung bei youtube Film.Wort zum Tag.Christmas Lullaby.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend, es sind nur noch wenige Tage bis Heiligabend, ja, jetzt wünsche ich allen Lesern noch schöne Stunden heute, der Wetterbericht hat für Morgen Sturm angesagt,danach soll auch im Flachland Schnee fallen, sehen wir mal hier nach.
KACHELMANNWETTERKARTE
Quelle:http://wetterkachelmann.wordpress.com
http://wetterkachelmann.wordpress.com/
In Angedacht ist das Thema heute, Adventskranz,das Thema hatten wir schon öfter, aber macht nichts,doppelt hält besser und im Advent und an Weihnachten ist das so.Die Nachrichten überschlagen sich wieder mal, was darf man, was darf man nicht, was hat Herr Bundespräsident Wullf verkehrt gemacht, reicht das, was er geschrieben hat, zu seiner Entschuldigung, und und, mich nervt das alles, es gibt nichts worüber man nicht redet.
JACK ORLANDO SOUNDRACK- BLUES AT THE HARBOUR
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=_5MHn8PC74Q
RABEN
Diese Seite habe ich mir aufgehoben, ich möchte sie euch heute zeigen, ich habe mich heute daran erinnert, weil ich heute und auch schon die vergangenen Tage sehr viele Raben gesehen habe, über Mozilla hört man sie nicht krächzen, nur über Internetexplorer..versucht es mal,
WICCA´S ATELIER
Quelle:www.wicca.ch/Raben
http://www.wicca.ch/Raben.htm

WEIHNACHTEN
Das passt zu Weihnachten
DIE 7 WERKE DER BARMHERZIGKEIT
Quelle:www.emmaus.de
http://www.emmaus.de/barmherzigkeit/index.html
DER ALTE BAUER UND GOTT
Quelle:www.geistignahrung.org.
http://www.geistigenahrung.org/ftopic1062.html
DAS MÄRCHEN VON DEN KUSCHELTÜCHERN
Quelle:www.claudesteiner.com
http://www.claudesteiner.com/fuzzyge.htm

DIE KLOSTERGLOCKE NARRT DEN TEUFEL
Am Wandlitzsee soll einst ein Kloster gestanden haben. Nach der Sage soll der See diesem seine schmackhaften Fische zu verdanken haben.Besonders die Maräne , ein Edelfisch aus der Familie der Lachse , war dem Klosterinsassen während der vierigtägigen Fastenzeit vor Ostern eine willkommene Speise.
Doch der Wandlitzsee konnte sie ihnen nicht bieten. Einem der Mönche lag die Leckerei so am Herzen, daß er sich deshalb sogar mit dem Teufel verband.Für den Genuß der begehrten Maräne verschrieb er ihm seine Seele.
Bedingung war, daß der Geselle mit dem Pferdefuß ihm den Fisch in der ersten Nacht nach dem nächsten Neumond Schlag zwölf liefert.
Bis dahin waren noch drei Wochen Zeit. Da bekam der Bruder Leichtfuß Gewissensbisse und Angst um seine Seele . Endlich fand er eine Lösung. Am Abend vor dem gefährlichen Handel stellte er die Turmuhr des Klosters zehn Minuten vor. Als nun der Höllenfürst mit Getöse nahte, erreichte er eben noch das dem Kloster gegenüberliegende Ufer. Da schlug die Uhrglocke zwölf Mal.Voll Wut über die verpaßte Zeit , warf er den Sack mit den Fischen in den See. So kam der Mönch zwar nicht zu seinem Fischgericht, der Wandlitzsee aber zu den Maränen.
Quelle: DDR 1986, Sagen
Jetzt habe ich für euch WEIHNACHTSGESCHICHTEN-ADVENTSGESCHICHTEN***
Quelle:www.kurzgeschichten-verlag.de
http://www.kurzgeschichten-verlag.de/weihnachtsgeschichten/index.html
Man kann sich ja immer eine Geschichte aussuchen für den Tag, mehr schafft man sicher nicht, speichert euch einfach die Seiten die ihr haben wollt, DEN WER AUFHEBT HAT WAS***

Das ist genug für heute, ich will ja auch noch etwas von mir schreiben, die Adventskalender gibt es Morgen wieder, nur diese beiden Seiten setze ich heute rein.
ADVENTSZEIT
Zuerst gibt es Weihnachtslieder im Adventskalender von Figaro
Adventskalender MDR Figaro
DIE 24 SCHÖNSTEN WEIHNACHTSLIEDER BEI FIGARO
"Davon ich singen und sagen will"
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/weihnachtslieder156.html
Prominente lesen für Sie
MEINE LIEBSTE WEIHNACHTSGESCHICHTE
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/weihnachtsgeschichte102.html

MEIN TAG
Auch Atheisten kommen in den Himmel
Gestern habe ich mir eine Geschichte ausgedacht, das war eine ältere Frau im Altenheim, sie lag im Sterben, sie glaubte nur daran, was sie auch sah, sie glaubte nicht an Gott, sie war Atheistin. Zu dieser Zeit war ich im Altenheim als Pflegerin tätig, als ich sah, dass diese Frau im Sterben lag, setzte ich mich zu ihr, hielt ihre Hand, mit schwacher Stimme erzählte sie von ihrem Häuschen, dass sie auch einen guten Kontostand hat und Kinder hat, die sich aber nicht um sie kümmern können, weil sie weit weg wohnen, wegen der Arbeit,so ist sie allein und sie hat Angst vor dem Sterben und sie glaubt ja nicht an Gott, aber sie wollte wissen, ob sie in den Himmel kommt.Sie wollte auch ihre zwei Kinder und ihre drei Enkel sehen.Ich wusste nicht, wieviel Zeit sie noch hat, ich bat Gott mir zu helfen, ich hielt dieser Frau nicht vor, dass sie weltliche Werte nicht mitnehmen kann, ich lobte sie für ihren Fleiß, ein Häuschen muss man erarbeiten, Kinder muss man großziehen, Geld muss man erst sparen, um einen guten Kontostand zu haben und ich sagte ihr auch, dass sie ja bis zur Rente gearbeitet hat, dass sie eine fleißige Frau war und gute Mutter.Dann versuchte ich die Kinder zu erreichen, erzählte ihnen von dem Wunsch ihrer Mutti und sie kamen alle, auch die Enkelkinder, danach wurde die Frau ruhiger, in ihren Augen war ein Glanz, sie lebte noch zwei Tage, ich saß an ihrem Bett, hielt ihre Hand, streichelte sanft ihr Gesicht, es folgte eine lange Nacht , da ging es ihr nicht mehr gut, sie bekam schlecht Luft, dann atmete sie wieder normal, sie wollte das Licht gelöscht haben, es war ihr zu hell, ich knipste die Lampe aus, ich habe ihr nicht erzählt, dass materielle Werte bei Gott nicht anerkannt werden, auch nicht, dass das letzte Hemd keine Taschen hat, ich habe sie in dem Glauben gelassen, dass sie eine wunderbare Frau ist, ich habe gar nicht erst versucht sie zu missionieren, sie war Atheistin, das habe ich akzeptiert, ich weiß aber, dass sie angekommen ist, bei Gott, nachdem sie den letzten Atemzug getan hatte, gestorben war, hatte sie dieses Leuchten im Gesicht, ich öffnete das Fenster, dass die Seele aufsteigen kann zum Himmel, verhängte den Spiegel, damit sich die Seele nicht darin fängt, faltete ihre Hände und schloss ihre Augen. Das war was ich für sie tun konnte, dass Andere tut der Herr und ich glaube daran, dass er sie im Himmel aufgenommen hat..

Mein Tag
Heute habe ich einen Sack Stroh vom Tierheim geholt, es war der letzte Sack mit Stroh, ich hatte Glück, ich bin gleich nachdem ich die Tiere versorgt hatte, zum Tierheim gegangen, als ich das Stroh ins Katzenhaus legte, waren die beiden Katzen gleich zur Stelle, sie sind neugierig, Katzen.Ich glaube es gefällt ihnen nun und das wars dann, sie können den Winter gut überleben, all die Vögel kommen gern zum Futterplatz, auch sie erwarten mich schon immer, die beiden Mizies haben mich heute abgeholt, der Hund Bosco hat schon von weitem mit dem Schwanz gewedelt, er erwartet seine Scheibe Wurst, ich hatte dann nachdem ich im Garten fertig war, noch Wege zu verrichten, ja und danach waurde es dunkle, immer wieder möchte ich Danke sagen, dass ich eine Wohnung habe, Nahrung habe, all das ist nicht selbstverständlich, Danke, Herr*
Das ist wichtig! Sie wollen in Wolfen die Miete um 20 Prozent erhöhen, ab 2012, das geht gar nicht, die Menschen dort können das nicht bezahlen!!! DAS KURZ VOR WEIHNACHTEN MITZUTEILEN; UNMÖGLICH!!!
DIE LINKE
AKTUELL
Bürgerversammlung in Wolfen-Nord
Quelle:http://anhalt-bitterfeld.dielinke-las.de
http://anhalt-bitterfeld.dielinke-lsa.de/

GEBURTSTAGE
Es gibt heute keinen, den ich kenne, Friedensreich Hundertwasser wurde 1928 geboren* und er verstarb mit 71 Jahren+ im Jahr 2.000, das gibt es in Magdeburg
EIN BAUKUNSTWERK VON FRIEDENREICH HUNDERTWASSER
DIE GRÜNE ZITADELLE VON MAGDEBURG
Quelle:www.gruene-zitadelle.de
http://www.gruene-zitadelle.de/
ICH ZEIGE EUCH AUCH MEINE HEIMATSTADT DESSAU
KULTURREISE 2010, TEIL 2, NIEBÜLL; HERRENHAUSEN ; DESSAU; WÖRLITZ; MAGDEBURG
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=GGePlKrGk0s
Wunderschöne Bilder, wunderschöne Musik dazu, ich freue mich darüber diese Seite gefunden zu haben***
Das ist eine Einladung uns mal hier zu besuchen in Sachsen-Anhalt...

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag zu lesen.In dieser Woche spricht Herr Pastor Christhard Rüdiger aus Chemnitz ,das Thema heute: FRÖMMIGKEIT
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Heute steht der Text drin, den ich gestern gehört habe den Text von gestern könnt ihr heute lesen, ins Gebet nehmen, nun es ist alles ein wenig durcheinander, passiert halt mal..

GEBET
Herr, unser Gott, wir danken dir, dass du den Tag zu Ende gebracht hast,
Wir danken dir, dass du Leib und Seele zur Ruhe kommen lässt,
deine Hand war über uns und hat uns behütet und bewacht.
Vergib allen Kleinglauben und alles Unrecht dieses Tages und hilf,
dass wir denen vergeben, die uns Unrecht getan haben.
Lass uns im Frieden unter deinem Schutz schlafen und bewahre uns
vor den Anfechtungen der Finsternis.
Wir befehlen dir die unsrigen, wir befehlen dir, unsere Wohnungen
unseren Leib und unsere Seelen,
Gott, dein heiliger Name sei gelobt.
Eine ruhige Nacht schenke uns Herr, und bitte lass den Freitag gut werden, Vater , ich danke dir
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, Adventskranz
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Donnerstag,den 15.Dezember 2011, Sprecher:Herr Pfarrer Harald Karpe aus Plauen.
nacherzählt von Lara

ADVENTSKRANZ

Herr Pfarrer Harald Karpe fragt uns heute, ob wir wissen, woher der Brauch des Adventskranzes stammt, ja sage ich mal, in Angedacht war es ein Thema neulich, aber das macht nichts, das ist im Advent so, an Weihnachten auch, da wiederholen sich Geschichten.
Wir erinnern uns dass wir den Adventskranz Hinrich Wichern verdanken, er hat sich um Straßenkinder gekümmert, das war in Hamburg und er lebte von 1808 bis 1881, in dieser Zeit war es.Es wurde seine Lebensaufgabe, die Stadt, so sagt es uns Herr Pfarrer Karpe, stellte Wichern ein Bauernhaus zur Verfügung, dort konnten die Kinder wohnen, es wurde ihr Rettungshaus.
1833 wohnten in diesem Haus 14 Kinder, ihnen wollte Hinrich Wichern etwas Gutes in der Adventszeit tun, er zimmerte ein Holzkreuz uns steckte Kerzen darauf, die Kerzen strahlten ihr warmes Licht aus, es wurde hell.Er zündete an einen jeden Tag des Advents eine Kerze an.
JOHANN HINRICH WICHERN - DER ERFINDER DES ADVENTSKRANZES
Quelle:www.medienwerkstatt-online.de
http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=4506
Das Licht sollte ein Symbol sein, ein Symbol für das Kommen des Reiches Gottes sagt uns Herr Pfarrer Karpe.Er sagt auch, dass Wichern mit dem anzünden der Kerzen für die Heiminsassen eine Predigt ohne Worte sein sollte, später in 1860 schmückte man diesen Vorläufer des Adventkranzes mit Tannenzweigen, der verbreitete sich vom Rauhen Haus in Hamburg durch Deutschland und dann weiter.
Herr Pfarrer Karpe sagt uns dann noch, dass wenn wir nun unsere Kerzen anzünden, dass auch bedeuten soll, dass wir an Advent glauben, dass wir daran glauben, dass Gott in die Welt kommt,ja daran sollen wir denken, beim Anzünden der Kerzen*
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN***
Quelle:www.mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html
EINE PREDIGT OHNE WORTE
Quelle:www.evangelischekirchehochdahl.de
http://www.evangelischekirchehochdahl.de/index.php?idcatside=985

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR FREIHEIT FÜHRT
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Harald Karpe aus Plauen
St. Matthäus - Gemeinde Plauen
Quelle:www.selk-plauen.de
http://www.selk-plauen.de/pages/startseitepag.html
Mit freundlicher Erlaubnis von der Selbstständigen Evangelischen Lutherischen Kirche
Quelle:www.selk.de
http://www.selk.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

CHRISTMAS LULLABY
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=vxJyQVfw-3c&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.