Dienstag, 5. Juli 2011

-Schön biestig.Die Schöne und das Biest,Music. Magdeb.Domplatz live.Charlotte.Dorfliebe.Mein Tag.Der Ostsee-Check.Filmmus.Die Schöne u.d.Biest.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, heute ist wieder Damenfußball, Deutschland spielt gegen Frankreich, heute hat auch das Wetter gewechselt, am Morgen war es noch kühl, am Nachmittag aber Sommer, ich bin froh, dass ich Wechselsachen im Garten habe, da konnte ich mich umziehen.Wir werden heute in Angedacht von einem Musical in Magdeburg lesen, oder hören, wie ihr es wollt, die Schöne und das Biest. Das sollte man sich ansehen, ist bestimmt sehr schön gemacht.
Im Wort zum Tag lesen oder hören wir etwas über Charlotte, sie ist gerade mal 10 Jahre alt, geht zum Religionsunterricht und sie versteht nicht, warum das bei Adam und Eva Sünde war, vom Apfel abzubeißen.Daraus entwickelt sich dann auch die Frage, was ist eigentlich Sünde?
IM MDR FERNSEHEN GIBT ES JETZT EIN PAAR TAGE BERICHTE;DORFLIEBE, das gefällt mir***
LIEBE; LUST UND LANDWIRTSCHAFT
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/Dorfliebe102.html
Ich kann mir das sehr gut vorstellen, wie schön es in den Dörfern ist, es ist wie in Familie, eine Familie allerdings, die zusammenhält und sich nicht nach der Wende verloren hat, weil jeder Seins macht, ich würde mich da geborgen fühlen, in der Stadt wird es so ein harmonisches Miteinander nicht geben, vielleicht noch in den Plattenbauwohnungen, aber dann auch nur unter denen, die sich schon von Anfang an kennen.Meine große Schwester, die am 1. Juli Geburtstag hatte und in Wolfen wohnt, da ist so eine Hausgemeinschaft, zu 11 Uhr kamen alle Bewohner des Hauses zu ihr Geburtstag zum Gratulieren und zum Feiern, am späten Nachmittag wurde dann in der Familie gefeiert.So wie in den Dörfern war es bei uns , es ist ja bei vielen Familien gerade das mit der Wende verloren gegangen, leider..

MEIN TAG
Zuerst, als ich mich nun endlich ausklamüsert hatte, bin ich zum Garten, die Katzen warteten natürlich schon. Danach war ich zum Schlawwerkaffe, ich habe dann vorher in der Evangelischen Buchhandlung schon einmal einige Bücher abgegeben, die eine Pfarrerin im Ruhestand, aussortiert hatte, sie zieht um und muss sich von einigen Sachen trennen, auch von Büchern.
ja und im Schlawwerkaffee war heute der nette Pastor von den Babtisten zu Gast, ein junger Mann, verheiratet, er zieht im August nach Bayern und freut sich schon darauf, ursprünglich kommt er aus Kasachtan. Joachim konnte heute leider nicht mitkommen, da hat er gerade erst den Sturz verarbeitet gehabt, mit dem Rolator, und nun ist er gestern beim Rückwärtfahren, aus der Parklücke ganz zum Schluss, als er eigentlich schon Draußen war, gegen das Rücklicht eines Transporters gefahren, es hat gekracht und nun muss er das mit seiner Versicherung klären, bei ihm ist der Rückspiegel kaputt gegangen, ein kleinerer Schaden an beiden Autos, aber ohne Geld geht das ja wieder nicht ab und er hat ja kaum Geld, nicht genug zum Leben, nur die Rente, die reicht nicht auch noch für seine Frau, diese bekommt hier keinen Cent, kann nicht mehr arbeiten gehen, ist Mitte 60, aber eben aus Bosnien, da steht ihr hier kein Geld vom Staat zu. Deshalb will sie die Caritas bitten, ihr zu helfen, das aber steht in den Sternen, ob das klappt, will damit sagen, wir haben hier im Land genug arme Menschen, darum muss sich der Staat meiner Meinung nach zuerst kümmern, bevor er in andere Länder geht.

Nun, es war wieder nett im Schlawwerkaffee, am 2. August wollen wir das Sommerfest feiern, bei gutem Wetter bei Edeltraud, sie wohnt im Haus der Babtisten, wir feiern dann dort im Garten, bei Regen im Schwabehaus, das dazu.
Am Nachmittag war ich dann länger im Garten, es ist nun notwendig den rasen bald zu mähen, er hat sich ja wieder begrünt der Rasen, und wächst durch den Regen, er war ja durch die Hitze vollkommen verbrannt und Birnen habe ich am Baum, alles voll, im vorigen Jahr habe ich nicht einmal gewusst, dass ich einen Birnbaum habe, weil nichts dran war. Ja ich war spät zu Hause dann, da bleibt dann keine Zeit sich was richtiges zum Essen zu machen, muss alles schnell gehen.Nun sitze ich vor dem PC, wen ich nachher Angedacht in das Blog übertrage, bin ich ja gespannt, was heute wieder ist, zwei tage lang, seitdem ich den Mozilla neu habe, spukt es da im Blog. Es ist auch ganz komisch, wen ich einen Link einführe, verdunkelt sich die Seite, wird grau, dann steht ein Link da, den ich lösche, weil es nicht meiner ist, lösche ich zu viel davon, will das System mein Post nicht abschicken, da liegt tatsächlich der Hund begraben.
Ich nehme jetzt meinen anderen Laptop, da habe ich das alte System, es wird nichts dunkel beim Einfügen des Links und es schleichen sich keine ungewollten Links rein !!!
Ja, das wars ja nun, es kommt jetzt ein Bericht über die Ostsee, im MDR.

DER OSTSEE-CHECK
Tipps für einen sicheren Urlaub
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/doku/leben-heute/artikel116360.html
Gleich um die Ecke, von da wo ich wohne, ist die Mendelssohnstraße, da wohnt eine Familie in der Nummer 43, die feiern den 100. Geburtstag des Hauses***
DESSAU-ROßLAU
HAUS MIT DER NUMMER 43 FEIERT DEN 100. GEBURTSTAG
Quelle:ww.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1300343012587
Es sind in Dessau Nord sehr schöne alte Häuser erhalten geblieben, Dessau Nord wurde im 2. Weltkrieg kau zerstört, sie haben Glück gehabt****

Zum Nachlesen das Wort zum Tag Dienstag,den 05.Juli 2011,Sprecher: Herr Pfarrer Christian Mendt. Pfarrer in der Lutherkirchgemeinde in Radebeul ,das Thema ist :CHARLOTTE
Quelle::www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Lest wieder gern den Text, es ist wieder eine schöne Geschichte***

ICH SEHE JETZT NATÜRLICH FUßBALL; ES STEHT JETZT 2:0 für DEUTSCHLAND; DAS IST FREUDE***Es ist jetzt 21.25 Uhr.2 Fauls von Frankreich, gelbe Karte.
ES WAR SEHR SPANNEND; SPÄTER GEWINNT DEUTSCHLAND GEGEN FRANKREICH MIT 4 zu 2***

GEBET
GOTT sei mit dir in dem, was du tust, dass deine Mühe sich lohnt, in deinem Leben sichtbar wird von GOTTES Güte.

GOTT sei mit dir in den Stunden der Entspannung und des Ausruhens, dass du Erholung findest und neue Kraft für dein Tun.

GOTT sei mit dir wenn es Abend wird, dass du dankbar zurückschauen kannst auf das Schöne und Schwere des vergangenen Tages und Ruhe findest in GOTTES Nähe.

VON ALLEN SEITEN UMGIBST DU MICH UND HÄLTST DEINE HAND ÜBER MIR.
Psalm 139,5

Herr, unser Vater ich danke dir für diesen Tag, lass uns in eine ruhige Nacht gehen und in einen guten Mittwoch, unser Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, schön biestig.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag,den 05.Juli 2011, Sprecher: Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
nacherzählt von Lara

SCHÖN BIESTIG

Herr Pfarrer Konstantin Rost erzählt heute die Geschichte vom schönen Prinzen, der einer alten Frau, mitten im Winter, als es bitterkalt war, kein Obdach gegeben hat, er schickte sie, kaltherzig, wie er war, fort.Die Frau nahm ihm das sehr übel und verzauberte den schönen Prinzen in ein hässliches Ungeheuer, das war die Strafe für sein Wesen, so kalt ohne Mitleid, so war der Prinz.
Er konnte auch nicht erlöst werden, das war ganz schwer, er konnte nur erlöst werden, wenn er lieben lernt, das war seine einzige Hoffnung....

Wer aber liebt einen hässlichen Menschen?
Herr Pfarrer Konstantin Rost sagt uns, dass das Musical im Magdeburger Dom zu sehen ist und das es eine wunderschöne Vorstellung ist.
DISNEY´S DIE SCHÖNE UN DAS BIEST
live auf dem Magdeburger Domplatz
Quelle:www.radiosaw.de
http://www.radiosaw.de/fotoshow.php?slideshow=2339
Hier könnt ihr alles lesen, es wird ja alles gut, da kommt ein wunderschönes Mädchen, es heißt Belle, sie schaut nicht auf die Gestalt des Prinzen, sie schaut nicht auf seine Hässlichkeit, sie schaut auf das Herz, so wie es Gott ja auch tut, das war ja mal eine Jahreslosung, die da hieß: DER MENSCH SIEHT WAS VOR AUGEN IST; DER HERR ABER SCHAUT DAS HERZ AN.
Genau das hat Belle getan, denn der Prinz hatte sich schon zum Guten geändert..
Weil sie das getan hat, wird der hässliche Prinz schöner, als je zuvor, alles ist gut geworden.
HERR PFARRER KONSTANTIN ROST WÜNSCHT UNS NUN FÜR HEUTE, DASS WIR MIT DEM HERZEN AUF DIE MENSCHEN SCHAUEN***

Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
Evangelisches Kirchspiel Magdeburg-Süd
http://www.ksp-md-sued.de/
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST FILMMUSIK 14.TRANSFORMATION
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=LPG8zA5QiZ0

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.