Mittwoch, 12. Januar 2011

-Immer "betriebsbereit".Adel verpfl.Gila Antara Feuervogel.R.M.Rilke-Du musst das Leben nicht verst.Im Gart.der Geister.Gemeinder.J.Fliege.Mariä Licht

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, wir hatten heute eine kleine Weihnachtsfeier vom Chor, jeder hat etwas zum Essen mitgebracht, für Getränke hat unser Chorleiter, Herr Simon gesorgt.
Ich musste mit dem Bus und mit der Bahn fahren, hatte aber Glück, dass dr Bus pünktlich war, so habe ich die Straßenbahn geschafft und war dann einigermaßen pünktlich vor Ort. Es ist ja die Wasserstadt wegen Hochwasser gesperrt, da , aus dieser Richtung kommt der Bus normal her, schon einmal hatte er fast 20 Minuten Verspätung, aber da war noch eine Baustelle gewesen, die Kälte macht allerhand kaputt, so ist es.
Die kleine Weihnachtsfeier war sehr schön, eine gemütliche Runde, gesungen haben wir natürlich auch, ich habe in einem meiner Liederbücher, welches ich mit hatte, es heißt, Der helle Tag, Lieder vom Bauernaufstand zu Luthers Zeit, gefunden, eins geht um Florian Geyer, ihn kannte ich nicht.
FLORIAN GEYER
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Florian_Geyer
Quelle: www.florian-geyer-spiele.de
http://www.florian-geyer-spiele.de/
GENAU DIESES LIED STEHT IN MEINEM LIEDERBUCH
FLORIAN GEYER.wmv
http://www.youtube.com/watch?v=p4tkXhfHrZo
Wir haben natürlich andere Lieder gesungen und auch Geschichten vorgelesen bekommen, ein Buch hat uns unser Chorleiter vorgestellt, sind lustige Geschichten drin, es heißt:
DAS NEUE HAUSBUCH DES CHRISTLICHEN HUMORS
Quelle:www.st-benno.de
http://www.st-benno.de/shop/das-neue-hausbuch-des-christlichen-humors.html
Man kann es sich leisten, denke ich, unser Chorleiter hat es zu Weihnachten bekommen.
Ich hatte schon einmal geschrieben, dass die römisch katholische Kirche,in dieser Zeit hier in Deutschland alles beherrschte, das Volk ausgebeutet hat, so viel Unheil angerichtet hat Menschen als Ketzer bezeichnet hat, diese verbrannt und verfolgt hat, es gab die grausamen Hexenverbrennungen, ich lese es ja nun in den Roman , dreiteilig von Hans Lorbeer.Manchmal grault es mir, wenn ich lese, was sich die Römischen erlaubt haben, die sich Heilig nannten, Jünger Jesus, Stellvertreter Gottes, der Papst, sie alle werden wohl jetzt selber im Fegefeuer schmoren, den Himmel nicht einmal gesehen haben.

Das ist wichtig, damit wir uns informieren können, viele Menschen sind davon betroffen
HOCHWASSERPORTAL LÄNDERÜBERGREIFEND
Quelle:www.hochwsserzentralen.de
http://www.hochwasserzentralen.de/

Heute hat auch der neue Prozeß begonnen, wegen Ouri Jalloh, der Afrikaner war vor 6 Jahren in der Zelle verbrannt, im ersten Prozeß wurde der Beamte freigesrochen, nun geht es um die Frage, der Mitschuld am Tod von Ouri Jalloh, es geht darum, ob der Polizist, Beamter, schnell genug war,so viel dazu, ich habe mitgeschrieben, was ich im Radio gehört habe.Eben hat das erste gesagt, die Anklage lautet : Unterlassene Hilfeleistung mit Todesfolge..
Ich setze diese Seite rein, da könnt ihr euch informieren, eine neutrale Seite.
OURI JALLOH
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Oury_Jalloh
Es ist gut, wenn es nun zu einem Ergebnis kommt..

Am 2.Februar ist Lichtmess, unser Bibelstundenleiter kommt ursprünglich aus Polen, in Polen endet Weihnachten am 2.Februar, nicht ehr..
Bedeutung von Maria Lichtmess - 02. Februar.
Die dunkle Winterzeit geht langsam zu Ende.
Von diesem Tag an konnten die Menschen früher ohne Kerzenlicht oder Öllampen auskommen.
Darüber freuten sie sich sehr und feierten Lichtschwemmen, d.h. sie bastelten Schiffchen aus Baumrinden, setzten brennende Kerzen darauf und ließen sie auf Bächen oder kleinen Flüssen davonschwimmen.

Dabei riefen sie fröhlich: Maria bläst's Licht aus,
Michael zündt's wieder an!

Für die Christen hatte das Fest folgende Bedeutung:
Es erinnert daran, wie Maria und Josef das Jesuskind 40 Tage nach seiner Geburt in den Tempel von Jerusalem brachten,
um Gottes Segen zu erbitten.
Und Jesus wurde ein Segen für die Menschen, ein richtiger Lichtblick.
Die Christen erinnerten sich in den folgenden Jahrhunderten mit einer Lichterprozession an diesen Tag.
So bekam der Festtag seinen Namen Maria Lichtmess

Seit dieser Zeit ist es auch Brauch, die Kerzen zu weihen, die im Jahr gebraucht werden:
bei der Geburt eines Kindes zum Beispiel, wie auch beim Tod eines lieben Menschen oder bei Krankheit und Unwetter.
Die Menschen zündeten sie an und baten Gott um Schutz und Hilfe.

An Maria Lichtmess geht auch die Weihnachtszeit endgültig zu Ende.

Früher gingen die Kinder mit den gesegneten Kerzen in Laternen durch den Ort und sangen Lieder.
Ich persönlich finde es sehr schade, dass dieser Brauch nicht mehr aktuell ist - freue mich aber darüber,
dass in unserer Gemeinde zumindest die feierliche Lichterprozession in der Kirche stattfindet.
Ein, für mich, ergreifendes und feierliches Erlebnis.

Bauernregeln: "Ist's zu Lichtmess mild und rein / wirds ein langer Winter sein."
"Wenn's an Lichtmess stürmt und schneit, / ist der Frühling nicht mehr weit;
ist es aber klar und hell, / kommt der Lenz wohl nicht so schnell."
"Lichtmess trüb / ist dem Bauern lieb."
"Lichtmess-Sonnenschein / bringt großen Schnee herein."
"Lichtmess im Klee, / Palmsonntag im Schnee."
"Weiße Lichtmess - grüne Ostern."
Quelle: Der Weg ist das Ziel, ein Forum, dass es nicht mehr gibt, es war Annes Forum Autor, Anne+(((Rose)))

WIR GEHEN IN EINE WUNDERBARE WELT; DANKE AN DEN GEMEINDERAUM; DIE USER VON JÜRGEN FLIEGES INTERNETKIRCHE; DORT HABE ICH DIE SEITEN GEFUNDEN****

GEMEINDERAUM; INTERNETKIRCHE
Quelle: www.fliege.de/gemeindecafe
http://www.fliege.de/gemeindecafe/index.php
RAINER MARIA RILKE - DU MUSST DAS LEBEN NICHT VERSTEHEN
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=a0sVmuMCJAc
IM GARTEN DER GEISTER; DIE DREI LICHTER DER KLEINEN VERONIKA
Quelle:www.symbolon.com
http://www.symbolon.de/downtxt/ky_vero.htm
Eine wunderbare Stimme***
GILA ANTARA - FEUERVOGEL *WUNDERBARER MORGEN*
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=PtHuVgS-pAk
ZUM NACHLESEN DAS WORT ZUM TAG mit Gemeindereferentin Steffi Hoffmann aus Bautzen.Das Thema von heute den 12.01.2011 ist.. ADEL VERPFLICHTET
Quelle: www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html

EINEN AUGENBLICK DER SEELENRUHE IST BESSER ALS ALLES; WAS DU SONST ERSTREBEN KANNST..aus Persien
Ich stelle morgen wieder einen Prominenten vor, Sänger, Schauspieler.u.s.w. heute ist schon viel geschrieben..

GEBET

Lasst uns beten zu Gott,dem Vater unseres Herrn Jesus Christus, der
Not und Tod mit uns Menschen gelitten hat -für die Menschen, die von Angst und Zweifel geplagt sind und die zerbrechen an der Hartherzigkeit ihrer Mitmenschen:
dass sie ihren Halt nicht bei den Menschen suchen,
aber auch nicht jedermann für schlecht halten und dass sie stark genug sind, um nicht Böses mit Bösem zu vergelten.
- für alle, die von Tyrannen und Bürokraten zur Verzweiflung getrieben werden und denen das Leben verleidet ist:dass sie beharrlich ihren Weg weiter gehen,dass sie Abstand gewinnen von ihren eigenen Sorgen und auch die Last sehen,die jeder von uns seinen Mitmenschen auflädt.
-für die Kinder, die ohne Liebe empfangen und geboren werden- und für die Jugendlichen, die kein zu Hause haben und auf der Straße liegen:dass andere ihnen Liebe geben, ohne die kein Mensch aufwachsen und leben kann, und dass alle bittere Erfahrung ihnen selbst zum Segen wird und sie lieben lehrt statt zu hassen.
- für die Menschen, die Beruf und Arbeit verloren haben und die wieder ganz von vorn beginnen müssen: dass sie vorwärts schauen und an die Menschen denken,die sie brauchen.
Herr lass uns mit Jesus gehen, auf dass wir niemand von unserer Sorge ausschließen:
niemals einen Menschen aufgeben und zu einer Liebe bereit sein, die keine Grenzen hat.
Gehen wir in den Donnerstag, Herr, lass diesen Tag gut werden und uns in Liebe begegnen. Lege deinen Segen auf dieses Blog, dass es ein Segen wird für alle Menschen, die hier lesen.
Jesus ich grüße dich,
du aber segne mich,
segne mich und alle hier,
Jesus dafür dank ich dir.
Amen

Ich gehe nun zu Angedacht, da geht es heute um das Thema, immer bereit.
Heinrich von Stephan wird erwähnt
HEINRICH VON STEPHAN
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_von_Stephan

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Mittwoch,den 12. Januar 2011, Sprecher Herr Diakon Wolfgang Gerlich, aus Magdeburg Buckau.
nacherzählt von Lara

IMMMER "BERTIEBSBEREIT"

Herr Diakon Wolfgang Gerlich spricht heute über das deutsche Fernsprechamt, das vor 130 Jahren in Berlin in Betrieb genommen wurde, es war das erste deutsche Fernsprechamt.
Man hielt, dass, was Heinrich von Stephan tat, zunächst für Spielerei.Es erschien zu teuer und zu aufwendig und auch zu umständlich.
Heute ist das alles ganz anders und wenn Heinrich von Stephan das sehen könnte, würde er wohl staunen, heute hat wohl jeder bei uns, fast jeder Telefon und im Internet sind auch viele Menschen unterwegs, ohne das alles wäre man heute nicht präsent, auch nicht erreichbar.Das aber muss man heute, erreichbar sein, verfügbar, da sind die E-Mails, da das Handy, Lara sagt die Foren, das ist die virtuelle Verbindung, da sind die großen Treffpunkte im Internet, Facebook, wer kennt wen, Twitter, und was es sonst noch gibt, wichtige Einrichtungen mitunter, um Kontakt zu haben, denn es hat nicht jeder eine Familie um sich, nicht jeder eine Arbeit, manch einer ist ganz alleine, da ist ein Telefon, ein Internetanschluss schon wichtig, nicht nur für den Dienst...sagt Lara.

Herr Diakon Wolfgang Gerlich hegt aber Zweifel daran, dass das alles so richtig gesund ist, besonders wenn man es übertreibt, er fragt sich, ob er vor lauter Erreichbarkeit noch wirklich erreichbar ist, vielleicht hört er öfter nur noch mit einem Ohr zu, vielleicht nimmt er manches nur noch halbherzig wahr und das ist nicht gut so.Er sagt weiter, dass unsere Kommunikationsgesellschaft schon Vorteile hat, es gibt Dinge darin, auf die man nicht verzichten kann, aber dennoch ist es wichtig empfangsbereit zu sein für einen liebenden Blick, für die stille Not eines Menschen, der uns begegnet, für einen Augenblick des Innehaltens, des Staunens an die Schönheit der Natur, für die Schönheit der alten, kunstvollen Bauten, Lara sagt für unsere besten Freunde, die Tiere, sie werden so oft nicht erwähnt und bereichern unser Leben, ja und Herr Diakon Gerlich sagt dann zum Abschluss, behalten wir Zeit, für die Gegenwart Gottes, dass wir seine Anwesenheit spüren können, so möchte er es gern haben in seinem Leben.

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns

DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.

SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Diakon Wolfgang Gerlich, Diakon in Magdeburg-Buckau
Quelle:
Bistum-Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idart=2879

Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

ROGER WHITTAKER - WENN ES DICH NOCH GIBT 1983
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=_Oqm8Bwrw4U&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.