Freitag, 2. Juni 2017

-Leipzig-Wave-Gotic-Treffen. Sputnik-Springs Break 2017. Monatsspruch, Herr deine Güte, Kana, das Musical, Die Segen. Andachten. Mein Tag, 1980- mein Tagebuch, Hochzeiten, Dies, Das--Christen in Anhalt feiern Pfingsten, Was bedeutet Pfingsten, Papst Trifft Kinder, zu mir, Rinelblume, Hässlich, ich bin so hässlich und mehr Lieder,von mir, Angelo Kelly Family. Geburtstage. Gerd Christian-Sag ihr auch

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am  Freitag Abend habt noch eine gute Zeit heute***Allen Lesern wünsche ich ein schönes Wochenende, Es ist dann Pfingsten*
 
LEIPZIG
 
WAVE- GOTIK-TREFFEN
 
LEIPZIG WIRD FÜR VIER TAGE SCHWARZ
Quelle:www.rp-online.de
 
SPUTNIK SPRING BREAK 2017
Quelle:www.sputnik.de
 
VIEL SPAß ALLEN BETEILIGTEN***
 
DER MONATSSPRUCH FÜR JUNI LAUTET:
 
MAN MUSS GOTT MEHR GEHORCHEN ALS DEN MENSCHEN
 
Apostelgeschichte 5, 29
 
HERR DEINE GÜTE REICHT SO WEIT
 
ANGEDACHT HEUTE MUSICAL HOCHZEIT IN KANA
 
KANA - DAS MUSICAL
Quelle:www.youtube.com
 
Die Kinder und Erwachsene führen das Musical auf.Die Hochzeit von Kana, aus wasser wurde Wein. das hat Jesus gemacht.
 
DIE HOCHZEIT ZU KANA- TEXT
Quelle:www.derkindergottesdienst.de
 
Die Auführung des Musicals mit Tanz zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht sagt uns Frau Pfarrewrin Katja Albrecht aus Merseburg*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche gibt es den Text von Angedacht von der Evangelischen Kirche* DANKE***BEI GLAUBE
 
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de
 
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND GLAUBE
ANGEDACHT- MDR SACHSEN-ANHALT
Quelle:www.ekd.de/glaube
 
In dieser Woche spricht eine Sprecherin der Evangelischen Kirche*
 
GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
NACHRICHTEN - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Mein Sohn hat extra rechts die Links der Nachrichten reingesetzt. Dann lasse ich es dabei. Nun endgültig.
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
1980
 
Ich muss was nachholen. Vorgestern habe ich ja nicht geschrieben am Mittwoch-Cor u.s.w Deshalb, das hätte ich vorher schreiben müssen..Entschuldigung
 
TAGEBUCH 27.Januar 1980

Heute war ich mit meinen Söhnen auf dem Friedhof. Viel konnten wir nicht anfangen, aber wir waren eben einmal wieder da. die Busfahrt dorthin ist immer schrecklich, weil der Bus so voll ist. Man bekommt Kopfschmerzen.Wir habe mal Frau Falkenaus Manns Grab besucht. er hat wenigstens eine Erdbestattung und kann in seinem Sarg ruhen.Der Gedanke an die Urne macht mich immer noch zu schaffen..

Der Tod als solches ist grausam, er, mein Mann, fehlt uns immer mehr. Ich glaube plötzlich nicht mehr daran, dass sein Magen wirklich so kaputt war. wer weiß, was bei der 1. Operation passiert ist, vielleicht menschliches Versagen ?

Günter meinte ja selber, dass sie was versaut hätten. das belastet mich. Ich hatte doch dem Arzt geglaubt und nun ?
Nie werde ich erfahren, was wirklich war. die Bauchfellentzündung hätte nicht passieren dürfen. sie brauchen nur eine Naht vergessen zu haben und der Tee und die Suppe liefen in die Bauchhöhle. Mein Mann hatte es ihnen am Freitag schon gesagt.Sonnabend ist er erst operiert worden. da war vielleicht schon alles vereitert, das könnte die Magennähte aufgeweicht haben, ich weiß es nicht, ob es stimmt, sind nur meine Gedanken.

Er war doch zur Zeit nicht krank, ging wegen einer Magen OP ins Krankenhaus, und musste sterben.
Man wusste, dass er sehr wenig wog, wir hatten damals gesagt, eine Magen OP, das macht der Pförtner, da braucht man keine Angst zu heben, aber dann kam noch die Lungenentzündung dazu, die kommt, wenn der Mensch nur noch auf den Rücken liegen kann ?

Er tut mir so leid, er wollte leben und nicht sterben , ich wollte meinen Mann behalten. er sollte keinen Magenschmerzen mehr haben, weil das die gute Laune immer runterdrückte und furchtbare Schmerzen verursachte. Wir wollten eine glückliche Familie sein, aber nicht ohne Vater.
 
Hätten wir gewusst, was kommen wird, dann wäre er nicht zur Operation gegangen, ich hätte nein gesagt, an diesen grausamen Ausgang haben wir nicht gedacht !

Gehe seit Montag wieder arbeiten. Habe dort bis jetzt jeden Tag geweint. Immer war irgendetwas. einmal hieß es, es ist schlimmer ein Kind zu verlieren, als den Mann. Ich sagte, nur, man sollte das nicht miteinander vergleichen. es ist beides schlimm. Dann hieß es, mittellos stehst Du ja nicht da. ich meinte, ihr könnt alles haben, was ich besitze, wenn ihr ihn nur wieder lebendig macht und wenn wir wieder von vorn anfangen müssen. uns hat keiner was geschenkt.
 
Was wir besitzen, haben wir erarbeitet.Andere haben ihre Werte noch. ich habe ja das Auto und die Garage verkauft und muss mit den Kindern auf die schönen Tage verzichten, die wir zusammen hatten- und diejenigen, die geschieden sind, sollten nicht neidisch sein. Bei der Scheidung hasst man den Partner, bzw. ist er gleichgültig geworden, Tod ist etwas ganz Anderes.
Hoffentlich geht es ab Montag besser, sonst muss ich doch woanders anfangen.
 
( zur Erklärung, bei uns gab es kein Witwengeld, nur ein Lohnausgleich vom Mann, besser gesagt ein Überbrückungsgeld.. für 2 Jahre und die Halbwaisenrente ) Man musste als Frau arbeiten gehen, wenn man allein erziehend war )

Gestern Abend war ich bei Frau Falkenau. es war ein schöner Abend. Sie kann es verstehen, wie es einem zumute ist. Wir haben etwas Ferngesehen und gestrickt. Wir haben jemanden, wo wir hinkönnen und brauchen keinem zur Last zu fallen.. Sie hat das gleiche Schicksal durchgemacht und ihren Mann ebenfalls sehr geliebt. Heute am Sonntag muss ich auch wieder weinen. Meine Kinder sind so albern, sie sehen, dass ich weine, aber sie verstehen es nicht. Soll ich nun immer nur noch traurig sein können ?

Daran gehe ich kaputt, was soll ich nur machen ? Da sind unsere Kinder, es stimmt ja, ich habe Angst um sie. sie sind mir ja nur noch geblieben. Weiter habe ich ja nichts mehr und sie können so lieb und vernünftig sein. Trotzdem hören sie manchmal nicht. das macht mich so traurig. ich glaube manchmal, dass sie ihren Papa gar nicht richtig vermissen, wenn ich dann gehe, wäre es wohl genauso. Ich brauche Kraft, um alles zu schaffen, aber woher soll ich sie nehmen?

Wenn Einem von ihnen nun auch noch was passieren würde, könnte ich gleich hinterhergehen. Sie sind eben noch nicht so groß um meinen Schmerz zu verstehen.
Jetzt sind meine Kinder ganz lieb. Ich glaube, sie sind vernünftiger, als ich. sie wissen, dass sich nichts ändern lässt, sie vermissen ihren Papa schon, sie waren ganz lieb mit mir.

Ich habe keinen Grund zu klagen, sie sind doch noch nicht erwachsen. Das Leben, die Liebe steht ihnen noch bevor.
Ich will sie großziehen, wie sie sind. Sie sind nicht schlecht. ich muss vorwärts, endlich einmal vorwärts, sonst gehe ich an meinen Kummer ein und keiner kann mir helfen....es geht dann zum 3.2.1980
 
AB 3.2. das habe ich gestern geschrieben..Nun kommt der 27.2.80
Tagebuch 27.2.1980

Ich bin doch an meinem Arbeitsplatz geblieben. Bis jetzt gehe ich noch verkürzt. Die Kinder brauchen mich noch. Ich habe mich wieder eingewöhnt, sicher hätte ich einen Fehler gemacht, die Arbeitsstelle zu wechseln, habe ich doch schon mit dem Auto und der Garage Mist gebaut, dass ich Beides so schnell weggegeben habe.Für mich ist alles so trostlos, ich war ja damals so willenlos, als mein Mann starb, gar nicht richtig da.
 
Vieles ist teuerer geworden. ich war zu ehrlich, zu gut. Das wurde ausgenutzt. Doch vorbei ist vorbei, ich kann nichts mehr rückgängig machen. Das Günter tot ist ist viel schlimmer. Möge der Käufer glücklich werden mit dem Auto. Ich will ab heute versuchen auch diese Sache abzuschließen. Wenn ich mir damit auch noch laufend Gedanken mache, kann ich gleich Tabletten nehmen.Sie sollen mich alle in Ruhe lassen, es ist schon schwer genug für mich.

Es ist mir heute so komisch, so etwas taumelig. Ich weiß nicht, was das nun wieder bedeuten soll. So gut geht es mir noch nicht. Auf dem Friedhof wa rich am Sonnabend und Sonntag, Ich habe die verbrauchten Kränze runtergenommen, das Brett richtig eingegraben und Blumen hingestellt. leider gehen jetzt nur künstliche Blumen, Rosen und Alpenveilchen.
 
Die anderen Blumen bekommt er später.Vorige Woche waren wir ja in Wolfen, das ist eine Umstellung ohne Auto. Da bin ich ja eigentlich bestraft genug. Man muss sich daran gewöhnen. Ich schreib schon, dass es schön in Wolfen war, nur etwas kalt, Doris(meine Schwester), war vorher krank, Viruskrippe. Sie hatte hohes Fieber. Als wir dort waren, ging es ihr wieder besser.

8.3.80

Es ist Frauentag. Michaels Klasse hat heute für uns etwas vorgeführt. Auch Michael hat gut gelesen und ein Gedicht aufgesagt. Er wa rein bisschen aufgeregt, ansonsten war es schön.

Nachmittags sind wir zum Friedhof gefahren, Bernhard hat uns hingefahren. Sie wollten uns kurz besuchen, aber ich war schon angezogen. So fuhren wir zusammen zum Friedhof. Ich habe noch keine frischen Blumen bekommen. Das ärgert mich. Bald wird sich auch das mal ändern. Matthias ist angeln. Mal sehen wie es ihm gefallen hat.
 
Habe mich heute wieder über eine Bemerkung meiner Verwandschaft geärgert und geweint. Überhaupt bin ich noch sehr empfindlich. Es kann ja auch keiner von ihnen verstehen, wie weh das tut. So etwas muss man selbst durchmachen, um es zu verstehen.Das verlange ich auch nicht.

Manche Leute, manchmal fremde Leute können sich da besser hinein versetzen. gerade bei Michael in der Klasse ist von Dirk die Mutti, sie bekommt immer gleich Tränen in die Augen, wen sie mit mir spricht. Frau Falkenau versteht mich auch, weil sie eben in der gleichen Lage, wie ich ist.

Sie sollen mich doch in Ruhe lassen. Ich stelle keine Blumen aufs Grab, nur der Leute wegen (Vorhaltung) Ich weiß, dass Günter nichts merkt und nichts mehr sieht und doch weiß ich, hier liegt mein Mann. das ist seine letzte Ruhestätte. Aus dieser Überzeugung pflege ich das Grab.
Die Leute interessieren mich nicht dabei.

Ich habe nur noch das Grab, wo seine sterblichen Überreste ruhen. Warum will mir keiner glauben, dass ich es aus Überzeugung und aus freiem Willen tue. Sein Grab soll schön aussehen. Das hat er verdient. Schon wieder rollen die Tränen, ich kann die Gleichgültigkeit mancher Leute nicht begreifen.

Dann sagte E.immer wieder, heute habe ich euer Auto gesehen. Sie soll mich in Ruhe lassen. Wenn ich es an El. verkauft hätte, hätte ich auch nicht mehr genommen. Dann hätte ich das Auto laufend in Es. gesehen. sie können mich alle nicht begreifen. Hätte H. damals Zeit für mich gehabt, hätte er Geld bekommen, weil er mir geholfen hat. Es ist eben nicht so. Damals habe ich ihn dringend gebraucht. Er wusste wie willenlos ich war. Da konnte er nicht kommen, weil jeder zuerst an seine Probleme denkt.
 
Nun sollen sie mich in Ruhe lassen, sonst gehe ich zu Keinem mehr.
Wie oft habe ich schon geweint darüber und wenn das alles Günter wüsste, wie alleine ich jetzt bin. Sie denken zwar mal an ihn, aber den richtigen Kummer habe nur ich.

Daraus lernt man.es tut sehr weh, das alles zu begreifen.

Das Leben geht weiter und ich habe schon nette Leute kennen gelernt. Am Donnerstag war ich mit Fräulein Grassè im Konzert. Es war sehr schön. Heute Abend kommt Frau Falkenau zu mir. Wir werden uns nett unterhalten und Handarbeiten zusammen machen.
Dann beginnt die Arbeit im Garten wieder. Ich habe dann immer Blumen für Günter. Hier hat er so gern mit uns gearbeitet, sich wohlgefühlt. Hier kann ich mit meinen Kindern hin, ohne Andere auf den Keks zu gehen.
Ich will einmal wieder lachen können, sonst werde ich wohl kaum wieder richtig gesund. ich muss härter werden. Ich kann nichts mehr ändern, aber ich sehe meinen Günter immer noch vor mir, den Willen nach Hause zu kommen, ich höre seine Stimme un dann immer wieder den Arzt: Frau P. wir haben ihren Mann operiert, er ist tot.
 
Dann will ich es abschütteln, ich will es nicht hören, es soll nicht wahr sein und doch ist es so. dann kullern wieder die Tränen und ich denke, mein Gott,was mag Günter gedacht haben.
Ich kann darüber nicht fertig werden. Er tut mir sehr leid. Daran gehe ich ein, es ist zu furchtbar.

Dann, 16.3.80

Gebet

Unser Vater, du hast gehört, was in Göttingen passiert ist, Menschen wurden durch die Explosion einer Bombe aus dem 2. Weltkrieg getötet, zerrissen ..vermutlich, von der gewaltigen Kraft der Bombe !

Anscheinend sind Bomben immer aktiv, Kriege sind furchtabr, Herr, von Menschen gemacht, um zu töten.......

Herr, ich bitte um den Frieden für die Welt, ich bitte um deine Hilfe, Herr, dass Menschen sich besinnen und nicht mehr hassen, sondern lieben, und das Kriegshandwerk nicht mehr erlernen.

Hilf, Herr, meines Lebens, dass ich nicht vergebens, dass ich nicht vergebens,hier auf Erden bin, ja Herr, hilf uns im Frieden zu leben, Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da haben wir heute ein schönes Thema und das brauchen wir auch, wir brauchen die Freude für unsere Seele.Es geht um Hoch-Zeiten

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Mittwoch, den 2.Juni 2010, Sprecherin Frau Pfarrerin Anke Dittrich aus Harzgerode.
nacherzählt von Lara

HOCH-ZEITEN

Frau Pfarrerin Anke Dittrich erzählt heute von ihrer Lieblingszeit im Kirchenjahr, es sind die Hochzeiten, jetzt ist Hochsaison für Hochzeiten, auch in ihrer Kirche lassen sich viele Paare trauen, sie, Frau Pfarrerin Anke Dittrich darf die Paare trauen ****

Da sieht sie in strahlende Gesichter, die Brautleute strahlen, sie sieht gerührte Gesichter, das sind die Eltern der Brautleute und sie sieht auch manches Lächeln der Freunde der Paare, auch der Familie, ja und ich weiß, Lara, manche Träne der Rührung fließt da auch...

Oft liest man dann, sagt uns die Pfarrerin, sie haben sich getraut, schöne Worte sind das, die Eheleute vertrauen einander, wie schön das ist.Sie vertrauen der Liebe, die ihnen geschenkt wurde, denn Liebe wird immer geschenkt, man kann sie nicht kaufen, sagt Lara.

Wer kirchlich heiratet, vertraut auf GOTT, GOTT ist der dritte im Bunde, GOTT soll ihren Weg begleiten, alle Wege, die sie gehen werden****
Dann bedanken sich die Eheleute für das Geschenk, was sie erhalten haben, dafür, dass sie sich fanden und sie bitten darum, dass die Liebe für immer bleibt, niemals aufhört, auch im Alttag nicht.

Das ist ein Grund zum Feiern, sagt uns Frau Pfarrerin Anke Dittrich, das ist auch ein Grund zum Mitfeiern, und dann findet es sie besonders schön, wen plötzlich die Tür aufgeht und Menschen in die Kirche kommen, die eigentlich nur die Kirche besichtigen wollten, und die, die setzen sich dann, wen sie eine Hochzeit sehen, ehrfürchtig hin, sicher erinnern sie sich an ihre eigene Hochzeit und dann feiern sie einfach mit**
 
Dann begreifen sie vielleicht, gerade in diesem Moment, dass es für jeden Menschen einen Grund zur Freude gibt.Sie denken, dass sie das Vertrauen zu GOTT und den Menschen nicht verlieren und Frau Pfarrerin Dittrich wünscht sich auch, dass ihr das Vertrauen zu GOTT und den Menschen nicht abhanden kommt und sie dankt GOTT für alles Gute und für alle Menschen, die ihr vertraut sind, heute und alle Tage.Ja, ich auch, ich will dir danken..

Lieben Dank an Frau Pfarrerin Anke Dittrich, aus Harzgerode. Lieben Dank auch am 2.Juni 2017, Freitag*
DIES
 
GUTE NACHRICHTEN- 100 % POSITIVE NACHRICHTEN
Quelle:nur-positive-nachrichten.de
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
DAS
 
CHRISTEN IN ANHALT FEIERN PFINGSTFEST
Quelle:www.landeskirche- anhalts.de
 
PFINGSTEN: WAS BEDEUTET DAS FEST NACH OSTERN?
Quelle:katholisch.de/glaube
 
PAPST TRIFFT KINDER: EIN OFFENES HERZ HABEN; UM WELT ZU ÄNDERN
Quelle:DE.radiovaticana.va
 
ZU MIR
 
KLOSTERKRAUT DES MONATS RINGELBLUME
Quelle:katholisch.de/video
 
VIEL SPAß JETZT- SIND EINIGE LIEDER; DIE MEIN SOHN GESTERN GESPIELT HAT bei FUN80fm
Na ja besser, ich habe ja nur Links raugesucht dazu
 
HÄSSLICH ; ICH BIN SO HÄSSLICH
 
CODO ( ICH DÜSE; DÜSE IM SAUSESCHRITT)
Quelle:www.youtube.com
 
PAULCHEN PANTER- WER HAT AN DER UHR GEDREHT?
Quelle:www.youtube.com
 
SANDMANN MUSIK-LIED
Quelle:www.youtube.com
 
JA UND SAG IHR AUCH; HABE ICH ALS ABSCHLUSSLIED GENOMMEN
 
Ja und Heute, da war ich nachdem ich endlich zu Hause fertig war wie immer zum Garten gegangen die Tiere versorgen.
Es war wieder viel zu heiß. Mizie kam erst als ich wieder gegangen bin. Aber gestreicelt habe ich sie noch.
 
Dieser Tage sollen Gewitter kommen. Pfingstmontag aber soll wettermäßig der schönste Tag werden.
 
Da gehe ich dann länger zum Garten, sonst Nirgendwo hin.Das möchte ich schon so lange tun, länger im Garten bleiben. Bis jetzt hatte ich immer am Nachmittag Termine....
 
Heute war ich am Nachmittag mal im Zentrum. Da wollte ich auch schon lange hin.Da wir gestern einkaufen waren, mein Sohn und ich, brauchte ich heute nur noch holen was ich vergessen habe,
 
Im Zentrum sind viele Frauen mit Kopftüchern zu sehen, hier in Nord trifft man selten welche.
 
Die Diakonie habe ich heute angerufen, dass Joachim gestern mit der Volkssolidarität, da wo er wohnt auch für die Hauswirtschaftsplege einen Vertrag unterschrieben hat. Alles von einer hand- einem Pflegedienst. Ist gut so. habe mich bei der Diakonie noch einmal bedankt für ihren Dienst bis jetzt.
 
Bei uns gerade rüber auf dem Hof feiern sie wieder. da ist fast täglich was los. Ich wünsche ihnen viel Spaß dabei. Werde nachher mal rüber sehen. Zusammen ist besser als alleine sein.
 
Jetzt schaue ich noch Fernsehen, sind ja schöne Programme heute, RTL jetzt ZDF und später MDR*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder. Ein Lied noch euch zur Freude*
 
IÍI TELL ME MA - ANGELO KELLY & FAMILy
Quelle:www.youtube.com
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Am 2. Juni 1941 wurde Charlie Watts geboren, er feiert heute seinen 76. Geburtstag, ((Rose)))

CHARLIE WATTS
Quelle:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Charlie_Watts
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
GEBET
 
Das beste Gebet ist das am meisten von Liebe erfülltes Gebet.
Meine Kinder, was ich im Gebet von euch will, ist die Liebe, die Liebe, die Liebe.
Bitte Gott jeden Abend um Verzeihung für die Sünden deines Lebens, als ob du in der Nacht sterben würdest, und sage aus tiefstem Herzensgrund:

Mein Gott, ich liebe dich aus ganzem Herzen, über alles mein Gott, ich will alles, was du willst. Mein Gott, alles was du willst, das ich tun soll, will ich tun.
Ratschläge an Moussa 1914
Quelle: Leitbilder, sie fordern uns heraus
Ja, Herr, ich danke dir für diesen Tag, bitte schenke uns eine gute Nacht und lass uns in einen guten Sonnabend gehen.Danke, unser Vater.
Amen
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
GERD CHRISTIAN- SAG IHR AUCH 2007
Quelle:www.youtube.com
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.