Freitag, 13. Januar 2017

-Come.., Wie gefährlich kann ein Freitag der 13. sein? Kerzen. Die Segen. Andachten. Mein Tag, Erinnerung an 2008 Angedachts, Psalme, Dies, Bautzen, Bilanz über Obama, u. mehr, Zu mir, Einige Witze, Gedanken am letzten Tag des jJahre 2009, Werde ein Segen, er hat dich wunderbar gemacht, Royal Canin Sensible, Guter Mond, Give me Jesus

Guten Abend ich grüße euch herzlich am  Freitag  Abend.Ich wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit heute und allen ein schönes Wochenende***
 
COME REDEEMER COME
Quelle:www.youtube.com
 
Heute ist Freitag der 13. Die 13 war früher das Symbol für den Satan, Jesus wurde an einem Freitag gekreuzigt, einer der Jünger verriet ihn. 12 Jünger und Jesu ergibt 13.Lest mal die Seiten durch.
 
FREITAG DER 13.
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
Panorama
WIE GEFÄHRLICH KANN EIN FREITAG DER 13. WERDEN..?
Quelle:www.welt.de
 
Wir hier in Sachsen Anhalt, nein besser gesagt Dessau und näherer Umgebung sind vom Unwetter verschont geblieben. Danke Herr. Meine Gedanken gehen zu den Menschen die Tief Egon arg mitgespielt hat.
 
In Angedacht ging es heute um eine Eisenbahn ohne Schienen in den USA. Viel mehr habe ich nicht verstanden, waren Worte in Englisch, das verstehe ich nicht. Bitte hört dann das Podcast an. Danke. So ist es wenn man keinen Text mehr hat! Es spricht Guido Erbrich in dieser Woche.
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
 GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
NACHRICHTEN - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Manches muss..
 
 Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit und der Laptop funktioniert  schreibe Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
ERINNERUNG AN 2008 AN AN(GE)DACHT

 Es war eine ganz andere Zeit, viel schöner als jetzt. Ich durfte den Text kopieren. Alles hat sich geändert, dann durfte ich nur nacherzählen und heute ist Angedacht nur noch zum Hören und die Welt spielt verrückt!
 
An(ge)dacht Mittwoch, 23. Januar 2008
Wilhelm Busch

Wer kennt nicht Wilhelm Busch, den unvergleichlichen Karikaturisten und Dichter, dessen 100. Todestag sich vor wenigen Wochen jährte. Mit seinen Bildergeschichten – allen voran Max und Moritz – bringt er bis heute Junge und Alte zum Lachen und zum Nachdenken. Mit lausbubenhaftem Blick zeichnete er das Spießbürgertum in seiner Selbstzufriedenheit und Lächerlichkeit. Auf den Erfolg hin angesprochen, antwortete er mit einem kurzen Vierzeiler:

Max und Moritz, diese Knaben,
sollen, hör ich, Eltern haben.
Einen der und eine die,
nämlich Scherz und Phantasie.

So ist das also, Scherz und Phantasie gehören zu den Eigenschaften, die das Leben angenehm machen. Sie helfen uns auch, dass wir uns nicht zu ernst nehmen und vor allem, nicht zu vergessen, dass jeder von uns auch mal ein Kind gewesen ist. Und, Hand aufs Herz, waren Sie immer ein vorbildlicher Musterschüler oder haben Sie sich nicht auch tierisch gefreut, einer Lehrerin oder einem Lehrer einen Streich zu spielen?

Sicher, manchmal können Kinder die Folgen ihres Handelns noch nicht abschätzen. Doch wenn ich in der aktuellen Diskussion um aus dem Ruder geratene Heranwachsende, die zum Teil noch richtige Kinder sind, immer öfter das Schlagwort "Null Toleranz" höre, dann drängt sich mir die Frage auf, ob dieses Rezept wirklich zum Erfolg führt. Da kommt mir schon eher ein Spruch in den Sinn, den ich vor kurzem las und der mich seitdem nicht losgelassen hat: "Kinder die man liebt, werden Erwachsene, die lieben." Dafür ist es nie zu spät. Und vor allem, dieser Maßstab fordert uns alle heraus.

Einen guten Tag wünscht Ihnen...

Ihr Pastor Johannes Hartlapp aus Möckern

Mit freundlicher Erlaubnis von Herrn Dr. Johannes Hartlapp, THH Frfeidensau
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
 
Guten Tag, liebe Grüße Euch und allen Gästen.
Das was heute im Text steht hat bestimmt schon jeder erfahren, Sie haben gewonnen...ja an Erfahrungen, gottseidank, bei solchen leeren Versprechungen....oder eben ein Traumlos, was das Glück bringen soll, Reichtum, ist doch heute das Größte was man möchte, oder?

Donnerstag, 24. Januar 2008
Traumlos

Da stand es schwarz auf weiß vor meinen Augen: "Mit etwas Glück kann dieses Traumauto im Wert von 50.000 Euro schon bald Ihnen gehören! Einfach teilnehmen und sie können sich ein Leben in Luxus leisten!" Das klingt doch gut! Wer möchte bei solch einem Angebot kein Glückspilz sein? Ich muss Ihnen gestehen, dass ich mit diesem großzügigen Angebot ganz schäbig umgegangen bin. Es landete direkt in meinem Papierkorb. Ich nehme schon lange solche schillernden Angebote nicht mehr ernst. Oder glauben Sie noch dem, was uns so alles in der Werbung vorgegaukelt wird? Wir sind skeptisch und unter Umständen sogar erst aus Schaden klug geworden.

Aber niemand wurde mit solch einer Skepsis geboren. Erst im Laufe des Lebens werden wir (hoffentlich) aus Erfahrung klug. Kinder und Jugendliche haben das noch vor sich. Je kleiner sie sind, umso mehr sind sie bereit, alles zu glauben. Sie sind besonders offen und fallen auch noch als Heranwachsende nicht selten auf verführerische Werbeangebote herein. Im Handumdrehen all das besitzen, was man einfach haben muss, um "In" zu sein.

Ist es nicht schlimm, dass Heranwachsende lernen müssen, misstrauisch zu werden? Müssten wir uns deshalb nicht eigentlich an die Nase fassen, weil wir Glück und Wohlstand mehr an toten Dingen festmachen als zu Beziehungen an Menschen? Und das lernen die Kids von uns. Was nützt mir der Hauptgewinn, wenn ich ständig im Streit mit meinen Nachbarn lebe und der Neid der Verwandtschaft mich fast auffrisst? Oder um es mit den Worten den Bibel zu sagen: Was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber dabei sein Leben einbüsst?

Ich wünsche Ihnen heute einen guten Tag.

Ihr Pastor Johannes Hartlapp aus Möckern

Mit freundlicher Erlaubnis von Herrn Dr. Johannes Hartlapp, Pastor in Friedensau
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
 
Guten Tag, ich grüße Euch und alle Gäste am Feitag.
Ich war heute nachdem ich schon am Mittwoch in unserem Tierheim war, heute wieder dort, ich habe mich für einen schwarzen Kater entschieden, er ist ruhig,sehr lieb und verträglich und das ist wichtig, er soll der Bruder werden für meinen Kater, der schon 10 Jahre alt ist und weil seine Freundin, meine Trixie starb(Hündin) sehr einsam ist, dieser neue Kater passt zu uns, zwei Brüder sind es nun,er heißt Aaron, so wie auch der Bruder von Moses hieß.
Kinder und Tiere passen übrigens auch zusammen,heute erzählt der Text über die Kinder

Markus, 10, 13-15

Sie brachten Kinder zu ihm, daß er sie berühren möchte. Die Jünger aber fuhren die, welche sie herbrachten, hart an. Als nun Jesus das sah, wrd er unwillig und sprach zu ihnen:
Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn für solche ist das Reich Gottes.Wahrlich ich sage euch:
Wer das Reich Gottes nicht aufnimmt wie ein Kind, wird in dasselbe nicht eingehen.

 An(ge)dacht Freitag, 25. Januar 2008
Maniküre – Konfitüre

Ganz schmutzig von oben bis unten war er am Abend vom Spielen mit den Freunden nach Hause gekommen. Da gab’s nur eins: Sachen ausziehen und gleich in die Badewanne. Schon wenig später genoss er das Wasser auf seiner Haut. Doch dann wollte er noch schnell die Fuß- und Fingernägel säubern und rief laut, damit ihn auch die Geschwister oder die Eltern hören: Gibt mir mal jemand die Konfitüre! Alle lachten und schließlich merkte er seinen Versprecher und prustete vor Lachen; denn er meinte die Maniküre und nicht die Konfitüre. So ist das, wenn man Fremdworte zu benutzen lernt.

Es fällt kein Meister vom Himmel. Wir alle machen Fehler. Schlimm wird es nur, wenn wir nicht daraus lernen. Kinder können nicht anders, als aus ihren Fehler zu lernen. Erwachsenen dagegen fällt das viel schwerer. Es könnte uns ja ein Stein aus der Krone fallen. Und erst recht, wenn wir vor andern einen Fehler eingestehen sollten. Wir sind unheimlich erfinderisch, wenn es um Ausreden geht, wir vertuschen, wir verdrehen, wir reden uns um Kopf und Kragen und hätten doch ganz schlicht sagen können: Tut mir leid, es war mein Fehler.

Hier können wir von den Kindern lernen, die sich noch nicht als das Maß aller Dinge ansehen. Übrigens werden wir im Neuen Testament der Bibel aufgefordert, uns an der Unbekümmertheit, dem Vertrauen und der Offenheit der Kinder zu orientieren: Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, so wie ihr jetzt seid, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Und wer wünscht sich nicht den Himmel auf Erden - mit viel Kinderlachen!

Ich hoffe, dass wir heute einen guten Tag erleben.

Ihr Pastor Johannes Hartlapp aus Möckern

Mit freundlicher Erlaubnis von Herrn Dr.Joannes Hartlapp, aus Möckern, Pastor in Friedensau
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
 
Sie alle haben das Versprechen abgelegt, über Grenzen hinweg ihren Mitmenschen zu helfen und die Natur zu bewahren. In Gruppenstunden und auf Lagern lernen sie die Natur kennen, treffen sich mit anderen Pfadfindern und schließen Freundschaften über Ländergrenzen hinweg, manchmal sogar Freundschaften fürs ganze Leben.
ps. wenn Ihr den Text gelesen habt, wißt Ihr wer und was gemeint ist
 
An(ge)dacht - Samstag, 26. Januar 2008
Pfadfinder

Heute vor genau 100 Jahren veröffentlichte Sir Robert Baden-Powells sein wegweisendes Buch "Scouting for boys" (Kundschaften für Jungen). Dieses Datum wird als Beginn der weltweiten Pfadfinder-Bewegung angesehen. Bereits im Jahr zuvor hatte er das erste Pfadfinderlager veranstaltet. Daraus entwickelte sich die größte Jugendbewegung der Welt. Der britische General war des Heldentums auf dem Schlachtfeld müde. Er wollte junge Menschen zusammenführen mit dem Ziel, Kriege zu vermeiden und im Einklang mit der Natur zu sich selbst zu finden. Heute sind weltweit rund 25 Millionen Pfadfinder organisiert.

Sie alle haben das Versprechen abgelegt, über Grenzen hinweg ihren Mitmenschen zu helfen und die Natur zu bewahren. In Gruppenstunden und auf Lagern lernen sie die Natur kennen, treffen sich mit andern Pfadfindern und schließen Freundschaften über Ländergrenzen hinweg, manchmal sogar Freundschaften fürs ganze Leben.

Aber nicht nur das. Pfadfinder haben sich zum Ziel gesetzt, an jedem Tag eine gute Tat zu vollbringen. Das klappt sicher nicht immer, aber wenn man es sich vornimmt, immer öfter. Und es bleibt ein Ziel, selbst wenn man später nicht mehr die Kluft anzieht. Denn jeder kann die Erfahrung machen, wer anderen etwas gutes tut, wird selbst beschenkt. Sogar Friedrich Nietzsche, der eher den schweren Seiten des Lebens zugeneigt war, meinte: "Das beste Mittel, jeden Tag neu zu beginnen, ist: Beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen könnte." Das bietet sich heute geradezu an.

Einen guten Tag wünscht Ihnen Ihr Pastor Johannes Hartlapp aus Möckern.

Mit freundlicher Erlaubnis von Herrn Dr. Johannes Hartlapp, Pator in Friedensau
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
 
Ich bedanke mich herzlich bei Herrn Dr.Johannes Hartlapp, Pastor in Friedensau für die gute Woche mit An(ge)dacht, lieben Dank, beim Bistum Magdeburg, beim MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und bei allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht hören und hier im Forum lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Wochenende und einen gesegneten Sonntag, allen Lesern von An(ge)dacht auch. Mit Forum meinte ich das alte Fliegeforum, was leider gelöscht wurde.
 
Das ist der Text vom MDR 1 Radio Sachsen Anhalt zum Angedacht damals.
 
Wie man in den kleinen und großen Katastrophen des Alltags nicht die Hoffnung verliert und wie man im Frühling und Sommer Farben für den Winter sammelt - davon berichtet "Angedacht!". Die Autoren erzählen von Freunden und Reisen, Lachen und Tränen, Mut und Angst. Davon, wie die Welt mit den Augen Gottes aussieht. Glaube versetzt Berge und macht glücklich. "Angedacht!" - eine Portion Optimismus zum Start in den Tag.

Rechte: Evangelischer Presseverband in Mitteldeutschland e.V.Lieben, herzlichen Danke für diese Angedachts in 2008*
Manchmal wünscht man sich die ruhigen jJahre zurück.

PSALME
 
Ich beginne heute mit Psalm 116*
 
PSALM 116
Quelle: Wort und Wissen.de Bibel
http://www.wort-und-wissen.de/bibel/bibel.php?b=19&c=116&vr=ulu

PSALM 116
Quelle: Youtube.com
 
Hört unbedingt auf die Worte, schaut auf die Bilder, es ist eine wunderschöne Seite****
Meine Seele ist erfreut darüber, es isnd noch andere Psalme auf dieser Seite, alle wunderschön Freude**
 
Im Psalm 116 geht es darum, dass ein Mann diesen Psalm betet und er davon überzeugt ist, dass GOTT sein Flehen hört, weil er GOTT sehr lieb hat, ja er liebt den HERREN, deshalb bittet und betet er zum HERRN. Das GOTT zuhört, davon ist der Beter überzeugt, ja es heißt ja, bittet, so wird euch gegeben, klopfet an, so wird euch aufgetan, das fällt mir jetzt gerade ein, ja, die Psalmenbeter waren früher, im Alten Testament..
 
Psalm 139..nur Ausschnitte daraus

Nähme ich Flügel der Morgenröte
Und bliebe am äußersten Meer,
So würde auch dort deine rechte Hand
Mich führen und deine Rechte mich halten.

Denn du hast mich gebildet im Mutterleibe.
Ich danke dir, dass ich wunderbar Gemacht bin;
Wunderbar sind deine Werke; das Erkennt meine Seele.

Alles hat sein Stunde
Alles hat seine Stunde und seine Zeit: Eine Zeit geboren zu werden und eine Zeit zu sterben. Eine Zeit zu lachen und eine Zeit zu weinen. Eine Zeit zu reden und eine Zeit zu schweigen. Eine Zeit beisammen zu sein und eine Zeit sich zu trennen.
Prediger Salomon, Kap. 3

Ich bin der Herr dein Gott
Ich bin der Herr dein Gott,
Der deine rechte Hand ergreift
Und zu dir spricht:
Sei ohne Furcht, ich bin es der dir hilft.
Jesaja 41

Eine Zeit zu reden und eine Zeit zu schweigen. Eine Zeit beisammen zu sein und eine Zeit sich zu trennen...

So sei es, Herr, Amen
 
DIES
 
FLÜCHTLINGE GEGEN DEUTSCHE IN BAUTZEN - JETZT KRACHT ES RICHT
Quelle:buergerstimme.com
 
Wahnsinn wenn das stimmt dann Gnade uns Gott.
 Ich habe Angst, richtige Angst! Warum berichten die Medien nicht darüber?Bürgerkrieg ist das Schlimmste was es geben kann! Siehe Aleppo.
 
POLIZEIEINHEIT MELDET SICH KOLLEKTIV KRANK
Quelle:derredactie.be/cm
 
Politik< Welt
 
AMTZEIT - BILANZ VON FRIEDENSNOBELPREISTRÄGER OBAMA: MEHR KRIEG ; MEHR TERROR:
MEHR ARMUT
Quelle:www.epochtimes.de/politik
 
Densbüren
 
HEFTIGER FRONTALCRASH BEI STAFFELEGG- PASHÖHE FORDERT DREI TODESOPFER
Quelle:www.aargauerzeitung.ch
 
Hier habt ihr wieder die Nachrichten komplett, für diejenigen, die sich  noch mehr informieren wollen was in der Welt geschieht......Manchmal kann man die Augen nicht verschließen vor dem was in der Welt geschieht, aber es belastet auch wenn man es dann weiß..
 
 NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
ZU MIR
 
EINIGE WITZE
 
Einige Witze, die ich mir behalten habe..Didi stellt das Navi an, er its gerade fertig mit eintippen, da sagt die Dame, ihre Rute wird berechnet..
Wessi und Ossi treffen sich, der Ossi: Wir sind ein Volk, der Wessi..wir auch..
Ein Einbrecher kommt in eine Wohnung, da hört er eine Stimme, Jesus sieht alles und Gerda auch. Da geht er der Stimme nach und trifft auf den Papagei, bist du Gerda fragr er den, ja, blöder Name für einen Papagei sagt der Einbrecher, ja sagt der Papagei, Jesus auch für einen Kampfhund........
 
Leberwurcht, ob grob, ob fein, ist immer auch von einem Schwein, und ist die Leberwurscht mal grau, dann warse von ner alten Sau.
 
Das Würtschen, das ist arm, es hat nur sich und seinen Darm.
Darmwinde ablassen ist in der Öffentlichkkeit verboten, einer der einen Darmwind (Pforz) gelassen hatte, konnte sich aussuchen, ein Tag Knast oder Geld, er zahlte, weil er gern in freier Natur war, damit er pforzen konnte............, stört Euch nicht an diesem Wort, schon Martin Luther sagte zu seinen Gästen: Warum rüpselt und pforzet ihr nicht, hat es euch nicht geschmecket ?
 
Ein Atheist stirbt, kommt in die Hölle, sagt der Teufel, jkannst dir aussuchen wo due wohnen willst, kannst durchs Loch schauen, er tut es, sieht, dass da gestöhnt wird, er sieht nur Leid, da sagt der Teufel, das sind die Christen, sie wollen es so..

Einer war in Chinna, weil er Husten hatte, ihm wurde gesagt, vor Sonnenaufgang soll er einen Schneefrosch fangen, den soll er behusten, dann soll er ihn frei lassen, so löuft der Frosch mit dem Husten davon..
Eine Oma wird 100 Jahre alt, fragt man, wann haben sie zuletzt Sex gehabt, 1948..na das ist aber lange her, wieso denn, es ist jetzt 10 Minuten vor 20 Uhr..
 
Ein Evangelischer Bibeldienst verkauft Bibeln durch Vertreter, da kommt ein Stotterer, er will auch Bibeln verkaufen, nun gut man gibt ihn eine Chance, und 10 Bibeln mit zum Verkauf, er verkauft alle, kreigt 50 Bibeln 100, verkauft alle, wird zum besten Verkäufer, der Vorgesetzte fragt wie das, der Mann sagt, ichhich klingelelele, dannhanhan machhachhach dehele Leutheuheute aufhauf, dann sgahagt er, wollhollhen sihielie Bibhibihibelle kaufhele, oderher sollhol ich sie ihnhenen vorhorlesenhenen ?
 
Ein Skelett kommt in die Kneipe und bestellt ein Bier und einen Lappen zum Aufwischen..
Der letzte Witz heute: Leherein sc hreibt an die Mutti, bitte waschen sie Lieschen mal, sie reicht, die Mutter schreibt zurück: Sie sollen nicht an Lieschen riechen, sie sollen ihr was lernen !!!!!!!!!!!
 
GEDANKEN am letzten Tag des Jahres 2009
 
Gedanken am letzten Tag des Jahres 2009
Wir hungern und dürsten nach Segen- deshalb kommen wir zu Jesus Christus und Er stillt Hunger und Durst- und in dem Augenbelick haben wir sofort, ob wir es feststellen, oder nicht, Überfluss für andere. Und es ist dieser Überfluss der zählt-überfließendes Gebet, das über unseren eigenen Kreis hinausgeht: Überfließender Glaube, überfließendes Geben, überfließender Dienst. Der Überfluss tut es. darum brauchen wir durstige Christen, denn mit ihnen fängt es an.
Corrie ten Boom
 
Lest bitte heute auch den Psalm 103...Lobe den HERRN meine Seele und seinen heiligen Namen****
 
WERDE EIN SEGEN
Segen ist Geschenk GOTTES. Du brauchst ihn nicht zu produzieren.
Alles, was du tun musst: Öffne Deine Hände und Dein Herz, lass Dich damit beschenken.
 
GOTT will Dir den richtigen Blick geben, damit Du die Not des anderen erkennst und hinter den Kulissen seine Sehnsucht entdeckst nach Geborgenheit.
Bleib nicht hängen an der Art, wie er Dich behandelt. Werde unabhängig von seinen Launen.
 
GOTT will Dir auch den richtigen Blick für Dich selbst geben. Dann entdeckst Du in vielen kleinen Dingen...............Ich bin geliebt..da hat er seine Hände über mir.
Er blickt weiter, als ich, bei ihm bin ich sicher..............
Dann darfst Du Dich schmüücken im Wissen:
 
ER HAT MICH WUNDERBAR GEMACHT ICH BIN UNENDLICH WERTVOLL
 
Daran sollen wir immer denken und uns nicht einreden lassen dass wir nichts wert sind. Sind wir stolz auf uns, so wir wir sind und unser Vaterland, lieben wir es wie unsere Väter es geliebt haben.Wir auch noch.Ein jedes Land tuts*
 
Außer im Garten war ich heute noch am Nachmittag in der Stadt bei Zoo Günther. Ich habe Trockenfutter für die Katzen gebraucht. Ich kaufe schon jahrelang Royal Canin Sensible.Das ist ein gesundes, wertvolles Trockenfutter für Katzen.Regular steht noch drauf.Gut für eine sensible Verdauung. Beide katzen nehmen es sehr gern.
 
ROYAL CANIN SENSIBLE
Quelle:www.zooplus.de
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder. Ein Lied noch euch zur Freude*
 
COMEDIAN HARMONISTS- GUTER MOND
Quelle:Youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=ViqtJiMl1-o
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Heute kenne ich keinen, den wir wissen müssten...
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
GEBET
 
Gedanke für den Tag
Freitag den 13. Januar
Gott des Friedens, du willst nicht, dass wir uns mit Sorgen quälen,
sondern schlicht im Herzen bereuen.
Reue ist wie ein befreiender Schritt des Vertrauens,
mit dem wir dir unsere Lasten anheim geben können.
Und im Licht der Vergebung finden wir Frieden im Herzen.

"Zutiefst im Menschen liegt die Erwartung einer Gegenwart,
das stille Verlangen nach Gemeinschaft.
Vergessen wir es nie,
das schlichte Verlangen nach Gott ist schon der Anfang des Glaubens."
 
Amen
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
FERNANDO ORTEGA- GIVE ME JESUS
Quelle:www.youtube.com

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.