Sonntag, 3. August 2014

Das Angedacht am Sonntag- Kindern Urlaub schenken.Wo Kanonen reden müssen die Musen schweigen.Heilig, heilig, heilig.Der Sonntag. Andachten.Mein Tag, der gute Rat des Zenmeister, Kathol.Gottesdienst ZDF aus Wertach. Geburtstage. Weißt du wieviel..Sternlein stehen

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag, dem Tag des Herrn, ich wünsche allen Lesern noch eine gute Zeit heute* Heute habe ich ein altes Sprichwort gehört, es heißt: Wo Kanonen reden, müssen die Musen schweigen..Ich kann es mir gut vorstellen, jetzt werden die Musen wohl wieder schweigen müssen.Die Lösung ist: FRIEDEN SCHAFFEN OHNE WAFFEN, in Angesicht der Weltlage!
............................
In Angedacht begrüße ich heute unsere neue Sprecherin, Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg, sie wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, Rosen für sie(((Rosen))) Einen Texter gibt es nicht mehr, das MDR Sachsen-Anhalt hat nur noch einen Podcast zu bieten für Angedacht, man kann den Text nur noch hören.
.....................................................
Meine Zeilen dazu: Mit einem Podcast hat mans schwer, man kann es drehen hin und her, man behält fast nichts- wo Gottes Wort doch wichtig ist!
.....................................
HEILIG HEILIG HEILIG SCHUBERT DEUTSCHE MESSE
Quelle:www.youtube.com
........................................................
"HERR LEHRE UNS; DAS WIR STERBEN MÜSSEN; AUF DAS WIR KLUG WERDEN"

SOLANGE WIR NOCH ZEIT HABEN; LASST UNS GUTES TUN; AN JEDERMANN: Galater 6,10
.......................................
DER SONNTAG
Quelle:Sonntag-Sachsen.de
https://www.sonntag-sachsen.de/
................................................
HERR,
Mach aus mir einen Regenbogen, der alle Farben enthält, in der sich dein Licht bricht, mach aus mir einen Regenbogen, der erinnert an das Bündnis Gottes mit den Menschen, was bedeutet, dass die Erde, auf der wir leben nicht untergehen wird, dass sie lebt und gedeiht, dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen, dass wir Jesu Worte immer hören ICH BIN BEI EUCH, ALLE TAGE; BIS ANS ENDE DER WELT !Achten wir auf unsere Welt, in der wir leben*****
Amen

....................................
ANDACHTEN
....................................
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
...........................................
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
.....................................
Bitte schaut hier rein,MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast.
..........................
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
...................................................
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .

Es macht keinen Sinn vom Text was zu schreiben, nächste Woche stehen andere Texte hier mit neuen Sprechern(innen) ABER seht euch bitte die Sprecher(innen ) an, wenn ihr anklickt habt ihr die Namen für diese Woche, dann könnt ihr googlen und erfahrt mehr, ich finde das schön***
...........................................................
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
............................
Die Links für Angedacht für diese Woche
....................................
GLAUBE UND HEIMAT
Gottes Gnade für Hochmütige
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
..........................................
Merseburg das virtuelle Stadtmagazin
Quelle: .ww.merseburg.de
.........................................
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
...................................
MDR Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR Sachsen-Anhalt 
..............................
NACHRICHTEN; HEUTE AM SONNTAG GIBT ES KEINE NACHRICHTEN; WIR BRAUCHEN EINE ZEIT DER SEELENRUHE.
..........................................................
MEIN TAG
 
DER GUTE RAT DES ZENMEISTER*
 
DAS GEHEIMNIS DER ZUFRIEDENHEIT
Das Geheimnis der Zufriedenheit
Es kamen einmal ein paar Suchende zu einem alten Zenmeister.
"Herr", fragten sie "was tust du, um glücklich und zufrieden zu sein? Wir
wären auch gerne so glücklich wie du."
Der Alte antwortete mit mildem Lächeln: "Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn
ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ich und wenn ich
esse, dann esse ich."
..........................................
Die Fragenden schauten etwas betreten in die Runde. Einer platzte heraus:
"Bitte, treibe keinen Spott mit uns. Was du sagst, tun wir auch. Wir schlafen,
essen und gehen. Aber wir sind nicht glücklich. Was ist also dein Geheimnis?"
Es kam die gleiche Antwort: "Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich
aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ist und wenn ich esse, dann
esse ich."
..................................................
Die Unruhe und den Unmut der Suchenden spürend fügte der Meister nach einer
Weile hinzu: "Sicher liegt auch Ihr und Ihr geht auch und Ihr esst. Aber
während Ihr liegt, denkt Ihr schon ans Aufstehen. Während Ihr aufsteht, überlegt
Ihr wohin Ihr geht und während Ihr geht, fragt Ihr Euch, was Ihr essen werdet.
............................................
So sind Eure Gedanken ständig woanders und nicht da, wo Ihr gerade seid. In
dem Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft findet das eigentliche
Leben statt. Lasst Euch auf diesen nicht messbaren Augenblick ganz ein und Ihr
habt die Chance, wirklich glücklich und zufrieden zu sein."
(Quelle unbekannt )
................................................
Mein Sohn und ich waren heute in unserer Gemeinde in St. Georg, wir ahben einen wunderbaren Pfarrer, seine Predigt war gut, die Orgel wurde gut gespielt, wir waren nicht viele, die im Gottesdienst waren, Herr Pfarrer Günther hat 9:30 in der Pauluskirche Gottesdienst, dann 11 Uhr in Georg, für ihn sicher anstengend, für uns spät, denn ich musste ja nach dem Gottesdienst noch zum Garten die Tiere versorgen, vorher hätte ich das nicht geschafft, ich brauche früh länger, bis ich mich und alles andere im Griff habe. Herr Pastor Gast  FEG hat heute Geburtstag, 60, herzliche Segenswünsche für ihn, unser Pfarrer hatte eine Geburtstagskarte da haben mein Sohn und ich unterschrieben.
..............................
So aßen wir wieder erst so 14 Uhr zu Mittag, danach war ich wie immer müde, ist eben so , aber dann waren wir bei Riekchen Kaffee trinken, es gab leckeren Kuchen dazu, es war ein Gewitter, es hat geregnet, ohne Schirm sind wir los, gestern noch hatte ich um Regen gebeten, er war so wichtig, dass wir voller Feude unter den Regen gelaufen sind.Danke für den Regen, Herr.
..........................
9:30 habe ich einen wunderschönen Gottesdienst im ZDF gesehen, aus den Bergen,der hat mir sehr gefallen.
.......................................
KATHOLISCHER GOTTESDIENST AM 03. AUGUST 2014
 AUS WERTACH UM 9:30 IM ZDF
Quelle:Gottesdienste.zdf.de
..................................................
Ach ja, wir hatten zeitweise keinen Fernsehempfang, gestern Abend nicht, nach dem Gottesdienst wieder nicht,hier in Dessau Nord, nur Grieß, aber es wurde doch noch alles gut, es ist wieder da, Danke an Kabel Deutschland*
 
Wie ihr wisst, kann ich nicht unendlich schreiben, da habe ich Schwierigkeiten beim Einfügen des Textes im Blog, es ist genug für heute.
....................................
GEBURTSTAGE

Heute feiert Robert Stadtlober seinen Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, eine Rose für ihn(((Rose)))
......................................
ROBERT STADLOBER
Quelle:DE:Wikipedia.Org.
.........................................
STAR-GEBURTSTAGE
 Quelle:www.filmstarts
............................................. 
 DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN  
....................................
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
..........................................
LUTHERS ABENDSEGEN
..
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:
................................
Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
.... ................................
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
..........................................
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören
..................................
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
.. ......................................
An(ge)dacht Sonntag, den 03.Augusti 2014, Sprecherin Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
nacherzählt von Lara
...................................................
KINDERN URLAUB SCHENKEN
..................................................
Heute erzählt Frau Pfarrerin Katja Albrecht von den Kindern, die 4 Tage weg waren und fröhlich schnatternd zurück kommen.
Ihre Achtjährige Tochter war mit dabei, alle Kinder waren zusammen verreist, haben gebetet, gespielt, getobt und gesungen, mal ohne Eltern unterwegs sein, aber von netten Betreuern(innen) unmsorgt, das ist Freude, macht Spaß.
..................................................
Da hat man mit den anderen Kindern vor dem Einschlafen noch lange geschwatzt, da haben sie diejenigen getröstet, die Hemweh hatten, sie haben auch Nachtwanderungen gemacht, oder eine Nachtwanderung, dabei haben sich die Kinder an den Händen gehalten.Eine gute Gemeinschaft war es, ein wunderbares Gefühl ist das, das Gemeinsame, einer für alle, alle für einen:
...............................
Dann erzählt Frau Pfarrerin Katja Albrecht von den Kindern, die ie ganzen Schulferien zu Hause sitzen, weil ihre Eltern sehr arm sind, kein Geld übrig haben, dass ihr Kind in den Urlaub fahren kann.
Da gibt es das Projekt:
.............................................
KINDERN URLAUB SCHENKEN, das ist eine Aktion der Diakonie in Mitteldeutschland, ic h glaube sagt Lara, ich habe darüber schon einmal in Angedacht geschrieben, weil es so wichtig ist für die Kinder, alle sollen schöne Tage haben.
.........................................................................
Ja hier ist DER LINK DAZU; AUS ANGEDACHT. INFO, steht in Angedacht*
..........................................................
- FERIEN. KINDERN URLAUB SCHENKEN; VILLA JÜHLING; DIAKONIE......
Quelle:www.angedacht.info
.......................................................
Ich finde es schön, dass wir immer wieder dran erinnert werden, wie wichtig diese Aktion für diese Kinder ist, deren Eltern sich keinen Urlaub leisten konnen, sich nicht, auch ihren Kindern nicht.Danke an Frau Pfarrerin Katja Albrecht. Sie sagt weiter, dass die Kinder, die in Armut leben müssen auch einmal schöne Erlebnisse haben sollen, einmal die Geminschaft erleben, das ist wichtig und der geregelte Tagesablauf auch und ausreichend zu essen sollen die Kinder haben, für manche Kinder ist es der 1. Urlaub den sie erleben dürfen, DANK DER SPENDEN, wenn sie dann wieder kommen sind sie sehr stolz darüber, wenn sie über ihre wunderschönen Erlebnisse der Mama, dem Papa berichten können, ja sagt Lara, machen wir es möglich, dass alle Kinder wenigstens ein paar Tage Ferien haben, spenden wir dafür.Ein großes Dankeschön, allen, die das tun.
........................................................
Frau Pfarrerin Katja Albrecht wünscht uns allen einen gesegneten Sonntag, Danke, sagt Lara, ebenso*
........................................................
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
................................................................
Danke, Herr, ohne Text hätte ich heute nicht so gut nacherzählen können, ich muss immer noch einmal den Text lesen können, dann behalte ich was gesagt wurde, das ist wie mit einem Gedicht lernen, einmal durchlesen, noch einmal und es sitzt, so habe ich mein ganzes Leben lang gelernt schon in der Schule, nicht durch nur hören.
....................................................
Das Podcast könnt ihr oben anklicken bei - MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
...............................................
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
...............................
Lieben Dank an Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
.....
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
....
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Sachsen-Anhalt
.............................
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
................................
 KINDERLIEDER/ SCHLAFLIEDER WEIßT DU WIEVIEL STERNLEIN STEHEN.....
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=U9cA3JaispI&feature=fvw
............................................
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs undfröhlich geschlafen, Martin Luther)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.