Samstag, 10. März 2012

-Das rechte Wort zur rechten Zeit.Mein Tag, Demokratie, Stele, Mahnwachen überall in Dessau.Ringparab.Ch.Chapl.Selbstliebe.Geburtstage.Pieta u.Feindesliebe.Shalom Chaverim.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonnabend Abend, ich wünsche allen Lesern einen frohen, gesegneten Sonntag***Mir geht heute ein Lied nicht aus den Kopf, es heißt: Hörst du die Regenwürmer husten, aber das hat mit dem heutigen Tag zu tun....
HÖRST DU DIE REGENWÜRMER HUSTEN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=eiT_UShTAtE&feature=related
MEIN TAG ; das was immer ist und gelebte DEMOKRATIE, an der STELE und der 13.März 2010
Ich fange heute mal mit meinem Tag an, ich hatte mir vorgenommen an der Stele in Dessau, wo einmal die Synagoge stand an einer Mahnwache teilzunehmen, das habe ich auch getan.Herr Pfarrer Günter hatte Kerzen mitgebracht, in Gläsern, so dass sie nicht ausgehen konnten, Mitglieder der Jüdischen Gemeinde hielten zusammen die Mahnwache, die eine gute Stunde dauerte.Vorher war ich wie immer im Garten, am Bahnhof war heute die Aktion gegen Rechts, ich habe jedes Wort im Garten gehört, auch die Lieder die gesungen worden, da habe ich mich hingesetzt uns zugehört,so Anderthalbstunde,10:Uhr hatte es angefangen, danach musste ich nach Hause, um pünktlich an der Stele zu sein. Ich hätte Beides auch nicht geschafft, die Katzen im Garten müssen auch verpffegt werden, wie immer.Die Lieder, die am Bahnhof gesungen wurden, dafür arrangierte sich das Anhaltische Theater Dessau.
EUROHYMNE MIT TEXT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=jF_WA9eOjTk
WE ARE THE WORLD- LIONEL RICHIE ; TINA TURNER; MICHAEL JACKSON
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=ne7fPpxAnuM
Wunderschöne Lieder, sie gehen zu Herzen, ich habe ganz deutlich die Solostimme herausgehört, ja es war schön anzuhören***
Ich wollte auch nicht zum Bahnhof, ich habe noch 2010 im Bewusstsein, hier ist es..

13.März 2010
Ich war 12 Uhr am Bahnhof, da waren schon einige Leute versammelt, die Rechten, die aus dem Bahnhof kamen, wurden unter Polizeischutz auf einen Platz geführt, vor dem Bahnhof, ich sah diese Teletubbies, es waren vier, Plakate mit der Aufschrift: Nazis raus und einige Bürger mit Besen, zum Kehraus.
Teletubbie
Quelle: kinderfreund.de
http://www.kinderfreund.de/ger_index.htm
Nur hier waren es ausgewachsenen Menschen
Ich wollte in diesem Jahr aber wissen, was die Rechten auf ihre Schleife von dem Kranz , den sie zum Friedhof tragen wollen, auf den Schleifen stehen haben, ich fragte vorher die Polizei, ob ich dort hingehen darf, ja,.... es stand darauf: Zum Gedenken an die Opfer der Bombennacht am 7. März 1945.mehr nicht, also ein ganz normaler Gedenkkranz, wie man ihn bei Trauerfeiern hat. Kein Wort mehr, nur noch auf der rechten Schleife...woher er kommt, das habe ich schon nicht mehr gelesen...muss ich auch nicht, ist privat.
Aber danach, ich gehe zurück, weil ich nun zur Friedensglocke gehen wollte, da hält mich ein Sender an, er sagt mir, Sie waren jetzt dort, sie haben sich den Kranz angesehen, warum.....und all son Zeug noch, ich kam mich wie bei einem Verhör vor, ich war stinkesauer, das habe ich sie auch merken lassen und es ihnen auch gesagt..und ging weiter..
Gesagt habe ich ihnen nicht, dass auch die Rechten ganz normal aussehende junge Menschen sind, sie hatten keine Glatzen, keine Springerstiefel an, die Kleiderordnung wird ihnen vorgeschrieben, denke ich, aber EINES MÖCHTE ICH NOCH SAGEN; BEIDE; DIE AUTONOMEN; LINKEN; UND DIE RECHTEN TRAGEN SCHWARZE SACHEN; SIE SIND NICHT VONEINNANDER ZU ENTSCHEIDEN; ÄUßERLICH.

Dort am Bahnhof verlief alles friedlich, die Linken Antifa.. machten laute Musik, ein Lied über Hitler kannte ich noch nicht, ach hört es doch selber..ich denke, sie wollten die Rechten damit ärgern, sie spielten es vor dem Bahnhof ab, sehr laut.
Hitler hatte nur ein Ei, es ist raus aus youtube in 2012.

An der Friedensglocke, besser auf dem Markt, hat dann der Oberbürgermeister zu und gesprochen, der Ministerpräsident, der Kirchenpräsident, wir ließen dann Luftballons in den Himmel steigen, für ein friedliches, buntes Dessau, WELTOFFENHEIT DESSAU.
Ich ging dann nach Hause, ich war lange genug unterwegs, da aß ich erst mal Mittagbrot, am Abend ging ich dann zur Vorabendmesse.

Da zündete ich wieder Kerzen an, für Euch, für eine friedliche Welt, der Pfarrer hielt eine Predigt über den verlorenen Sohn, die Geschichte aus der Bibel kam schon oft dran, die ERKENNTNIS DARAUS; GOTT SUCHT DIE VERLORENEN MENSCHEN; NICHT DIE FROMMEN;NICHT NUR DIE; DIE IN DEN KRAM PASSEN..UND NICHT DIE DENKEN; DASS IHRE WÜNSCHE IN ERFÜLLUNG GEHEN; JE MEHR SIE BETEN; GOTT SUCHT NICHT DIE GOTTGEFÄLLIGEN; SIE SAGEN; MAN NÄHERT SICH EINEM SÜNDER NICHT; GOTT NIMMT DIE SÜNDER IN SEINE ARME....
GOTT WAR MIR EIN VORBILD HEUTE****
Später habe ich in dann in den Nachrichten des MDR gehört, dass die Rechten nicht pünktlich vom Platz kamen und das es eine Gegendemo gab, da war ich aber schon zu Hause..ich weiß nur, dass die Rechten mit Sitzblockaden von den Linken blockiert wurden und alles viel später wurde, als geplant-ich bedanke mich bei der Polizei unserer Stadt, die sicher lieber frei gehabt hätten, am Sonnabend, aber dennoch dafür gesorgt haben, dass es einigermaßen ruhig bleibt in unserer Stadt..Danke****

Hier könnt Ihr schauen, ein Video ist auch dabei.von diesen Aktionen wussten wir normalen Bürger nichts, das war intern organisiert worden und abgesprochen untereinander.Aber jetzt macht es klick bei mir, deshalb waren weniger Menschen auf dem Markt, es waren mehr am Bahnhof geblieben..weil sie die Rechten blockieren wollten..
Quelle: mdr.de sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/7134272.html
Das Video von 2010 gibt es nicht mehr, die Nachrichten sind von heute..

GEBET
Mein Vater, ich habe Kummer, ich mache mir Gedanken um unsere Jugend hier.
Gib ihnen Menschen, die ihnen eine Perspektive geben, für ihr Leben, gib unserer Regierung die Weisheit, dass sie erkennt, dass ohne Zukunft für junge Menschen, die Gewalt nicht weniger werden wir und der Hass aufeinander immer größer.
Danke, mein Vater, Amen.
Das Programm heute von der Gelebten Demokratie
GELEBTE DEMOKRATIE STATT BRAUNER UNGEIST
Quelle:www.projektgegenpart.org.
http://www.projektgegenpart.org/
Klickt dann bitte bei weiter lesen, ihr seht dann um was es geht und auch Menschen, die sich aktiv arrangieren*

MAHNWACHE AN DER STELE IN DER KANTORSTRAßE
10.3.2012 12:30-13.30
Der Psalm 34 wurde in hebräisch und in deutsch verlesen, Sprecher Hebr.Alexander Räznikow, Dietrich Bungeroth Pfarrer i.R.
Alle:
Wir stehen an einem Ort, weil wir wissen, wie leicht Menschen zum Bösen zu verführen sind. Die Stele für die Jüdische Gemeinde und ihre Synagoge erinnert uns , was in Dessau in der Zeit von 1933 -1945 passierte:-Aber immer wieder wird auch in unseren Tagen der Versuch unternommen, die Geschichte umzudeuten.Wir sagen: Wir wissen, wie es war. Wir werden nicht schweigen.

Dr.Ulrich Plettner , 9. November 2008, 9. November 1938 in Dessau,ein Vortrag.

Alle:
Wir stehen hier an diesem Ort, gemeinsam Christen und Juden,Bewohner dieser Stadt. Einheimische und Zugezogene . Und wir erinnern an dieses unheilvolle 20.Jahrhundert , an die Millionen Opfer der totalitären Systeme und der Krieg, die sie angezettelt haben. Wir werden bei Menschenhass und Antisemitismus, bei Intoleranz und geistiger Brandstiftung nicht wegsehen, sondern unsere Stimme erheben.

RINGPARABEL G. E. LESSING, gesprochen von Karl Thiele Schauspieler am Dessauer Theater...Saladin führte einen Kreeg gegen die Christen, er wusste, dass Nathan Geld besaß, wollte ihm eine Fangfrage stellen, tat es, welche der drei Weltreligionen ist die bessere, fragte er..Nathan, der Weise antwortete mit der Ringparabel, ein Märchen.
Ja, wir hörten das Märchen, erfuhren auch, dass Lessing und Mendelssohn im gleichen Jahr geboren wurde, 1729 und befreundet waren*
LESSING- RINGPARABEL
Quelle:www.internetloge.de
http://www.internetloge.de/arst/ringpa.htm
Ich konnte nur noch einige Texte, in der Schule haben wir die Ringparabel gehabt..

Alle:
Wir stehen hier an diesem Ort , viele sind heute unterwegs wie wir. Wir erinnern uns an das 20.Jahrhundert, wie Machtgier und Gesinnungsterror überwunden wurden. Die Menschen standen auf, sie haben auf den Ruinen neu gebaut.Sie haben den aufrechten Gang wieder gelernt und ihre Stimmen erhoben.An alle die wollen wir uns erinnern, die sich für Menschlichkeit und Solidarität eingesetzt haben.
HEVENU SCHALOM ALEJCHEM DIE FREUDE GEHT MIT UNS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=JaSHlRAaZj4
DIE BIBLISCHE GESCHICHTE VON einem, der unter die Räuber gefallen ist.
Junge Gemeinde--(Ich suche eine Seite raus mit einer kleinen Vorgeschichte)
DER BARMHERZIGE SAMARITER
Quelle:http://der-barmherzige-samariter-rainbownet-ch
http://der-barmherzige-samariter.rainbownet.ch/
Gesungen haben wir nicht, nur ganz kurz, das hat gefehlt am Schluss, aber dafür haben wir noch etwas von Charlie Chaplin gehört, er schrieb einmal, etwas über die Selbstachtung, als ich mich lieben lernte...
ALS ICH MICH SELBST ZU LIEBEN BEGANN
Quelle:www.c-mmm.de
http://www.c-mmm.de/gedichte/chaplin.html
CHARLIE CHAPLIN; SELBSTLIEBE
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=m8SboGMfhrc&feature=related
Jesus sagte einmal, liebe dich selbst und dann deinen Nächsten, das ist wahrhaftig wahr.

Mitglieder der Jüdischen Gemeinde, boten uns Kaffee und Tee und Gebäck an, dann war die Mahnwache zu Ende und ich fuhr bald wieder nach Hause, die Busse fuhren, auch für die Straßenbahnen, als Ersatz heute, ich kam ohne Hindernisse zu Hause gut an, so war es ein guter Tag, Danke, Herr und es war wohl alles friedlich heute und das war gut so und ich danke allen, die unterwegs waren und ganz besonders unserer Polizei und den Busfahrern, die heute viel Arbeit hatten, Rosen für sie((Rosen)))
SHALOM CHAVERIM 0001
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=92R1lLipvKE&feature=related
Schalom, schalom, der Friede Gottes, schalom schalom***

GEBURTSTAGE
Errinnern möchte ich an Joseph von Eichendorff, geboren 1788, eine Rose für ihn(((Rose))) Geburtstag haben heute, Sharron Stone, 54, Marianne Rosenberg, 57, und Chuck Norris, 72, herzlichen Glückwunsch, Rosen für alle(((Rosen)))
DIE DEUTSCHE GEDICHTEBIBLIOTHEK
Quelle:http://gedichte.xbib.de
http://gedichte.xbib.de/gedicht_Eichendorff.htm
SHARON STONE
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sharon_Stone
MARIANNE ROSENBERG- ER GEHÖRT ZU MIR (LIVE) "DISCO " 1975
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=7_ZAiBvuo6I
Quelle: www.rosenberg.de
http://www.rosenberg.de/
CHUCK NORRIS
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Chuck_Norris
Quelle:www.chucknorris.com
http://www.chucknorris.com/

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Schwester Maria Elisabeth Vaterodt, Kloster Marienthal, das Thema ist heute:PIETA UND FEINDESLIEBE
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Lest bitte den Text heute, behalten habe ich mir, dass man das Böse nur mit dem Guten besiegen kann. Das möchte Gott, er möchte nicht Auge um Auge, Zahn um Zahn, und sie erzählte davon, was Jesus gesagt hatte, bevor er am Kreuz starb, Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun, dann legten sie den toten Jesus in den Schoß der Mutter Maria, welch ein Schmerz für eine Mutter, das Kind ist tot, es gibt davon die Pieta, und es gibt auch eine Pieta aus dem Jemen, und die Wahrheit ist, nicht Krieg, nicht Gewalt bringen das Gute in der Welt, nein, das was Jesus getan hat, wie er gelebt hat, tut es...Darum ging es heute, um das Pressefoto 2012, es kommt aus dem Jemen, die Pieta.
PRESSEFOTO 2012 kommt aus dem Jemen.
Quelle:www.n24.de
http://www.n24.de/news/newsitem_7662136.html
Lieben Dank an Schwester Elisabeth Vaterodt aus dem Kloster Marienthal für die gute Woche mit dem Wort zum Tag, und Danke an MDR1 Radio Sachsen, Rosen für sie (((Rosen)))
KLOSTER ST. MARIENTHAL
Quelle:www.kloster-marienthal.de
http://www.kloster-marienthal.de/
Wenn der Text nicht da ist, zum Nachlesen das Wort zum Tag, geht auf das Wort zum Tag bei Google, Wort zum Tag MDR1 Radio Sachsen..Danke***

GEBET
Vater, unser Vater, vielleicht leben wir zu sehr in der Vergangenheit, vielleicht, dann sehen wir die Zukunft nicht, oder haben wir keine, nicht so, wie wir sie uns vorstellen?
Es kann sein, dass wir Angst vor der Zukunft haben, dann aber können wir die Gegenwart nicht genießen.
Ich meine die Zeit auf Erden, die du uns schenkst, unser Vater, nicht die Zeit die nach dem Tod kommt,
Zeit des Lebens auf Erden, Zeit zum Leben, Vater hilf uns dabei, jeden Tag bewusst zu leben.mir gefällt es nicht, dass uns vorgeschrieben wird, was wir zu denken haben, die Gedanken sind doch frei, eigentlich, ich möchte , dass wir das Böse mit dem Guten besiegen, nicht Auge um Auge, Zahn um Zahn, nicht Krieg und Gewalt bringen das Gute, sondern die Liebe, die Vergebung und die Feindesliebe? Das ist ein schweres Amt, Vater hilf...
Herr, ich danke dir.
Amen
SCHALOM CHAVERIM
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=xPq0-0nxZNA

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute,das rechte Wort zur rechten Zeit
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonnabend ,den 10.März 2012, Sprecherin Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Wolfen- Zörbig
nacherzählt von Lara

DAS RECHTE WORT ZUR RECHTEN ZEIT

Heute geht es um das Zauberwort, Bitte und Danke sagt die kleine Enkeltochter von Frau Gemeindereferentin Katharina Reiß.Sie sagt weiter, dass es funktioniert das rechte Wort zur rechten Zeit.
Sesam öfne dich, da kennen wir ein Märchen davon, ohne das Wort zu wissen, ist man gefangen, eingeschlossen, für alle Zeiten, erinnern wir uns an Aladin und die Wunderlampe, sagt Lara.
Frau Kahtarina Reiß sagt, dass es auch so ähnlich mit dem Passwort am Computer ist, ohne das Passwort kommt man nicht rein.Es kommt eben auf das rechte Wort an, am PC ist es der Schlüssel um ins Netz zu kommen.Beim Handy ist es auch so..
Jesus, so sagt sie weiter, hatte diese Worte, komm oder geh, komm mit, sagte er oft, so auch zu dem Zöllner Zachäus, komm vom Baum herunter und folge mir und Zachäus ging mit Jesus.Zachäus ändert sich zum Guten.Den Jüngern sagt Jesus, geht hinaus in die Welt und verkündet die Frohe Botschaft, und sie taten es, sie tun es, die Jünger Jesus.
Sie tun es heute noch die Boten Gottes.Sie erzählen von der Liebe Gottes zu uns Menschen.Da gilt es auch, das rechte Wort zur rechten Zeit zu predigen.Und es klappt.
Frau Gemeindereferentin Katharina Reiß versucht im täglichen Umgang dort zu loben, wo Lob angebracht ist, Kritik zu üben, wo sie nötig ist, aber mit Worten, die nicht verletzten, ja das wollen wir auch tun, wir tun es*
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de/dr1-radio-sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

Ich bedanke mich herzlich bei Frau Katharina Reiß Gemeindereferentin in Wolfen-Zörbig,für die gute Woche mit An(ge)dacht,lieben Dank, beim Bistum Magdeburg, beim MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und bei allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und im Internet lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich einen frohen, gesegneten Sonntag und allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Zörbig
Katholische Kirche "St.Antonius" Stadt Zörbig
Quelle:www.stadt-zoerbig.de
http://www.stadt-zoerbig.de/de/kirche/katholische-kirche-st-antonius-stadt-zoerbig-20000878.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle: Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

SHALOM CHAVERIM
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=fwlzKN6h0-s&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.