Dienstag, 31. Mai 2011

-Poesiealbum.Es bildet ein Talent sich in der Stille.Antjes Poesiealb.Woran du dein Herz hängst.50 Jahre Umschau.Ka.Tie.Ludwig*R.W.Fassbinder.Mein Tag

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag, heute lesen wir in Angedacht vom Poesiealbum, wer kennt es denn noch, ich habe ein Poesiealbum,da stehen so Sprüche von Rosen und Nelken, von ehre die Mutter, solange sie lebt, ich habe das Pesiealbum, was ich habe, im Juli 2.000 gefunden, meins ist weg, geschrieben hat es eine Antje, 13 Jahre damals, 1974, gewohnt hat sie in Burg, es sind schöne Einträge, ich habe damals folgende Zeilen dazu geschrieben:
16.07.2.000
Ach, Du liebes, kleines Mädchen, dass nun schon erwachsen ist, warum hast Du dieses Heftchen nicht doch an Dein Herz gedrückt?
Sind so viele liebe Sprüche, Wünsche aus der Kinderzeit.
Was nun wirklich, kleine Antje, hielt das Leben für Dich bereit?
Wars Enttäuschung, war es Glück?
Diese Zeit kommt nie zurück, 13 ist eine schöne Zeit, nicht mehr Kind und noch nicht Weib!
Da Du mir ja unbekannt, ich ja nur Dein Album fand, wünsche ich Dir Gottes Segen für die Zukunft Deines Lebens.***
Im Wort zum Tag ist das Thema heute, woran du dein Herz hängst.Dann wurde am 29.Mai DIE UMSCHAU 50 JAHRE ALT, das war eine sehr beliebte, sehr gute Sendung der DDR, Danke dafür, all die Jahre, es ging dabei um Wissenschaft.Die Themen waren begrenzt, höre ich heute.Ist mir nicht aufgefallen.Wir waren es wohl gewöhnt, nach der Wende, soll die Umschau abgeschafft werden, aber sie kämpfen darum, dass sie bleibt, andere Themen gibt es nun, die Wendeeuphorie ist schnell vorbei, das erkennen die Menschen im Osten sehr schnell.Ich setze diese Seite rein, 50 Jahre Umschau.
UMSCHAU Mit Uns können Sie rechnen
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/umschau/8618504-2.html
Diese Sendung jetzt, über die Umschau, sehe ich jetzt im MDR TV, nun ist die Treuhand im Spiel, ich höre lieber auf, bei dem Gedanken daran, platzt mir der Kragen.Devise, Betriebe nicht erhalten, sondern unbrauchbar machen, das wissen wir ja nun, später erinnern sich die Ostdeutschen an die wirklichen Werte, die sie hatten, das ist keine Nostalgie, keine Ostalgie, es sind Tatsachen...
Hier kann man die Sendungen ansehen, die heutige wird wohl später reingestellt werden.
MDR MEDIATHEK FERNSEHEN SENDUNGEN
Quelle:www.mdr.de/mediathek
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/5869251.html?5690816
ROSEN FÜR DIE MITARBEITER DER SENDUNG; FRÜHER UND HEUTE(((Rosen)))
Eben haben sie noch eine neuerer Mitarbeiterin der Umschau vorgestellt, Anna Plasencia
ANNA PLASENCIA
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/umschau/moderation/161371.html
Ich sehe sehr gern die Sendungen vom MDR,das RBB bekommen wir nicht, NDR gefällt mir auch, das WDR, das sind Sender, die mir das Herz erwärmen, Danke dahin(((Rosen))) Jetzt kommt im MDR eine Sendung über den Wald und die Spechte, danach kommt Barbarossa***

Karin Tietze- Ludwig ist heute 70 Jahre alt geworden, herzlichen Glückwunsch(((Rose)))
KARIN TIETZE - LUDWIG
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Karin_Tietze-Ludwig
ZIEHUNG DER LOTTOZAHLEN PROGRAMMVORSCHAU ARD 22.06.1991
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=fNOVfLR84FI&NR=1
Rainer Werner Fassbinder *1945, + 1982, eine Rose für ihn(((Rose)))........
RAINER WERNER FASSBINDER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Werner_Fassbinder
RAINER WERNER FASSBINDER
Quelle:http://archives.arte.tv
http://archives.arte.tv/cinema/fassbinder/dtext/portrait.htm

MEIN TAG
Der erste Weg war der Garten, auf dem Weg zum Schwabehaus, Schlawwercaffee, bin ich bei Fielmann vorbeigekommen und da habe ich dann auch nach einer Computerbrille gefragt, ja gibt es, ab 70 Euro, ich muss also nur hingehen, im Schlawwercaffee war es sehr schön heute, es gab gute Gespräche, unser Albert war heute wieder da, er war sehr krank, wir haben ihn 3 Monate nicht mehr gesehen, jetzt geht es ihm wieder etwas besser, Gott sei dank, er hat zwar durch die Bestrahlungen seine Haare verloren, aber das ist nur äußerlich, alle waren voller Freude, als sie ihn sahen, wir haben ihn mit Beifall empfangen und er hat gestrahlt, da gab es heute ein leckeres Mittagessen, was unsere Küchenfee Edeltraud gezaubert hat, Schnitzel, Spargel und Kartoffeln, eine leckere Soße gab es dazu, ich habe mich heute gut unterhalten können, habe mich mal umgesetzt, zu denen, die auch gern erzählen. Am Nachmittag sah es so aus, als ob er regnen würde, das war wieder ein Irrtum, also ging ich dann nach 18 Uhr zum Gießen, jetzt ist es zwar etwas kühler geworden, ich bin längst wieder zu Hause, aber es ist kein Regen in Sicht, der Kreislauf war heute sehr stark belastet, eine schwülwarme, fast unerträgliche Luft war hier den ganzen Tag.Wir sollen ja aber alles positiv sehen, gut, ich rief meinen Großen an, er war zu müde, konnte nicht helfen, nun weiter brauche ich gar nicht zu reden, selbst ist die Frau.Man muss sich wohl angewöhnen, mehr durch die Blume zu sagen, da eckt man weniger an.Bisher habe ich aber gern Nägel mit Köpfen gemacht, gesagt was ich denke...

Kachelmann ist freigesprochen worden, aus Mangel an Beweisen, frei gesprochen aber nicht frei, er sieht sehr schmal und mitgenommen aus, ich wünsche ihm von Herzen alles Gute***

Zum Nachlesen das Wort zum Tag ,Dienstag,den 31.Mai 2011 mit Herrn Pfarrer Andreas Beuchel, Senderbeauftragter der Evangelischen Landeskirchen beim MDR,das Thema ist: WORAN DU DEIN HERZ HÄNGST
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html

HERR,
Mach aus mir einen Regenbogen, der alle Farben enthält, in der sich dein Licht bricht, mach aus mir einen Regenbogen, der erinnert an das Bündnis Gottes mit den Menschen, was bedeutet, dass die Erde, auf der wir leben nicht untergehen wird, dass sie lebt und gedeiht, dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen, dass wir Jesu Worte immer hören ICH BIN BEI EUCH, ALLE TAGE; BIS ANS ENDE DER WELT !Achten wir auf unsere Welt, in der wir leben*****Amen

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute, Poesiealbum.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag,den 31.Mai 2011, Sprecher: Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
nacherzählt von Lara

POESIEALBUM

Das steht wohl in jedem Poeseialbum, EDEL SEI DER MENSCH; HILFREICH UND GUT, das wusste also Goethe schon und das hat Sven, damals 9 Jahre alt ins Poesiealbum von Herrn Pfarrer Konstantin Rost geschrieben, als dieser ebenso alt war.Sven war sein Schulfreund.ROSEN TULPEN NELKEN; ALLE BLUMEN NELKEN ALLE BLUMEN WELKEN; ABER NUR DIE EINE NICHT; UND DIE HEIßT VERGISSMEINNICHT.Ja, es haben Freunde, Lehrer, Vater und Mutter ins Poesiealbum geschrieben, sie ähneln sich die Sprüche darin, hier bei Antje schrieb der Vati, DU BIST SO KLEIN UND NIEDLICH UND HEITER IST DEIN BLICK.GOTT MÖGE DICH BEHÜTEN ZU DEINER ELTERN GLÜCK.
Herr Pfarrer Rost hat diese Worte, da schreibt Alex, dass der Faule im Leben nicht weiter kommt, aber der Fleißige ja, der findet Gold an allen Tagen, weil er nicht scheut die Plagen, so ähnlich eben.Die Lehrerin schrieb schon ernster, man darf nicht aufhören mit dem Lernen, da rudert man zurück.
Ich habe bei Antje, ES BILDET EIN TALENT SICH IN DER STILLE. SICH EIN CHARAKTER IN DEM STROM DER WELT.(Goethe)WENN DICH DIE BÖSEN BUBEN LOCKEN; DANN BLEIB ZU HAUS UND STOPFE SOCKEN.....die Lehrerin schrieb: DENKEN; WAS WAHR; UND FÜHLEN WAS SCHÖN; UND WOLLEN ; WAS GUT IST; DARIN ERKENNT DER GEIST DAS ZIEL DES VERNÜNFTIGEN LEBENS...

Herr Pfarrer Konstantin Rost sagt uns, dass es in seinem Poeseialbum auch heitere Einträge gibt, wo man schmunzeln kann, so wie, VIEL SCHÖNER BIST DU; WENN DU LACHST; ALS WENN DU EINE SCHIPPE; SCHNUTE, MACHST; es geht eben in so einem Album um Schweres, um Leichtes, und es gibt Humor.Es geht um den Alltag und um die Pflicht, bei Antje, sagt Lara geht es auch um das Heimatgefühl.LIEBE DEINE HEIMAT; WO DEINE WIEGE STAND. DU FINDEST IN DER FERNE KEIN ZWEITES HEIMATLAND...
Ja und Herr Pfarrer Rost hat von seiner Tante im Album stehen, dass Gott sein Leben begleiten soll, denn Gott gehört zum Leben, mit ihm fängt alles an und mit ihm hört alles auf,da aber ist der schönste Lebenslauf.Ja und bei Antje beginnt das Poesialbum mit den Worten, wer in dieses Büchlein schreibt, den bitte ich um Sauberkeit, reiße keine Seiten raus, sonst ist unsre Freundschaft aus, 1974.
Von Gott ist auch was..So der Herr die zarten Knospen schützt vor allen Frost und Schnee, also möge er Dich behüten, vor so vielen bitteren Weh.

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
Evangelisches Kirchspiel Magdeburg-Süd
http://www.ksp-md-sued.de/
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

SIMPLE SONG (LEONHARD BERNSTEIN)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=R75wJcFNffM&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.