Montag, 12. März 2018

-Kardinal Lehmann und Siegfried Rauch gestorben.Japan Koto Music-Gestern Japan gedenkt Tsunami Opfer.Angedacht, Aufgeräumt statt Ibims.. Luther.Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Geburtstage, Und erlöse uns von dem Bösen, Zuhören, Dies, Welt FAZ und mehr, Zu mir, Taizè Laudate omnes Centes, Liebesgedicht, Zufriedenhait, von mir

Guten Abend ich grüße euch herzlich am Montag Abend.Ich wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit heute und eine gute, neue Woche*.
 
KARDINAL LEHMANN IST TOT
Quelle:www.tagesschau.de
 
"Traumschiff" Kapitän Siegfried Rauch (85+)
 
TOT NACH SITZUNG MIT FEUERWEHR
Quelle:www.bild.de
 
O HERR; GIB IHNEN DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHNEN !
LAß SIE RUHEN IN FRIEDEN
AMEN
 
JAPAN KOTO MUSIC
Quelle:www.youtube.com
 
Gestern
Schweigeminute
 
JAPAN GEDENKT DER OPFER DER TSUNAMI- KATASROPHE 2011
Quelle:www.abendblatt.de/politik
 
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
WOCHENSPRUCH
 
Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein, wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.
Johannes 12,24
 
In Angedacht begrüße ich herzlich unseren neuen Sprecher.Es ist Pfarrer Jan von Campenhausen aus der Lutherstadt Wittenberg . Er wird uns diese Woche durch Angedacht begleiten*eine Rose für ihn (((Rose)))
 
ANGEDACHT GESTERN- AUFGERÄUMT STATT IBIMS
 
Jamaikaaus, Jugendwort i bims.Was bedeuten sie in 10 Jahren.Wie wäre es mit einem Familienwort?
 
Aufgeräumt vielleicht? Aufräumen müssen wir ja. Ein Wort verrät er nicht, dies, welches ihm seine Frau heute Morgen ins Ohr geflüstert hat.
So ein Wort wünscht er uns auch.
 
Pfarrer Jan von Campenhausen aus derLutherstadt Wittenberg*
 
ANGEDACHT HEUTE- LUTHER
 
Sie nennen ihn Luther.Er gehört zum Stadtbild, ist gekleidet wie Luther. Kaum einer kennt seinen richtigen Namen.
 
Neulich traf der Pfarrer den Luther.Ihm war gerade eine Laus über die Leber gelaufen.In seinem altertümlichen Sohn sprach er zu Pfarrer von Campenhausen.
 
Bruder was schaust Du so sauer in die Welt rein.Bruder achte wohl auf Deine Worte.Wer ärgert Dich? Du sollst Dich nicht über Dich selber ärgern.
 
Lachend zieht der Pfarrer weiter.
 
Pfarrer Jan von Campenhausen, Lutherstadt Wittenberg*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher (in) der Evangelischen Kirche*
Versucht bitte den Text zu lesen. Gebt das bitte ein
 
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
 
und dann bei Glaube klicken.dann Andachten und dann "Angedacht."Danke*Unter Angedacht steht noch "Augenblick mal" und "Gedanken zur Nacht"
 
Rechts bei Blogroll findet ihr den Link.Klickt bitte bei Kirche an*
 
GOTT SEI MIT UNS
 
Habt noch frohe Stunden, den Kranken wünsche ich gute Besserung***
 
Ich sage  Danke, Vater***Danke für diesen Tag.
 
DER HIMMEL SEI IMMER MIT UNS
 
Behalten wir diese Worte ganz tief innen in uns auf, leben wir danach.

Finsternis kann keine Finsternis vertreiben, das gelingt nur dem Licht.
Hass kann den Hass nicht austreiben, da gelingt nur der Liebe.
Dr. Martin Luther King

So lasst uns lieben und ein Licht sein in der Welt, hier und jetzt.

Der Segen des HERRN ruht auf uns und erquickt unseren Schlaf, damit wir Kraft haben für den nächsten Tag..seid gesegnet****
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
LUTHERS ABENDSEGEN 
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
 
Und nun flugs und fröhlich geschlafen****, das ist mein Abendgebet, alle Tage, sagt Lara
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
Ich bin so froh, dass wir die Andachten haben und so viele Sprecher(innen), die uns auf Themen hinweisen, sie uns nahe bringen,und alle Texte mit viel Liebe erzählen,lieben herzlichen Dank dafür ***
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast.Bitte hört da auch rein, es sind auch schöne Texte*
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
BETEN HEIßT SEINE HOFFNUNG IN DEN HIMMEL WERFEN DIE HOFFNUNG MUSS BLEIBEN
 
IMMER GILT: FRIEDEN SCHAFFEN OHNE WAFFEN
 
EINIGE LINKS - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Die Hauptnachrichten setze ich bei Welt rein.Da liegt es an jedem selber ob er anklicken möchte oder nicht. Einzelnachrichten brauche ich somit nicht mehr reinsetzen bei Welt*
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans
 .
Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN  TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit und der Laptop funktioniert   schreibe Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE GESTERN
 
Gestern hatten Nina Hagen und Janosch Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch Beiden. Rosen für sie (((Rosen)))
 
NINA HAGEN
Quelle:DE.Wikipedia.Org.

JANOSCH
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Heute hat Liza Minelli Geburtstag,,Ricky King feiert seinen  Geburtstag, so was, herzlichen Glückwunsch Beiden,Rosen für sie(((Rosen)))

LIZA MINELLI
Quelle:de.wikipedia.org.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liza_Minnelli
 
RICKY KING
Quelle:de.wikipedia.org.

RICKY KING- ROT SIND DIE ROSEN 2009
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=IlSbsmPfSQA
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
GOTTESDIENST ZDF 11. März 2011
Gottesdienst
 
UND ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN

aus der Alten reformierten Kirche Wuppertal-Elbersfeld am 11. März 2011.kurzr Zusammenfassung
 
Sie ist Polizeipfarrerin, hat keine eigene Kirche, heute denken sie über das Böse nach, ich höre zuerst das Lied, er weckt mich alle Morgen,EG 452, vor mir auf dem Tisch brennt eine Kerze,ich höre zu, singe mit, es war eines der Lieblingslieder meines Mannes, auf Caccette habe ich, wie er es singt, ist lange her, seit ich nun alleine bin.Er ist zum Herrn heimgegangen in 2002.Heute ist der Sonntag Okuli, bedeutet Augen, Augen sehen, dass es neben den guten Seiten auch schlechte Seiten gibt, auch
 
Abgründe.Polizisten begegnen oft dem Bösen. Eine Polizistin erzählt, ein Einsatz in einer Familie, Streit, die Kinder sitzen ängstlich in einer Ecke, anscheinend hat der Mann seine Frau geschlagen, die Polizistin hat auch Angst, bisher ging alles gut, aber wenn nun die Wut des Mannes auf sie geht?

Ein Polizist. Er steht bei einer Nazidemo, sie grölen , da ist die Gegendemo, den Nazis würde er sagen, geht nach Hause mit euren Parolen, aber als Polizist hat er die Pflicht jede Demonstration zu schützen, so lange sie friedlich ist.

Wir beten, guter Gott, als du die Welt geschaffen hast, war sie sehr gut, aber jetzt Menschen werden verletzt-Gott wir brauchen deine Hilfe, halte uns in deiner schützenden Hand.

Mit ihrer Berufswahl haben die Polizisten immer gerecht zu arbeiten, mit dem Anziehen der Uniform wird es ihnen bewusst, immer Recht, immer Ordnung.
Da steht in der Kirche eine Statue, in der Uniform steckt ein Mensch, verletzlich, sterblich. Gott sieht den Menschen wie er ist. Ich habe dann die Geschichte gehört von Jesus, wo er 40 Tage in der Wüste war und der Teufel ihn versucht hat, in der Wüste begegnete Jesus dem Bösen, damals dachten die Leute der Teufel ist das Böse, heute, wo begegnen wir dem Bösen, die Bibel sagt: Das Trachten des Menschen ist böse von Jugend an.
 
Wer sich für das Gute einsetzt wird dem Bösen begegnen, davon haben die zwei Polizisten erzählt. Das Böse nutzt unsere menschlichen Schwachstellen.
 
1. Szene, Wüste 40 Tage hat Jesus gefastet, jetzt hat er Hunger, Menschen, die den Krieg erlebt haben wissen es.Der Teufel, er droht nicht, er sagt zu Jesus, wenn du Gottes Sohn bist, verwandle den Stein zu Brot, er sagt weiter, vergiss Gott, ich weiß was gut für dich ist. Es geht hier nicht um das Brot, es geht um unsere Bedürfnisse, der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern vom Wort Gottes.

Dann ist da noch eine Stimme, die sagt, mache doch, der Teufel lockt Jesus zum Abgrund, spring sagt er. Jesus durchschaut den Teufel, er springt nicht.Der Teufel macht weiter, er sagt, bete mich an, dann bekommst du die ganze Welt--sie tun es. Menschen, erheben sich über andere Menschen, machen sie klein.
.
Herr, Vater, unser Vater, erlöse uns von dem Bösen, wir selber können es nicht.Gott hat es ausgehalten mit uns, er hält es immer noch aus, ich bin ich, sagt er, ich bin bei dir, Gottes Auftrag an uns, Bonhoeffer hat es gesagt, er hat gesagt, ich glaube, dass Gott aus dem Bösen Gutes machen kann, er starb in der Hoffnung das das Böse nicht mehr auf der Welt sein wird..
.
GOTT SCHAUT AUF UNS; ER IST DA.
Die Polizistin wird weiter in diese Familie fahren, sie weiß, Gott ist bei ihr.Der Polizist , ihm geht der Nazieinsatz noch lange nach, er glaubt fest daran, dass jeder Mensch sich einmal verantworten muss, vor den Menschen und vor Gott.Immer wieder dem Guten dienen. Kein Mensch ist nur gut, kein Mensch ist nur böse
 
An(ge)dacht , den 11.März 2014, Sprecher Herr Superintendent Hans-Jürgen Kant, aus Halle
nacherzählt von Lara
 
ZUHÖREN
 
Heute geht es um Prospekte, die Tochter von Herrn Pfarrer Kant Lisa Sophie sitzt im Callcenter, sie befragt Kunden, als  Studentin, sie soll fragen wie Werbeprospekte angekommen sind bei den Kunden eines Versandunternehmens.
 
Manchmal fragen die Leute zurück, wo sie ist, wies Wetter ist und so.Sie kommt dann auch für einige Augenblicke ins Gespräch, ein Mann erzählt darüber, dass er seine Mutter pflegt, eine Frau vom Krieg, wie schlimm es da war, Lisa Sophie arbeitet in Dresden, die Frau erzählt weiter, dass ihr Vater damals im Luftschutzkeller gestorben ist, sie saß damals neben ihn und sie sagt, dass es besser gewesen wäre, wenn sie gestorben wäre, aber Lisa Sophie kann nicht richtig antworten, sie hat keine Zeit dazu und sie ist deshalb traurig darüber.
 
Da rät ihr ihr Vater, Herr Pfarrer Kant, dass Lisa Sophie den Leuten die Telefonnummer der Telefonseelsorge geben soll, da sind Menschen am Telefon, die zuhören, mit denen man reden kann, die rund um die Uhr erreichbar sind.
 
Die Tochter sagt, ja das ist eine gute Idee zu ihrem Vater, Herr Superintendent Kant wünscht uns, dass wir heute jemanden zum Reden finden, ja das ist sehr wichtig sagt Lara, Menschen brauchen Menschen.
 
Überlegt einmal wie lange der Krieg schon aus it, die Frau die von ihrem Vater erzählt war ja damals sicher noch ganz klein, sie hat das schlimme Erlebnis mit dem Luftschutzkeller, wo ihr Papa starb, noch nicht verkrafte und heute habe ich im Schlawwerkaffe gehört, dass der Enkel von Edeltraud durch eine Straße lief, hier in Dessau, dann hinter sich einen lauten Knall hörte, er sich umdrehte, ein Mann hatte sich aus dem Fenster zu Tode gestürzt, wie schlimm das ist und das ist nicht der einige Selbstmord hier, vielleicht hätte ein liebevolles Gespräch ein mutmachendes Gespräch  das verhindern können, vielleicht nur ein Zuhören..
 
TELEFON SEELSORGE
Quelle:www.telefonseelsorge.de
 
Lieben Dank für den Text , das auch in 2018, Montag, 73 Jahre nach der Zerstörung von meiner Heimatstadt Dessau.
 
Dieses Angedacht passt für heute. Wir müssen wirklich auch an die Opfer des 2. Weltkriegs, der Kriege denken. In den Städten die in Deutschland im 2. Weltkrieg zerbombt, zerstört wurden, viele so kurz vor Kriegsende  es lebten doch fasst auschließlich Frauen, alte Männer und Kinder. in den Städten.Längst war die gesamte Industrie zerstört. Die Väter waren an der Front!
 
DIES
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
PFLANZ - EINE - BLUME -TAG 2018
12. März 2018 in der Welt
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
WELTTAG GEGEN ZENSUR IM INTERNET
12.März 2018 in der Welt
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
CICERO
Magazin für Politische Kultur
 
POLITIK UND GLAUBE
 
WILLKOMMEN IN DER MERKEL- KIRCHE!
Quelle:cicero.de
 
Was nun--Kirche und Politik oder nicht? Die Predigten erzählen von Nächstenliebe, davon --richtet nicht, damit gerichtet werdet, liebet eure Feinde. Luther hat gesagt: Ein Pfaffe soll beten und nicht regieren.Das Vorbild Luther oder doch nicht?
 
Kirche soll sich aus der Politik raushalten. Bei einigen Pfarrern bin ich im Zweifel ob sie daran glauben was sie predigen.Das tut Kirche nicht gut..meine Meinung- Lara
 
 ZU MIR
 
TAIZE LAUDATE OMNES GENTES
Quelle:www.youtube.com
 
Ein Liebesgedicht aus dem Buch, Italienische Märchen von Maxim Gorki, Buchclub 65 aus dem russischen übersetzt..Jahr steht nicht dabei.

...der heitere Dichter Kermani sprach wie ein Kind, voller Freude:

"Was ist schöner als ein Lied
von Blumen und Sternen?
Ein jeder wird gleich sagen:
ein Lied von der Liebe.
Was ist schöner als die Sonne
am klaren Mittag im Maien?
Und der Verliebte wird sagen:
sie, die ich liebe.

Oh, wie schön sind die Sterne
am Mitternachtshimmel-ich weiß es!
Auch die Sonne ist schön
am klaren Sommertag-ich weiß es!
Aber die Augen meines Liebchens
sind schöner als alle Blumen-ich weiß es!
Und ihr Lächeln ist lieblicher
als die Sonne-ich weiß es!

Aber nicht gesungen ward
das Lied der Lieder
von dem Ursprung dessen,
was hier lebt auf Erden,
Nicht besungen ward
das Herz des Weltalls,
das wir Menschen
unsere Mutter nennen."

Und da sprach Timur zu dem Dichter, so ist es, Gott hat sich nicht geirrt, als er deinen Mund dazu ausersah, seine Weisheit zu künden!
Ach, Gott ist selbst ein guter Dichter sprach Kermani.

Und alle lächelten, die Mutter auch.

Das alles ist wahr, jedes Wort ist war, davon ist die Wahrheit, unsere Mütter wissen es, fragt sie nur, und sie werden euch sagen:
Ja, alles das ist ewige Wahrheit, wir sind stärker, als der Tod, wir, die wir der Welt unablässig Dichter, Weise, Helden schenken, wir, die wir all das säen, dessen die Welt sich rühmt....

So ist das eine Ode an die Mütter, Du bist eine Mutter, liebe Christi, alles Liebe, dies Gedicht ist für Dich an Deinem Geburtstag und dann für alle Mütter*

Eben wieder gefunden, gefällt mir gut*Hat sich nichts geändert glube ich.
 
An(ge)dacht - Samstag, 27. Mai 2006
 
ZUFRIEDENHEIT

Ein über 80-jähriger Mann erzählte mir, dass dieses Frühjahr das
schönste seines ganzen Lebens sei. Das heißt, seit über 80 Jahren ist
das Frühjahr 2006 das wunderbarste! "Als ich in Ihrem Alter war",
erzählte der Mann weiter, "sah ich nicht diese wunderbaren Farben, roch
ich nicht die herrlichen Düfte und hörte ich nicht diesen schönen
Gesang der Vögel."

Vielleicht liegt es daran, dass ein Mensch mit über achtzig nicht mehr
so viel Zeit hat auf Erden. Dass er genauer hinsieht und hinhört. Es
kann aber auch mit einer grundliegenden Zufriedenheit im Leben zu tun
haben. Zufriedenheit ist eine Vorraussetzung für das Glücklichsein.
Aber Glück ist nicht die Vorraussetzung für Zufriedenheit.

Zufriedenheit beginnt mit der Erkenntnis und dem Willen, dass mein
Leben einen Sinn hat und ich nicht das Produkt des Zufalls bin.
Zufriedenheit ist der positive Blick auf die Wunder der Welt. Es gibt
unglaublich viele Wunder zu bestaunen, eines davon ist der Mensch
selbst. Diese Aussage kann zu einem wichtigen Trost werden, im Leben
wie im Sterben.
 
 Zur Zufriedenheit braucht es kein Geld, kein
Urlaubsparadies, ja nicht einmal die totale Gesundheit. Denn
Zufriedenheit trägt über die Klippen der Probleme und erreicht die Orte
des Glücks, ohne ständig davon zu reden.

Auch wenn Sie noch nicht über 80 sind. Ich wünsche Ihnen einen
zufriedenen Blick auf das wunderbarste Frühjahr seit über 80 Jahren.
Ihr Gerry Wöhlmann, Pfarrer aus Halle

Nun möchte ich also ganz herzlich Herrn
Herrn Pfarrer
Gerry Wöhlman, Pfarrer in Halle. damken

Ich  habe die freundliche Erlaubnis, den Text von Angedacht hier einzubringen.

Außerdem habe ich die freundliche Erlaubnis vom Bistum Magdeburg und vom MDR1 Radio Sachsen.Anhalt.
 
Gestern waren mein Sohn und ich im Gottesdienst in der Pauluskirche Dessau.Es ging noch einmal um den Weltgebetstag.Kinder des Kindertreffs haben den Gotesdienst gestaltet.
Das war köstlich. Das mag ich weil es so schön lebendig ist.
 
Da waren Eltern und Großeltern mit, sie sind ja stolz auf ihre Kinder und Enkel.Die Leiterin des Kindertreffs geht so liebevoll mit den Kindern um, dass diese gern mitspielen.
 
Die Lieder waren schön. Morgenlicht leuchtet, Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich.Dann sangen wir noch das Lied. Gottes Schöpfung ist es gut, das Thema vom Weltgebetstag aus Suriname.Bilder sahen wir von dort, von den Menschen die da leben, das hat uns sehr gut gefallen.Vor allem dass sie sich alle gut verstehen, das finde ich gut.
 
Danach waren wir im Garten die Tiere versorgen. Dann am Nachmittag bei Joachim. Aber er sagte, kommt nur gar nicht her sonst steckt ihr euch an.Anscheinend die Grippe.
 
Einen Arzt wollte er nicht. Das Wort Notarzt oder Bereitschaftsarzt hat ihn erschreckt.Da half auch keine Erklärung, dass es Bereitschaftsarzt heißt, weil die anderen Ärzte am Wochenende keinen Dienst haben
 
Die Schwester war extra oben in seinem Zimmer,Hat ihm angeboten den Arzt zu bestellen.Aber wie gesagt er wollte es nicht.Gegen seinen Willen können die Pflegekräfte nichts tun.
 
Geärgert habe ich mich über ihn weil er mir tagelang vorgebarmt hat, dass es ihm nicht gut geht, aber sich keiner um ihn kümmert..Das aber stimmt absolut nicht.Gestern war sogar der Nachtdienst bei ihm, wieder nein. wegen Arztbesuch.ich habe nun auch keine Lust mehr.Brauche mal eine Auszeit glaube ich.
 
Ich habe selber genug zu tun. Heute habe ich mein Rezept abgeholt. Diesmal hat mein Arzt ein Kreuz davor gemacht vor dem Medikament. Die Barmer wollte es nicht geben, sie wechseln laufend den Hersteler wegen Rabatt. Das geht nicht!
 
Hier gießt es heute. Meines Kleidung die ich heute Vormittag trug als ich zum garten ging trocknet noch. Im Garten kann ich keinen Schirm nehmen. Nachmittag ging es mit Schirm.
 
Die Regierung ist gebildet, wollen wir mal sehen was kommt. Lange genug hat es gedauert!
 
Habt es gut.*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. SO GOTT WILL UND WIR LEBEN, lesen wir uns wieder.
 
FÜR EUCH 
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
.
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.