Samstag, 26. August 2017

-Gott hat dich so wunderbar gemacht.Segen. Angedacht-Balsam für die Seele.Kath. Gottesdienst aus Plettenberg.Der Sonntag, Andachten, Mein Tag, Tagesegen, Geburtstage, Pölitz, Zudeick, Sehnsucht, Nahtoderfahrung, Dies, Das-Hurrikan USA, Linkunten sind bald zurück, "Sprachpanscher"Ev. Kirche, "Handball trifft Klassik" Zu mir, von Mir, Henning Wehland-Tanz um dein Leben u.m.

Hier bin ich,ich grüße euch herzlich am Sonnabend  Abend.Ich wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit heute und Morgen einen frohen, gesegneten Sonntag***
...................... 
GOTT HAT DICH SO WUNDERBAR GEMACHT
Quelle:www.youtube.com
 ......................
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 ...................
SEGEN
.....................
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT.
...................
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
....................... 
ANGEDACHT HEUTE- BALSAM FÜR DIE SEELE
 ....................
Sie hatte ihr Losungsheft in der Küche.Darinnen war ein Lesezeichen. Sie schlug es auf ihre Nachbarin und las darin.
..................... 
Millionen Menschen tun das.Ich auch sagt Lara. So beginnt mein Tag. Ich lese die Losung des Tages, den Bibeltext dazu. Dann kommt mein Gebet.
..................... 
Danach beginnt der Ablauf des Tages..Mir tut das gut.
Bei Elia steht z, B. Dein Weg ist weit, iss..das tue ich dann, aber erst versorge ich meine Katzen und den einen Fisch.
 ...................
Frau Pfarrerin Albrecht sagt uns, Die Losungen, die Bibeltexte dazu sind Balsam für die Seele.Für mich auch sagt Lara.,
...................... 
Einen gesegneten Samstag wünscht uns Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg*
 ...................
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
..................... 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:
........................... 
oder
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 ........................
In dieser Woche sprach eine Sprecherin der Evangelischen Kirche* Die hat in dieser Woche keinen Text für uns.Ich hattebei FB eine PN geschickt. Sie haben sehr nett geantwortet. Es ist noch Urlaubszeit.Wenn der Text nachgereicht wird schreibe ich es hier.
 ........................
GOTT SEI MIT UNS.
GOTT SEGNE DICH
GOTT SCHÜTZE DICH
GOTT GEBE DIR FRIEDEN
GOTT SEGNE UNS; GOTT SCHÜTZE UNS; GOTT GEBE UNS FRIEDEN
 ......................
GLAUBE UND HEIMAT
Mitteldeutsche Kirchenzeitung
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
 ............................
Der Sonntag ist der Tag der Ruhe, der Gottesdienste  u.s.w, für einen jeden, wie er es haben möchte.
ZDF GOTTESDIENST MORGEN  9:30 UHR
KATHOLISCHER GOTTESDIENST  AUS PLETTENBERG AM 27.08.2017 um 9:30 Uhr im ZDF
"WER IST JESUS FÜR MICH?"
Quelle:fernsehen-katholisch.de
............................. 
Ich sage  Danke, Vater***Danke für diesen Tag.
 ........................
DER HIMMEL SEI IMMER MIT UNS
..................... 
Behalten wir diese Worte ganz tief innen in uns auf, leben wir danach.

Finsternis kann keine Finsternis vertreiben, das gelingt nur dem Licht.
Hass kann den Hass nicht austreiben, da gelingt nur der Liebe.
Dr. Martin Luther King
..............................
So lasst uns lieben und ein Licht sein in der Welt, hier und jetzt.
.......................
Der Segen des HERRN ruht auf uns und erquickt unseren Schlaf, damit wir Kraft haben für den nächsten Tag..seid gesegnet****
Amen
 ........................
SOLANGE WIR NOCH ZEIT HABEN; LASST UNS GUTES TUN; AN JEDERMANN: Galater 6,10
.................... 
RAUM DER STILLE
KERZEN
VOLLMOND
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
................................. 
ABSCHIED NEHMEN
Quelle:www.abschied-nehmen.de
............................ 
DER SONNTAG
Quelle:Sonntag-Sachsen.de
https://www.sonntag-sachsen.de/
 .......................
GEBET
Herr, unser Gott, wir danken dir, dass du den Tag zu Ende gebracht hast,
Wir danken dir, dass du Leib und Seele zur Ruhe kommen lässt,
deine Hand war über uns und hat uns behütet und bewacht.
..................
Vergib allen Kleinglauben und alles Unrecht dieses Tages und hilf,
dass wir denen vergeben, die uns Unrecht getan haben.
Lass uns im Frieden unter deinem Schutz schlafen und bewahre uns
vor den Anfechtungen der Finsternis.
.....................
Wir befehlen dir die unsrigen, wir befehlen dir, unsere Wohnungen
unseren Leib und unsere Seelen,
Gott, dein heiliger Name sei gelobt.
Eine ruhige Nacht schenke uns Herr, und bitte lass den Sonntag gut werden, Vater , ich danke dir
Amen
............................. 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
....................... 
ANDACHTEN
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur

........................... 
Bitte schaut hier rein,MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast.
.............................. 
RELIGION & GESELLSCHAFT
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
..................................... 
Allen  Sprechern(innen) herzlichen Dank für die guten Worte, in dieser Woche (((Rosen)))
Für Himmel und Erde auch Rosen(((Rosen))) Es macht keinen Sinn die Namen hinzuschreiben, weil der Link sich wöchentlich ändert und die Namen der Sprecher(innen) auch. In Angedacht  sprach Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg ,lieben Dank ihr**
 ..................
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
............................. 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 ..............................
NACHRICHTEN - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***
 ............................
Doppelt brauchen wir die Nachrichten nicht.Mein Sohn hat extra rechts die Links der Nachrichten reingesetzt. Dann lasse ich es dabei. Es reicht ja auch.Manchmal nur..und wenig.
.......................... 
.NUR GEHT ES NICHT GANZ OHNE . Das wäre so, als ob alles ok wäre..Gutes, nicht so gutes. Die Sonne geht über GUT und BÖSE auf! 
 ........................
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans
.................................... 
Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
MDR KULTUR DAS RADIO
Quelle:www.mdr.de
..................................... 
MEIN TAG
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit und der Laptop funktioniert  schreibe  Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
................................. 
FÜR UNS ALLE
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
.............................. 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
.............................. 
GEBURTSTAGE HEUTE
Dagmar Koller hat heute Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für sie(((Rosen)))

DAGMAR KOLLER
Quelle:de.wikipedia.org.
................................... 
DAGMAR KOLLER-HEUT `KOMMEN D´ENGERL AUF URLAUB IN WIEN 2005
Quelle:www.youtube.com
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 .............................
DIE PÖLITZ-KOLUMNE 26.08.2017
Quelle:www.zwickmuehle.de/mz/cms/mediathek
 ..............................
Bitte lest den Text von Herrn Pölitz sehr gründlich durch, er sagt mal was was wir vielleicht nicht sagen würden,aber denken würden  er darf es sagen......
 ......................
HIER ZUM HÖREN
PETER ZUDEICKS WOCHE IN BERLIN
Quelle:www.mdr.de/kultur
 ................................
An(ge)dacht  den 26.August 2013, Sprecher Herr Pfarrer Peter Herrfurth, Pfarrer der Autobahnkirche Hohenwarsleben.
nacherzählt von Lara
....................... 
SEHNSUCHT
........................ 
Herr Pfarrer Herrfurth erzählt heute davon, was er auf seinem Handy hat, davon verstehe ich leider nichts, lest bitte den Text dazu, es geht um Schatzsuche..
Er erzählt dann eine Geschichte aus der Bibel, sie heißt: Der Schatz im Acker.
........................ 
DER SCHATZ IM ACKER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 ...............................
Ja, der Schatz lag verborgen in einem Acker und der Mann wollte den Schatz haben, unbedingt, er verkaufte alles was er besaß, kaufte den Acker, er musste ihn kaufen, weil es nicht sein Acker war.
Schließlich findet er den Schatz,weil er nicht aufgehört hat nach dem Schatz zu suchen.
So ähnlich ist es mit dem Himmelreich sagt uns Herr Pfarrer Herrfurth, so hat es Jesus gesagt zu seinen Jüngern, Jesus hat oft in Gleichnisen erzählt.Einen größeren Schatz als das Himmelreich gibt es nicht, lesen wir weiter.
........................... 
MATTHÄUS - KAPITEL 13
Quelle:Bibel-online.de
 .........................
Herr Pfarrer Peter Herrfurth stellt sich das Himmelreich wie eine Quelle vor, es ist eine wunderbare Quelle, sie macht die Seele reich, das Leben schön.Wenn er die Quelle sucht, brraucht er das Teil an seinem Handy nicht, denn er sucht eine Welt, wo man sich einander achtet und vertraut, wo man sich einander gut versteht, es soll eine Welt sein, die uns Hoffnung schenkt, die wir alle brauchen, eine Welt wo man niemanden abschreibt , wo keiner verlorengeht, eine Welt wo das Glück zu Hause ist, wo man keine Ellenbogengesellschaft kennt, sagt Lara,
 ...........................
Wo man nicht sagt, jeder macht Seins und sein persönliches Wohlergehn an die höchtse Stelle setzt, ein Miteinander, ein Fureinander, arbeiten an der Nächstenliebe, bestrebt sein, dass unsere Welt für alle Menschen der Erde voller Glück ist, das, so agt es uns Herr Pfarrer Herrfurth sind dann Himmelsschätze.
......................... 
Allerdings brauchen wir dafür jede Menge Ausdauer bekommen wir heute gesagt, es liegt ja noch so vieles verborgen heißt es weiter, das Schönste ist, dass dieser Schatz im Verborgenen auf uns alle wartet, auf Menschen, die Sehnsucht haben nach dem Schatz im Acker, der den Himmel öffnet*
Lieben Dank, lieben Dank auch am 26.August 2017, Sonnabend*
 ..........................
NAHTODERFAHRUNG
 .........................
Ich schreibe es noch einmal auf, es berührt mich immer noch.
 ................................
,Das Glück der Verlorenen, ein Geschenk von den Evangelisation-Babtisten Brüdergemeinde aus Kierspe,  gleich die 1. Geschichte hat mich sehr berührt, da war ein junges Ehepaaar, sie war 24 Jahre alt, sie bekam Zwillinge, wurde sehr krank, der Hausarzt erkannte die Krankheit nicht, sie kam ins Krankenhaus, öfter als einmal, die Diagnose, Krebs, schon verstreut, der junge Mann bekam so einen Hass auf den Hausarzt, dass er ihn töten wollte,
 .........................
 Ein Mann, der zufällig die Familie besuchte, sagte ihm, er könne sich vorstellen, dass er ein Mörder sein könnte, da war der junge Mann erschrocken, sein Hass war verflogen, er blieb bei seiner Frau bis sie gestorben war, Rettung gab es nicht für sie, sie hatte keine Angst vor dem Tod, denn sie hatte einen Nahtodterlebnis, dass es so etwas gibt, kann ich bestätigen, mein Mann hatte so einen Traum bei der Bypass OP in Halle Kröllwitz
 ................................
NAHTODERFAHRUNG
 ..........................
.29.05.96 Bypassoperation Sonntag vor Pfingsten Martin Luther Universitätsklinik Halle an der Saale, Herzzentrum Operationssaal.
..................................
  Ich liege nackt auf dem Operationstisch. Ich spüre, daß meine rechte Hand wie festgenagelt am Operationstisch ist.Überall spüre ich Schläuche, am Körper, an Armen und Beinen, am Kopf, Nase und Mund.
........................................
 Ich rieche ein süßliches Sauerstoffgasgemisch, daß ich einatmen muß.
  Mir schwinden die Sinne. Ganz zuletzt höre ich aber doch noch jemanden neben mir sagen: Jetzt ist er gleich ohne Bewußtsein.Wir können die Herzlungenmaschine anschließen und das Herz stilllegen.
..................................
Von da ab ist mein biologisches Bewußtsein schwarz und undurchdringlich, aber an seiner Stelle tritt etwas, daß ich " Seelenbewußtsein" nennen möchte.
.................................
Das Seelenbewußtsein sieht und hört Dinge, die hinter dem materialen Sinnesbewußtsein verborgen liegen. Ich gehe einen Gang entlang, der wie aus Chromstahl ohne irgendwelche Lampen von selber hell leuchtet. Der Gang mündet an den Stufen einer Fußgängerbrücke auch wie aus Chromstahl, die über eine Schlucht führt.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
Eine Stimme, von der ich nicht weiß, woher sie kommt, sagt zu mir: Gehe über die Brücke. Unter mir in der Schlucht braust und sprudelt ein Bach vorbei. Mich durchfährt ein Schockschreck. Ich erkenne, daß es mein eigenes Blut ist, daß durch den Körper und die Maschine gepumpt wird.
....................
 Die Fußgängerbrücke endet etwa ein Drittel vor dem anderen Ufer. Die Stimme, wie vorhin sagt zu mir:
.....................................
 Jetzt gehe weiter zum anderen Ufer.
 Weil ich vor Schreck stehen bleibe, denn man sieht nirgendwo Stufen oder Leitern, die Brücke hängt mit ihrem Ende in der Luft, sagt die Stimme: Du hast es doch selbst gepredigt, daß Jesus am See Genezareth über das Wasser zu den Jüngern ins Boot gekommen ist.  Du hast doch auch selber immer gepredigt über das Wort: Fürchtet euch nicht, siehe ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende.
....................................
 Jetzt wird sich zeigen, ob du selber glaubst, was du gepredigt hast.
 Ich setze den Fuß in die Luft vor mir und gehe los.Ich gehe wie auf Wolken über die Schlucht.
 Der Weg endet an einem Berg, direkt vor einem großen hellerleuchtenden Tor.
 Die Stimme hinter mir sagt: Gehe durch dies Tor in das Reich zwischen Leben und Tod.
.......................... 
Das Innere des dort beginnenden Ganges ist manchmal in halbdunkles, manchmal in helles Licht getaucht. Aus dem Halbdunlel schweben Schattengesichter an mir vorbei. Manche blicken finster, düster und böse. Manche lächeln oder freuen sich. Ich selbst gehe wie von selbst vorwärts uns sehe ganz am Ende dieses Ganges Licht, daß tausendmal heller zu sein scheint, als alle Sonnen und Sterne zusammen.
 .................................
 Ich frage nach rückwärts, warum gehen diese alle aus dem Halbdunkel nicht auf das Licht zu ?
 Die Stimme antwortet. Sie fürchten sich vor der Entscheidung, dem Urteil Gottes.
....................................
 Wenn du glaubst was du gepredigt hast, daß Jesua dein Erlöser ist und daß du dort in dem Licht Vergebung aller deiner Sünden erfährst, dann gehe getrost weiter.
.......................................
 Plötzlich kommt aus dem Halbdunkel rechts von mir eine von innen hell leuchtende Gestalt auf mich zu.
 Groß, breit, stark und sehr zielbewußt ergreift er meine rechte Hand.
 Er lächelt aus tiefernsten Gesicht mich an und sagt:
 Kennst du mich nicht wieder, ich bin dein Schutzengel, der dich schon immer begleitet hat.
.....................................
  Du wirst nicht sterben, sondern noch einmal ins irdische Leben zurückkehren und ich werde weiter, wie bisher, dein Schutzengel sein.

 Ich verlasse dich jetzt zwar für dein seelisches Erkennen, aber du sollst getrost weiter auf das Licht zugehen.
........................................
 Ich tue es und plötzlich verschwindet vor meinem biologischen Auge die Schwärze und die Finsternis und ich sehe in lauter Lampen an der Decke und höre Menschenstimmen von Personen, die in grünen Kitteln hin und her eilen.
  Ein weibliches Schwesterngesicht beugt sich über mich und sagt: Herr Gl. jetzt sind sie aus der Narkose erwacht und wir fahren sie jetzt ins Intensivzimmer.
.................................
 Am 1. Juni 2002 schloss mein Mann für immer die Augen, er durfte zu Hause sterben, mit ihm ging eine Seelenhälfte von mir mit, aber ich bin dankbar, dass wir uns bis dahin haben durften, aber er fehlt mir sehr., Lara
 ............................
DIES
............................ 
GUTE NACHRICHTEN- 100 % POSITIVE NACHRICHTEN
Quelle:nur-positive-nachrichten.de
 ................................
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
............................................ 
NORD-DEUTSCHE NACHRICHTEN IN LEICHTER SPRACHE
Quelle:www.ndr.de
 ...........................
Das hier finde ich gut..In der Gruppe Inklusion sins außer Blinde auch Gehörlose. Da braucht man die Gebärdensprache.
 ........................
IN GEBÄRDENSPRACHE : DAS MACHT DAS NDR
Quelle:www.ndr.de
 ......................
DAS
.................... 
Extreme Weather
POWERFUL HURRICANE HARVEY MAKES LANDFALL IN TEXAS
Quelle:edition.cnn.com
.............................. 
Golfküste der USA
TEXAS BEREITET SICH  AUF HURRIKAN "HARVEY" VOR
Quelle:www.tagesspiegel.de
.................................. 
Das kann ganz schlimm werden. Man stufte zwar die Stärke des Hurrikan zurück. Aber es ist schon viel Schlimmes passiert. Die Angsr der Menschen ist groß auch vor Überschwemmungen.
............................... 
Hurrikan in den USA
"HARVEY"- FLUT DROHT NOCH TAGELANG
Quelle:www.tagesspiegel.de
............................... 
Verbotene Website "linksunten"
"WIR SIND BALD WIEDER ZURÜCK"
Quelle:www.faz.net/aktuell
 ..................................
"Spracherbe Luthers verhöhnt"
EVANGELISCHE KIRCHE WIRD "SPRACHPANSCHER" DES JAHRES
Quelle:www.faz.net/aktuell
 ..........................
SPRACHPANSCHER DES JAHRES
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 ..............................
Ich wusste mit der Bezeichnung nichts anzufangen, nun schäme ich mich als Evangelische Christin für die Evangelische Kirche,
............................... 
"Auszeichnung"
KEIN HALLELUJAH FÜR EVANGELISCHE KIRCHE
"SPRACHPANSCHER"
Quelle:www.mdr.de
............................... 
NACH MEHREREN STRAFTATEN POLIZEI ERHÖHT PRÄSENZ IN DER INNENSTADT
Quelle:www.mz-web.de
 ..................................
"HANDBALL TRIFFT KLASSIK" BEGEISTERTE ZUHÖRER -PHILHARMONIE ZU GAST BEIM DRHV
Quelle:www.mz-web.de
 ..........................
ZU MIR
Wir leben mit GOTT, GOTT lebt in uns, er haucht uns Atem ein, auch wenn wir ihn nicht sehen, er ist da, ja GOTT schenkt uns das Leben, wir wären ohne GOTT wie ein Fisch ohne Wasser.
 ............................
GOTT IST DA-GOSPEL-GOSPELSTERNCHEN
Quelle: youtube.com
................................. 
DIE KLEINE BLUME HOFFNUNG
..................... 
In den schwarzen Wasser deiner Angst,die dich in den Abgrund stürzen,
Wo das Grauen vor dem Tode lauert, wächst auf Felsengrund die kleine Blume,
die man Hoffnung nennt.
 ........................
Diese Blume lebt von deiner Sehnsucht, nach Erlösung aus den Fluten.
Die an deinem Wurzelgrunde, böse, unerbittlich nagen.
 ........................
Und je mehr die schwarzen Wasser rauschen um die kleine Blume.
um so tiefer graben ihre Wurzeln in den Felsengrund des Wortes Gottes.
 ............................
Dieser Felsengrund, der deine Blume trägt, ist die Auferstehung einst am Ostermorgen,
als des Schöpfers Wort den Tod zersprengte und der Herr den Jüngern zeigte,
Dass er lebe...............
....................... 
Diese Nahrung zieht die kleine Blume aus dem Felsengrund des Wortes,
und sie gräbt sich tiefer und sie wächst mitten in den schwarzen Wassern
deiner Angst.
 .......................
Und sie blüht und schildert dir in überirdisch schönen Farben.
Was dort drüben auf dich wartet und du siehst es und es wächst die Hoffnung.
 ................
Aus dem bloßen Ahnen zur Gewißheit, daß die schwarzen Wasser deiner Angst,
dich zwar reißen dürfen in den Abgrund.
.....................
Aber auch die Nacht des Todes darf dich ewig nicht behalten.
sondern muß dich tragen zu den Ufern jenes herrlich neuenLebens,
dass die zarte, kleine Blume
............................
Dir mit ihren Blüten kündet.ICH BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN; WER AN MICH GLAUBT; WIRD LEBEN; AUCH WENN ER STIRBT
Gerhard Gl.+mein lieber Mann*
......................... 
Lieber Vater,
danke für alles was du uns geschenkt hast.
Laß uns ein Segen für die Familie und für die Gesellschaft sein. Lass uns sehen, wer Hilfe braucht und hören, wo man leise um Hilfe fleht, da wo es alte und schwache Menschen gibt, da wo Kinder keine Liebe bekommen, Tiere ausgesetzt und gequält werden. Immer können wir es nicht erkennen, HERR, nicht immer hören wir es, nicht immer sehen wir..
Hilf uns doch dabei! Segne jeden Einzelnen, vergiß keinen .
.....................
Auch die nicht, die nicht mehr richtig glauben wollen oder können. Laß uns dafür beten , daß ihr Glaube nicht aufhöre, sondern stärker werde! Die wunderbare Gemeinschaft der Liebe Christi möge bei uns bleiben.
...........................
Meinen Jesum lass ich nicht
Quelle:www.musicanetorg.
........................... 
VON MIR
Habe ich gesehen..Super Sendung im MDR jetzt-Laternenfest in Halle an der Saale. Höre gerade das Lied : Tanz um Dein Leben..super Gruppe..
.................................. 
HENNING WEHLAND- TANZ UM DEIN LEBEN
Quelle:www.youtube.com
 ....................................
Jetzt nach 22 Uhr kommt ein Riesenfeuerwerk*
............................
Die Sendung läuft immer noch.Einsame Spitze, das Laternenfest in Halle*
......................... 
So ein schöner Tag heute. Nach dem Üblichen was ich tue, so am Tag war ich in der Georgenkirche hier zum Konzert.
Das war so wunderschön. Beim letzten Lied standen mir die Tränen in den Augen.Der Mond ist aufgegangen, verschon uns Gott mit Strafen und lass uns ruhig schlafen und unsern kranken Nachbarn auch.
 ....................................
Es war so gefühlvoll gesungen und der Chor der Neuapostolischen Kirche sang und am Klavier saß und spielte Jahn Hausdorf aus Dresden Choräle. Alle waren so herzlich zueinander, Das tat mir so gut. Darüber , über dieses schöne Konzert berichte ich am Montag ausführlich.HABT ES GUT* ( zuletzt waren alle Zeilen wieder zusammen gerückt ich musste Punkte Machen)
 .........................
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. SO GOTT WILL UND WIR LEBEN, lesen wir uns wieder. Ein Lied noch euch zur Freude* Ein liebes Dankeschön noch an alle Leser, die das Blog anklicken, hier lesen(((Rosen für alle)))
 .......................
FÜR EUCH
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 .............................
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
.............................
Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns

DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN
.........................   
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein. Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 .....................
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.