Donnerstag, 11. April 2013

Tag der Geschwister.Fang an dein Leben zu leben.Worte zum Tag.Ele und Fischi.Nachrichten.Gehört, gelesen, Dessau-Blog, Frühlingskonzert, Halle an der Saale.Geburtstag.Meine Omi.Unser Vater- Anja Schraal

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend.Ich habe euch für diese Nacht einen Stern vom Himmel geholt. Einen gesegneten und erholsamen Schlaf wünsche ich euch, aber erst einmal einen schönen Abend***
Ich habe nicht über den Tag der Geschwister geschrieben, ich hole es heute nach, er war gestern.
TAG DER GESCHWISTER
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
Wir sind vier Schwestern, die jüngste Schwester ist 10 Jahre jünger als ich,wir anderen drei sind immer rund 2 Jahre auseinander, mein Papa wollte immer einen Jungen haben, das hat bicht geklappt.
Alle meine Schwestern haben noch ihren ersten Mann, ihre erste Liebe, außer ich, ich bin 2 mal verwitwet und allein, ich freue mich für meine Schwestern, dass das so ist, Enkel haben sie auch, außer eine Schwester nicht, es ist ein Segen,finde ich, dafür  kann man dankbar sein.
Tag der Geschwister
Durch dick und dünn
Quelle:www.radiobremen.de
 
Ja, so sollte es sein, durch dick und dünn und füreinander da sein***
Gestern habe ich diese Seite gefunden, könnte gut sein, den Text zu lesen.
MEIN LEBEN
Quelle:wwwdaslebenundich.blogspot
 
WORTE ZUM TAG
Das schreibe ich nun immer zur Info...
Himmel und Erde kommt so 9:20 im NDR1, Das Wort zum Tag so 6 Minuten vor 9 Uhr im MDR1 Radio-Sachsen, hört gern rein*Alles ist auch online zu finden.Ja hört mal rein, oder schaut mal ins Internet...Ich versuche es heute noch einmal mit dem Link.
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Es sind so schöne Texte, auch im Wort zum Tag, ich habe einen Link gefunden und hoffe, dass er bleibt
 
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Geistliche Worte für den Tag
Quelle:www.mdr.de/religion
 
 ANGEDACHT ALS LINK* 
ICH ERZÄHLE am Sonntag (Diesmal Ostermontag)ANGEDACHT NACH da erfahrt ihr auch wer Angedacht spricht, diesmal könnt ihr beim 07.April nachsehen, an den anderen Tagen setze ich einen Link rein, da könnt ihr den Text dann lesen und auch hören*Am Sonnabend verabschiede ich mich von dem Sprecher(in).
 
Im Blog findet ihr die Texte von Angedacht, rechts oben, auch das Podcast, normal steht das Wort zum Tag dabei. Dieser Link für ANGEDACHT ist für diese Woche gedacht, er ist auch rechts im Blog.
Bedanken möchte ich mich allen Sprechern(innen) Rosen für sie alle (((Rosen)))
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
14 April 2010, Sprecher Herr Dr.Johannes Hartlapp, aus Möckern.
nacherzählt von Lara

Ele und Fischi

Herr Dr. Johannes Hartlapp erzählt heute eine Geschichte von seinen Kindern, das war so..
Da gibt es Ele und Fischi, Ele ist ein brauner Elefant aus Plüsch, und Fischi ist ein Patschwork-Fisch, Eli hat wunderbarer Ohren, einen Rüssel und ist kuschlig weich, die Oma hat ihn vor Jahren für die Kinder, die Großen gesteppt und genäht, Fischi hat sie entworfen und auch genäht, die Beiden, der Fischi und der Ele waren von da ab Familienmitglieder, sie erlebten Kissenschlachten, überstanden die, sie hörten sich die Geschichten der Kinder an, ganz geduldig hörten sie zu und manchmal wurde das Fell nass, wegen der Tränen eines Kindes, aber sie wurden auch in den Arm genommen, als Einschlafkuschelchen, als unentbehrlich.
Nun sind viele Jahre vergangen und Ele und Fischi haben an Schönheit eingebüßt, von Ele hat sogar ein Ohr ziemlich gelitten.Auch sein Fell ist an einigen Stellen dünn geworden, die Kinder wohnen nicht mehr zu Hause.
Wie das dann so ist, es wird ausgeräumt, aussortiert und Altes wird entsorgt, so machte Herr Dr.Johannes Hartlapp den Vorschlag.dass man die Beiden nun entsorgen müsste, aber das gab sofort Widerstand, ja die Großen waren direkt entrüstet, Ele und Fischi entsorgen, das geht aber gar nicht, sie gehören doch zur Familie !

Da wurde es Herrn Dr. Johannes Hartlapp bewusst, dass die Kinder mehr in Ele und Fischi gesehen haben, als nur ein Spielzeug, sie waren wie bei mir die alte Puppe, mit dem Pappkopf und dem Stoffbalg, Vertraute, denen man alles erzählen konnte, die man mit Tränen benetzte, die jeden Kummer teilten..geduldig zuhörten..
Herr Dr. Johannes Hartlapp denkt heute, ja vielleicht haben Eli und Fischi seinen Kindern geholfen, ein Stück von GOTT zu verstehen, GOTT, der immer für uns da ist, und geduldig zuhört.Kindertränen trocknet, GOTT gehört zu uns und er ist noch mehr, als Eli und Fischi, in der Bibel können wir lesen: KOMMT ALLE HER; DIE IHR BELADEN SEID; ICH WILL EUCH ERQUICKEN***
Das steht in Matthäus 11,28 und das gilt für alle Menschen...., und ich denke darüber nach, ob ich meine Puppe, ich hatte nur eine Puppe vielleicht auch so gesehen habe, ich habe vorher nicht in der Weise darüber nachgedacht, aber ich bin als Einzige von uns 4 Mädchen immer zum Kindergottesdienst gegangen und am Abend habe ich meine kleinen Hände gefaltet zum Gebet..
Lest bitte Vers 28, oder lieber alles****Und Danke auch in 2013 für den Text***
Quelle: bibel-online.net
http://www.bibel-online.net/buch/40.matthaeus/11.html
 
NACHRICHTEN DESSAU-ROßLAU VON DER MZ UND DER EV.UND KATH. KIRCHE DEM MDR
PFÖTCHEN DESSAU
Quelle:www.pfoetchen-dessau.de/nachrichten
 
http://www.pfoetchen-dessau.de/nachrichten.php
.
GLAUBE UND HEIMAT
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
 
http://www.glaube-und-heimat.de/
 
BISTUM MAGDEBURG
Quelle:www.bistum-magdeburg.de
 
DER SONNTAG
Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
Quelle:www.sonntga.de

MDR FIGARO KULTUR UND GUT
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/mdr-figaro/index.html

SACHSEN-ANHALT-HEUTE
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/index.html

NACHRICHTEN MDR AKTUELL INFO
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
http://www.mdr.de/nachrichten/index.html
 
RAN!
Quelle:www.kanal8-anhalt.de
 
GEHÖRT, GELESEN
Ich habe gehört und gelesen, dass es mit dem Bau der Muldebrücke Schwierigkeiten gibt, sie streiten sich wer sie bauen wird, die Zeit der Fördergelder verstreicht dabei, ich habe von grausamen Tierquälern gehört, es geht um Schafe dabei, schaut da bitte mal in die MDR Nachrichten rein, Sachsen-Anhalt heute.
Jetzt habe ich noch eine schöne Seite, Dessau Blog, schaut gern rein, die Seite ist sehr schön***
DESSAU BLOG
Quelle:Initiative-dessau.blogspot
 
Gestern war ALDI 100 Jahre alt, zum Tag, ich war mal heute gleich einkaufen, am Sonntag den 14. April ist in der Johanniskirche um 14:30 die Theaterpredigt zu Siegfried, ich möchte gern zum FRÜHLINSKONZERT NACH ROßLAU; Sonntag, den 14. April 2013 um 15 Uhr im Goethegymnasium, da wo ich so viele Jahre zur Schule gegangen bin, da hieß es Oberschule 1, Oberschule 2, in der Goethestrsaße in Roßlau.das Konzert ist in der Aula der Schule, da wo wir Musikunzterricht hatten und wo auch der Schulchor probte, ja da möchte ich gern hin, außer den Männerchor gibt es noch den Frauenchor aus Rodlebn, Bläser sind da und die Musikschule auch, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten, Kaffee und Kuchen kann man auch bekommen, schön wird es auf alle Fälle, das weiß ich*
 
Zum Schluss habe ich noch ein Video von Halle an der Saale
HALLE SAALE 1993
Quelle:www.youtube.com
 
GEBURTSTAG
VADER ABRAHAM und die Schlümpfe, ja er hat heute Geburtstag, er feiert heute seinen 78. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für ihn(((Rosen)))
VADER ABRAHAM
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Vader_Abraham

VADER ABRAHAM- DAS LIED DER SCHLÜMPFE (1977 Hitparade)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=T0wi6ejMnOQ&feature=related
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR IST BEI MIR; ICH FÜRCHTE MICH NICHT; WAS KÖNNEN MENSCHEN MIR ANTUN?
 
HEILIGE MARIA MUTTER GOTTES
Quelle: heilige -maria
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Default
 
Das Mariengebet am Marienaltar.

Maria

Ich habe diese Kerze angezündet.
Ich weiß, Du brauchst sie nicht.Ich lasse mit der Kerze alles vor Dir stehen, wenn ich weiter gehe.
Ich lasse vor Dir stehen, was in mir ist:
Freude, Dank, Angst, Schmerz. Mag ein kleines Lichtschimmer dort hinleuchten, wo es in mir dunkel ist.
Mit der Kerze stelle ich auch die Menschen vor Dich, mit denen ich zu tun habe, die mir am Herzen liegen.

Ich kann nicht lange bleiben.Mit diesem Licht soll ein Stück von mir selbst hier bleiben, dass ich Dir schenken möchte, mag Dein Segen alle und allles umhüllen, auch mich..
Ich schaue noch einmal in das wärmende Licht.
So hast Du Maria, Jesus, Deine Liebe geschenkt.

Amen!
 
ERINNERUNG AN MEINE OMI
Wenn man älter wird, kommen die Kindheitserinnerungen, meine Oma wohnte in Zerbst, meiner Geburtsstadt, in den Ferien waren wir als Kinder dort, es war eine schöne Zeit, meine Oma saß im Rollstuhl, sie hatte immer sehr schwer gearbeitet und hatte dann einen Schlaganfall erlitten, aber sie war die liebste Frau für uns, die wir kannten, wir saßen ihr zu Füßen und sie erzählte und Geschichten, meistens Märchen, ich erinnere mich an ihre warmen, braunen Augen, an ihre leise Stimme, an ihre Haarpracht, sie trug ihre Haare als Dutt, hochgesteckt, immer wenn sie ein Märchen erzählt hatte, sagte sie, dass ist alles so wahr, wie dass ich euch sehe und dabei strich sie uns über das Haar. Ich erinnere mich, dass sie eine wunderschöne Stimme hatte und Lieder sang, ich erinnere mich daran, wie sie uns erzählte, wie sie meinen Opa kennen gelernt hatte, auch daran, das sie mit uns ein kleines Gebet sprach, da saß sie und hatte die FROHE BOTSCHAFT auf dem Schoß, die las sie, dann hatte sie noch einen Kater, der hieß Peterle, der aber eine Katze war, denn plötzlich hatte er Junge bekommen, sie hatte keinen Fernseher, kein Radio, Fernsehen gab es erst, nachdem sie gestorben war, sie starb mit 68 Jahren, 1962, das weiß ich noch, sie starb in der Nacht, ganz leise ging sie fort, nach dem 3. Schlaganfall, als sie gestorben war, waren wir sehr traurig, nie wieder erzählte uns jemand Geschichten, nie wieder wurde es so schön, wie es mit ihr war..Wir fuhren dann in den Feriein trotzdem nach Zerbst, zu meinen Opa, meinen Onkel und meiner Tante, aber das wird eine andere Geschichte.., meine Oma musste schon als Kind schwer arbeiten, Brötchen zu den Reichen bringen, in einer Wäscherei arbeiten, da war sie höchstens 12 Jahre alt, dann lernte sie nähen, das konnte sie gut, aber sie arbeitete zu viel und deshalb wurde sie so krank und starb früh..für meine geliebte Oma
SO NIMM DENN MEINE HÄNDE
Quelle: Youtube.com

http://www.youtube.com/watch?v=BH2XnXSKN8c&feature=related
 
Ich schrieb, dass ich in Zerbst war, meinen Onkel besucht habe, wir haben fast nur von früher erzählt, es war so schön, auch vom Opa, von Tabte Liesbeth, die uns immer so gut versorgt hat wenn wir in Zerbst waren, in den Schulferien, vom Acker, wo sie Spargelstechen war, vom großen Garten, den Schweinen im Stall, der Ziege, den Hühnern im Garten, die einmal jemanden die Brille runtergerissen haben, weil mein Brutus, mein Hund sie jagte, ach so viele Erinnerungen, die so gut tun, dass die Augen leuchten wenn man darüber spricht****
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

UNSER VATER- ANJA SCHRAAL
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=FmSNHT6M0Qw&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.