Dienstag, 3. April 2012

-Samen-Bomben.Kinder des Ostens.Annekathrin Bürger*City am Fenster.Heilsteine.Altmark pur.Mönkebude.Zeilen.Geburtstage.Der Stern des Kreuzes.Mantovani-Ave Maria ...

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, Angedacht lese ich erst jetzt, ich war heute schon weg, als das im Radio kam, wie so oft, dann eben nicht sagte der Hase und lief weiter, aber euch wünsche ich noch einen schönen Abend*** Heute bringen sie im MDR Fernsehen um 22:05 wieder Kinder des Ostens, man kann da abstimmen, ob man gern Pionier war, ob einen die Pionierstunden gefallen haben, oder nicht, mir haben sie sehr gut gefallen. Wir hatten eine Pionierleiterin, sie laden wir noch immer ein, wenn wir Klassentreffen haben, wir mochten sie sehr, nun wer es will kann ja die Sendung ansehen.
KINDER DES OSTENS TEIL 3 MEINE FREIZEIT
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/damals/webtv/kinder-des-ostens/index.html
Nun ist der Film schon aus, es waren wunderbare Erinnerungen an die Kindheit, man hat fröhliche Kinder gesehen, es gab Ferienlager, man konnte draußen spielen, ohne Angst haben zu müssen und unsere Kinder auch, heute hat mir der Film sehr gut gefallen, weil es Augenzeugen gab, die unsere Zeit auch gut fanden, gern daran gedacht haben, ja und jetzt kommt ein alter Polizeiruf 110, der Dienstag Abend gehört für mich und viele Menschen dem MDR-Fernsehen***

Heute hat Annnekathrin Bürger Geburtstag, sie ist eine bekannte Schauspielerin, gestern habe ich einen Film mit ihr gesehen, der spielte in den Siebziger Jahren, DEFA, ich sehe gern diese Filme, war meine Zeit.Anne Kathrin Bürger sie war auch eine beliebte Filmschauspielerin in der DDR, ihr Vater+ ist der berühmte Tiermaler Heinz Rammelt, seine Frau kenne ich, sie ist auch in der Gruppe für Blinde und Sehgeschädigte, ich habe von Heinz Rammelt noch ein Bild, von damals, mit der Unterschrift: MEISTER TUSCHE, das war sein Zeichen.
HEINZ RAMMELT
Quelle: www.ddr-comics.de
http://www.ddr-comics.de/rammelt.htm
ATELLIER RAMMEL-HADELICH
Quelle: www.atelier-rammelt-hadelich.de
http://www.atelier-rammelt-hadelich.de/
Olaf Rammelt ist der Sohn von Heinz Rammelt und der Bruder von Annekathrin Bürger, er hat ein Atelier zusammen mit seiner Frau Christine Rammelt in Dessau****
In dieser Seite könnt ihr alles über Annekathrin Bürger lesen,
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Annekathrin_B%C3%BCrger
AKTUELL "Es gab da mal einen Wunsch"
Quelle:www.annekathrin-buerger.de
http://www.annekathrin-buerger.de/
Herzlichen Glückwunsch, eine Rose für Annekathrin (((Rose)))

Ich habe heute auch CITY gehört, am Fenster, sehr schön, auch eine Gruppe von uns***
CITY- AM FENSTER 2009
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=AvvWvNOI_CI
Heilsteine
Ich setze mal den Link über HEILSTEINE rein.
Quelle: www.bergkristall.biz
http://www.bergkristall.biz/heilsteine.html
Hier habt ihr alles Steine im Bild
ÜBERSICHT HEILSTEINE
Quelle: www.bergkristall.biz
http://www.bergkristall.biz/stein_uebersicht.html
Heilung ist eine Kunst,
ein Gebet,
Liebe.
Heilung ist die Hingabe
des Heilers und des Patienten
an den Willen Gottes.
Quelle: unbekannt

Wir können noch in die Altmark gehen, ALTMARK PUR
DIE ALTMÄRKISCHEN FRAUENKLÖSTER
Quelle: www.altmark-pur.eu
http://www.altmark-pur.eu/html/frauenkloster.html
Ich habe ein Heftchen von 1979, DDR , die ist von der Landkarte gestrichen, also keine Quelle.
Aber eine Geschichte aus dem kleinen Heft der Sagen der Altmark von Hans Schmidt...
EINE TEUFELSPFEILE
In der Dahrendorfer Gegend erzählt man sich eine tolle Geschichte vom Teufel. Nun sind ja die Geschichten von jenem geschwänzten, pferdefüßligen Gesellen meistens recht starker Tobak, aber in dieser Geschichte kommt er auch zum Qualmen.
Ein Jäger ging in den Wald mit geladener Flinte und- was inzwischen nicht mehr gestattet ist mit dampfender Pfeife. Da der Teufel bekanntlich immer dann auf der Bildfläche erscheint, wenn man ihn weder erwartet noch gebrauchen kann, kam er just hier zwischen den Büschen hervor und hatte keinen anderen Wunsch als, dass er auch mal smöken wollte.
Der Jäger nickte, sagte aber, dass seine kleine Pfeife nichts für einen Teufel sei und steckte ihm dafür das Flintenrohr in das Maul.
Der Teufel saugte sofort daran wie ein Blasebalg aber ohne Erfolg. Dien grot Piep brennt jo nich, schreit er verärgert. Is jo ok keen Füer Daobi antwortete der Jäger , setzte einen Fidibus in Brand und der Teufel suchte damit das Luntenloch des alten Vorderladers. es vergingen einige Sekunden, dann glomm ein Funke auf. Der Teufel sog in der Vorfreude auf den blauen Dunst noch einmal aus voller Lunge und -rumbumm quoll ihm mit Donnerschlag der Qualm aus den Ohren, dien Tobak is mi to stark, soll er darauf gesagt haben und kleinlaut in den Büschen verschwunden sein....
Armer Teufel sagt Lara...
Das alles ist vom Osten Deutschlands, eben nur mal so, ich glaube wir haben in Erdkunde mehr über den Westen gelernt, als die westdeutschen Schüler über den Osten, noch heute kennen viele Westler den Osten nicht und das nach über 20 Jahren sie fahren lieber an ihre alten Urlaubsorte, aber nun das sehe ich nicht so eng, ich komme ja nun mal gar nicht mehr weg..Ist aber nicht schlimm, muss ich mir sagen, es ist wichtig Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann, auf alle Fälle ist es gesünder.
Aber zur Ostsee könnten wir noch schauen
MÖNKEBUDE
Heute habe ich wieder die Schriftstellerin gesprochen, von der ich ein Buch habe, Ursula Hörig, Timmes Häuser, sie wohnt ja nur ein paar Häuser weiter..in der gleichen Straße.der Timme lebt noch, sagt sie, er wohnt in der Mark Brandenburg, im Elternhaus, dass er geerbt hat, ist Alkoholiker, im Buch schrieb sie, das es ihr Mann wurde, das war ausgedacht, er ist ihr Freund gewesen..mehr nicht,,
Sie ist 1932 in Dessau geboren, in Mönkebude an der Ostsee war sie wirklich mit ihrer Tochter..
Hier ist der Ort..am Haff
Quelle:Vorpommern.de
http://www.vorpommern.de/moenkebude0.html
Bestimmt sehr schön ist es dort,die Ostsee ist ein sehr beleibter Urlaubsort für uns Ostdeutsche geblieben, da war mal eine Meinungsumfrage, da wurde das gesagt..*

Die kleine Blume Hoffnung, Autor Gerhard Gl.+ 2002
In den schwarzen Wasser deiner Angst,die dich in den Abgrund stürzen,
Wo das Grauen vor dem Tode lauert, wächst auf Felsengrund die kleine Blume,
die man Hoffnung nennt.

Diese Blume lebt von deiner Sehnsucht, nach Erlösung aus den Fluten.
Die an deinem Wurzelgrunde, böse, unerbittlich nagen.

Und je mehr die schwarzen Wasser rauschen um die kleine Blume.
um so tiefer graben ihre Wurzeln in den Felsengrund des Wortes Gottes.

Dieser Felsengrund, der deine Blume trägt, ist die Auferstehung einst am Ostermorgen,
als des Schöpfers Wort den Tod zersprengte und der Herr den Jüngern zeigte,
Dass er lebe...............

Diese Nahrung zieht die kleine Blume aus dem Felsengrund des Wortes,
und sie gräbt sich tiefer und sie wächst mitten in den schwarzen Wassern
deiner Angst.

Und sie blüht und schildert dir in überirdisch schönen Farben.
Was dort drüben auf dich wartet und du siehst es und es wächst die Hoffnung.

Aus dem bloßen Ahnen zur Gewißheit, daß die schwarzen Wasser deiner Angst,
dich zwar reißen dürfen in den Abgrund.
Aber auch die Nacht des Todes darf dich ewig nicht behalten.
sondern muß dich tragen zu den Ufern jenes herrlich neuen Lebens,
dass die zarte, kleine Blume
Dir mit ihren Blüten kündet:

ICH BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN; WER AN MICH GLAUBT; WIRD LEBEN; AUCH WENN ER STIRBT*

ZEILEN
Nicht alle Schmerzen sind heilbar, denn manche schleichen
Sich tiefer und tiefer ins Herz hinein,
Und während Tage und Jahre verstreichen,
Werden sie Stein.

Du sprichst und lachst, wie wenn nichts wäre,
Sie scheinen zerronnen wie Schaum.
Doch du spürst ihre lastende Schwere
Bis in den Traum.

Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
Die Welt wird ein Blütenmeer.
Aber in meinem Herzen ist eine Stelle,
Da blüht nichts mehr. Quelle:aus einem gelöschten Forum,als die Inhaberin verstorben war, eine liebe Freundin..

Nun gehe ich zu den Geburtstagen, GEBURTSTAGE

Heute hat Helmut Kohl Geburtstag, er feiert heute seinen 82. Geburtstag, Michael Mittermeier hat heute den 46. Geburtstag und Eddie Murphy feiert seinen 51. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch allen, Rosen für sie (((Rosen)))
HELMUT KOHL
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Kohl
MICHAEL MITTERMEIER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Mittermeier
MICHAEL MITTERMEIER- ACHTUNG BABY! VERSTEHEN SIE SPAß? DAS ERSTE -SWR
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=c8gpVsDM90M
EDDY MURPHY
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eddie_Murphy
Quelle:www.kino.de
http://www.kino.de/star/eddie-murphy/615

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Herr Pfarrer Dr.Hans Wilhelm Pietz aus Görlitz,das Thema ist heute: DER STERN DES KREUZES
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Was ist mit dem christlichen Glauben, wen es nun doch außerirdisches Leben gibt? Die Erde, so sagte einer, ist das Bethlehem des Weltalls, ein schlesischer Pfarrer sagte das, wir kennen vielleicht das Lied, welches in der Karwoche gesungen wird, DAS KREUZ IST AUFGERICHTET---Gott wollte, das die Erde zum Stern des Kranzes wird...bitte lest den ganzen Text*

Möge Segen liegen
auf jedem einzelnen Schritt
hin zum Vertrauen
ins Leben.
GEBET
Ich danke dir, mein himmlischer Vater,
durch Jesus Christus, deinen Sohn,
dass du UNS an diesem Tag behütet hast.
Ich bitte dich,
UNS auch in dieser Nacht zu behüten,
HERR; WIR VERTRAUEN DIR
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute,in Samen-Bomben
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag, den 03.April 2012, Sprecher Herr Pfarrer Peter Herrfurth, Pfarrer der Autobahnkirche Hohenwarsleben.
nacherzählt von Lara

SAMEN-BOMBEN

Heute geht es um diesen Mann, er wollte alles begrünen und tut es auch.
Guerilla- Gärtner Richard Reynolds
DER ROBIN HOOD DER BLUMEN
Quelle:www.zeit.de
http://www.zeit.de/lebensart/2011-04/guerilla-gaertner-reynolds
Ihr könnt hier alles lesen, worum es geht, man wirft Samen aus, da wo man gerade geht, so sagt es uns Herr Pfarrer Herrfurth.An diesen Stellen blüht es dann. Man kann den Samen in Schachteln kaufen, ich werde mal Samen sammeln und genau das tun, das gefällt mir, sagt Lara, in meinem Garten ist ein wunderschöner Teppich gewachsen aus Veilchen, alle bewundern ihn, nur ich habe die Veilchen nicht ausgesät, aber ich liebe die Pflanzen und die Tiere, die Tiere wissen es, ob das die Pflanzen auch wissen, neulich habe ich erst gesagt das Veilchen wunderschön sind, zu den Veilchen und nun wachsen sie bei mir.
Man kann mit dem Samen auswerfen, so sagt es uns Herr Pfarrer Herrfurth, Hoffnung säen, ein kleiner Kampf gegen die Trostlosigkeit, die und manchmal überfällt.Wenn dann alles blüht, ist das etwas Wunderschönes*
Herr Pfarrer Peter Herrfurth erzählt von den trostlosen Ecken, die es nicht nur auf den Straßen gibt, es gibt sie auch in uns drin, daran muss Herr Pfarrer Herrfurth besonders jetzt in der Karwoche denken, Karwoche ist Klagewoche.Wir betrauern die Verhaftung Jesus, sein Leiden und das Sterben Jesu am Kreuz.
Trostloser konnte es kaum ausgehen für den Sohn Gottes, ich, Lara denke oft daran jetzt, wie grausam sein Tod war, wir Christen wissen, dass Jesus auferstanden ist, aber erst an Ostern, jetzt geht er den Leidensweg und er wird ans Kreuz geschlagen, ja er wird auferstehen, das ist unser Glaube, da aber wird Ostern sein, Ostern wird unsere Hoffnung sein, ist unsere Hoffnung, da wird das Leben erblühen, die Blumen erzählen und das, sagt uns Herr Pfarrer Peter Herrfurth.Es ist die Osterhoffnung..*
Der Text zum Nachlesen ***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
Lieben Dank an Herrn Pfarrer Peter Herrfurth, Pfarrer der Autobahnkirche Hohenwarsleben.
Quelle:Sankt Benedikt.de.....Autobahnkirche Hohenwarsleben
http://www.autobahnkirche.info/Kirchen/zeigeKirche.jsp?oid=23
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

MANTOVANI- AVE MARIA (((STEREO)))
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=oxlR-nMDDms&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.