Mittwoch, 10. Juli 2013

- Den Schwachen ein Schwacher sein.Am Fenster.Himmel und Erde.Religion und..Erinnerung.Nachrichten.Aus italien.Märchen.Schaut mal rein.Geburtstage.Das Jenke-Experiment.1. Kor.9:22.Menschen brauchen Gott

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, man sagt zum Mittwoch, heute wird die Woche geteilt, Mittwoch ist Stichtag, auch das haben wir immer gesagt, nun wünsche ich allen Lesern noch eionen schönen Abend*** Es ist nun Chorprobe-Pause.Zur Nächstenliebe meine alte Geschichte

AM FENSTER
Es war bitterkalt
Da stand Einer an meinem Fenster.
Er hatte sehr dünne Kleidung an, nicht geeignet für diese Kälte.
Seine Augen waren traurig und schauten mich an.
Ich verstummte und ging und fragte,-wer er ist.
Ich bin, der ich bin.
Solche Antwort in der heutigen Zeit, was gings mich an und ging--in mein warmes Zimmer zurück.
Sein Blick!!!
Ich konnte ihn nicht vergessen.
Seine Worte; Ich bin, der ich bin.
Habe ich Jesus verstoßen, habe ich ihn gekreuzigt mit meiner Härte?
Schon wieder?
Verhöhnt, verstoßen, abgewiesen ungeliebt?
Ich ging und holte ihn in die Wärme und gab ihm was er bedurfte, auch ein Bett, einen warmen Blick.
Seine Worte dann, leise vor sich hingesprochen......
Was Du einem meinem geringsten Bruder getan, das hast Du mir getan.
Die Bibel --schoß es mir durch den Kopf!
Es steht in der Bibel!
Warum tat ich nicht, was ich gelesen?
Warum schreckte ich vor diesem Anblick zurück?
Er brauchte Hilfe und ich...........zögerte noch!
ps. Was wäre, wenn mir das wirklich passieren würde?
Ich weiß es nicht.
Wird es einmal eintreten und ich muß mich entscheiden ob ich Barmherzigkeit übe?
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Geistliche Worte für den Tag
Quelle:www.mdr.de/religion
 
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
ERINNERUNG
Hier habe ich eine Geschichte von Doris Seher+, als sie noch im Forum schrieb und lebte.
Hier ist eine kleine Geschichte, die man auch beherzigen darf, bevor man selbst vor jenen Toren steht!
Ein großer geistiger Lehrer klopfte eines Tages an die Tore des Paradieses. Nach einiger Zeit kam Gott an die Pforte und fragte „Wer ist dort? Wer klopft an?"
„Ich bin es", kam die prompte Antwort. „Tut mir sehr leid. Es hat keinen Platz im Himmel. Du mußt leider gehen; doch du kannst ja nach einiger Zeit nochmals nachfragen.
"Der gute Mann ging äußerst verwirrt über diese Abfuhr von dannen. Nachdem er einige Jahre meditiert und über die seltsame Zurückweisung nachgesonnen hatte, kam er zurück und versuchte es erneut. Wieder ertönte dieselbe Frage, und wieder gab er eine ähnliche Antwort. Und noch einmal wurde ihm gesagt, daß der Himmel augenblicklich leider total besetzt sei.

In den Jahren, die dahingingen, drang der Lehrer tiefer und tiefer in sich, meditierte und sann nach. Als schließlich sehr viel Zeit verflossen war, klopfte er zum dritten Mal an die Tore des Himmels. Wiederum fragte Gott, wer da sei.
Diesmal aber antwortete er: „Du bist es."
Und die Tore öffneten sich weit, und Gott sagte: „Komm herein. Im Himmel gab es noch niemals Platz für Mich und dich."
Quelle: Dieser Artikel wurde der ZeitenSchrift Nr. 6 entnommen. Ein starkes Ja zum Leben
Danke, liebe Doris, (((Rosen)))
 
NACHRICHTEN
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG
Dessau-Roßlau
Quelle:www.mz-web.de
 
MDR FIGARO KULTUR UND GUT
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/mdr-figaro/index.html
 
SACHSEN-ANHALT-HEUTE
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/index.html
 
RAN!
Quelle:www.kanal8-anhalt.de
 
AUS ITALIENISCHE MÄRCHEN
 
Ein Liebesgedicht aus dem Buch, Italienische Märchen von Maxim Gorki, Buchclub 65 aus dem russischen übersetzt..Jahr steht nicht dabei.
...der heitere Dichter Kermani sprach wie ein Kind, voller Freude:
Was ist schöner als ein Lied
von Blumen und Sternen?
Ein jeder wird gleich sagen:
ein Lied von der Liebe.
Was ist schöner als die Sonne
am klaren Mittag im Maien?
Und der Verliebte wird sagen:
sie, die ich liebe.

Oh, wie schön sind die Sterne
am Mitternachtshimmel-ich weiß es!
Auch die Sonne ist schön
am klaren Sommertag-ich weiß es!
Aber die Augen meines Liebchens
sind schöner als alle Blumen-ich weiß es!
Und ihr Lächeln ist lieblicher
als die Sonne-ich weiß es!
Aber nicht gesungen ward
das Lied der Lieder
von dem Ursprung dessen,
was hier lebt auf Erden,
Nicht besungen ward
das Herz des Weltalls,
das wir Menschen
unsere Mutter nennen."
Und da sprach Timur zu dem Dichter, so ist es, Gott hat sich nicht geirrt, als er deinen Mund dazu ausersah, seine Weisheit zu künden!
Ach, Gott ist selbst ein guter Dichter sprach Kermani.
Und alle lächelten, die Mutter auch.
Das alles ist wahr, jedes Wort ist war, davon ist die Wahrheit, unsere Mütter wissen es, fragt sie nur, und sie werden euch sagen:
Ja, alles das ist ewige Wahrheit, wir sind stärker, als der Tod, wir, die wir der Welt unablässig Dichter, Weise, Helden schenken, wir, die wir all das säen dessen die Welt sich rühmt.
 
SCHAUT MAL REIN
 
NUR EIN KREUZKNAPPE
Blog eines römisch-katholischen Christen
 
DIE WELT DES LARS SAMSTROEM
DER SPRUNG IN DER SCHÜSSEL..nicht verkehrt denken, ihr kennt das doch, wenn jemand sagt, Du hast wohl nen Sprung in der Schüssel ? Das ist nicht gemeint.
Quelle:http://larssamstroem.blogg.de
http://larssamstroem.blogg.de/2009/02/07/der-sprung-in-der-schussel/

ALS DIE TRAURIGKEIT GENUG VON SICH HATTE
Quelle: www.mschudel.ch
http://www.mschudel.ch/traurigkeit.html

Ein arabisches Sprichwort
Wer etwas tun will, findet einen Weg,
wer nichts tun will, findet eine Entschuldigung.

GEBURTSTAGE
An Carl Orff erinnere ich heute, er wurde am 10. Juli 1895 geboren und wurde 86 Jahre alt, eine Rose für ihn(((Rose)))
 CARL ORFF - CARMINA BURANA O FORTUNA
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=PzMBZu_XTEw

Alfred Biolek feiert heute seinen .Geburtstag, Mario Gomez hat Geburtstag, herzlichen Glückwunsch Beiden, Rosen für sie(((Rosen)))
ALFRED BIOLEK
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Biolek

MARIO GOMEZ
Quelle:www.mario-gomez.de
http://www.mario-gomez.de/
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
SO BEKEHRE DICH NUN ZU DEINEM GOTT; HALTE FEST AN BARMHERZIGKEIT UND RECHT UND HOFFE STETS AUF DEINEN GOTT.
Hosea 12,7
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
GEBET
Lieber Gott und Herr!
Setze dem Überfluss Grenzen, und lasse die Grenzen überflüssig werden.
Gib den Regierenden ein besseres Deutsch
und den Deutschen eine bessere Regierung.
Schenke uns und unseren Freunden mehr Wahrheit
und der Wahrheit mehr Freunde.
Bessere jene Beamte, die wohl tätig sind, aber nicht wohltätig sind,
und lasse, die rechtschaffen sind, auch Recht schaffen.
Sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen, aber wenn du es willst, noch nicht gleich.
Gebet eines Pfarrers aus dem Jahr 1864, ich sage Amen und bitte unseren HERRN, dass er den Donnerstag gut werden lässt  und ich danke GOTT für diesen Tag***

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts MDR Sachsen-Anhalt an,es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben
An(ge)dacht Dienstag, den 10.Juli 2013, Sprecher Herr Pfarrer Peter Herrfurth, Pfarrer der Autobahnkirche Hohenwarsleben.
nacherzählt von Lara
 
DEN SCHWACHEN EIN SCHWACHER SEIN
 
Da gab es mal eine Sendung zum Thema, im März bei RTL, die habe ich gesehen, sagt Lara
DAS JENKE - EXPERIMENT IM ALTERSANZUG GERT
Quelle:www.produkundprojekt.de
 
Heute werden wir gefragt, ob wir uns an Bruchrechnungen erinnern können, es ging darum den Nenner zu finden, das war in Mathematik.Alles musste zusammen passen, da gibt es ein Sprichwort sagt Lara, auf den richtigen Nenner kommen, oder auch den richtigen Nenner finden, es muss passen.
Herr Pfarrer Herrfurth erzählt dann über eine junge Pflegerin, die im Pflegeheim arbeitet, im Altenheim, als Pflegerin, sie ist jung und dynamisch, die alten Leute schon etwas steif, viele können nur noch langsam gehen.Die Pflegerin Kati heißt sie hier, will wissen, wie es ist, wenn man alt geworden ist.
Dazu schlüpft sie in einen Spezialanzug, der ihre Bewegungen behindert, ihre Sehkraft mindert,ihr das Gefühl gibt, dass die Knochen steif geworden sind.
 
Außerdem hört Kati schlecht, ihre Arme und Beine sind mit Gewichten bepackt, der Rücken auch, durch dicke Handschuhe, die sie tragen muss, sind ihre Finger steif,sie hat Mühe beim Treppen steigen, sogar das Sitzen ist anstrengend, sie kommt kaum wieder hoch aus dem Sessel.
Alles ist schwerer geworden, die alltäglichen Sachen werden zur Last, nicht einmal den Beipackzettel kann sie mehr lesen, da versteht sie Oma Hilde, wie es ihr geht und auch wie es den anderen älteren Leuten geht, die sie jeden Tag betreut.
Sie hat den Spezialanzug nur eine kurze Zeit getragen, aber sie wird sehr viel Verständnis für ihre Schützlinge haben, wo sie nun weiß was für Schwierigkeiten das Alter mit sich bringt.
 
Herr Pfarrer Herrfurth sagt, dass er sich manchmal so einen Spezialanzug für Schüler und Lehere für Ärzte und Patienten ud für Bürger und Beamte wünscht, um einander besser zu verstehen, auf einen Nenner zu kommen, sagt Lara, nur ist das Utopie, denke ich.
Herr Pfarrer Herrfurth wünscht sich für sich selber auch so einen Spezialanzug, nämlich da, wo wir auf unterschiedlichen Ebenen miteinander zu tun haben, oft klappt das gar nicht, sagt Lara, aber die Bibel sagt es ja..MAN SOLL DEN SCHWACHEN EIN SCHWACHER SEIN!
 
1.KORINTHER 9:22
Quelle:Bibeltext.com
 
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN
 
Lieben Dank an Herrn Pfarrer Peter Herrfurth, Pfarrer der Autobahnkirche Hohenwarsleben.
AUTOBAHNKIRCHE HOHENWARSLEBEN
Quelle:www.sankt-benedikt.de
http://www.sankt-benedikt.de/start.htm
RASTPLÄTZE FÜR DIE SEELE
Quelle:www.autobahnkirche.info
http://www.autobahnkirche.info/Kirchen/zeigeKirche.jsp?oid=23
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:MDR Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhe

MENSCHEN BRAUCHEN GOTT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=09UhI01bFP0&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.