Montag, 14. Dezember 2009

Ich bin bei euch.., Gib Frieden, Herr, gib Frieden.., ich habe Angst um unsere jungen Menschen !

Guten Abend, ich grüße Euch herzlich am Montag, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche, es ist jetzt 21 Uhr,leider ging es nicht ehr, ich war ja heute im Anhaltischen Theater Dessau, zum 44. Weihnachtlichen Konzert, der Musikschule Dessau-Roßlau. Ich kann Euch sagen, dass es wunderschön war, die Kleinsten gehen vielleicht gerade zur Schule, die Großen spielen und singen wunderbar, man merkt, dass die Ausbildung hervorragend ist und alle sind super Talente, da geht das Herz auf, nun hat es schon 17 Uhr begonnen, aber es ging eben etwas länger, eine kleine Pause war auch dazwischen, zuletzt sangen wir O du Fröhliche..Da waren Geiger, drei junge Männer.Schüler und auch Zuschauer, sangen das Lied****O DU FRÖHLICHE
Quelle: Youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=MqGIXyLqgP4

Am 23. Dezember gibt es in unserem Theater um 18 Uhr ein weihnachtliches Konzert, das wird bestimmt auch sehr schön, ich bin so stolz auf die jungen Talente, auf die Kultur, die uns keiner nehmen konnte, die immer schon war, das Theater war immer aktuell, die Konzerte waren immer aktuell, lesen auch, eben Bücher, schöngeistige Literatur, die Bildung war immer groß geschrieben und die Kultur, geliebtes Heimatland, das meinige*****
Johanna Diestelkamp hat solo gesungen, aus Paulus, die Jugend Big.Band war super, der Chor ist Spitze, Sebastian Matthei, Klavier, Anh Quan Dao, Violine... seine Herkunft ist Vietnam,ich bin davon überzeugt, dass wir noch von ihnen hören werden****
Bevor wir alle O du Fröhliche sangen, beendete Das Galopp Marktplatz zum Film DIE BREMSE von Dmitri Schostakowitsch das Programm, es gab Beifall, über Beifall, Rufe der Begeisterung und und.

HARMONICA-VALSE N2 DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH HARMONICACHROMATIQUE
Quelle: Youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Iu6Q6sljsHM

Das ist zwar kein Galopp, aber wunderschön, halten wir einen Moment inne und hören zu***
IN DER LOSUNG IST HEUTE SACHARJA 8, 1-25 zu lesen, lest es einmal, nehmt Euch Zeit beim Lesen der Bibel und denkt einmal über den Text nach...lest auch vorher, seine Visionen....ich hatte schon einmal einen Link über Sacharja es ist gut dort zu lesen.
DER PROPHET SACHARJA
Quelle: Jouma.com
http://www.joyma.com/38sacha.htm

Gestern, beim Weihnachtsoratorium von J:S: bach waren überall Kerzen angezündet, es war so harmonisch und alles war auf Weihnachten abgestimmt, ich habe jetzt den Fernseher angestellt, da sind die Nachrichten, es geht um Afghanistan, wenn das alles im Januar wirklich abgestimmt wird, dass sehr viele deutsche Soldaten nach Afghanistan in den Krieg müssen,....ich will es nicht glauben, dass unsere Regierung auf Obamas Forderung eingeht...ICH HABE ANGST; ANGST UM UNSERE JUNGEN MENSCHEN !
Bitte lest hier.
Quelle: Heute.de ZDF
http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/23/0,3672,7953943,00.html

HERR MACHE MICH ZUM WERKZEUG DEINES FRIEDENS;
DASS ICH LIEBE ÜBE; WO MAN SICH HASST;
DASS ICH VERZEIHE; WO MAN SICH BELEIDIGT;
DASS ICH VERBINDE; DA; WO STREIT IST;
DASS ICH DIE WAHRHEIT SAGE; WO DER IRRTUM HERRSCHT;
DASS ICH DEN GLAUBEN BRINGE; DA WO DER ZWEIFEL DRÜCKT;
DASS ICH HOFFNUNG WECKE; WO DIE VERZWEIFLUNG QUÄLT

Diese Zeilen habe ich einmal bei Franz von Assisi gelesen, glaube ich, ich habe sie mir gemerkt, sie sind sehr wichtig, wir dürfen niemals vergessen, das Gewalt keine Lösung ist, dass Gewalt wieder Gewalt bringt...was wir brauchen ist FRIEDEN IN DER WELT; GOTT WILL KEINE KRIEGE !

Man will die Nachrichten nicht mehr sehen, aber man kommt nicht daran vorbei, mit der Klimakonferenz ist man auch nicht großartig weiter gekommen, 4 Stunden mussten die Demonstranten auf kaltem Asphalt sitzen, ehr man sie wegsperrte und dann wieder freiließ, das soll bei der Klimakonferenz in Stockholm geschehen sein.
An diesem Tag sollten die Glocken 7 Minuten läuten, Posaunen sollten ertönen, HERR stehe uns bei für eine Welt, die deine Schöpfung achtet, die menschlich miteinander umgeht, die keine Kriege führt, nimm den Kriegstreibern die Macht, sag uns wer die ACHSE DES BÖSEN IST; WÖLFE IM SCHAFSPELZEN SIND SIE; HERR ERBARME DICH.
AMEN

Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de/

Ich gehe nun zu Angedacht, da ist das Thema heute:Ich bin bei euch....alle Tage....

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht, Montag, den 14.Dezember 2009, Sprecher,Herr Pfarrer Friedemann Hasting aus Gnadau.
nacherzählt von Lara.

ICH BIN BEI EUCH

Herr Pfarrer Friedemann Hasting erzählt heute über die Magen-Darm.Grippe, ja es ist ein schrecklicher Gedanke, wenn man daran denkt, dass man sie kriegen könnte,gerade jetzt in der Adventszeit.Es gibt doch jetzt viele leckere Sachen zu essen aber wenn man diese Krankheit hat, kann man nichts von dem essen.Wir Erwachsenen stecken das ehr weg, können schon einmal verzichten, aber Kindern fällt das schwer.
Aber der Achtjährige Sohn des Pfarrers, der Älteste, war an der Magen-Darm-Grippe erkrankt und er war sehr schwer daran erkrankt.
Er konnte nichts im Magen behalten, er erbrach alles was in den Magen kam, auch das Trinken.So war der kleine Sohn,bald ausgetrocknet, schwach und dann wies die Kinderärztin den Jungen ins Krankenhaus ein, dort kam er an den Tropf, bekam Flüssigkeit zugeführt und wurde auf Diät gesetzt. dann lag er da , ein kleines Häufchen Elend.
Er war da ganz alleine im Krankenzimmer, der Papa besuchte ihn, einmal sagte er zu seinem Sohn, als er das leere Nachbarbett sah, mein Junge, vielleicht bekommst Du ja bald einen Nachbarn, dann könnt ihr miteinander erzählen.Dann bist Du auch nicht mehr so alleine.

Aber dann wusste Herr Pfarrer Friedemann Hasting nichts mehr zu sagen, als sein Sohn ihm antwortete, aber Papa, ich bin doch nicht alleine, Jesus ist doch bei mir, was für ein Glaube für ein Achtjähriges Kind, wie tief musste die Beziehung des Sohnes zu Jesus sein. Da ist ein Vater stolz auf sein Kind, wenn es so einen festen Glauben hat,...Ja, Jesus hatte es uns versprochen, Jesus sagte uns, ICH BIN BEI EUCH ALLE TAGE; BIS ANS ENDE DER WELT.Der kleine Sohn glaubte daran, wir glauben es auch, glaube ich, ich jedenfalls glaube es, es ist so gut, es zu wissen, dass Jesus bei uns ist, darum bitte ich auch Jesus um Hilfe, im Gebet.Herr Pfarrer Friedemann Hasting sagt, dass Jesus an allen Orten der Welt bei uns ist, wir können uns darauf verlassen, es ist egal wo wir sind, ja auch im Krankenzimmer ist Jesus bei uns, er hat es gesagt, was Jesus sagt, tut er auch. Dessen können wir gewiss sein und das ist Freude****

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts***

Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns

DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.

SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Friedemann Hasting aus Gnadau
Quelle:
Pilgern im Lutherland.de
http://www.pilgern-im-lutherland.de/index.php?pid=25&state=page&action=default


Quelle: Ack-Sachsen-Anhalt.de Mitglieder Herrenhut***
http://www.ack-sachsenanhalt.de/Mitglieder/Herrnhut.htm

Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

SCHÖNEBERG: CHORAL " GIB FRIEDEN HERR; GIB FRIEDEN"

Quelle: Youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=C0FNAXMuUZ8

Jesus sagt, ich bin bei euch alle Tage, bis ans Ende der Welt, das ist Jesus, das auch..
Quelle: Rosbach.de Jesus
http://rosbach-lebt.de/jesus.php

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***

)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))

Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.