Dienstag, 22. Mai 2018

-Karat-Der blaue Planet 2008.Info-Stadtlesen vom 24. bis 27. Mai 2018 Marktplatz Dessau.Angedacht, "Schöne neue Welt" Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Geburtstage, Unser Urlaub auf Rügen 1979 DDR, Das "Jesus-Navi", Dies, Tag des, Welt-FAZ und mehr, Zu mir, Der Herr hat seinen Eneln befohlen, Kirchenrandalierer verletzt sich schwer, Die Kirche ist nicht Gott, Gott sei Dank, Pfarrer trägt Kopftuch bei Messe, Wachtraum, von mir

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am  Dienstag Abend, habt noch eine gute Zeit heute***
 
KARAT-DER BLAUE PLANET 2008
Quelle. Youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=-3BYrhTP35A

Achtet bitte auch auf den Text, GOTT hat UNS den Auftrag gegeben, die Erde zu erhalten.
 
INFO- STADTLESEN diese WOCHE VOM 24. bis 27. Mai 2018 MARKTPLATZ DESSAU
 
LESESPAß AUF DEM  MARKT "STADTLESEN" KOMMENDE WOCHE WIEDER AUF DEN MARKTPLATZ DESSAU
Quelle:www.mz-web.de/dessau-rosslau/lesespaß
 
EUER JA SEI EIN JA; EUER NEIN SEI EIN NEIN
 
BLÜH AUF DU FROMMER CHRIST; DER MAI IST VOR DER TÜR
DU BLEIBST EWIG TOT; BLÜHST DU NICHT JETZT UND HIER.

Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
ANGEDACHT HEUTE- "SCHÖNE NEUE WELT"
 
heute geht es um Alexa, irgendwas technisches denkt Lara.Alexa möchte so gern auf dem Klavier spielen. Sie hört die Musik am Morgen, sie sieht den Kuß am Morgen. die Frau in der Dose.
 
Manchmal lacht sie ohne Grund dann hat sie eine Party gestaltet, Missbrauch von Daten.
Gott sagt. Prüft alles, das Gute behaltet.Dann sagt Herr Kant zu Alexa.
 
Entschuldige wenn ich dich nicht brauche. Noch reichen mir die Juchzer der Enkel, die Küsse meiner Frau.
 
Ja sagt Lara und mein Spruch seit gestern heißt.
Zusammen gehts immer, alleine gehts nimmer..mein Spruch
 
Hans-Jürgen Kant Superintendent in Halle*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher (in) der Evangelischen Kirche*
Versucht bitte den Text zu lesen. Gebt das bitte ein
 
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
 
Rechts bei Blogroll findet ihr den Link.Klickt bitte bei Kirche an* Dann bei Glaube.
 
GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
Fürbitte

Gott, du hast uns deinen Geist gesandt, damit wir erfahren, dass du uns nahe bist. So schenkst du uns Kraft, Zeugen deiner Botschaft zu sein.
Wir bitten dich:
Lass alle die Menschen auf der Welt deine Nähe erfahren, die in Not, Unterdrückung und Angst leben müssen, damit sie nicht verzweifeln.Wir bitten dich, erhöre uns.

Lass uns an der Seite der Armen stehen und sich gegen Gewalt und Ungerechtigkeit einsetzen.
Wir bitten dich, erhöre uns.
Berufe Christen in deine Nachfolge, an der Seite der Benachteiligten und Ausgegrenzten in unserer Gesellschaft zu stehen und ihre Erfahrungen zu teilen.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Schenke deiner Kirche überall auf der Welt Menschen, die sich aus deinem Geist für die Würde der Menschen einsetzen.
Wir bitten dich, erhöre uns.

Sei bei uns an allen Tagen, Herr, sei bei deinem Volk und bitte hilf, dass unser Theater erhalten bleibt, dass uns keine Inflation erreicht, dass das Hochwasser nicht alles Land überschwemmt.
Wir bitten dich, erhöre uns

Guter Gott, wir glauben, dass du unsere Bitten erhörst. Stärke du uns mit deinem Geist. Darum bitten wir durch Christus unseren Herrn.
Amen.

ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
RADIOKIRCHE AUF NDR1 NIEDERSACHSEN- ZWISCHENTÖNE (Himmel und Erde)
Quelle:www.ndr.de/ndr1niedersachsen/Radiokirche
 
DEUTSCHLANDFUNK - ZWISCHENTÖNE
Quelle:www.deutschlandfunk.de/zwischentöne
 
MORGENANDACHT
Quelle:www.ndr.de/radiomv
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
Ich bin so froh, dass wir die Andachten haben und so viele Sprecher(innen), die uns auf Themen hinweisen, sie uns nahe bringen,und alle Texte mit viel Liebe erzählen,lieben herzlichen Dank dafür ***
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
EINIGE LINKS - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Die Hauptnachrichten setze ich bei Welt rein.Da liegt es an jedem selber ob er anklicken möchte oder nicht. Einzelnachrichten brauche ich somit nicht mehr reinsetzen bei Welt*
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Heute feiert Naomi Campbel ihren  Geburtstag, Betty Williams hat Geburtstag Charles Aznavor den 89. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch allen, Rosen für sie(((Rosen)))
 
NAOMI CAMPBELL
Quelle:de,wikipedia.org.
https://de.wikipedia.org/wiki/Naomi_Campbell

BETTY WILLIAMS
Quelle:de.wikipedia.org.
https://de.wikipedia.org/wiki/Betty_Williams
 
CHARLES AZNAVUR
Quelle:de.wikipedia.org.
https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Aznavour
 
CHARLES AZNAVUR- ISABELLE
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=1gY2b12Xlzo
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
UNSER URLAUB AUF RÜGEN 1979 DDR
 
Ich gehe zu 1979, Urlaub in Gager, Rügen

Es ist 1979, es ist Urlaub, in diesem Jahr fahren wir zur Ostsee, nach Gager auf Rügen.Das ist ein FDGB Heim vom VEB ELMO in Dessau, wir freuen uns, einen Platz an der See bekommt man wohl in 20 Jahren einmal.Es war unser letzter gemeinsamer Urlaub.......

Früh 3 Uhr fuhren wir los und waren 12 Uhr dort.Wir machten nur eine kurze Pause, wir fuhren mit dem Trabant.Wir hatten ein schönes Zimmer, die Matratzen waren sehr weich.Erst konnten wir nichttrichtig schlafen, dann gewöhnten wir uns daran.Wir bekamen alle ein Fahrrad von der Heimleiterin. Das Heim lag am Bodden und die See war etwa 20 Minuten vom Heim entfernt. So gondelten wir mit den Rädern los. Jeder hatte etwas auf dem Gepäckträger. Wir hätten am Textilstrand einen Strandkorb gehabt. Wir suchten aber gleich den FKK-Strand auf.
 
Wir hatten uns einen Windschutz gekauft und 2 Luftmatratzen. Wir lagen immer an der gleichen Stelle. Die Nachbarn waren alle sehr nett. Die Ostsee war herrlich, der Strand auch. Das Wasser war , wenn keine Wellen da waren, sehr kalt. Das Wetter war ausnahmslos schön. Nur Sonne, das richtige Wetter zum Braun werden.
 
INSEL RÜGEN
GAGER AUF RÜGEN
Quelle:www.ruegen im web.de
http://www.ruegen.im-web.de/ruegeninformationen/orte-auf-ruegen/gager.html

Die Kinder und ich suchten nach Hühnergöttern, Günter sonnte sich am meisten. Wenn große Wellen kamen, ging er mit baden. Dann war unser größtes Vergnügen das Wellen reiten, es war einfach herrlich.
Wir aßen und tranken im Heim, es war ohne Verpflegung, aber wir konnten kochen und auch früh unseren Kaffee trinken. Dann nahm ich etwas zum essen mit.
 
Da das Wetter schön war, blieben wir den ganzen Tag am Strand und ich kochte Abends eine warme Mahlzeit.Zu Mittag kam öfter ein Mann mit einem Auto zum FKK Strand, der uns mit Bratwurst, Bouletten, Schnitzel und Broiler versorgte.
Dann stellten wir uns mit in die Reihe, Günter aß meistens Bouletten (Bratklops) Broiler(Hähnchen)

Später dann fuhren wir wieder mit dem Auto zum Strand, weil wir zu viel zu tragen hatten-die Decke, die Luftmatratzen, den Windschutz, die Kühltasche, eine Luftmatratze für die Kinder, die direkt fürs Wasser war und die ihnen der Papa gekauft hatte, weil man mit den anderen Luftmatratzen nicht so weit ins Wasser sollte, sei leiden unter dem Salzwasser, werden morsch, oder blass in der Farbe.
Wir wurden am ganzen Körper braun, ohne Streifen, einmal waren wir mit dem Autobus in Sassnitz, zusammen mit ein paar anderen Familien.

INSEL RÜGEN
SASSNITZ -web.de
Quelle:www.ruegen.im
http://www.ruegen.im-web.de/ruegeninformationen/orte-auf-ruegen/sassnitz.html

Der Autobus war sehr voll, wir hatten aber doch einen Sitzplatz, Familie Günther hatte uns einen Platz freigehalten: Der kleine Heiko von ihnen war Michaels Freund.Matthias hatte von Familie Schwoope den Dirk als Freund.Die Kinder waren glücklich. In Stralsund kauften wir uns Fischbüchsen, sahen uns die See und die Stadt an.

STRALSUND EIN ALBUM MIT FOTOS UND INFOS
Quelle: stralsund-album.de
http://www.stralsund-album.de/

Wir fuhren dann aber doch schon am Nachmittag beizeiten zurück,diesmal war der Bus noch voller, unter diesen Umständen machte das Bus fahren keinen Spaß. In Gager war nur ein Kiosk und ein Konsum. Günter sagte immer, da liegt der Kamm neben der Butter, ziemlich ungepflegt. Da würde in Dessau gar nicht reingehen.
Frau Österreich besorgte uns immer frische Brötchen, Brause, Cola und Bier befanden sich auch in der Küche. Dort lag ein Buch und man musste sich eintragen und das, was man trank bezahlen.

Einmal, Matthias war angeln mit dem Vater seines Freundes und Dirk, liefen Günter und ich und Michael um die ganze Steilküste. Das war ein schöner Weg. Dort glaubten wir Bernstein zu finden. Riesengroße Steine lagen dort. Da ruhten wir uns aus. Der Weg ging erst den Berg hinauf, wieder runter und dann immer am Strand entlang. es dauerte 3 Stunden, bis wie wieder im Heim waren.
 
Wir waren geschafft!
Wir hatten auch einen Klubraum im Heim, dort saß dann wer Lust hatte des Abends zusammen. Auch Günter trank sein Bierchen. Allzu lange blieben wir nicht, weil wir früh zeitig aufstehen wollten, um rechtzeitig zum Strand zu kommen. Sonst wäre nämlich unser Platz besetzt gewesen. Manche ließen ihren Windschutz stehen, manche setzten sich auch ein Holzschild hin, besetzt vom sovielten bis..
Wir bekamen immer unseren Platz, wenn die Nachbarn eher da waren, hielten sie für uns den Platz frei, umgekehrt machten wir es auch so.

Matthias hatte den richtigen Freund gefunden. Er war oft angeln. Wir waren auch in Baabe, mit dem Fahrrad auch in Thiessow. Dort ist die Spitze von Rügen.

OSTSEEBAD BAABE
Quelle: baabe.de
https://www.baabe.de/

DAS OSTSEBAD TIESSOW
Quelle: ostsebad-thiessow.net
http://www.thiessow.net/

Einmal war Matthias wieder angeln, mit dem Vater von Dirk, sie waren an der Steilküste, sie waren erst 23 Uhr im Heim. Sie brachten 2 Aale mit und Barsche.Diese wurden sofort gebraten und verspeist, von denen, die noch auf waren. Schade, dass Günter nicht kosten wollte. So war der Urlaub wirklich schön, richtig zum Erholen, wir waren vom 14.August bis 27.August 1979 dort.

Unseren Lohn hatten wir schon vom Hauptwerk geholt, sodass wir nichts vom Sparbuch holen mussten, extra Geld hatten wir auch mit. Wir feierten auch noch einen Doppelgeburtstag, ich hatte beiden eine Karte gemalt, wo wir alle unterschrieben haben.

Am 24. August mussten wir fluchtartig den Strand verlassen. Es kam ein Gewitter auf, wir haben es gerade noch bis zum Auto geschafft. Die Anderen mit den Fahrrädern wurden schrecklich nass. Dann war das schöne Wetter vorbei. Es stürmte und es wurde kalt und regnete. Viele reisten schon am Sonntag ab.Wir hatten Bilder gesehen von dem schrecklichen Winter auf Rügen, auch von Gager, wo alles mit Schnee verschüttet war. Das ist die Ostsee. Hier braucht man schönes Wetter . Wohnen für immer wollten wir dort nicht......
 
An(ge)dacht Mittwoch,den 22.Mai 2013, Sprecher Herr Guido Erbrich,Roncalli-Haus Magdeburg
nacherzählt von Lara
 
DAS "JESUS-NAVI"
 
Es ist Sonntag, die Zeit der Gottesdienste, Herr Erbrich hört im Autoradio einen Rundfunkgottesdienst , die Worte kommen dort, Jesus Christus spricht, jetzt kommt es, just in diesem Moment schaltet sich das Navi ein, es sagt, bei 300 Metern links abbiegen.Herr Erbrich ist nicht alleine im Auto, sein Freund Andre ist mit, Beide müssen lächeln, wie leicht wäre das, 300 Meter bis zu Jesus, wunderbare ehtische Richtlinien im richtigen Moment denkt Herr Erbrich.
 
Er sagt uns, dass das Leben viel leichter sein könnte, z.B.wenn einer lügt, ein Blick auf das Navi, es zeigt an, falsche Richtung, auch wenn hinter unserem Rücken gestichelt, gehetzt wird reagiert das Navi, lässt die rote Warnleuchte aufleuchten, eine nette Stimme ruft uns zu, Achtung, Gefahrenquelle!
 
Ein Navi könnte uns die Guten anzeigen und auch die Bösewichte, natürlich nur solch ein spezielles Navi, wie das am Sonntagmorgen.Selbst wenn wir wenden müssen, würde das Navi es uns mitteilen, bitte wenden sie jetzt, führt uns damit vom falschen Weg ab sagt Lara.Ein Navigationssystem fürs ehrliche Leben, sagt Herr Erbrich, nun sagt Lara, darauf müssen wir wohl noch ein wenig warten.
 
Aber im Prinzip haben wir es ja schon lange, in der Bibel stehen so viele nützliche Anweisungen, die Bibel steckt voller Geschichten, lest doch einmal die guten Ratschläge bei den Sprüchen, sagt Lara, AT.
 
Oder geht in das Matthäusevangelium, NT, da sagt Jesus, wir alle können es wohl auswendig, euer Ja sei ein Ja, euer Nein, ein Nein, denn alles andere stammt vom Bösen und wer möchte schon gern mit dem Bösen zu tun haben, Luther ärgerte sich mit dem Satan herum, eines Tages hatte er es so satt mit ihm, dass er ein Tintenfass nach dem Teufel warf in seinem Arbeitszimmer, der Tintenfleck soll noch zu sehen sein, an der Wand, sagt Lara.
 
Her Erbrich sagt, die Bibeltexte sind leicht, sind schwer zu lesen, je nachdem, manchmal gibt man auf, lässt es bleiben, aber wenn man nicht liest, wird das nicht besser, anfangen sollte man, ein Zie ldabei haben, dann wird es schon, wie bei einem Navi-Gerät, wichtig ist es anzufangen, denn wer ohne Navi fährt, selbst die Karten nicht richtig lesen kann, hat es bedeutend schwieriger ans Ziel zu kommen, ja es kann sogar passieren, dass man gar nicht ans Ziel kommt..
 
EUER JA SEI EIN JA; EUER NEIN SEI EIN NEIN, das ist es, nicht mehr, nicht weniger und es ist ein gutes Navigationsgerät***
Lieben Dank an Herrn Guido Erbrich Roncalli-Haus Magdeburg. Lieben Dank auch am 22. Mai 2918 Dienstag*
DIES
 
GUTE NACHRICHTEN- 100 % POSITIVE NACHRICHTEN
Quelle:nur-positive-nachrichten.de
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
INTERNATIONALER ZUR ERHALTUNG DER ARTENVIELFALT 2018
22. Mai 2018 in der Welt
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
WELTNACHRICHTEN
Katholische Zeitung für Politik und Gesellschaft
 
DIE TAGESPOST
Quelle:www.die-tagespost.de
 
ZU MIR
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN
Quelle:www.youtube.com
 
KIRCHENRANDALIERER VERLETZT SICH SCHWER AN BEICHTSTUHL
Quelle:www.katholisch.de/aktuelle
 
Die kleinen Sünden betraft der Herr sofort. Die Großen hebt er sich für später auf..Da kommen dann die ewigen Ja Sager dran mit ihren rosaroten Brillen..Denn sie wissen nicht was sie uns und der Welt damit antun..
 
DIE KIRCHE IST NICHT GOTT- GOTT SEI DANK
 
Ohne Worte. Pfaffen sollen beten und nicht regieren. Martin Luther...
 
PFARRER TRÄGT AUS PROTEST GEGEN ALICE WEIDEL KOPFTUCH IN DER MESSE
Quelle:www.schwaebische.de/landkreis..
 
Sieht aus wie eine katholische Kirche. Ich habe mich schon gewiundert weil es so aussieht als ob er ein Kleid trägt. Für mich war diese Aktion unpassend.Überspitzt. Unangbracht für einen Geistlichen. Denn ein Pfarrer predigt nicht von Vergeltung, sondern von Vergebung. Er predigt nicht von richten,sondern liebet eure Feinde und und..
 
Die alten Pfarrer waren gute Seelsorger. Wenn jemand krank war, fuhren sie hin. Jeder konnte zu ihnen kommen und um Rat und Hilfe bitten, sein Herz ausschütten....
Mir gefällt nicht wenn heutzutage Kirche sich zu sehr in die Politik reinhängt.
 
Liebe Kirche haltet euch aus der Politik raus was er da getan hat ist für uns Frauen unterste Schublade.
Denn nur Frauen müssen das Kopftuch tragen Männer nicht. Das ist schlimm genug.. Für uns unvorstellbar und nicht akzeptierbar.Es war wohl eine unüberlegte Handlung des Pfarrers. Für die Kirche ehr schädlich...
 
 WACHTRAUM

Ich will Euch eine Geschichte erzählen, sie ist wahr.Es ist eine Geschichte meines Mannes, wir waren gerade ein halbes Jahr von Hessen, nach Sachsen-Anhalt gezogen und da musste er eine Bypassoperation haben. Er erzählt davon.

29.05.96 Bypassoperation Sonntag vor Pfingsten Martin Luther Universitätsklinik Halle an der Saale, Herzzentrum
Operationssaal. Ich liege nackt auf dem Operationstisch. Ich spüre, daß meine rechte Hand wie festgenagelt am Operationstisch ist.

Überall spüre ich Schläuche, am Körper, an Armen und Beinen, am Kopf, Nase und Mund. Ich reiche ein süßliches Sauerstoffgasgemisch, daß ich einatmen muß.

Mir schwinden die Sinne. Ganz zuletzt höre ich aber doch noch jemanden neben mir sagen: Jetzt ist er gleich ohne Bewußtsein.Wir können die Herzlungenmaschine anschließen und das Herz stillegen. Von da ab ist mein biologisches Bewußtsein schwarz und undurchdringlich, aber an seiner Stelle tritt etwas, daß ich " Seelenbewußtsein" nennen möchte.

Das Seelenbewußtsein sieht und hört Dinge, die hinter dem materialen Sinnesbewußtsein verborgen liegen. Ich gehe einen Gang entlang, der wie aus Chromstahl ohne irgendwelche Lampen von selber hell leuchtet. Der Gang mündet an den Stufen einer Fußgängerbrücke auch wie aus Chromstahl, die über eine Schlucht führt.

Eine Stimme, von der ich nicht weiß, woher sie kommt, sagt zu mir: Gehe über die Brücke. Unter mir in der Schlucht braust und sprudelt ein Bach vorbei. Mich durchfährt ein Schockschreck. Ich erkenne, daß es mein eigenes Blut ist, daß durch den Körper und die Maschine gepumpt wird. Die Fußgängerbrücke endet etwa ein Drittel vor dem anderen Ufer. Die Stimme, wie vorhin sagt zu mir: Jetzt gehe weitet zum anderen Ufer.

Weil ich vor Schreck stehen bleibe, denn man sieht nirgendwo Stufen oder Leitern, die Brücke hängt mit ihrem Ende in der Luft, sagt die Stimme: Du hast es doch selbst gepredigt, daß Jesus am See Genezareth über das Wasser zu den Jüngern ins Boot gekommen ist.

Du hast doch auch selber immer gepredigt über das Wort: Fürchtet euch nicht, siehe ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende. Jetzt wird sich zeigen, ob du selber glaubst, was du gepredigt hast.Ich setze den Fuß in die Luft vor mir und gehe los.Ich gehe wie auf Wolken über die Schlucht. Der Weg endet an einem Berg, direkt vor einem großen hellerleuchtenden Tor.

Die Stimme hinter mir sagt: Gehe durch dies Tor in das Reich zwischen Leben und Tod. Das Innere des dort beginnenden Ganges ist manchmal in halbdunkles, manchmal in helles Licht getaucht.

Aus dem Halbdunkel schieben Schattengesichter an mir vorbei. Manche blicken finster, düster und böse. Manche lächeln oder freuen sich. Ich selbst gehe wie von selbst vorwärts uns sehe ganz am Ende dieses Ganges Licht, daß tausendmal heller zu sein scheint, als alle Sonnen und Sterne zusammen. Ich frage nach rückwärts, warum gehen diese alle aus dem Halbdunkel nicht auf das Licht zu ? Die Stimme antwortet. Sie fürchten sich vor der Entscheidung, dem Urteil Gottes.

Wenn du glaubst was du gepredigt hast, daß Jesus dein Erlöser ist und daß du dort in dem Licht Vergebung aller deiner Sünden erfährst, dann gehe getrost weiter. Plötzlich kommt aus dem Halbdunkel rechts von mir eine von innen hell leuchtende Gestalt auf mich zu,groß, breit, stark und sehr zielbewußt ergreift er meine rechte Hand.

Er lächelt aus tiefernsten Gesicht mich an und sagt: Kennst du mich nicht wieder, ich bin dein Schutzengel, der dich schon immer begleitet hat. Du wirst nicht sterben, sondern noch einmal ins irdische Leben zurückkehren und ich werde weiter, wie bisher, dein Schutzengel sein.

Ich verlasse dich jetzt zwar für dein seelisches Erkennen, aber du sollst getrost weiter auf das Licht zugehen. Ich tue es und plötzlich verschwindet vor meinem biologischen Auge die Schwärze und die Finsternis und ich sehe in lauter Lampen an der Decke und höre Menschenstimmen von Personen, die in grünen Kitteln hin und her eilen.

Zusammen gehts immer, alleine gehts nimmer..mein Spruch
 
ALLEIN LEBEN IN DER HEUTIGEN ZEIT?
Quelle:warum-bin.ich-alleine.de
 
Von mir gibt es heute nichts zu berichten. Alles wie immer und viel Arbeit..Morgen ist dann wieder Chorprobe. Drauf freue ich mich. Am Sonntag singen wir in St. Georg im Gottesdienst. Beginn dort 9:30 Uhr.
 
Dann ist Morgen noch der Einkauf, kurzer Besuch bei Joachim und das ist dann wieder genug.Habt es gut, eien schönen Abend wünsche ich euch allen noch*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder.*
 
FÜR EUCH  
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***